Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Esperanto
Das Thema hat 48 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
volkimal Am: 29.04.2018 11:16:22 Gelesen: 5449# 24 @  
Hallo zusammen,

heute mal wieder ein Esperanto-Beleg aus der Volksrepublik China:



Ganzsachenumschlag zum 71. Welt-Esperantokongress vom 26.07. - 02.08.1986 in Peking. Der Esperanto-Bekannte schickte den Umschlag aber erst am 27.03.1988 an meinen Vater.

71. Welt-Esperantokongress = 第七十一届国际世界语大会 = 71a Universala Kongreso de Esperanto

Viele Grüße
Volkmar
 
wajdz Am: 03.05.2018 17:23:48 Gelesen: 5393# 25 @  
Auch in der „ weltoffenen “ DDR wurden 100 Jahre Kunst- und Welthilfssprache ESPERANTO und ihr Erfinder, der polnische Augenarzt Lazarus Zamenhof gewürdigt, sogar mit einer Blockausgabe.

DDR Block 87 MiNr 3106



Ersttags-Sonderstempel 1085 BERLIN • 07.07.87 • 100 Jahre Esperanto / 100 jara jubileo de Esperanto • Zeichnung: fünfzackiger Stern

MfG Jürgen -wajdz-

https://www.zeit.de/1987/08/die-kunst-sich-schlicht-zu-verstaendigen/seite-4
 
skribent Am: 03.05.2018 18:44:15 Gelesen: 5381# 26 @  
Guten Abend,

auch Eisenbahner der französischen SNCF hatten Esperantisten in ihren Reihen.



Sonderkarte und Sonderstempel verausgabt anlässlich einer Briefmarkenausstellung der Esperantisten in Paris in der Zeit vom 30. Oktober bis 1. November 1948.

MfG >Franz<
 
Kalmimaxiss Am: 05.05.2018 08:36:23 Gelesen: 5328# 27 @  
Hier ein Sonderstempel aus Japan von 2017 zu einem Esperanto-Kongress


 
Totalo-Flauti Am: 05.05.2018 14:04:36 Gelesen: 5306# 28 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ich kann zu dem Thema noch 2 Sonderstempel aus Leipzig aus den Jahren 1989 und 1990 jeweils auf einer P87 I zeigen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
volkimal Am: 10.05.2018 17:41:44 Gelesen: 5197# 29 @  
Hallo zusammen,

von Helmut Oeleker erhielt ich die Scans von einer Reihe zweisprachiger deutscher Stempel. Unter anderem waren diese drei Stempel in Deutsch/Esperanto dabei:



Es gibt sehr viele Esperanto-Briefmarken und Stempel. Es ist also nicht verwunderlich, dass es in Düsseldorf 1967 die Veranstaltung "Filatelo & Esperanto" = "Philatelie & Esperanto" gab.

1962 fand in Oberkirch der 40-te deutsche Esperanto-Kongress statt. Das einzige Wort des Stempels, dass ich nicht so verstand war pentekosto. Dank des Google-Übersetzers habe ich herausbekommen, dass es Pfingsten heißt.



Am besten gefällt mir der Stempel zum "Tag des Esperanto-Buches" in Leipzig aus dem Jahr 1983. Es gibt viele Bücher, die in Esperanto übersetzt wurden. Hier "La brava Soldato Ŝvejk" = "Der brave Soldat Schwejk".

Viele Grüße
Volkmar
 
Totalo-Flauti Am: 13.05.2018 14:37:39 Gelesen: 5141# 30 @  
Liebe Sammlerfreunde,

bei der Durchsicht bisher noch nicht "aufgearbeiteter" Bestände sind mir zum Thema Esperanto zwei weitere Postkarten (P84 jeweils mit privaten Zudruck) aus Leipzig in die Hände gefallen. Zum einem habe ich einen Gelegenheitsstempel zum Esperantotreffen zur Frühjahrsmesse März 1985 und zum anderen zum Tag des Eperanto-Buches Dezember 1984 gefunden.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Kalmimaxiss Am: 14.05.2018 07:03:05 Gelesen: 5102# 31 @  
Ein neuer Sonderstempel aus Japan von diesem Monat:


 
Mondorff Am: 18.05.2018 13:49:53 Gelesen: 4984# 32 @  
Und dann habe ich noch einen zweisprachigen Maschinen-Werbestempel:



Esperanto - französisch

[Redaktionell einen von 6 Stempeln kopiert aus dem Thema "Zweisprachige und mehrsprachige Stempel Weltweit ohne Deutschland und Italien"]
 
Totalo-Flauti Am: 21.05.2018 09:46:00 Gelesen: 4920# 33 @  
Liebe Sammlerfreunde,

wieder ein Sonderstempel zum Thema aus Leipzig. Anlass ist das internationale Messetreffen 1986 der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Esperanto (GLEA) in Leipzig. Die 1911 gegründete Organisation beging 1986 ihr 75-jähriges Bestehen.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.



