Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (48) (61) UdSSR: Ganzsachen-Postkarten als Ansichtskarten
Das Thema hat 61 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
Cheri50 Am: 06.04.2016 17:18:42 Gelesen: 37968# 37 @  
Hallo,

der Stempel bedeutet in das Deutsche übersetzt "international" und ist in der Regel auf allen Auslandssendungen aus der UdSSR angebracht.

Beste Grüße
Christoph
 
DERMZ Am: 06.04.2016 17:38:59 Gelesen: 37963# 38 @  
@ Cheri50 [#37]

Danke Christoph für die schnelle Antwort. Ich hatte mir so etwas ähnliches gedacht, aber an International ist mir kein Gedanke gekommen.

Gruss Olaf
 
skribent Am: 07.04.2016 09:09:40 Gelesen: 37932# 39 @  
Guten Morgen Zusammen,

zwei frühe Ganzsachenkarten mit Abbildungen von Jaroslawl.



Die Abbildung zeigt das Dramatische Theater auf dem Wolkow-Platz in Jaroslawl.



Diese Abbildung zeigt den Stadtkern mit Kreml von Jaroslawl.

Beide Karten haben die gleiche Rückseite (Wertstempel + Portostufenänderung) und stammen aus 1960.

MfG Franz
 
Sachsendreier53 Am: 07.04.2016 11:49:30 Gelesen: 37918# 40 @  
Wie DERMZ [#36] schon vorgestellt, hier auch eine Karte mit 3 Kopeken-Ganzsachenwertstempel von 1961 und Kastenstempel "INTERNATIONAL".



Ganzsachenkarte aus Sochumi (Abchasien/Georgien), gestempelt 1967, mit einer Fotografie der Uferpromenade von Sochumi.

Druckgenehmigungsdatum: A 031448/1 1965.

mit Sammlergruß,
Claus
 
skribent Am: 06.11.2018 09:47:42 Gelesen: 25481# 41 @  
Guten Morgen Zusammen,

heute drei Ganzsachenkarten aus Moskau.



Die GSK stammt vom 1/IV/1964 und zeigt auf der Bildseite die Abbildung des Empfangsgebäudes des Kiewer Bahnhofs. Der Wertstempel zeigt den Raketenstart von 1961 zu 3 Kopeken.



Die Bildseite links zeigt das Empfangsgebäude des Kursker Bahnhofs - Druckvermerk 28/X/1964 und die rechte Bildseite zeigt das Empfangsgebäude des Rigaer Bahnhofs - Druckvermerk 24/XI/1964. Die Rückseiten habe ich nicht kopiert, weil sie die gleichen sind wie von der ersten GSK.

MfG >Franz<
 
skribent Am: 29.07.2020 09:25:31 Gelesen: 20276# 42 @  
Guten Morgen.

nach 21 Monaten der Ruhe hier 3 Ganzsachenkarten aus dem Jahr 1967:









1. Bahnhof Ashckabad - Druckvermerk 8.VI.1967
2. Bahnhof Odessa - Druck vermerk 20.IV.1967
3. Bahnhof Rostow am Don - Druckvermerk 12.IV.167
4. Rückseite mit Wertstempel (bei allen GSK gleic)

MfG >Franz<
 
Altmerker Am: 29.07.2020 15:48:45 Gelesen: 20253# 43 @  
@ skribent [#42]

Interessant ist besonders die Odessa-Karte. Sie ist zweisprachig beschriftet in Russisch und Ukrainisch. Setzt sich das auf der Rückseite fort?

Gruß
Uwe
 
skribent Am: 02.08.2020 16:06:36 Gelesen: 20165# 44 @  
@ Altmerker [#43]

Guten Tag,

ja, auf der Rückseite ist der Text auch zweisprachig.

Ab sofort drehe ich bestimmte Ganzsachenkarten auch um, denn Abbildungen aus bestimmten Republiken der UdSSR waren recht häufig zweisprachig beschriftet. Wenn nicht vorn auf der Abbildung, dann rückseitig auf dem Anschriftenteil.

Hier 2 Beispiele aus Georgien.



Die Abbildung auf der GSK zeigt das Empfangsgebäude des Bahnhofs von Suchumi.



Diese Abbildung das Stationsgebäude auf dem Haltepunkt Gagra.

