Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Eisenbahnen
Das Thema hat 2745 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 10 20 30 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49   50   51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 70 80 90 100 110 oder alle Beiträge zeigen
 
Seku Am: 02.05.2017 14:18:42 Gelesen: 711576# 1221 @  
@ [#830] hier nun Ersttagsbriefe zum Jubiläum Mi.-Nr. 1601-04 - Re 460 / RAe 2/4 "Roter Pfeil" / Pullmann-Salonwagen / "Limmat"


 
filunski Am: 02.05.2017 15:54:58 Gelesen: 711556# 1222 @  
Hallo zusammen,

von mir wieder mal was zu einem hoffentlich hier noch "erlaubten" Randgebiet der Eisenbahn, die Draisine (US Englisch "handcar"):



Sonderbeleg und -stempel zu den "US National Handcar Races" 1983.

Beste Grüße,
Peter
 
Seku Am: 02.05.2017 18:24:17 Gelesen: 711526# 1223 @  
@ filunski [#1222]

Zitat "hoffentlich hier noch "erlaubten" Randgebiet der Eisenbahn, die Draisine". Wieso sollte das nicht erlaubt sein, hattest Du doch selbst schon mal eine Motor-Draisine eingestellt?

Zum Thema Draisine liefert Wikipedia dies https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahn-Draisine
 
filunski Am: 02.05.2017 18:47:14 Gelesen: 711518# 1224 @  
@ Seku [#1223]

"Wieso sollte das nicht erlaubt sein..."

Nehmt doch nicht immer alles so tierisch ernst. ;-) Sollte doch nur eine Reaktion hervorlocken, und hat ja auch funktioniert. :-)

Beste Grüße,
Peter
 
sammler-ralph Am: 04.05.2017 12:57:07 Gelesen: 710949# 1225 @  
@ Seku [#1209]

Vielen Dank für das Vorstellen. Die 45-Cent-Marke passt gut in meine Schienenbus-Sammlung. Ich hätte diese Ausgabe sonst übersehen.

Gruß
Ralph
 
Seku Am: 04.05.2017 19:50:35 Gelesen: 710882# 1226 @  
@ sammler-ralph [#1225]

Schienenbus-Sammlung. Kannst Du daraus was zeigen ?

Ich könnte Dir auch Postkarten sowie Berichte darüber liefern. Gerne auch per e-mail.
 
Seku Am: 05.05.2017 11:02:52 Gelesen: 710730# 1227 @  
@ [#1178] sowie @ [#1195]

Soeben kam Post aus Bern, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:




 
Seku Am: 05.05.2017 11:23:59 Gelesen: 710725# 1228 @  
Gabun 1986 Mi.-Nr. 977 - Eröffnung der Bahnstrecke Owendo - Franceville [1] - Lokomotive Typ Alstom AD30B



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Transgabonais
 
Seku Am: 05.05.2017 11:53:34 Gelesen: 710715# 1229 @  
Zentralafrikanische Republik 1963 Mi.-Nr. 47-50 - Schienenbus sowie Diesellok der geplanten Strecke Strecke Bangui - Douala [1]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schienenverkehr_in_der_Zentralafrikanischen_Republik
 
sammler-ralph Am: 05.05.2017 14:02:13 Gelesen: 710678# 1230 @  
@ Seku [#1226]

Mache ich gerne, kann jedoch ein paar Tage dauern, jetzt steht erst einmal die Geburtsfeier meines Sohnes an.

Gruß
Ralph
 
Seku Am: 05.05.2017 21:43:02 Gelesen: 710512# 1231 @  
Zwei Postkarten aus Moldawien



Bahnhof der Hauptstadt Chișinău 1889



sowie im Bahnhof Lipcani 1913 - an der Bahnstrecke Tscherniwzi (UA) – Ocnița (MD)
 
skribent Am: 06.05.2017 08:03:56 Gelesen: 710354# 1232 @  
Guten Morgen Zusammen,

zu [#1229] bedarf es einer Erklärung.

