Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Eisenbahnen
Das Thema hat 2760 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16   17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 36 46 56 66 76 86 96 106 111 oder alle Beiträge zeigen
 
skribent Am: 16.12.2014 09:48:26 Gelesen: 910551# 361 @  
Guten Morgen Zusammen,

heute ein schöner Beleg aus der UdSSR mit einer noch schöneren Frankatur.

Der eingeschriebene Brief nach London ist frankiert mit der Mi.-Nr. 409, einer Express(Eil)-Marke von 1938.



Der Absender, die Soviet Philatelic Association, hat auf die saubere Entwertung geachtet, zu der ein Stempel vom Postamt "Moskau 50" benutzt wurde und dieses Postamt befand sich im Empfangsgebäude des Oktober-Bahnhofs der Hauptstadt.

Die Abbildung auf den Wertzeichen zeigt eine Dampflokomotive der Baureihe TA, die 1931 bei der American Locomotive Co. in New York (ALCO-Works) hergestellt, zusammen mit vier weiteren Maschinen in die UdSSR geliefert und nach dem Umbau für das sowjetische Schienennetz in den Proletarski-Werken auf der Oktober-Eisenbahn eingesetzt wurde.

Einen schönen Adventstag wünscht
Franz
 
merkuria Am: 16.12.2014 18:07:43 Gelesen: 910498# 362 @  


Die meines Wissens älteste Darstellung einer Lokomotive auf einer Briefmarke finden wir bei USA innerhalb der Dauermarkenausgabe vom 1. April 1869 (Mi Nr. 28). Bei der Lokomotive handelt es sich um eine Baldwin Lokomotive 4-4-0 von 1857.

Eine typengleiche Lok steht restauriert vor dem Eisenbahnmuseum in El Paso (Texas).


 
skribent Am: 17.12.2014 11:05:08 Gelesen: 910422# 363 @  
@ merkuria [#362]

Guten Morgen Zusammen,

ergänzend möchte ich hinzufügen, dass das Postwertzeichen USA Mi.-Nr.: 28 vom 1. April 1869 mit der Abbildung einer 2B-Maschine von Baldwin aus dem Jahre 1857 die älteste Darstellung einer Lokomotive in den Vereinigten Staaten von Amerika zeigt. Und das aber nur auf der offiziellen Freimarke, denn auf Vignetten etc. gab es bei den privaten Postdiensten der USA das Motiv "Locomotive" schon früher.



Der Briefumschlag stammt aus dem Jahre 1844 und trägt eine mit Federzug entwertete Vignette der Fa. W. Wyman, mit Sitzen in New York und Boston.

Das erste offizielle Postwertzeichen mit der Abbildung einer Lokomotive weltweit stammt aus New Brunswick, dass später zu Kanada gehörte.



Das Wertzeichen stammt aus der Freimarkenserie in Centwährung. Es sind gleich zwei Marken, die bei Michel gelistet sind mit der Nummer 4a + 4b. Merkwürdigerweise ist die 4b die älteste Marke sie stammt vom 15. Mai 1860 und ist farblich in braunviolett ausgeführt. Die Nr. 4a stammt von 1863 (der genaue Termin ist nicht zu ermitteln) und sie ist in rotlila ausgeführt.

Zur Lokomotive ist zu sagen, dass sie bei der European & North American Railway unter der Betriebsnummer 12 lief, nach einem Besuch der englischen Königsfamilie gab man der 2B-Maschine aber den Namen The Prince of Wales. Mehr ist über diese Lokomotive nicht bekannt, nur dass sie die ungewöhnliche Spurweite von 1676 mm hatte.