Zum Zeitpunkt des Drucks der GSK lagen die die beiden Orte in Georgien, heute würden sie in Abchasien liegen, beide an der Eisenbahnlinie Suchumi - Sotchi.

MfG >Franz<
 
Ichschonwieder Am: 03.08.2020 13:01:47 Gelesen: 20137# 45 @  
Ich habe hier 6 Postkarten, keine Ansichtskarten, aber Ganzsachen - nicht gelaufen.

Ich möchte sie hier einfach kommentarlos zeigen.





Beim nächsten Mal bin ich wieder etwas fleißiger.

VG Klaus Peter
 
Ichschonwieder Am: 21.11.2020 20:13:48 Gelesen: 18888# 46 @  
Ansichtskarte als Ganzsache aus Moskau nach Staßfurt



VG Klaus Peter
 
Seku Am: 22.12.2020 20:58:12 Gelesen: 18333# 47 @  
Eine Ganzsachenkarte vom Bahnhof in Wladiwostok. Er ist der Endbahnhof der Transsibirischen Eisenbahn, mit der Moskau auf einer 7-tägigen Reise erreichbar ist



Ich wünsche ein geruhsames Weihnachtsfest

Günther
 
DL8AAM Am: 04.04.2021 21:45:17 Gelesen: 16977# 48 @  
[#19][#22][#24][#31][#39]

Hier eine weitere "Ansichtskarten-" Ganzsache aus dem Bereich der Rubelumwertung zum 01.01.1961



Ursprungsganzsache von 1957 zu 40 Kopeken mit einer Stadtansicht von Moskau, hier vom Manegenplatz ("Москва. На Манежной Площади"); Druckvermerk "Ш 01805 15/III 1957", "ЗАК. 18346", umgestellt auf 4 neue Kopeken; versendet als Urlaubergrußkarte nach Hannover. Leider wurde/n (sehr fachmännisch) die zugeklebte/n Briefmarke/n entfernt, die seinerzeit nötig war/en, diese Inlandsganzsache international freizumachen. Der schwarze Handstempel PAR AVION ist postalischen Ursprungs und wird erst nachträglich - nach der Einlieferung - angebracht.



Der neue Wertstempel dieser Ganzsache С 1 ЯНВАРЯ 1961 г. / ЦЕНА КАРТОЧКИ / С МАРКОЙ 4 КОР. bedeutet auf Deutsch in etwa: 'Zum 01.01.1961 (beträgt) / (der) Verkaufspreis der Postkarte / mit Wertstempel 4 Kopeken'.



Poststempel aus Dserschinski (Moskau) ("МОСКВА ДЗЕРЖИНСКИЙ СЕ??? / в") vom 11.01.1967 (?). Kann jemand näheres zum Poststempel sagen?

Beste Grüße
Thomas

Vladim Jakobs (2007): Цельные вещи в отечественной филателии. Почтовые карточки СССР 1923 - 1992 гг. (Übersicht zu "Ganzsachen-Postkarten der UdSSR 1923-1992", 82 Seiten/34 MB/PDF) - https://de1lib.org/dl/1157561/1b2a60
 
Cantus Am: 22.07.2021 15:00:58 Gelesen: 15140# 49 @  
Heute eine Karte aus Moskau mit Druckgenehmigungsdatum vom 1.11,1976, gelaufen am 13.6.1977 von Moskau nach Berlin.





Viele Grüße
Ingo
 
Seku Am: 14.07.2022 20:48:58 Gelesen: 10756# 50 @  
Diese Karte wurde 1971 gedruckt. Sie zeigt die Südsibirische Eisenbahn von Magnitogorsk nach Taischet [1] auf dem elektrifizierten Streckenabschnitt. Der zu sehende Fluss ist der Jenissei [2]. Der Tunnel ist der sogenannte Abakan-Tunnel.



Ich wünsche allen einen schönen Abend

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCdsibirische_Eisenbahn
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Jenissei
 
Cantus Am: 15.07.2022 19:45:23 Gelesen: 10695# 51 @  
Da hätte ich auch noch eine Karte zu zeigen, bei der ich allerdings nur lesen kann, dass sie am 1.11.1988 nach Letschin im Oderbruch gelaufen ist. Das rückseitige Bild zeigt einen imposanten Berg, aber sein Name und Ort sind mir unbekannt.