Vor ca. 60 Jahren plante man in der Zentralafrikanischen Republik den Bau von zwei großen Eisenbahnstrecken. Jeweils ausgehend von der Hauptstadt Bangui eine nach Ft. Lamy im Tschad und eine nach Douala in Kamerun. Beide Pläne wurden aber bis heute nicht realisiert.

Die auf den Wz MiNr. 47 und 48 abgebildeten Fahrzeuge sind identisch. Es sind im Jahre 1940 gebaute, dieselbetriebene Autorails. Zuerst wurden 5 Stück geliefert vom Konsortium Alsthom/Renault an die Gesellschaften in Senegal/Mali und 1949 weitere 23 Stück (verbessert und stärker) für verschiedene afrikanische Länder. Aber nicht für Zentralafrika.

Abgebildet ist das gleiche Fahrzeug auch auf einem Wz von Franz. Westafrika, MiNr. 50.



MfG >Franz<
 
Seku Am: 06.05.2017 11:48:53 Gelesen: 710308# 1233 @  
Moin Zusammen,

zu [#1197] bedarf es einer Ergänzung: Der Orient-Express [1] fuhr erstmals 1888.



Auf dem Zusammendruck sehen wir von links nach rechts jeweils die Wappen von Belgrad und Paris, Sofia und München sowie Konstantinopel und Wien.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Orient-Express
 
Seku Am: 06.05.2017 12:14:53 Gelesen: 710294# 1234 @  
Niederlande Sonderumschlag zur Eröffnung der Flevolinie [1] am 28. Mai 1988 - Abgestempelt in Lelystad



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Weesp%E2%80%93Lelystad
 
Seku Am: 06.05.2017 12:25:02 Gelesen: 710291# 1235 @  
[#1232]

Zitierten Wiki-Beitrag nicht gelesen ?

Da steht u.a.: Das Projekt wurde nach der Unabhängigkeit aufgegeben.

Und zum Triebwagen aus Französisch Westafrika siehe auch hier [#631]
 
Seku Am: 06.05.2017 14:02:54 Gelesen: 710275# 1236 @  
Frankreich 2005 Mi.-Nr. 3946 - 100. Todestag von Jules Verne - Reise um die Erde in 80 Tagen [1]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Reise_um_die_Erde_in_80_Tagen
 
sammler-ralph Am: 06.05.2017 17:59:13 Gelesen: 710232# 1237 @  
@ sammler-ralph [#1230]

Hier nun der 1. Teil:

Wismarer Schienenbusse

Ab 1932 baute die Waggonfabrik Wismar AG einen leichten zweiachsigen Triebwagen, der durch die Verwendung zahlreicher Bauteile aus dem Straßenfahrzeugbau günstig gefertigt werden konnte. So wurden beispielsweise Ford-Lastwagen-Motoren samt Getriebe mit fünf Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang eingebaut, was den Einbau von zwei Motoren nötig machte. Diese wurden vor dem eigentlichen Fahrzeug¬kasten angeordnet und verliehen ihm ein unverkennbares Äußeres. Vorzüge waren der niedrige Preis (er lag mit etwa 25.000 Reichsmark bei der Hälfte eines normalen Triebwagens), seine Wartungsfreundlichkeit (die Motoren-Ersatzteile waren bei jedem Ford-Händler zu bekommen) und auch sein Komfort (obwohl er nur die 3. Klasse führte, waren die Sitze gepolstert). Es handelte sich um das erste vollständig verschweißte Schienenfahrzeug. Insgesamt wog der Triebwagen nur etwa sechs Tonnen. Eine Besonderheit waren die gummigefederten Radsätze, bei denen die Gummielemente zwischen Radreifen und Radkörper angeordnet sind. Wegen des geringen Achsstands von nur 3,5 m bis 4 m neigten die Fahrzeuge allerdings zum Schlingern. Bis 1941 wurden 57 Triebwagen und zwei Beiwagen in unterschiedlichen Spurweiten an verschiedene Bahngesellschaften in Deutschland geliefert. 5 der Fahrzeuge lasssen sich philatelistisch belegen.

