Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (12) DDR: Markenheftchen bestimmen
Schwedensammlerin Am: 01.03.2014 21:14:52 Gelesen: 4009# 1 @  
Guten Abend,

vielleicht kann mir jemand bei diesem Markenheftchen helfen.

Dass es Nr 3 ist, habe ich schon rausgefunden anhand der 3 Blätter.

Aber jetzt habe ich gelesen, daß es a und b und 1 und 2 gibt.

Kann mir jemand sagen, welches es davon ist und wie hoch der Wert ist? Oder einen Auszug des Kataloges geben.

Ist das der Plattenfehler äußerer Rahmen der 5 gebrochen bei der roten Marke?

Schonmal vielen Dank.

Schwedensammlerin





 
tomato Am: 02.03.2014 15:07:00 Gelesen: 3941# 2 @  
Hallo Schwedensammlerin,

um zu wissen, ob es 3 a oder 3 b ist, müsstest du die Deckelseiten rückseitig mal zeigen - von außen ist eine Bestimmung nicht möglich. 1 und 2 bezieht sich auf die Durchzähnung des Heftchenblatts. Es ist auf diesem HBL komplett durchgezähnt. Ist dies bei dem anderen HBL auch der Fall, liegt 1 vor.

Den von dir genannten Plattenfehler kenne ich nicht, wo ist der aufgeführt? Es gibt bei diesem Heftchenblatt übrigens eine Fülle an Plattenfehlern und Druckzufälligkeiten.

Gruß

Thomas
 
Schwedensammlerin Am: 02.03.2014 20:05:13 Gelesen: 3902# 3 @  
Hallo Thomas,

danke für die Information.

Habe den Plattenfehler bei Ebay gesehen.

Hier noch ein Bild von der Innenseite des Deckels.



Hinten ist von innen Werbung Denk an Jolanthe mit nem Schwein.

Gruß Schwedensammlerin
 
lueckel2010 Am: 02.03.2014 20:51:37 Gelesen: 3893# 4 @  
@ Schwedensammlerin [#3]

Guten Abend!

Davon ausgehend, dass alle Heftchenblätter allseitig durchgezähnt sind (die andere Variante B = Rand oben nicht durchgezähnt ist im Scan nicht zu sehen) und auch das Heftchenblatt 8 nicht die Variante Y ist, handelt es sich bei dem gezeigten Markenheftchen um die billigste Sorte Mi.-Nr. MH 3b1, aktueller Katalogwert 16.00 M€.

Einen "Plattenfehler" kann auch ich nicht sehen.

MfG, "lueckel2010"
 
Schwedensammlerin Am: 03.03.2014 16:04:08 Gelesen: 3851# 5 @  
Danke für die Informationen. Hast mir sehr geholfen.

Gruß Schwedensammlerin
 
Alfred Am: 28.05.2018 17:42:00 Gelesen: 2088# 6 @  
Hallo zusammen,

wer kann mir weiterhelfen?

Es handelt sich bei diesem Markenheft um DDR Mi.-Nr. 2. Meine Frage betrifft die abgebildete Reklame. Ist es das "Wohnhaus" oder um die "Fabrik"? - Ich tippe auf Wohnhaus.

Für eine entsprechende Antwort bedanke ich mich im Voraus.

Alfred


 
Holzinger Am: 28.05.2018 20:52:03 Gelesen: 2038# 7 @  
@ Alfred [#6]

Sehr gute Frage.

Ich wollte helfen, aber die beiden Ausgaben sind ja (lt. Michel) in allen Parametern identisch.

Das ist wohl etwas für Spezialisten mit Vergleichsmaterial? :-)
 
10Parale Am: 30.09.2020 14:59:08 Gelesen: 374# 8 @  
@ Schwedensammlerin [#1]

Ein Freund von mir hat als Kind gesammelt und dieses Markenheftchen ist übrig geblieben.

Was ist es wert und gibt es Sammler dafür? Innendrin ist noch Werbung, u.a. für Mitropa.

Liebe Grüße

10Parale
Stephan


 
lueckel2010 Am: 30.09.2020 15:27:51 Gelesen: 365# 9 @  
@ 10Parale [#8]

Mi.-Nr. MH 6. Es gibt insgesamt 23 Varianten, die durch die Zähnung der Heftchenblätter unterschieden werden können. Preisspanne: 10.00 - 250.00 M€.
Aufgrund der sichtbaren Erhaltung des Heftchendeckels würde ich allerdings nur den "Inhalt" bewerten.

