Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Unbekannte Hologramm Marke
Tabaluga Am: 05.04.2012 07:04:35 Gelesen: 4059# 1 @  
Wer kann was zu dieser Marke sagen - Hologramm Marke ?

Moin, Moin !

In einer Auktionskiste fand ich diesen Briefausschnitt, die Marke ist ungestempelt und glänzt stark silbrig kann man so kaum richtig lesen, der Scan bringt das nicht richtig rüber.

Worum handelt es sich dabei ?

mfg
Jens


 
el-mue Am: 05.04.2012 12:30:22 Gelesen: 4006# 2 @  
Hallo Tabaluga,

die Bezeichnung Deutsche Bundespost wird seit ca. Mitte 1995 nicht mehr verwendet, anstelle dessen steht die Bezeichnung Deutschland auf den Briefmarken. Hologrammbriefmarken sind erst in der 2. Hälfte der 90er hergestellt werden. Auf der Marke fehlt eine Jahresangabe, wodurch man den Ausgabezeitpunkt evtl. näher eingrenzen könnte. Es gibt mehrere Möglichkeiten, entweder ist die Marke ein Entwurf für eine Ausgabe, oder es ist eine Phantasiemarke oder es ist ein Fake, um anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Beim Durchblättern meines Spezialkatalogs im Bereich Bundesrepublik bin ich jedenfalls auf keine Ausgabe bzgl. des Berliner Reichstagsgebäudes gestossen, welches zwischen 1989 und Mitte 1995 liegt.

Eine Berliner Ausgabe scheidet aus, da sonst die Bezeichnung Deutsche Bundespost Berlin angebracht sein sollte, aus dem gleichen Grund kann auch keine DDR-Ausgabe hierzu existieren (abgesehen davon, dass das Gebäude ja in West-Berlin steht).

Vielleicht kann ja noch der eine oder andere hierzu etwas beitragen.

Beste Sammlergrüsse

El Mü
 
Kontrollratjunkie Am: 05.04.2012 13:40:44 Gelesen: 3991# 3 @  
Es ist die oberste Marke aus dem Bund Block 20 "Gebäude", Mi.Nr. 1287. Zuerst dachte ich an die Gratisbeiheftung von Hologramm-Marken in den jährlichen postfrischen Jahrbüchern. Aber diese Marke wurde dafür wohl nicht benutzt. Daher denke ich, es handelt sich um ein Phantasieprodukt einer der rührigen Händler für diversen Schnickschnack, um dem gutgläubigen Sammler mal wieder das Geld aus dem Kreuz zu leiern.

Gruß
KJ
 
christel Am: 05.04.2012 14:56:03 Gelesen: 3974# 4 @  
Das ist das "corpus delicti" aus dem das Hologramm stammt. Es ist zwar nicht von "einem rührigen Händler", aber auch der wahre "Produzent" versteht es wie von KJ geschrieben, "dem gutgläubigen Sammler mal wieder das Geld aus dem Kreuz zu leiern".






 
Tabaluga Am: 05.04.2012 20:20:03 Gelesen: 3932# 5 @  
@ christel [#4]

" ... aber auch der wahre "Produzent"

Wer oder was ist damit gemeint ?

Im Anhang zeige ich noch die Rückseite des Ausschnittes, eventuell hilft das ja noch weiter

mfg
Jens


 
lueckel2010 Am: 05.04.2012 22:01:58 Gelesen: 3912# 6 @  
@ Tabaluga

Moin,

der "wahre Produzent" ist ja wohl, wie unten rechts auf dem unten abgebildeten Teil eines Kartonphilatelieproduktes [#4] deutlich zu lesen ist, die Deutsche Post, Philatelie (Versandstelle Weiden?).

Noch einen schönen Abend und ein frohes Osterfest,

Gerd Lückert
 
Tabaluga Am: 06.04.2012 11:42:53 Gelesen: 3858# 7 @  
@ lueckel2010 [#6]

Moin, Moin !

Gestern Abend habe ich noch mit Sammlerfreunden das von mir in Eingangsposting gezeigte Produkt unter die Lupe genommen, ein Sammler meinte, das musste von Borek stammen und zwar aus einem Alben "20 Jahre Deutsche Einheit". Hat jemand dieses Produkt oder kennt es ?

mfg
Jens
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

15629 10 28.02.12 10:44Tabaluga
8649 16.10.07 01:09AfriKiwi


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.