Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Belgien Ganzsachen Bildpostkarten
Cantus Am: 11.12.2016 11:48:59 Gelesen: 2668# 1 @  
In Belgien hat die Herausgabe von Bildpostkarten eine lange Tradition. Angefangen zu der Zeit, als zu Belgien noch Belgisch-Kongo gehörte und dort eine Vielzahl unterschiedlicher Bildpostkarten (manche Sammler nennen sie Ansichtskarten mit Wertstempeleindruck) aufgelegt wurde über die Herausgabe der vielen Publibelkarten, die letztlich auch Bildpostkarten sind, hat sich bis in die heutige Zeit die Tradition fortgesetzt, Abbildungen von Städten, einzelnen Bauwerken, Landschaften, Kunstwerken oder bekannten Persönlichkeiten als Teil von Bildpostkarten bekannt zu machen. Während aber früher solche Karten ab und zu aufgelegt wurden, bildete das Jahr 1991 hier einen Wendepunkt. Seit dieser Zeit erscheinen jährlich und regelmäßig Bildpostkartenserien, die über Jahre hinweg das Motiv "Städteansichten, früher und heute" zum Inhalt hatten und vielleicht auch heute noch haben.

Als im Jahr 2007 Bulgarien und Rumänien in die EU aufgenommen wurden, wurde das in Belgien zum Anlass genommen, sieben passende Bildpostkarten dazu aufzulegen. Zwei davon will ich heute zeigen.



P 687



P 691

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 10.06.2017 01:58:14 Gelesen: 2419# 2 @  
Am 2.4.2005 erschien ein fünfteiliger Bildpostkarten-Satz, der im Michelkatalog mit "Jugendstilhaus Cauchy" übertitelt ist; ich habe leider nicht herausbekommen, wo dieses Haus steht. Alle fünf Karten zeigen Motive aus dem Haus, die erste Karte die Fassade, die übrigen Karten zeigen Sgraffiti aus dem Haus [1]. Im Katalog werden die Karten als P 620 bis P 624 geführt.







Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sgraffito
 
dr.vision Am: 10.06.2017 08:04:02 Gelesen: 2415# 3 @  
@ Cantus [#2]

Moin Ingo,

hier ist det Michel-Redaktion offensichtlich ein kleiner, aber effektiver Schreibfehler passiert. Unten links auf den Karten steht "Maison Cauch ie ". Wenn Du danach googelst, wirst Du fündig. [1]

Das Jugendstilhaus wurde von dem Architekten Paul Cauchie erbaut und 1905 eröffnet. Es steht in Brüssel in der Rue des Francs 5.

Allen ein erholsames Wochenende und beste Grüße von der Ostsee
Ralf

[1] https://www.google.de/search?q=Maison+Cauchie&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=t4k7WeTgNqak8wfBr634Dw
 
Cantus Am: 29.01.2020 01:05:58 Gelesen: 696# 4 @  
Unter der Überschrift "Städteansichten, früher und heute" erschien im Jahr 2007 ein zehnteiliger Postkartensatz; vier Karten davon kann ich heute zeigen.



P 683
Saint Symphorien - L'Église



P 684
Sint-Martens-Latern - Leiebochtpost (Bootsanleger)



P 685
Walcourt - Grand Place



P 686
Westmalle - Antwerpsesteenweg

Viele Grüße
Ingo
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.