Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Brücken
Das Thema hat 1156 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 27 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46   47  oder alle Beiträge zeigen
 
mausbach1 Am: 29.04.2020 10:22:37 Gelesen: 7600# 1132 @  
Ein wenig Spaß - paßt ebenfalls in das Thema Brücken





Glückauf!
Claus

[Redaktionell verschoben aus dem Thema "Absenderfreistempel: Vorführmaschinen und Vorführstempel"]
 
wajdz Am: 29.04.2020 11:24:51 Gelesen: 7725# 1133 @  
@ opaklaus [#231]

Russland MiNr 1512, 28.11.2008



Die die erste Schrägseilbrücke Moskaus, die Schiwopisny-Brücke (wörtlich „Malerische Brücke“) über die Moskwa wurde am 30. Dezember 2007 eröffnet. Sie ist gleichzeitig die höchste dieser Art in Europa. Im Scheitelpunkt des 5000 t schweren und105 Meter hohe Bogenpylons hängt eine Aussichtsplattform.

MfG Jürgen -wajdz-
 
mausbach1 Am: 30.04.2020 08:23:55 Gelesen: 7422# 1134 @  
Und noch eine:



Brückenbauhof der DB in Heusenstamm - stil. Brücke

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 30.04.2020 09:17:09 Gelesen: 7411# 1135 @  
@ wajdz [#55]
@ Sachsendreier53 [#111]
@ mausbach1 [#1023]


 
mausbach1 Am: 01.05.2020 09:02:06 Gelesen: 7158# 1136 @  
Niedernhausen





Als Theißtalbrücke werden drei Talbrücken bei Niedernhausen im deutschen Mittelgebirge Taunus (Hessen) bezeichnet. Es handelt sich um zwei Autobahnbrücken und eine Eisenbahnbrücke.

Die erste und eigentliche Autobahnbrücke wurde 1937 bis 1939 im Zuge der A 3 zwischen Frankfurt am Main und Köln erbaut und überspannt mit einer maximalen Höhe von 46 m das enge Theißtal auf einer Gesamtlänge von 507 m. Die 16 Bögen mit gleichbleibender Spannweite ruhen auf 15 Pfeilern. Die Brücke geht vermutlich auf einen Entwurf von Paul Bonatz (1877-1956) zurück, der für zahlreiche Verkehrsbauwerke dieser Zeit verantwortlich war. Die Brücke hat einen Stahlbetonkern und ist mit handwerklich bearbeitetem rötlichen Melaphyrstein aus der Pfalz verkleidet, der gleichzeitig als Schalung diente. Aufgrund ihrer markanten Form als Bogenbrücke ist die Theißtalbrücke das Wahrzeichen von Niedernhausen. Das Bauwerk steht unter Denkmalschutz.

In den siebziger Jahren wurde die A 3 von zwei auf drei Richtungsfahrstreifen verbreitert. Da hierfür die alte Brücke zu schmal war, wurde 1974 bis 1976 neben dieser eine neue Balkenbrücke in Stahlbetonweise errichtet, welche die Pfeilerabstände und die Höhe der alten Brücke aufnimmt, um das Bild der alten Brücke von Niedernhausen aus betrachtet nicht zu zerstören. Fortan führte die Autobahn auf der alten Brücke Richtung Köln, auf der neuen nach Frankfurt.

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 01.05.2020 09:20:38 Gelesen: 7153# 1137 @  
@ wajdz [#719]
@ wajdz [#721]
@ wajdz [#903]
@ wajdz [#948]
@ mausbach1 [#1103]

Tower-Bridge



Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 01.05.2020 09:45:50 Gelesen: 7150# 1138 @  
Werrabrücke Vacha



Die Werrabrücke Vacha, seit 1990 auch Brücke der Einheit genannt, ist eine 225 m lange Steinbogenbrücke aus dem Mittelalter, die das thüringische Vacha mit dem hessischen Philippsthal verbindet und die Werra überspannt. Zu Zeiten der Teilung Deutschlands lag die Brücke unmittelbar auf der Innerdeutschen Grenze, was sie nach 1990 zu einem Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands machte.

Eine sehr interessierte Geschichte der Brücke schon 1303 bestanden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Werrabr%C3%BCcke_Vacha

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 06.05.2020 08:49:53 Gelesen: 6059# 1139 @  
Göltzschtalbrücke




u.a. [#171] Presse (Richard)

[#20], [#21], [#29]





Etliche AFS im Einsatz - Fa. Arnolds/Essen liefert die Banknoten aus

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 12.05.2020 10:14:30 Gelesen: 4109# 1140 @  
Iran



2011 - MiNr. 3260 - Personalisierbare Marke; Inschrift personal stamp, Markenrahmen 29 x 12 mm

Die Marke MiNr. 3260 besteht aus der eigentlich unten und - durch eine aufgedruckte Zähnung abgetrennt - einem personalisiertem Zierfeld oben.
In ähnlicher Zeichnung, mit Inschrift Customized Stamp MiNr. 3189-3191, 3271-3273, 3310, 3379.

