Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Tukan (Spechtvögel)
Angelika Am: 07.04.2013 17:47:32 Gelesen: 10309# 1 @  
Hallo

Tukane sind eine Vogelfamilie aus der Ordnung der Spechtvögel. Sie leben in den tropischen Regenwäldern in Mittel- und Südamerika. Dort bewohnen sie sogar die Bergregenwälder die bis zu 3000 m hoch liegen. Am liebsten halten sie sich hoch in den Baumwipfeln auf.











einen schönen Sonntagabend

LG
Angelika
 
armeico Am: 18.09.2013 22:13:51 Gelesen: 10126# 2 @  
Nachdem Angelika Stempel mit dem Tukan gezeigt hat, bringe ich die Briefmarken mit Tukane bei.

Gruß
Arthur



 
armeico Am: 19.09.2013 19:44:28 Gelesen: 10093# 3 @  
Einen Tukan habe ich noch in meinem Album gefunden. :-)

Viel Spaß
Arthur


 
Marcel Am: 03.08.2014 19:43:05 Gelesen: 9854# 4 @  
Einen Tukan ziert ein Stempel aus Berlin-Friedrichsfelde vom 31.08.1961.



schöne Grüße
Marcel
 
wajdz Am: 25.09.2017 01:25:04 Gelesen: 8703# 5 @  
Verschiedene Tiere und Pflanzen vor Weltkarte.

Diese Marke würde in viele Rubriken passen, aber bei den Tukanvögeln ist noch viel Platz. Deshalb hier die MiNr 1867, die dem Schutz der Tropischen Lebensräume gewidmet ist. Es werden zwar trotzdem jeden Tag mehrere Fußballfelder große Flächen Tropenwald gerodet, aber das Anliegen ist aller Ehren wert.

MfG Jürgen -wajdz-


 
volkimal Am: 18.08.2019 18:27:38 Gelesen: 7413# 6 @  
Hallo zusammen,

neben den heimischen Singvögeln sind die Tukane die einzige Vogelgruppe, die ein eigenes Thema haben – sehr seltsam! Zu den Tukanen habe ich in der früheren Vogelsammlung meines Bruders den folgenden Stempel gefunden:



Der Tukan Kreis, ist eine der ältesten literarischen Institutionen Münchens. Seit nunmehr über 80 Jahren prägt der Tukan-Kreis das literarische Leben in München mit. Die Liste der Autoren und Autorinnen, die seit den Anfängen, die bis in die 1930er Jahre zurückgehen, hier gelesen haben, ist umfangreich und vielfältig:

Herausgegeben wird ab 1930 die „Tukanreihe”, in der primär Prosa erscheint. 1932 kommt die „Tukanbühne” mit Theaterstücken hinzu. Auch außerhalb der beiden Reihen erscheinen kleine Bände mit Lyrik und Prosa.

1958 ist der „Obertukan” Rudolf Schmitt-Sulzthal über die Münchner Stadtgrenzen hinaus aktiv: Unter seiner Federführung richtet der Tukan-Kreis den Vierten Internationalen Schriftstellerkongress, ein Großevent für damalige Verhältnisse, aus. 1965 initiiert Rudolf Schmitt-Sulzthal den Tukan-Preis, der seither von der Landeshauptstadt München vergeben wird.

Viele Grüße
Volkmar

Zum weiterlesen:
https://www.tukan-kreis.de/ueber-uns/geschichte.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Tukan-Preis
 
wajdz Am: 30.09.2019 19:19:15 Gelesen: 7280# 7 @  
@ volkimal [#6]

Tukane sind die einzige Vogelgruppe, die ein eigenes Thema haben – sehr seltsam!

So seltsam ist das gar nicht. Es gibt einige Dutzend Baumarten, aber die EICHE hat ein eigenes Thema. ;-)

Die Tukane (Ramphastidae) sind eine Vogelfamilie, die der Ordnung der Spechtvögel (Piciformes) zugehört. Es gibt 45 Arten, zu denen heutzutage auch die 18 Arten der Amerikanischen Bartvögel (Capitonidae) kommen. Jedenfalls schon ein auffälliger Vogel und nicht häufig in freier Wildbahn, geschweige auf Briefmarken zu finden.