Einen schönen Tag wünscht
Franz
 
merkuria Am: 17.12.2014 11:59:47 Gelesen: 910412# 364 @  
@ skribent [#363]

Hallo Franz,

vielen Dank für Deine Ergänzungen mit den wundervollen Abbildungen! Ich selbst bin nicht Motivsammler, aber es macht mir einfach Spass, hier in den Foren eine möglichst frühe Darstellung des entsprechenden Motives einzubringen.

wünsche einen schönen Tag
Jacques
 
skribent Am: 26.12.2014 12:38:37 Gelesen: 909793# 365 @  
Hallo Zusammen,

vielleicht sieht es heute bei den meisten Lokomotiv-Fans ebenso aus wie bei den Ducks.



Sierra Leone Mi.-Nr. Block 142 und 203 widerspiegeln den heutigen Zustand in manchen Kinderzimmern.

Ein schönes Rest-Weihnachten!
Franz
 
Fips002 Am: 27.12.2014 15:25:52 Gelesen: 909707# 366 @  
Die Abbildung der Ganzsache Nr. 7, Ausgabe 1897 aus Guatemala, zeigt die Nordbahn. In der Marke, rechts neben dem Präsidentenbildnis, ist eine Lok zu sehen.



Gruß Dieter
 
skribent Am: 30.12.2014 11:00:26 Gelesen: 909426# 367 @  
Hallo Zusammen,

kurz vor dem Jahreswechsel noch schnell zwei schöne Abbildungen von den Rigi-Bahnen in der Schweiz.

Höchstwahrscheinlich herrscht dort momentan besseres Winterwetter als hier.



Die Ganzsachenkarte von 1885 zeigt auf zwei Abbildungen verschiedene Streckenteile der Vitznau-Rigi-Bahn, auf der in der damaligen Zeit die berühmten Zahnradlokomotiven mit dem Stehkessel ihren Dienst versahen.



Auf den Rigi führt aber noch eine andere Bahn, die Arth-Rigi-Bahn. Ebenfalls eine Zahnradstrecke mit dem Riggenbach-System ausgerüstet. Die Ganzsachenkarte von 1887 zeigt auf der Abbildung eine Brückenüberfuhr mit einer Lok, von der es leider keine Wertzeichen gibt, die aber keinen Stehkessel hat.

Einen schönen Jahresausklang wünscht
Franz
 
ginonadgolm Am: 07.01.2015 17:18:59 Gelesen: 908682# 368 @  
Heute mal der Absenderfreistempel (FRANKIT) eines Lokomotiven-Herstellers:



Die Vossloh Locomotives GmbH ist beheimatet in Kiel, ein Service-Zemtrum gibt es in Moers.

Bereits seit 1923 werden in Kiel Schienenfahrzeuge mit Verbrennungsmotor gebaut.

Ein schönes Neues Jahr an alle von
Ingo aus dem Norden
 
skribent Am: 14.01.2015 16:36:19 Gelesen: 908177# 369 @  
Hallo Zusammen,

von den philatelistischen Fahr- und Motorrädern überrollt und von den Flugzeugen überflogen wurden in der letzten Zeit die Lokomotiven.

Darum heute die 1. Briefmarke Indiens mit der Abbildung einer Dampflokomotive auf einem Brief von Chilakalapudi nach Wien.



Das Wertzeichen (Mi.-Nr.: 154) gehört zur Freimarkenausgabe vom 15.12.1937 und das Wertzeichen ziert die Abbildung einer Lokomotive vom Typ XB, der von der Vulcan Foundry, Newton le Willows gebaut (1927-1936) und nach Indien geliefert wurde. Insgesamt kamen 81 Stück ins Land. Diese 2'C1'-h2-Maschine hatte eine Spurweite von 1676 mm.

Einen schönen Tag wünscht
Franz
 
DL8AAM Am: 14.01.2015 21:11:06 Gelesen: 908156# 370 @  
Auch Postwurfsendungen können etwas für den Motivsammler sein. ;-)



Teiladressierte POSTWURFSPEZIAL-Sendung der Firma Gebr. Märklin & Cie. GmbH aus 73033 Göppingen (2014); Frankierwelle mit kundenindividuellen Zudruck (Motiv Dampflokomotive, leider kann ich als Laie den Typ nicht identifizieren).

