Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefmarkensprache
Das Thema hat 27 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Heidelberg Collector Am: 23.07.2014 08:56:12 Gelesen: 4966# 3 @  
Hallo Zusammen,

da darf die Posthornserie nicht fehlen:



Schaue mir immer mal wieder die Kartenständer mit Postkarten durch, aber bisher habe ich auch keine gesehen. Wenn es aktuelle Karten zu diesem Thema geben sollte, würde ich gerne ein paar Karten zum versenden kaufen. :-)

Da schließe ich mich Ingos Frage an und vielleicht kennt ja jemand einen Verlag, der noch so was produziert.

Beste Sammlergrüße

Yoska aus dem Süden
 
Göttinger Am: 23.07.2014 09:59:24 Gelesen: 4945# 4 @  
Hallo,

ja, es scheint so etwas immer noch zu geben, jedenfalls bis 1996.

Gruß Göttinger


 
Heidelberg Collector Am: 23.07.2014 10:16:08 Gelesen: 4938# 5 @  
Hallo Göttinger,

schöne Karte von 1996! Gibt es auf der Rückseite eine Verlagsangabe?

Beste Sammlergrüße

Yoska
 
filunski Am: 23.07.2014 10:23:11 Gelesen: 4935# 6 @  
@ ginonadgolm [#2]
@ Heidelberg Collector [#3]

Hallo zusammen,

habe das Ganze mal etwas "gegoogelt", da auch für mich bis zu dem Zufallsfund das Thema neu war. Die ältesten Karten dazu, die ich gesehen habe waren mit der Adlerausgabe und Germania und das Letzte dazu war wohl die Sonderganzsachenserie der DPAG aus dem Jahre 1996 die auch Göttinger gezeigt hat. Groß in Mode war das Ganze so zwischen den 1930er und 60er Jahren. Danach flaut es sehr ab, in den 80ern gab es noch eine Postkarte zum Thema mit der Industrie und Technik und den Burgen und Schössern Dauermarken als Beispiele.

Mehr dazu findet man auch hier:

http://www.briefmarken-bottrop.de/sammlung_ansichtskarten/briefmarkensprache/briefmarkensprache.htm

Ansonsten einfach mal den Begriff "Postkarten Briefmarkensprache" googeln und die Bildersuche anklicken. ;-)

Beste Grüße,
Peter
 
Heidelberg Collector Am: 23.07.2014 13:05:05 Gelesen: 4898# 7 @  
@ filunski [#6]

Hallo Peter,

danke für deine Recherche und den Link. :-) Schöne Seite - mal schauen, ob da irgendwann noch mal was von der Post kommt. Die Blumen-Dauerserie würde sich ja anbieten.

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Mondorff Am: 11.08.2014 11:05:59 Gelesen: 4739# 8 @  
@ filunski [#1]

Lieber Peter,

angefügt ist eine Karte aus dem Jahre 1914 aus Luxemburg nach Frankreich.



Auch hier die Briefmarkensprache angewandt: " Bist Du mir auch treu?"

Eine berechtigte Frage aus oder in einen Kurort.

DiDi
 
filunski Am: 11.08.2014 13:02:12 Gelesen: 4712# 9 @  
@ Mondorff [#8]

Salut Didi,

schönes Beispiel aus der Praxis! Danke für's Zeigen. ;-)

Herzlichen Gruß,
Peter
 
Mondorff Am: 11.08.2014 19:03:50 Gelesen: 4659# 10 @  
@ filunski [#9]

Im neu luxemburgischen: Salü Peter

Laut der angefügten Karte aus Belgien gab es wohl (wenigstens) zwei Versionen der Grüße. Die belgische bittet, in gleicher Stellung, um " Pensez à moi", < Denkt an mich! >



Schönen Gruß
DiDi
 
bignell Am: 11.08.2014 19:15:32 Gelesen: 4654# 11 @  
@ Mondorff [#10]

Hallo DiDi,

ich hab schon verschiedene Aufstellungen der Bedeutungen gefunden, einig sind sich alle nur darin: Es ist Ausmachungssache (zwischen Liebenden *schmacht*) was diese bedeuten. Einen Duden dafür gibt es nicht.

Lg, harald
 
Sachsendreier53 Am: 12.08.2014 11:10:17 Gelesen: 4605# 12 @  


Kartenkopie von 1935



Ansichtskarte "Stelldichein" vom 19.7.1905,versandt mit Bahnpost Berlin-Hannover.
Die Marke verkündet: ich kann Dich nicht vergessen.



Es gab auch unter der leicht angeklebten Briefmarke kleine Botschaften:
Herzliche Grüße und Küsse sendet Deine Dich liebende Hulda



Ansichtskarte um 1908 mit Germania-Markenecke. Botschaft: Ich liebe Dich von Herzen meine liebe Lodi


mit Sammlergruß,
Claus
 
Sachsendreier53 Am: 21.08.2014 14:52:11 Gelesen: 4519# 13 @  


AK - Kegelklub "Harmlose Jungs", abgestempelt in BOCKWITZ (Kr. Liebenwerda) am 25.1.1928.

Briefmarkenbotschaft von Carl an seine Ilse; Bist Du mir auch treu ?



AK - "Hamburgs Regierung und ihr stolzes Heim", als Ortskarte in HAMBURG abgestempelt am 7.6.1901.