S.Tome E.Principe MiNr 1357, 05:-09:1992



MfG Jürgen -wajdz-
 
Michael Mallien Am: 08.12.2019 12:27:16 Gelesen: 7091# 8 @  
1997 erschien in Argentinien die Serie Argentinische Fauna. Mangels Katalog habe ich nur wenig Information über Anzahl der Werte und andere genauere Daten (MiNr. um 2340). Die Motive gefallen mir sehr gut und einer der Werte zeigt einen Tukan:



Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 25.03.2020 18:33:45 Gelesen: 6738# 9 @  
@ Marcel [#4]

Sonderstempelbeleg 10 Jahre Tierpark Berlin mit Vermerk „Gefälligkeitsstempelung...“

DDR MiNr 1093 • 24.03.1965



1136 • BERLIN-FRIEDRICHSFELDE • 15.5.65 • 10 JAHRE TIERPARK BERLIN ; Zeichnung Tukan

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 08.06.2020 19:52:32 Gelesen: 6487# 10 @  
Aus einem Kleinbogen Geschichte Lateinamerikas

Kuba MiNr 3122, 12.10.1987



Der Weißbrusttukan( Ramphastos cuvieri) kommt in den tropischen Wäldern Südamerikas vor, der von den indigenen Völkern als Nahrungsressource gejagt wird. Er wurde bereits 1871 im Londoner Zoo gezeigt und bis heute häufig in Zoologischen Gärten und Vogelparks gehalten. Hier zusammen mit dem indianischer Führer Chef Tibiriçá (gestorben 1562), der zum Christentum konvertierte und auf den Namen Martim Afonso getauft wurde. Tibiriçá hat über seine Töchter, die Kinder mit portugiesischen Siedlern hatten, viele Nachkommen in Brasilien und anderswo hinterlassen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 08.12.2020 18:21:19 Gelesen: 5906# 11 @  
Belize MiNr 613, 18.12.1981



Der Fischertukan (Ramphastos sulfuratus), auch Regenbogentukan genannt, ist eine im tropischen Mittel- und Südamerika lebende Vogelart aus der Familie der Tukane.

Er wird wegen seiner Größe und Farbenpracht verhältnismäßig häufig in Zoologischen Gärten und Vogelparks gehalten. Die Welt-Erstzucht erfolgte 1974 im Zoo von Houston, die europäische Erstzucht gelang 1983 dem Wuppertaler Zoo.

Sie leben von Samen und Früchte verschiedener Baumarten, gerne auch Bananen, die sie im Ganzen verschlucken sowie kleinen Tieren wie Heuschrecken, Spinnen, Ameisen, Schlangen und Eidechsen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 01.09.2021 18:31:30 Gelesen: 5017# 12 @  
Ausgabeanlaß der MiNr 1276, Nominale1.30, am 14.11.1974 „100 Jahre Weltpostverein“, hier Kolumbien MiNr 1350, 01.12.1977 · Erhöhte Nominale 2.00 als Überdruck in hellem Braun



Nochmal der Fischertukan (Ramphastos sulfuratus), auch Regenbogentukan genannt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 05.11.2021 22:51:51 Gelesen: 4781# 13 @  
Serie: Schutz der Regenwälder

Vereinte Nationen (Wien) BL9, 19.06.1998



Als Motiv der Marke wird der Ocelot (Leopardus pardalis) gezeigt. Der Tukan, um den es in diesem Thema geht, ist im oberen Rand des Blocks zu sehen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 05.03.2023 23:22:29 Gelesen: 2948# 14 @  
@ wajdz [#11]

Serie: Weihnachten 1967 (Trop.Vögel 5 Werte) - Kuba MiNr 1380, 20.12.1967



Der Kielschnabeltukan (Ramphastos sulfuratus), auch bekannt als Schwefelbrusttukan, Kieltukan oder Regenbogenschnabeltukan [1], ein farbenfrohes lateinamerikanisches Mitglied der Familie der Tukane, ist der Nationalvogel von Belize. Ein alles fressender Waldvogel, im tropischen Dschungel von Südmexiko bis Kolumbien vorkommend, der sich von Früchten, Samen, Insekten, Wirbellosen, Eidechsen, Schlangen und kleinen Vögeln und ihren Eiern ernährt.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/Keel-billed_toucan
 
wajdz Am: 07.07.2023 00:29:30 Gelesen: 2282# 15 @  
Kambodscha MiNr 695, 1985-07-05



Der Riesentukan [1] (Ramphastos toco) ist eine eine sehr große Tukanart mit einem auffällig gefärbten orangefarbenen Schnabel, der die Art unverwechselbar macht. Er kommt ausschließlich in Südamerika vor und ist die einzige Tukanart, die geschlossene Waldgebiete weitgehend meidet.

Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Früchten, aber auch aus Insekten, Vogeleiern, Jungvögeln und anderen Kleintieren.

Mit seinen riesigen Schnabel kann er größere Früchte pflücken, sie auszuquetschen und den Saft zu trinken. Kleinere Früchte werden als Ganzes verspeist. Zum Nahrungsspektrum des Riesentukans zählen Guaven, Paprika und Orangen.

In seinem Lebensraum häufig vorkommend, gilt er als nicht gefährdet, aber die massive Zerstörung des tropischen Regenwaldes, könnte in Zukunft zu einem Problem werden.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Riesentukan
 
wajdz Am: 30.07.2023 18:54:16 Gelesen: 2055# 16 @  
Budapester Zoologische und Botanische Gärten - Ungarn MiNr 4137A, 15.05.1991



Ein farbenfrohes lateinamerikanisches Mitglied der Tukanfamilie ist der Nationalvogel von Belize,der Kielschnabeltukan (Ramphastos Sulfuratus), auch bekannt als Schwefelbrusttukan, Kieltukan oder Regenbogenschnabeltukan. Ein alles fressenden Waldvogel, der sich von Früchten, Samen, Insekten, Wirbellosen, Eidechsen, Schlangen sowie kleinen Vögeln und deren Eiern ernährt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Briefuhu Am: 09.08.2023 10:53:44 Gelesen: 1903# 17 @  
Frankreich Michel Nr. 3689 vom 22.03.2003, 0,46 Euro, zeigt einen Dottertukan (Ramphastos vitellinus ariel).

Der Dottertukan, auch Zitronentukan, Arieltukan oder Kulmtukan genannt, ist eine Vogelart aus der Familie der Tukane. Er kommt ausschließlich in Südamerika vor. Es handelt sich um einen großen Tukan, er kann nur mit dem noch größeren Weißbrusttukan verwechselt werden. (Wikipedia)



Schönen Gruß
Sepp
 
wajdz Am: 08.02.2024 22:23:32 Gelesen: 900# 18 @  
Umweltschutz: Rettet den Regenwald

Bund MiNr 1615, 11.06.1992



Sonderstempel Erstausgabetag 11.06.1992 · Rettet den tropischen Regenwald / Zeichnung Tukan

Der Amazonas-Regenwald gilt als Grüne Lunge. Er ist der größte zusammenhängende Tropenwald und wichtig fürs Weltklima. Zehn Prozent aller bekannten Tierarten leben im Amazonas-Gebiet. Es ist die Heimat von 40.000 Pflanzenarten. Der Amazonas-Regenwald fungiert auch als weltweit größter CO2-Speicher. Durch Rodungen wegen Wirtschaftsinteressen ist er bedroht.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 26.02.2024 11:33:28 Gelesen: 796# 19 @  
Nicaragua MiNr 2218, 30.11.1981



Der Fischertukan (Ramphastos sulfuratus) [1], auch Regenbogentukan genannt, lebt im tropischen Mittel- und Südamerika und gehört zu den am besten erforschten Tukanarten. Bereits 1929 führte der Ornithologe Josselyn van Tyne ausführliche Freilandstudien an dieser Art durch.

Er wird wegen ihrer Größe und Farbenpracht verhältnismäßig häufig in Zoologischen Gärten und Vogelparks gehalten. Die Welt-Erstzucht erfolgte 1974 im Zoo von Houston, die europäische Erstzucht gelang 1983 dem Wuppertaler Zoo.

2016 in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN als „Least Concern (LC)“ = „nicht gefährdet“ eingestuft.

MfG Jürgen -wajdz-

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Fischertukan
 
wajdz Am: 25.04.2024 18:43:16 Gelesen: 564# 20 @  
@ wajdz [#15]

Zur "Brasiliana '89" Stamp Exhibition, Rio de Janeiro.

Gewöhnlicher Toucan (Ramphastos toco) · ausschließlich in Südamerika vorkommend.

Kuba MiNr 3300, 28.07.1989



Der Riesentukan (Ramphastos toco) [1] ist eine Vogelart aus der Familie der Tukane (Ramphastidae) und der Ordnung der Spechtvögel (Piciformes). Es handelt sich um eine sehr große Tukanart mit einem auffällig gefärbten orangefarbenen Schnabel, der die Art unverwechselbar macht.

MfG Jürgen

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Riesentukan
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

249147 525 23.05.24 20:53HWS-NRW
10087 28 20.02.24 23:37wajdz
6693 21 09.12.23 13:37Michael Mallien


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.