Es gibt zu allen möglichen Anlässen themenbezogene Zierfelder. Ob jedermann Zierfelder in Auftrag geben kann, ist noch unklar.

Sardarbrücke ü.d. Sardar, Steinbögenbrücke 1807 fertiggestellte mit ca. 100 m lang und etwa 11 m hoch. Zandschan (Zanjān, Sendschan) ist eine Stadt im Nordwesten des Iran mit knapp 400.000 Einwohnern. Sie ist Sitz der Verwaltung der Provinz Zandschan und befindet sich ca. 300 km nordwestlich von Teheran.

Glückauf!
Claus

https://de.wikipedia.org/wiki/Zandschan
 
mausbach1 Am: 14.05.2020 09:03:04 Gelesen: 3557# 1141 @  
@ mausbach1 [#1139]

Göltzschtalbrücke



Maximumkarte mit MiNr. 2166

@ mausbach1 [#1138]

Werrabrücke Vacha



Ansichtskarten

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 14.05.2020 09:18:15 Gelesen: 3554# 1142 @  
mausbach1 Am: 14.05.2020 09:54:55 Gelesen: 3547# 1143 @  
Brasilien



12.02.1924 von Sao Paulo nach Leiden 7 Hollanda
Briefmarken: Vorderseite MiNr. 234, und 235 oder 241 oder 253 - Rückseite vier Marken abgefallen bzw. abgerissen

Ponte Grande wurde um 1700 erbaut, damit die Bevölkerung des kolonialen São Paulo die natürliche Barriere des Flusses Tietê überwinden konnte, der zu dieser Zeit als Guaré bezeichnet wurde. Die Stadtentwicklung des nördlichen Gebiets ist weitgehend auf diesen Bau zurückzuführen, der die Region Luz mit der Rua Voluntários da Pátria verband. Im Laufe der Zeit stützte die Brücke den starken Verkehr der Stadt nicht, wurde veraltet und durch die 1942 eingeweihte Ponte das Bandeiras ersetzt . Sie war 120 Meter lang und 33 Meter breit und hatte 7 Fahrspuren, die in zwei Richtungen unterteilt waren Die neue Brücke auf der Achse der Avenida Tiradentes, zwei Türme mit einer Höhe von 50 Metern und einem Aussichtspunkt, ist heute eine der Hauptverbindungsarterien zwischen Nord- und Südbereich und bietet Zugang zum rechten Ufer des Flusses Tietê. Der Name ist eine Hommage an die ersten Entdecker im Landesinneren.

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 14.05.2020 10:49:38 Gelesen: 3506# 1144 @  
Brasilien




Die Hercílio-Luz-Brücke (port. Ponte Hercílio Luz) ist eine Kettenbrücke in der Stadt Florianópolis im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina. Sie verbindet das Stadtzentrum auf der Insel Santa Catarina mit dem auf dem Festland gelegenen Stadtteil Estreito.

Sie wurde am 13. Mai 1926 nach einer Bauzeit von drei Jahren und vier Monaten eröffnet. Die unter Denkmalschutz stehende Brücke ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie ist die größte Hängebrücke Brasiliens und nach der 1967 fertiggestellten Puente de Angostura in Venezuela die zweitgrößte Südamerikas.

Daten: Gesamtlänge 819,47 m – längste Stützweite 339,50 m – Höhe 75 m – Baubeginn 14.11.1922 – Fertigstellung 13.05.1926 – Schließung 13.05.1991
Sonderstempel zur 25. Inbetriebnahme am 13.05.1951
Briefmarke: 21.04.1951 - MiNr. 764 - Sivio Romero (1851-1914) - Dichter und Schriftsteller - landesweit bekannt

Glückauf!
Claus

https://de.wikipedia.org/wiki/Herc%C3%ADlio-Luz-Br%C3%BCcke
 
mausbach1 Am: 14.05.2020 11:13:42 Gelesen: 3498# 1145 @  
Frankreich



30.12.1912 von Paris nach Hamburg - Säerin - nur welche :-)

Viaduc d'Austerlitz ist eine einstöckige Eisenbahnbrücke mit Stahlbogen , die die Seine in Paris überquert. Seine Verwendung ist ausschließlich der Linie 5 der Pariser Metro gewidmet . Es verbindet den Gare d'Austerlitz am Rive Gauche mit dem Quai de la Rapée auf der anderen Seite des Flusses.