1. T41 Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen – Asendorf



Bildpostkarte P 139 nach Speyer, Aufgabestempel München 4 fv 3.9.90. Die Karte zeigt den T 41 der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen – Asendorf. Der Triebwagen wurde am 05.01.1933 unter der Fabrik-Nr. 20202 an das Landeskleinbahnamt Hannover für die meterspurige Steinhuder Meer-Bahn geliefert. 1966 wurde der Wagen schrottreif an die Museumseisenbahn verkauft, 1969 erfolgte der Wiederaufbau unter Verwendung von Teilen des T 25 des Sylter Inselbahn. Eine weitere, gründliche Aufarbeitung erfolgte von 1996 bis 2000.



Historische Bahnpost Bruchhausen-Vilsen – Asendorf Zug 01 7.11.1973

2. T 2 des DGEG Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen



T 2 des DGEG Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen, Ablieferung 15.09.1936 an DEAG für Bremen - Thedinghausen, Normalspur, Fabrik-Nr. 20268, 1949 an Butzbach – Licher - Eisenbahn, 1968 an DGEG (Sonderstempel 4630 Bochum 5 "Dahlhausener Museumstage Eisenbahnmuseum“ 4.9.1977).

3.T 1 der Borkumer Kleinbahn



T 1 der Borkumer Kleinbahn, Ablieferung 08.11.1940 an die Borkumer Kleinbahn, Schmalspur 900 mm, Fabrik-Nr. 21145, 1977 an die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (DGEG) Viernheim verkauft, 1997 Rückkauf, 1998 Einbau neuer Mercedes-Motoren, auf Borkum als Museumswagen im Einsatz. Postkarte von Borkum nach Berlin, Sonderstempel 26757 Borkum "Tag der offenen Tür, 125 Jahre Borku-mer Kleinbahn, Wismarer Triebwagen T1, Deutsche Post Erlebnis Briefmarken" 24.8.2013.

4. VT 509 des Vereins Verkehrsamateure und Museumsbahn Hamburg (VVM)



VT 509 des Vereins Verkehrsamateure und Museumsbahn Hamburg (VVM), Ablieferung 15.05.1936 an LKA Hannover für die Bleckeder Kleinbahn (T 2), später VT 509 der OHE. Normalspur, Fabrik-Nr. 20258, 1970 an VVM. Der Triebwagen wird auf der Museumsbahn Schönberg – Schönberger Strand eingesetzt (Sonderstempel 2300 Kiel 1 „Briefmarkenausstellung 150 Jahre Deutsche Eisenbahn“ 20.11.1985.

5. T 141 der DME Darmstadt-Kranichstein



T 141 der DME, Ablieferung 09.02.1933 an LKA Hannover für die Kleinbahn Lüchow - Schmarsau, Nor-malspur, Fabrik-Nr. 20203, 1969 abgestellt, 1972 an AGHE Hildesheim verkauft, seit 1986 bei der DME. Der Triebwagen wird auf vom Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein eingesetzt (Sonderstempel 29439 Lüchow (Wendland) „100 Jahre LSE GmbH, Schienenbus T 141 (1933-1969) Lüchow - Schmarsauer - Eisenbahn GmbH" 17.12.2011).

Wenn Interesse besteht würde ich eine Darstellung auch für die Schienenbusse von Uerdingen, MAN und für den LVT der DR einstellen.

Gruß
Ralph
 
Seku Am: 06.05.2017 18:13:45 Gelesen: 710225# 1238 @  
Kuba 1987 Mi.-Nr. 3142-3147 - "150 Jahre Eisenbahn" - abgebildet sind Marken aus früheren Jahren


 
Seku Am: 06.05.2017 18:23:55 Gelesen: 710215# 1239 @  
@ sammler-ralph [#1237]

Natürlich besteht Interesse ! Ich kenne vom LVT (Ferkeltaxe) nur eine Marke, die hier [#251] schon vorgestellt wurde. Sonst habe ich nur Ansichtskarten sowie Zeitungsberichte über Schoms.
 