Gruß
Thomas
 
merkuria Am: 16.01.2015 23:59:30 Gelesen: 907986# 371 @  
Mich faszinieren die weltweiten Ausgaben von Dampfloks auf Postwertzeichen bis Mitte der 50er Jahre. Im Gegensatz zu den modernen Lokomotiv-Sätzen übermitteln diese Ausgaben die reale Bedeutung von Dampflokomotiven in ihrer Zeit. Hier einige Dampflok-Premieren aus verschiedenen Ländern des amerikanischen Kontinents in der Reihenfolge ihres Erscheinens:



New Brunswick 15.5.1860



Nicaragua 1.1.1890 (Mi.Nr.28)



Salvador 1.1.1891 (Mi.Nr.36)



Uruguay 5.10.1895 (Mi.Nr.102)



Salvador 1896 (Mi.Nr.143)



Honduras 1.8.1898 (Mi.Nr.85)



USA 1.5.1901 (Mi.Nr.133) Ausgabe von 1869 wurde bereits vorgestellt in Beitrag [#362]



Ecuador 25.6.1908 (Mi.Nr.167)



Costa Rica 1911 (Telegrafenmarke) diese wurden 1912 mit Überdruck als Briefmarken verwendet



Brasilien 12.5.1920 (Mi.Nr.211)



Guatemala 8.1921 (Mi.Nr.165)



Neufundland 31.1.1928 (Mi.Nr.133)



Peru 27.8.1936 (Mi.Nr.327)



Peru 20.12.1936 (Mi.Nr.353)



Chile 6.1940 (Mi.Nr.243)



Paraguay 29.11.1944 (Mi.Nr.554 und 565)



Argentinen 21.12.1948 (Mi.Nr.557 / Block 7)



Canada 24.9.1951 (Mi.Nr.266)



Panama 28.1.1955 (Mi.Nr.142)
 
merkuria Am: 17.01.2015 17:04:07 Gelesen: 907901# 372 @  
Die wohl drittälteste amtliche Lokomotiven-Darstellung finden wir auf der peruanischen Sonderausgabe vom April 1871 anlässlich des 20. Jahrestages der Eröffnung der Eisenbahnlinie Chorrillos-Lima-Callao.


 
merkuria Am: 17.01.2015 22:53:08 Gelesen: 907867# 373 @  
Hier einige Dampflok-Premieren aus verschiedenen Ländern des Afrikanischen Kontinents in der Reihenfolge ihres Erscheinens:



Moçambique-Gesellschaft 1923 (Mi.Nr.146) wurde in gleicher Zeichnung schon am 16.12.1918 ausgegeben (Mi.Nr.124)



Italienisch-Eritrea 1.4.1930 (Mi.Nr.160)



Ägypten 19.1.1933 (Mi.Nr.160-163)



Südwestafrika 1.3.1936 (Mi.Nr.180-181)



Süd-Rhodesien 12.5.1937 (Mi.Nr.38)



Belgisch Kongo 1.7.1948 (Mi.Nr.289)



Goldküste 1.4.1953 (Mi.Nr.143)



Nigeria 1.9.1953 (Mi.Nr.76)
 
skribent Am: 20.01.2015 09:52:47 Gelesen: 907702# 374 @  
Guten Morgen Zusammen,

heute eine Lokomotive aus Russland. Das Wertzeichen mit der Mi.-Nr. 198 gehört zur Wohltätigkeitsausgabe der Post der UdSSR von 1922. Es zeigt die Abbildung einer Dampflokomotive vom Typ "N". Auf dem Wz fehlt der Begriff "Post" und auch die Nominalangabe. Jedes Wertzeichen der Vierer-Ausgabe kostete 25 Rubel, davon waren 20 Rubel für die Gebühr und 5 Rubel gingen an das ZK "Gegen den Hunger". Die Marken wurden sehr häufig gefälscht. Gültigkeit besaßen sie nur in der Zeit vom 3.11.1922 bis 1.4.1923.