Glückauf!
Claus

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Viaduc_d'Austerlitz
 
mausbach1 Am: 15.05.2020 09:10:44 Gelesen: 3302# 1146 @  
Frankreich



28.03.1903 - (Gren)oble - ?Säerin? - Adreßfeld leer

Loulla-Viadukte - Eisenbahnbrücke Loulla

Die Zwillingsviadukte Loulla sind Teil vieler Kunstwerke der SGLM-Linie.

Das Viadukt Loulla stromaufwärts 110 m lang und die Messung stromabwärts Loulla ihn 85 m lang. Diese Viadukte sind aus Steinmauerwerk und Kurven gebaut.



30.05.1913 - ?Säerin? - von Cannes nach Kempten

Tourr ettes-sur-Loup ist eine Gemeinde der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur im Département Alpes-Maritimes.

Eine ehemalige Eisenbahnstrecke (Ancienne Chemins de fer de Provence) führte von Colomars im Var-Tal über Gattières – St-Jeannet – Vence – Tourrettes-sur-Loup – Ponte-du-Loup – Le-Bar-sur-Loup nach Grasse, sie war Teil der Strecke von Nizza nach Meyrargues über Grasse und Draguignan („Ligne Central-Var“). Die Trasse dieser Eisenbahnstrecke existiert größtenteils noch heute und kann begangen oder befahren werden.

Mehrere Brücken wurden im August 1944 gesprengt:

Viadukt über den Loup bei Pont-du-Loup
Viadukt über den Vallon des Bouirades bei Tourrettes-sur-Loup
Viadukt über den Siagne bei Grasse
Brücke Pont de la Manda über den Var bei Colomars

Der Betrieb auf den Teilstrecken dieser Eisenbahnverbindung wurde im Jahr 1950 eingestellt.

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 16.05.2020 09:23:54 Gelesen: 3087# 1147 @  
@ mausbach1 [#1139]

Göltzschtalbrücke - ein etwas älteres Stück


 
Seku Am: 16.05.2020 12:14:56 Gelesen: 3049# 1148 @  
@ mausbach1 [#1146]

Hallo Claus,

was SGLM bedeutet, weiß bestimmt nicht jeder Leser. Eine Erklärung sei gestattet. Es steht für die Chemin de fer de La Mure [1] und die Linie von Saint- Georges-de-Commiers nach La Mure

Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Chemin_de_fer_de_La_Mure
 
mausbach1 Am: 20.05.2020 08:56:43 Gelesen: 1723# 1149 @  
@ mausbach1 [#1137]

Tower-Bridge



Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 20.05.2020 09:27:06 Gelesen: 1710# 1150 @  
@ GSFreak [#425]




Die 1959 eröffnete Severinsbrücke war der erste vollständige Brückenneubau in Köln nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Schrägseilbrücke verbindet das Severinsviertel über den Rhein und den Rheinauhafen mit dem rechtsrheinischen Stadtteil Köln-Deutz sowie den innerstädtischen Autoverkehr mit den rechtsrheinischen Ringstraßen (zuerst Gotenring) und Fernverkehrsstraßen, vor allem der B 55 und der A 59. Den Stadtbahnlinien 3 und 4 steht ein besonderer Bahnkörper mit den beiderseitigen Haltestellen Severinstraße und Suevenstraße zur Verfügung.

Die Brücke wurde ab 1958/1959 nach den Plänen der Gutehoffnungshütte Oberhausen und des Kölner Brückenbau-Architekten Gerd Lohmer gebaut, die aufgrund der Vorschläge des renommierten Brückenbau-Ingenieurs Fritz Leonhardt geändert worden waren.

Die Severinsbrücke ist eine seilverspannte Balkenbrücke mit 691 Metern Länge und 29,50 Metern Breite. Die größte Stützweite ist 302 m lang. Der Pylon ragt 77,2 m über das Brückenfundament hinaus. Insgesamt wurden 8.300 Tonnen Stahl verbaut. Bei ihrer Eröffnung war sie die Schrägseilbrücke mit der längsten Hauptspannweite der Welt und die erste mit einem A-förmigen Pylon.

Glückauf!
Claus

https://de.wikipedia.org/wiki/Severinsbr%C3%BCcke
 
mausbach1 Am: 21.05.2020 09:31:33 Gelesen: 1458# 1151 @  
Hohenzollernbrücke











Hohenzollernbrücke (Dombrücke)