Viele Grüße
Ingo
 
Seku Am: 15.07.2022 21:53:33 Gelesen: 10684# 52 @  
@ Cantus [#51]

Guten Abend Ingo,

wir sehen hier das Pamir-Gebirge [1] in Tadschikistan. Man nennt es auch das "Dach der Welt". Die Inschrift im Postkarten-Bild ist russisch und tadschikisch.

Habt alle ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://trektajikistan.com/de/uber/pamir/
 
DL8AAM Am: 15.07.2022 23:55:21 Gelesen: 10666# 53 @  
@ Seku [#52]

Und der Poststempel stammt aus Duschanbe (Душанбе), der Hauptstadt der damaligen "Tadschikischen SSR" (Таджикская ССР).
 
Seku Am: 17.07.2022 21:42:25 Gelesen: 10498# 54 @  
@ DL8AAM [#53]

Guten Abend Thomas,

danke für die Ergänzung. Da der Absender ja von Duschanbe berichtete, war ich auch der Meinung, der Stempel sei von da.

Ich konnte aber die kyrillischen Buchstaben nicht 100 %ig erkennen und sah von einem Hinweis im Beitrag ab. Man braucht schon viel Phantasie und gute Kenntnis der kyrillischen Schrift um das da "Душанбе" herauszulesen.

Mit freundlichen Gruß, hab einen schönen Wochenanfang

ünther
 
Cantus Am: 18.07.2022 01:57:16 Gelesen: 10467# 55 @  
Ich habe noch mehr gescannte Karten auf dem PC, ich hatte dieses Thema nur ganz vergessen. Die nächste Karte zeigt ein typisch großes sowjetisches Ehrenmal, wo allerdings, da brauche ich wieder eure Hilfe. Da der Poststempel weitgehend unleserlich ist, zeige ich statt dessen das Druckgenehmigungsdatum, das auf den 11.2.1983 lautet.





Viele Grüße
Ingo
 
Seku Am: 18.07.2022 05:17:16 Gelesen: 10457# 56 @  
@ Cantus [#55]

Guten Morgen Ingo,

wir sehen hier die Gedenkstätte auf dem Mamajew-Hügel (russisch Мамаев курган) [1] von Wolgograd (russisch Волгоград), dem früheren Stalingrad (russisch Сталинград).

Die Figur zeigt die Mutter-Heimat-Statue (russisch Скульптура Родина-мать)

Ich wünsche allen einen friedlichen Wochenanfang

ein nachdenklicher

Günther

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Mamajew-H%C3%BCgel
 
DL8AAM Am: 18.07.2022 06:08:54 Gelesen: 10453# 57 @  
@ Cantus [#55]

Da der Poststempel weitgehend unleserlich ist

Passend zum Bildmotiv, stammt der Poststempel ebenfalls aus Wolgograd (Волгоград). Zumindest die Ortsangabe selbst, ist noch recht sauber erkennbar.

Beste Grüße
Thomas
 
Seku Am: 19.07.2022 05:11:51 Gelesen: 10397# 58 @  
@ DL8AAM [#57]

Guten Morgen Thomas,

"Zumindest die Ortsangabe selbst, ist noch recht sauber erkennbar."

Erkennbar dann aber auch das Datum: 10.05.86

Ich wünsche einen schönen Tag und hoffe, ihr findet einen schattigen Platz

Günther
 
Seku Am: 25.09.2022 08:13:39 Gelesen: 8871# 59 @  
Gestern erhielt ich eine Postkarte, sie zeigt den Bahnhof von Charkiw in der Ukraine im Jahre 1979. Er wurde am 2. November 1952 eröffnet, um die vorherige Station zu ersetzen, die im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde.



Im gleichen Umschlag war eine Postkarte als Fotomontage. Sie zeigt Menschen 1941 und im April 2022 im selben Bahnhof auf der Flucht



Charkiw ist die Partnerstadt von Nürnberg.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und möge in Charkiw und der gesamten Ukraine bald Frieden einkehren.

Günther
 
Seku Am: 30.09.2022 17:09:24 Gelesen: 8734# 60 @  
Der Bahnhof von Chișinău - der heutigen Hauptstadt der Republik Moldawien. Ansichts-Postkarte von 1974



Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther
 
Cantus Am: 03.03.2023 23:29:54 Gelesen: 6057# 61 @  
Heute eine Ansichtskarten-Ganzsache aus dem Jahr 1977; den Text mögen bitte Andere übersetzen.





Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 61 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.