[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Esperanto"]
 
volkimal Am: 21.06.2018 19:54:22 Gelesen: 3889# 34 @  
Hallo zusammen,

heute ein zweisprachiger Sonderstempel Chinesisch/Esperanto aus Changshu (常熟) in der Provinz Jiangsu (江苏):





Der Stempel erschien aus Anlass des 7. nationalen Volkskongresses im Jahr 1988.
Oben steht der entsprechende Text in Chinesisch:

中华人民共和国第 = Volksrepublik China
七届全国人民代表大合 = 7. Nationaler Volkskongress
Unten ist der entsprechende Text in Esperanto:
La 7-a Kongreso de nacia popolo de PRĈ = Der 7. nationale Volkskongress der Volksrepublik China
PRĈ ist die Abkürzung der Volksrepublik China = Populara Respubliko Ĉinio

Als Abbildung sieht man 5 Sterne im Kreis sowie zwei Lorbeerzweige. Die 5 Sterne gehören zum offiziellen Emblem der Volksrepublik China [!].

Der Stempel befindet sich auf einer Ganzsache zum Jahr des Hasen, dass vom 29. Januar 1987 bis zum 16. Februar 1988 dauerte.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China
 
merkuria Am: 25.07.2018 00:06:37 Gelesen: 3362# 35 @  
Am 13. Juli 1927 verausgabte die Sowjetunion eine Sonderausgabe zum 40-jährigen Bestehen des Esperanto (Mi Nr. 325). Diese Ausgabe erfolgte gezähnt wie auch geschnitten. Von den geschnittenen Marken ohne Wasserzeichen (Mi Nr. 325 X U) sind uns kopfstehende Drucke der braunen Farbe (Portrait von Dr. Zamenhof im Medaillon) bekannt. Die kopfstehenden Exemplare wurden amtlich mittels einer senkrechten Perforation ungültig gemacht. Der Michel Katalog listet diesen Kopfsteher nicht.



Ein senkrechtes geschnittenes Paar dieses Kopfstehers wurde an der 114. Spink Shreves Auktion vom Juni 2009 in Dallas/USA unter Los Nr. 1321 für 2‘000 US$ + Aufgeld verkauft.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Kopfstehende Marken oder Rahmen " - siehe auch https://www.nicht-im-katalog.de/marken/zeigen/228 ]
 
Hermes65 Am: 26.07.2018 17:25:44 Gelesen: 3108# 36 @  
Zum 38. Esperanto-Weltkongress in Zagreb 1953 gab es diese beiden Marken von Jugoslawien zum Thema (Mi.-Nr. 729-730):


 
filunski Am: 01.09.2018 23:01:02 Gelesen: 4110# 37 @  
Lieber Volkmar,

ich habe etwas überlegt bei welchem Thema ich diesen Beleg zeige, der speziell für dich gedacht ist, da er gleich mehrere deiner "philatelistischen Adern" trifft. ;-)

Hier erst mal die Anschriftenseite:



Im Text und bei verschiedenen anderen Angaben, z.B. Absender = Sendanto, oder das Zielland, Österreich = Austrujo, fällt die ungewöhnliche Sprache auf. Esperanto.

Noch viel interessanter und deswegen hier im Thema, die Bildseite dieser Postkarte, weitere Worte dazu erspare ich mir, das Bild dürfte alles dazu selbst sagen:



Amu salutojn,
Peter ;-)
 
volkimal Am: 02.09.2018 10:17:26 Gelesen: 3973# 38 @  
@ filunski [#37]

Kara Peter,
multaj dankon!

Das ist wirklich eine interessante Karte. Einen Esperanto-Kalender habe ich noch nicht gesehen. Bisher habe ich Belege mit Kalendern noch nicht in diesem Thema gezeigt, aber sie passen natürlich auch dazu.

Was wohl der italienische Maschinenstempel "Arrivano i vichinghi" = "Die Wikinger kommen an" bedeutet? Bezieht er sich auf den US-amerikanischer Abenteuerfilm "Die Wikinger" des Regisseurs Richard Fleischer aus dem Jahr 1958?

Viele Grüße
Volkmar

[Beiträge [#37] und [#38] redaktionell kopiert aus dem Thema "Die unterschiedlichen Kalender"]
 
Seku Am: 15.09.2018 22:04:01 Gelesen: 2349# 39 @  
@ Manfredo47 [#1]

Herzberg ... la Esperanto-Urbo



Jüngst auf dem Weg von Göttingen nach Nordhausen konnte ich aus dem Zug dieses Foto schießen.

Gruß

Günther
 
wajdz Am: 01.12.2018 18:02:01 Gelesen: 1267# 40 @  
@ volkimal [#29]

Sonderstempelbeleg II. Kontrollratsausgabe MiNr 944



Der 26. Deutscher Esperanto-Kongress fand 1948 in München statt.

Veranstaltungsort des 1. Nachkriegskongresse war das Deutsche Museum.