Seku Am: 07.05.2017 07:12:27 Gelesen: 710096# 1240 @  
Kambodscha 1996 Block 219 mit Mi.-Nr. 1591 CAPEX '96 - "The Canadian" [1] mit Domcar-Schlußwagen der Canadian Pacific Railway auf der Stoney Creek Bridge [2] am Rogers-Pass [3]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/The_Canadian
[2] https://structurae.de/bauwerke/stoney-creek-bridge
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Rogers_Pass
 
Seku Am: 07.05.2017 21:02:57 Gelesen: 709962# 1241 @  
Die ehemals Großherzoglich Oldenburgische Staatseisenbahnen [1] (heutige Strecke Oldenburg - Bremen) feiern in diesem Jahr ihr 150. Jubiläum. Die erste Lokomotive war die "LANDWÜHRDEN" [2]



1985 zum 150. Jubiläum der Deutschen Eisenbahnen erschienen in Nicaragua Mi.-Nr. 2579 sowie Vietnam Mi.-Nr. 1609 je eine Marke von dieser Maschine.

Zusätzlich fand ich eine Postkarte aus den 1920er Jahren in meiner Sammlung. Auf der Karte, die aus Frankreich stammt, ist zu lesen "Etat Bavarois" was Bayerische Staatsbahn bedeutet. Das ist ein Fehler, wohl entstanden durch die Tatsache, dass die Maschine aus dem bayerischen München kam.



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fherzoglich_Oldenburgische_Staatseisenbahnen
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburgische_G_1
 
Seku Am: 09.05.2017 13:26:14 Gelesen: 709661# 1242 @  
@ Totalo-Flauti [#1192]

Zum Thema eine Postkarte aus Polen "50 Jahre UIC (Internationale Eisenbahnverband)"



https://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Eisenbahnverband
 
skribent Am: 10.05.2017 10:41:24 Gelesen: 709503# 1243 @  
Guten Tag Zusammen,

in Santander, einem Teilstaat der Vereinigten Staaten von Kolumbien, wurden im Jahre 1904 7 Freimarken (MiNr. 20-26) und in 1905 6 Freimarken (MiNr. 27-32) verausgabt.



Der 50 Centavo Wert (MiNr. 23) mit dem Klischeezeichen s" in ocker, zeigt ebenso wie der 50 Centavo Wert von 1905 (MiNr. 30) in rotlila die Abbildung einer 2-6-0-Dampflokomotive.



Der Graveur L. Nunez soll die Abbiuldung dieser "Mogul" einem Katalog der Fa. Baldwin entnommen haben.

Warum ein englischer Händler so viele Überdruckmarken mit unterschiedlichen Schrifttypen, Größen und Stärken anbietet, die in keinem Katalog auftauchen, entzieht sich meiner Kenntnis.



MfG >Franz<
 
Stephan Sanetra Am: 10.05.2017 14:27:28 Gelesen: 709430# 1244 @  
Hier noch eine Diesellok auf einer Marke aus Dahomey, dem heutigen Benin:



Ob es sich um eine Diesellok wie unter [#1232] handelt, vermag ich nicht zu beurteilen.

Beste Grüße
Stephan
 
Seku Am: 10.05.2017 15:02:19 Gelesen: 709421# 1245 @  
@ Stephan Sanetra [#1244]

Es handelt sich hier um eine 1947 erschienene Portomarke Mi.-Nr. 42 - Das Fahrzeug ist in den 1930er Jahren auch von Renault gebaut worden - Typ ABH.
 

Das Thema hat 2745 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 10 20 30 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49   50   51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 70 80 90 100 110 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

163825 179 20.06.20 14:05wajdz
200051 467 16.06.20 21:38wajdz
436920 1089 14.06.20 14:28wajdz
5810 23.08.18 21:04wajdz
12395 24 16.05.18 12:06wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.