Die abgebildete Lokomotive mit dem Kennbuchstaben "N" wurde in den Alexandrow-Werken ab 1892 speziell für die Nikolajew-Bahn gebaut. Die 1'C-n2-Maschine wurde in den verschiedensten Modifikationen für die unterschiedlichsten Bahngesellschaften gebaut. So entstanden rund 1.000 Stück, u.a. auch bei den Kolomna-Werken von denen die letzten sich noch 1960 im Einsatz befunden haben.

Einen schönen Tag wünscht
Franz
 
skribent Am: 25.01.2015 10:51:07 Gelesen: 907227# 375 @  
Guten Morgen Zusammen,

passend zum 110. Geburtstag der IRR am 25. Januar heute ein Ersttagsumschlag vom 25. Januar 2005, zum 105. Jahrestag der Irakischen Eisenbahngesellschaft.



Die Postverwaltung des Iraks verausgabte zu diesem Jubiläum drei Sonderwertzeichen und einen Block mit unterschiedlichen Portostufen. Die drei Wertzeichen (Mi.-Nr.: 1784/6) zeigen die Abbildungen von Lokomotiven des Typs Dampflok HG, Diesellok DEM 2700 und Dampflok F. Der nichtabgebildete Block (Mi.-Nr. 121) zeigt ebenfalls die Abbildung der DEM 2700 und im Hintergrund die Vorderfront des Bagdader Bahnhofs.

Der abgeschlagene Sonderstempel zum Geburtstag zeigt ebenfalls die HG-Maschine wie auf dem 250 Dinar-Wertzeichen.

Einen schönen Rest-Sonntag wünscht
Franz
 
Hermes65 Am: 25.01.2015 22:41:05 Gelesen: 907170# 376 @  
Lokomotiven der Indischen Eisenbahnen: Mr.-Nr. 673-76:

Gruß
Manfred


 
europeaan Am: 27.01.2015 11:29:58 Gelesen: 907028# 377 @  
@ Angelika2603 [#460]

Hallo,

als Sammler des "Europa-Zug" verwendet in Deutschland 1950-1951, möchte ich wissen, ob von dieser Lok ein Freistempel ausgegeben wird?

mit besten Grüßen

europeaan


 
skribent Am: 29.01.2015 09:05:30 Gelesen: 906887# 378 @  
@ europeaan [#377]

Guten Morgen Zusammen,

dem Kollegen muss geholfen werden, was aber leider nicht ganz einfach ist. Mit dem Thema "Europa-Zug" bin ich relativ gut vertraut, besitze auch einiges an entsprechendem Material.

Lieber Sammlerfreund, wie ist Deine Bitte zu verstehen?

Möchtest Du wissen, ob es von der (den) Lokomotive(n), die den mal 5-Wagen mal 7-Wagen langen Zug durch Deutschland gezogen hat, Freistempel gibt?

Wenn ich Deine Frage richtig verstehe, geht es Dir nur um die Lokomotiven-Abbildungen?

Bringe bitte ein wenig Licht ein, dann kann Dir schneller geholfen werden.

Einen schönen Tag wünscht
Franz
 
Schwämmchen² Am: 12.02.2015 18:51:22 Gelesen: 905434# 379 @  
Schöner Motiv-Satz aus Nord-China. Es existieren vielleicht noch 10-15 vollständige Sätze:


 
skribent Am: 14.02.2015 09:42:44 Gelesen: 905320# 380 @  
Guten Morgen Zusammen,

heute ein Brief mit einem denkwürdigen Tag für die Deutschen.



Zum 1. September 1939, zum 100. Jahrestag der Niederländischen Eisenbahn ein R-Brief nach Wien, in die Ostmark.

Frankiert ist der Brief mit den beiden Sonderwertzeichen (Mi.-Nr.: 334/5), die am gleichen Tag verausgabt wurden.

Abgebildet sind auf den Wz einmal die Maschine De Arend, mit der das Eisenbahnzeitalter in den Niederlanden nicht eröffnet wurde. Das durften zwei andere Lokomotiven, die es nicht auf Wertzeichen gibt.