MfG Jürgen -wajdz-
 
sentawau Am: 05.12.2018 17:35:27 Gelesen: 1215# 41 @  
Michael Bockisch, der Verfasser mehrerer Bildpostkarten-Kataloge, hat in der Zeitschrift des Berliner Ganzsachensammler-Vereins "Die Ganzsache" 91.2017 Heft 2 Seite 93-98 einen Aufsatz über Esperanto-Bildganzsachen geschrieben.


 
Seku Am: 17.12.2018 20:46:24 Gelesen: 1014# 42 @  
@ volkimal [#29]

Hallo Volkmar,

Du schreibst Es gibt sehr viele Esperanto-Briefmarken. Ich konnte nur eine finden:



Ungarn 1962 Mi.-Nr. 1819 - 14. Internationaler Esperantokongress der Eisenbahner in Budapest

Mit Gruß

Günther
 
volkimal Am: 17.12.2018 21:06:50 Gelesen: 1005# 43 @  
@ Seku [#42]

Hallo Günther,

wie viele Esperanto-Marken es genau gibt, weiß ich nicht. Es war eines der Sammelgebiete meines Vaters (nicht meins). Aber allein bei diesem Thema findest du Marken in den Beiträgen 3, 6, 15, 18, 23, 24, 25, 35 und 36.

Insbesondere der Entwickler der Sprache Lazarus Zamenhof kommt in verschiedenen Ländern vor.

Viele Grüße
Volkmar
 
Wachauer Am: 18.12.2018 17:56:17 Gelesen: 973# 44 @  
Liebe Sammlerfreunde,

das 4. Welttreffen der Pfadfinder - „Jamboree“ - wurde vom 1. bis 16. 8. 1933 in Ungarn – Gödöllö – abgehalten. 25.792 Teilnehmer aus 46 Nationen kamen zu dem internationalen Lager.

Von der ungarischen Postverwaltung wurde zu diesem Anlass ein Briefmarkensatz mit 5 Werten herausgegeben. Dargestellt wird ein springender Hirsch, der der Sage nach die Gründer Ungarns Hunnar und Magyar in das Land führte.



Bei dem Treffen wurde auch die Kunstsprache „Esperanto“ verwendet und propagiert.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (Wachauer)
 
Sachsendreier53 Am: 28.12.2018 13:18:33 Gelesen: 868# 45 @  
@ wajdz [#10]

Passend zur Jahreszeit noch eine Ansichtskarte (Nikolaus) aus 1150 Wien vom 13.12.1988 mit Maschinenstempel / Werbeklischee für das ESPERANTO Museum in Wien.



mit Sammlergruß,
Claus
 
Wachauer Am: 29.12.2018 22:56:43 Gelesen: 828# 46 @  
Liebe Sammlerfreunde,

heute eine Karte aus Wörgl vom Zamenhof-Denkmal



und dazu passenedem Sonderstempel vom 27.7.1952.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (Wachauer)
 
wajdz Am: 13.02.2019 22:59:14 Gelesen: 196# 47 @  
@ merkuria [#35]

Schon seltsam, diese Briefmarkensammler. Einige nennen sich ja auch Philatelisten. Kein Mensch würde ein Buch kaufen, dessen Seiten aus Makulaturbogen zusammengeheftet worden sind. Aber Briefmarkenmakulatur muß wohl einen eigenen Reiz haben.

Sowjetunion MiNr 325



gest. am 21.3.29 und der für dieses Land und den Ausgabezeitraum typischen Zähnung

Anlaß: 40 Jahre Esperanto mit einem Bild Dr. Zamenhofs, Industrieanlage und fünfzackigem Stern

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 14.02.2019 10:45:13 Gelesen: 166# 48 @  
Hallo zusammen,

die GEFA = "Germana Esperanta Fervojista Asocio" ist die "Deutsche Eisenbahner-Esperanto-Vereinigung". Zum 14-a jarkunveno, also dem 14. Jubiläum der GEFA gab es diesen Sonderstempel aus Darmstadt. Den Sonder-Einschreibezettel habe ich bei Delcame entdeckt.



Von 1956 bis 2002 war Joachim Gießner Präsident der Deutschen Eisenbahner-Esperanto-Vereinigung (GEFA), und von 1968 bis 1990 Präsident der Internationalen Eisenbahner-Esperanto-Föderation (IFEF). IFEF = Internacia Fervojista Esperanto-Federacio

Wie ich bei Delcampe sehen konnte gab es zu den Treffen der IFEF eine ganze Reihe Sonderstempel. Im Jahr 1962 erschien dazu in Ungarn sogar eine Briefmarke, die Günther (Seku) schon vorgestellt hat:



Die beiden Vereinigungen GEFA und IFEF gibt es auch heute noch. Das letzte Jahrestreffen der GEFA war vom 26. bis 29. Oktober 2018 in Prerow. Das 71. Treffen der IFEF ist vom 3.-9. Mai 2019 in Malaga in Spanien.

Viele Grüße
Volkmar

Links: http://ifef.free.fr/spip/ und https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Gie%C3%9Fner
 

Das Thema hat 48 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

17415 35 21.12.18 09:52Heinz 7
9300 19 23.03.09 00:51Christian


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.