• Erbaut 1855-1859 als Gitterkastenkonstruktion von der Cöln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft
• Länge 412,80 m, Nutzbreite 16,73 m – davon 8,16 m für zweigleisigen Eisenbahnbetrieb und 8,47 m für Stra-ßenverkehr
• Inbetriebnahme 03. Oktober 1859
• Im Volksmund „Muusfall“ genannt – wegen ihrer Ähnlichkeit mit einer Mausefalle
• 1908/1909/1910 in Etappen für den Ersatzbau „Hohenzollernbrücke abgebrochen
• Neu erbaut 1907-1911 als Zweigelenk-Fachwerk-Bogenbrücke mit Zugband
• Länge 409,19 m, Breite 20,25 m für vier Gleise und 12,20 m Straßenverkehr
• Inbetriebnahme 07. März 1909
• Am 06. März 1945 zerstört durch Sprengung
• Wiederaufbau 1946-1948 und 1957-1959
• Brücke für Eisenbahnbetrieb und Rad- und Fußweg
• Länge 409,19 m, Breite 1 x 9,25 m, 1 x 9,50 m für je zwei Gleise; Bedienungssteg 2,60 m, Rad- und Fußweg 4 m,
• Verbreiterung des Bauwerks 1989-1990 durch einen dritten Gelenk-Fachwerkbogen von 11,5 m – damit Ver-breiterung von vier auf sechs Gleise

Glückauf!
Claus
 
wajdz Am: 24.05.2020 19:41:39 Gelesen: 800# 1152 @  
@ wajdz [#567]

Der Vollständigkeit halber auf Briefausschnitt die Bund MiNr 1967



mit Ersttagssonderstempel 10878 BERLIN ZENTRUM · ERSTAUSGABE 22.01.1998 · GLIENICKER BRÜCKE, Brückenzeichnung

MfG Jürgen -wajdz-
 
epem7081 Am: 24.05.2020 23:24:14 Gelesen: 743# 1153 @  
@ mausbach1 [#1151]

Hallo Claus,

in Deinem Beitrag hast Du zunächst die Daten zur alten "Dombrücke" in Köln aufgeführt: Vielen Dank für diese ausführliche Präsentation.

• Erbaut 1855-1859 als Gitterkastenkonstruktion von der Cöln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft
• Länge 412,80 m, Nutzbreite 16,73 m – davon 8,16 m für zweigleisigen Eisenbahnbetrieb und 8,47 m für Stra-ßenverkehr
• Inbetriebnahme 03. Oktober 1859
• Im Volksmund „Muusfall“ genannt – wegen ihrer Ähnlichkeit mit einer Mausefalle
• 1908/1909/1910 in Etappen für den Ersatzbau „Hohenzollernbrücke abgebrochen


Die Folgedaten und alle Abbildungen betreffen dann die uns allen weltbekannte Ausführung der Hohenzollern Brücke mit den markanten Stahlbögen.

Ich kann hier auf einer - leider arg lädierten - Ansichtskarte vom 18.9.1898 noch die alte Dombrücke, die "Mausefalle," vorstellen.



Mit freundlichen Grüßen zur guten Nacht
Edwin
 
Seku Am: 25.05.2020 06:16:58 Gelesen: 696# 1154 @  
@ epem7081 [#1153]

Guten Morgen Edwin,

zur Dombrücke kann ich diese Ansicht liefern



Ich wünsche allen Lesern einen schönen Wochenanfang

Günther
 
wajdz Am: 25.05.2020 11:24:53 Gelesen: 659# 1155 @  
Sonderstempelbeleg Bund MiNr 1997 aus Block 44



Sonderstempel 01847 LOHMEN, SACHS · 16.-7.98 · NATIONALPARK SÄCHSISCHE SCHWEIZ
Deutsche Post / Präsentation Blockausgabe; Zeichnung Basteibrücke

Die Basteibrücke besteht aus demselben Gestein wie die Felsformation der Bastei, dem Elbsandstein. Ursprünglich war es eine Holzbrücke, die im späten 15. Jahrhundert als Übergang von der Felsenburg Neurath zu einem gegenüber liegenden Felsen, der sog. Steinschleuder führte.

Als das Elbsandsteingebirge und auch die Bastei für Touristen interessant wurde, war Holz als Material angesichts der vielen Meter tiefen Schlucht unterhalb der Basteibrücke zu unsicher. Sandstein hingegen bietet mehr Stabilität und ist ein robuster Naturstein. So wurde die Holzbrücke in den Jahren 1851 bis 1852 abgerissen und nach den Vorstellungen des Architekten Frommherz Lebegott Marx (1810 bis 1863) gegen Sandstein ausgetauscht. Von der 76,5 Meter langen Steinbrücke aus schaut man auf ein einzigartiges Panorama, markante Punkte sind der Königstein oder der Lilienstein.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 28.05.2020 20:06:27 Gelesen: 0# 1156 @  
@ [#432] passend zum genannten Thema Brücke Hochdonn erscheint am 04. Juni eine Gedankganzsache "125 Jahre Nord-Ostsee-Kanal" mit folgendem Stempel


 

Das Thema hat 1156 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 27 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46   47  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

60049 127 19.05.20 12:26mausbach1
369096 595 19.05.20 08:34Altmerker
84688 186 02.04.20 19:58wajdz
108252 176 02.04.20 10:39volkimal
49052 87 04.08.19 12:15wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.