Die 2. Marke zeigt keine Lokomotive sondern einen elektrischen Triebwagen EIDh-2 von 1934.

Einen schönen Tag wünscht

Franz
 
abrixas Am: 14.02.2015 15:45:54 Gelesen: 905296# 381 @  
Zum Valentinstage, mag man auch seine Liebe zu alten Feldbahnlokomtiven bekunden.

Diese Lok wird mit Sicherheit nicht auf einer Briefmarke erscheinen. Und ob sie jemals wieder betriebsfähig sein wird, mag ich auch bezweifeln. Ein Grund mehr, warum ich dieses Zustandsfoto heute zeige.




 
skribent Am: 20.02.2015 15:32:45 Gelesen: 904992# 382 @  
Guten Tag Zusammen,

der Valentinstag ist vorüber gegangen und die "Liebe zum Schrott" hat sich wohl in Grenzen gehalten.

Darum heute ein Brief (trotz Lokomotiven mit dem Flugzeug befördert) aus Australien mit den Wertzeichen Mi.-Nr.: 248 (mehrfach) zum "100 jährigen Jubiläum der australischen Eisenbahn".



Das Wertzeichen zeigt zwei Lokomotiven - je eine von 1854 und 1954. Zur Eröffnung der Melbourne & Hobson's Bay Railway Co. kam die in England bestellte Lokomotive nicht rechtzeitig in Australien an. Man griff zur Selbsthilfe und eine ansässige Firma baute aus einem Ballastwagen und einem Dampfkessel ein Gefährt mit dem die Eisenbahnstrecke am 12. September 1854 offiziell eröffnet wurde.

Die auf dem Wertzeichen abgebildet ist nicht die Eröffnungslok, die gibt es nur als Zeichnung in einem Fachbuch. Die Lok auf dem Wz ist eine von den 4 Stephenson-Maschinen, die aber erst am 23. November 1854 in Melbourne im Hafen mit der Jane Francis eintrafen.

Die Maschine von 1954 ist eine australische Produktion, es handelt sich um eine Diesellok der B-Class von Clyde Engineering Co. Ltd. aus New South Wales.
Vielleicht sind beide Maschinen ja auch mittlerweile verschrottet, aber man findet die Bilder im Internet nicht.

Ein schönes Wochenende wünscht
Franz
 
sammler-ralph Am: 20.02.2015 16:27:42 Gelesen: 904980# 383 @  
@ europeaan [#377]

Ein interessantes Sammelgebiet hast Du Dir da ausgesucht. Der Europazug war vom 25. JULI - 10. AUGUST 1951 in Berlin - sicherlich ist dies Dir bekannt. Es gibt die Darstellung des Europazuges auf Werbeeinsätzen des Postamts Berlin SW 11 (recht häufig zu finden) und auch des Postscheckamts Berlin West (selten).

Gruß
Ralph
 
wajdz Am: 20.02.2015 19:33:51 Gelesen: 904960# 384 @  
Eben in den "Karten auf Marken" Thread gestellt, sollte diese Marke aber auch hier ihren Platz finden, da der eigentliche Ausgabeanlaß ja die Elektrifizierung der Strecke Brüssel - Luxemburg war. Gezeigt wird die E-Lok BR 122 der SNCB.

MiNr 1045



MfG Jürgen -wajdz-
 
Rore Am: 21.02.2015 13:52:05 Gelesen: 904892# 385 @  
Lithografie Karte einer Eisenbahn Anlage mit Motiv einer Schweizer Eisenbahn Marke.

Gruß
Rore


 

Das Thema hat 2760 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16   17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 36 46 56 66 76 86 96 106 111 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

165608 187 05.08.20 18:11wajdz
202162 469 31.07.20 19:26wajdz
444879 1097 27.07.20 13:52wajdz
5917 23.08.18 21:04wajdz
12477 24 16.05.18 12:06wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.