Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich Feldpost 2. Weltkrieg: Zulassungsmarke
AndyMM Am: 31.12.2014 01:19:09 Gelesen: 5099# 1 @  
Hallo,

ich bin überzeugt, dass diese Stempel nicht zeitgerecht sind. Hierbei handelt es sich denke ich um Gefälligskeitsstempel.

Mich würde interessieren, wie die originale Stempel aussehen, um weiterhin diesen Angeboten aus dem Weg gehen zu können.

Vielen Dank


 
Lars Boettger Am: 31.12.2014 15:06:36 Gelesen: 5060# 2 @  
@ AndyMM [#1]

Die Marken haben fast immer falsche Stempel. Da würde ich mir a) nichts kaufen oder ertauschen, b) nur ungebraucht sammeln oder c) nur mit einem aktuellen BPP-Befund etwas nehmen.

Wie sollen wir Dir helfen? Der eine Stempel ist von Berlin, aber nur ein Fragment (da gibt es wahrscheinlich Dutzende), bei dem anderen handelt es sich höchstwahrscheinlich auch um einen Berliner Stempel. Oder um einen Leipziger - kann man ohne den Rest nur schwer sagen.

Beste Sammlergrüsse!

Lars
 
Kontrollratjunkie Am: 31.12.2014 18:12:15 Gelesen: 5014# 3 @  
Von diesen Marken gibt es Exemplare mit Abstempelungen der Versandstelle Berlin und auch Stempelfälschungen. Diese Marken sollte man auf Belegen sammeln, dann sind die Stempel im Zweifel auch prüfbar.

Gruß
KJ
 
HouseofHeinrich Am: 17.04.2015 15:32:21 Gelesen: 4849# 4 @  
Hallo Leute,

ich zeige diese Feldpostmarken, da ich auch gerne wissen würde, ob und wie weit diese Stempel falsch oder echt sein können? Ihr schreibt, dass die Marken nicht so einfach prüfbar sind, dann vielleicht mal später, wenn sich einer mal beschäftigt mit diesen Stempeln.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Heinrich


 
Holzinger Am: 07.12.2015 14:49:03 Gelesen: 4496# 5 @  
Feldpostzulassungsmarke 4A, bei einer Sammlungsauflösung/-Sichtung gefunden:



Kann jemand den Stempelabschlag lesen/interpretieren? Handelt es sich überhaupt um eine postalische Abstempelung?
 
Holzinger Am: 11.03.2016 22:11:41 Gelesen: 4247# 6 @  
@ Holzinger [#5]

Ich erlaube mir, diesen Beitrag nach längerer Zeit erneut anzustoßen. Hat denn niemand Erkenntnisse?
 
Totalo-Flauti Am: 07.12.2018 23:34:16 Gelesen: 2082# 7 @  
@ HouseofHeinrich [#4]
@ Holzinger [#5]

Lieber Heinrich, lieber Holzinger,

ich kann Euch da leider nicht helfen aber vielleicht kommt jemand anderes aus dem Forum zu einer Antwort.

Liebe Sammlerfreunde,

ich habe einen Brief aus Leipzig an die Feldpostnummer 03863.C. Der Obergefreite Glatthor diente in der 6. Kompanie des 2. Battailon des Grenadier-Regiments 169. Die Einheit kämpfte nach dem Westfeldzug am Südabschnitt der Ostfront im Verband der 68. Infanterie-Division. Frankiert wurde der Brief mit der Päckchen-Zulassungsmarke Mi 2A. Was mich allerdings stutzig macht, ist die Verwendung für Post aus der Heimat in Richtung Front. Ich dachte, das die Marken für Post in Richtung Heimat gedacht waren.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Markus Pichl Am: 08.12.2018 15:37:23 Gelesen: 2047# 8 @  
@ AndyMM [#1]
@ HouseofHeinrich [#4]

Hallo,

Kreisgitterstegstempel "BERLIN SW 19 d" auf MiNr. 4 = FALSCHSTEMPEL

Kreisbrückenstempel "BERLIN SW 19" auf MiNr. 3 = FALSCHSTEMPEL

Die defekte MiNr. 3, aus Beitrag [#4], mit nicht lesbarem Stempel = für immer und ewig unprüfbar. Wo kein Stempelgerät erkennbar ist, kann man auch keinen Vergleichsabschlag zum Vergleich heraussuchen.

Beste Grüße
Markus
 
Markus Pichl Am: 08.12.2018 15:38:31 Gelesen: 2046# 9 @  
@ Holzinger [#5]

Hallo,

einzeiliger Päckchenstempel "SCHLEUSINGEN".

Beste Grüße
Markus
 
Holzinger Am: 08.12.2018 15:53:54 Gelesen: 2039# 10 @  
@ Markus Pichl [#9]

Danke Markus. Wenn man es gesagt bekommt, kann man es auch (nach-)-lesen. :-)

Ich hatte das Problem schon zu "den Akten" gelegt.
 
Markus Pichl Am: 08.12.2018 16:03:01 Gelesen: 2034# 11 @  
@ Markus Pichl [#8]

Hallo,

ich muß mich genauer ausdrücken.

Egal ob nun der eine oder der andere, der beschriebenen Stempel, auf MiNr. 3 oder 4 auftaucht, handelt es sich immer um Falschstempel.

Nachstehend Bilder aus diversen ebay-Angeboten, die beide FALSCHSTEMPEL vollständig zeigen.



Es gibt aber noch weitere Falschstempel, die oftmals Viererblockweise angebracht wurden.



Beste Grüße
Markus
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.