Eine (Deckel-)Werbung für MITROPA ist bei Michel nicht katalogisiert.

Es wäre gut, den Inhalt zu zeigen.

Moin aus Ostfriesland, "lueckel2010"
 
10Parale Am: 01.10.2020 11:03:02 Gelesen: 316# 10 @  
@ lueckel2010 [#9]

Hallo nach Ostfriesland,

ich habe den Inhalt des MH 6 gescannt und bitte und danke für weitere Informationen. Das Heft ist in Top-Zustand, die Scans auf Grund der Seitenlage nicht immer ganz zu 100 Prozent auf den Bildschirm gelangt.

Liebe Grüße

10Parale




 
lueckel2010 Am: 01.10.2020 15:10:53 Gelesen: 283# 11 @  
@ 10Parale [#10]

Anhand der Scans handelt es sich um das MH Mi.-Nr. 6 I (1. Auflage mit drei Zwischenblättern) 1 (Inhalt: 2 x Hbl. 14 A, 1 x Hbl. 15 A ( A ist die billigste Zähnungsvariante).

Demnach ist das gezeigte Markenheftchen Mi.-Nr. 6 I 1 das billigste von 23 Varianten. (alle Angaben aus dem Michel- Deutschland Spezial, Band 2, 2019)

Die auf den Zwischenblättern eingedruckten Reklamen (Staatsverlag, MITROPA, Berlin-Information) werden im Michel nicht namentlich genannt.

TOP-Zustand?: Diese Aussage ist immer subjektiv und "liegt im Auge" des Betrachters!

Ich z. B. sehe einen Einriss/ Knick (??) im Oberrand (über "Professor"), einen braunen Fleck in der Heftchennaht und -last, but not least- teilweise mehr oder weniger "angefressene" Ecken des Heftchendeckels, und ich "befürchte" mal, ein potentieller Interessent wird die vermutlich ebenso sehen!

Damit müsste alles gesagt sein! Moin aus Ostfriesland, "lueckel2010"
 
10Parale Am: 01.10.2020 21:36:35 Gelesen: 236# 12 @  
@ lueckel2010 [#11]

Ich schätze die strengen, unbarmherzigen und objektiven Befunde sehr. Nun ist es meine Aufgabe, meinem Kollegen, der, kaum das er ein Faible für das Briefmarkensammeln entwickelt, erklärt bekommt, dass das Markenheftchen 6 I wertlos und hässlich ist. Ich fürchte nur, er wird es nicht verstehen und sich möglicherweise einem anderen Hobby widmen.

Dennoch vielen Dank, "Damit müsste alles gesagt sein!" passt.

Wir, - mich mit eingenommen -, haben einfach wenig Empathie für Leute, die nach 20 Jahren mal ihren Keller aufräumen und daran glauben, einen Schatz gefunden zu haben.

Hier noch ein Stück, was er für einen Schatz hält. Ein Sonderpostwertzeichenheft zur den Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Berlin 1973.

Liebe Grüße

10Parale


 
lueckel2010 Am: 01.10.2020 23:09:18 Gelesen: 221# 13 @  
@ 10Parale [#12]

Sorry, ich kann es aber nun auch nicht schön reden. Und durch noch so viel "Geschwafel" wird der Wert auch nicht steigen!

Als (vermutlich) langjähriger Briefmarkensammler und Fachmann auf (vermutlich) vielen Gebieten sollten Sie Ihrem "Kummpel" vielleicht einmal schonend beibringen, was Qualität in Bezug auf die Sammelei ist und was sie nicht ist. Das bevorstehende lange Wochenende, an dem es ja überwiegend regnen soll, böte sich vielleicht für etwas "Unterricht" an!

Zur neuen Abbildung:

Ich sehe nur ein Stück bunt bedruckte(s) Pappe/ Papier. Falls ein Markeninhalt dabei sein sollte, wird es sich wohl auch um ein DDR-Markenheftchen handeln, welches dann auch im entsprechenden "Michel" katalogisiert und bewertet ist.

In diesem Sinne, viel Erfolg! Und lassen Sie sich die Freude am gemeinsamen Hobby nicht vermiesen, "lueckel2010"
 
10Parale Am: 06.10.2020 19:55:05 Gelesen: 109# 14 @  
@ lueckel2010 [#13]

Es handelt sich um MH 7 aus dem Satz Weltfestspiele der Jugend.

Meinen Kumpel konnte ich in der Zwischenzeit besänftigen. Er such weiter unaufhörlich in seinem dunklen Keller nach unentdeckten Schätzen.

Liebe Grüße

10Parale


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.