Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: DDR Dauerserie Bauwerke und Denkmäler (DM): Reprints / Fälschungen
Rainer HH Am: 02.03.2013 15:27:22 Gelesen: 4259# 1 @  
Vor vielen Jahren habe ich einmal einen Artikel über Fälschungen / Reprints dieser Dauerserie gelesen. Kann mir hier jemand etwas dazu schreiben?



Sogar eine fluoreszierende Farbe wurde aufgebracht, allerdings war diese Farbe viel zu dunkel, schön im ersten Scan zu sehen.

An welche Personen sollten diese "Marken" verkauft werden, Fälschungen zum Schaden der Post? Von welchen Wertstufen wurden diese Nachdrucke hergestellt?

Gruß Rainer
 
Pete Am: 03.03.2013 14:57:29 Gelesen: 4221# 2 @  
@ Rainer HH [#1]

Von welchen Wertstufen wurden diese Nachdrucke hergestellt?

Wenn ich mich recht entsinne, existieren derartige Nachdrucke von den Wertstufen zu 100, 200 und 500 Pfennig.

Der Sinn dieser Fälschungen ist mir ebenfalls nicht bekannt.

Gruß
Pete
 
Rainer HH Am: 22.03.2013 11:19:50 Gelesen: 3823# 3 @  
In [#1] habe ich Einheiten der "reprints" des 100-Pfg-Wertes gezeigt. Nun konnte ich die Werte zu 200 und 500 Pfg erwerben, weitere Info zu diesen "Marken" habe ich leider weiterhin nicht.



Gruß Rainer
 
Lumpus2000 Am: 06.04.2013 09:18:12 Gelesen: 3765# 4 @  
@ Rainer HH

Halli Hallo,

da kann ich die Werte 100 200 und 500 Pf bestätigen. Bilder u.a. auf meiner Homepage bei "Ganzfälschungen" http://lumpus2000.piranho.de/ddr.htm

Viele Grüße
Swen
 
Rainer HH Am: 06.04.2013 10:19:10 Gelesen: 3744# 5 @  
Hallo Swen,

bist Du im Besitz weiterer Informationen zu dieser primitiven Fälschung?

Gruß Rainer
 
Lumpus2000 Am: 06.04.2013 10:29:05 Gelesen: 3741# 6 @  
@ Rainer HH [#5]

Ich bin selbst auf der Suche nach dem Verursacher dieser Drucke. Ab und an werden diese bei Onlineauktionen angeboten, bei den ganzen Bögen war ich bisher zu geizig. Habe mir irgendwann mal für einen Euro ein Lot mit ein paar Marken gekauft. Alle bisher gesehenen Bögen waren jedenfalls wie die von Herrn Nuglisch (Bild auf meiner Homepage) in der unteren Reihe ungezähnt und es waren auch immer 200-er Bögen.

Viele Grüße
Swen
 
Josch Am: 09.09.2017 19:35:58 Gelesen: 2222# 7 @  
Hallo Swen,

anbei zwei "echt" Fälschungen auf Briefen. Wobei die Eilzustellung noch mit einen Ankunftstempel: Magdeburg 1 - 3010 - 18.-3.91.-18 (Uhr)
versehen ist. Diese Fälschungen wurden mit einem Farbkopierer hergestellt. Es gibt sie mit Reiszähnung / Nähmaschienen Zähnung und in geschnittener Variation.

Die Karte ist mit einer REPRO "Marke" versehen und versendet worden. Dann gibt es noch eine Teilfälschung der BRD Ganzsache Nr: P 144 mit 2 Eindrucken des 10 Pf (3344) Wertes auf Auslandganzsache per Luftpost in die USA.

Bild kann ich auf Wunsch einstellen.

Also, alles zum Schaden der Post.




 
18609 Am: 09.09.2017 21:28:02 Gelesen: 2193# 8 @  
@ Josch [#7]

Als ich deine Karte gesehen habe, dachte ich das es diese 2 mal gibt.



Da war wohl jemand Kelly Fan.

Der untere Beleg wurde von mir angefertigt, kein Betrug, da die eine Marke echt ist und das Porto gedeckt hat. Trotzdem eine Frankatur bis 500 Gramm.



Grüße
18609
 
Josch Am: 10.09.2017 14:09:03 Gelesen: 2131# 9 @  
Hallo Torsten,

anbei die Ganzsachenkarte mit den Zudrucken der Michel Nr:3344, sowie ein Beleg mit der Michel Nr: 3355 - alles Fälschungen. Gefälscht wurden alle Marken der Ausgabe 3344 - 3363. 3364 + 3365 konnte ich bis dato noch nicht nachweisen. Kopien oder Angebote bitte an mich - wenn es sie gibt.



Grüße Josch
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.