Briefmarkenbotschaft von Hermann an Else; Ich kann Dich nicht vergessen

mit Sammlergruß,
Claus
 
Heidelberg Collector Am: 09.11.2014 18:11:29 Gelesen: 4278# 14 @  
Guten Abend Zusammen,

und hier noch von unserem letzten Tauschtag in Singen (Hohentwiel) ein Kärtchen zum Thema "Briefmarkensprache":



Unter dem Titel "Es ist das Schönste hier auf Erden - lieben und geliebt zu werden."

Dauerserie Brandenburger Tor / Dauerserie Deutsche Bauwerke

Hersteller bzw Verlag: Zobel, Stuttgart, Nr. Brb 1

Beste Grüße,

Yoska
 
Sachsendreier53 Am: 20.11.2014 09:46:25 Gelesen: 4174# 15 @  


AK - aus LEIPZIG vom 10.1.1908 nach STUTTGART.

Die aufgeklebte Briefmarke von Marianne an Emil verrät: Bist Du mir auch treu ?



Jugendstilansichtskarte aus LEIPZIG vom 8.7.1910 nach Hermannsgrün (Thüringen).

Die Marke von Albert an sein Gretchen verkündet: Bist Du mir auch treu ?

mit Sammlergruß,
Claus
 
Heinz 7 Am: 22.11.2014 11:55:35 Gelesen: 4091# 16 @  
@ filunski [#1]

Hallo Peter,

in den bisherigen 15 Beiträgen haben wir noch keine Exemplare aus der Schweiz gesehen; es gab aber viele verschiedene Versionen davon auch dort. Anbei ein Exemplar von 1957



Besonders an der Karte ist auch die Verwendung. Es ist eine Schweizer Karte, aber sie wurde am 15.9.1957 aus den USA versandt an eine Adresse in der italienisch-sprachigen Schweiz (Locarno). Der Text ist italienisch. Da im italienisch-sprachigen Teil der Schweiz mindestens eine weitere Landessprache (deutsch/französisch) gelernt werden musste, hat der Empfänger die Karte vermutlich trotzdem verstanden, obwohl sie nicht in seiner Sprache gedruckt wurde.

Freundliche Grüsse

Heinz
 
0nickyet Am: 23.11.2014 14:24:02 Gelesen: 4050# 17 @  
Hallo,

das ist ein wirklich tolles Phänomen, das mir bisher unbekannt war.

Faszinierend vor allem hinsichtlich der Frage der Praktikabilität: Denn die unabsichtlich schräg aufgeklebte Marke konnte ja leicht Beziehungskrisen auslösen, während die heimliche Botschaft unter Liebenden selbst dem Postboten verständlich war, sofern er "Briefmarkensprache" sprach.

Schönen Sonntag,
Jürgen
 
Heidelberg Collector Am: 01.05.2015 13:24:46 Gelesen: 3589# 18 @  
Hallo Zusammen,

hier mal wieder ein Fund einer Karte von unserem Tauschtag in Singen:



Grüße mit der Hindenburgserie - schätzungsweise um 1935-1940.

Beste Grüße,

Yoska
 
Klaus K. Am: 02.05.2015 09:58:50 Gelesen: 3534# 19 @  
Hier mal die Briefmarkensprache aus der Schweiz.

Gruss Klaus K.


 
Heinz 7 Am: 25.05.2015 06:18:34 Gelesen: 3326# 20 @  
@ Klaus K. [#19]

Und anbei ein weiteres Exemplar aus der französisch-sprachigen Schweiz



Heinz
 
Heidelberg Collector Am: 01.09.2015 22:15:05 Gelesen: 2890# 21 @  
Guten Abend Zusammen,

und noch eine Karte zu den Posthörnern:



"Wie liegt so fern die schöne Zeit,
Da wir so glücklich waren zu zweit,
Liebste Gedanken erfüllen mein Sehnen
Und die Hoffnung auf ein Wiedersehen"

Rückseite:



"es geht alles vorüber,
es geht alles vorbei,
doch zwei die sich lieben,
die bleiben sich treu."

Verlag: Amag, echte Photographie

Beste Grüße,

Yoska
 
Sachsendreier53 Am: 04.09.2015 14:01:03 Gelesen: 2810# 22 @  
Ansichtspostkarte vom 5.1.1904, versandt innerhalb von BERLIN. Die aufgeklebte Briefmarke von Betty an Hardi verrät: Erwarte sofort Nachricht



Ansichtskarte gestempelt im Postamt 24 DRESDEN-Altstadt am 14.4.1909.

Die schriftliche Mitteilung an Käthe wurde in der Schrift der Redezeichenkunst, ( Stenographie) übermittelt. Die Briefmarke verrät: Vergeb mir

Info:https://de.wikipedia.org/wiki/Stenografie



mit Sammlergruß,
Claus
 
Heidelberg Collector Am: 13.10.2015 22:00:10 Gelesen: 2411# 23 @  
Hallo Zusammen,

hier mal wieder eine Karte zur Briefmarkensprache, die ich in Radolfzell auf dem Großtauschtag in einer Wühlkiste mit 50 Cent-Belegen finden konnte:



Karte mit Marken zur Freimarkenserie "Bedeutende Deutsche" von 1961. Kartenverlag: HAWE Karte/B. Geschm. M. a. Nr. 906

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Heidelberg Collector Am: 29.03.2016 23:17:27 Gelesen: 1319# 24 @  
Und hier noch 2 Ganzsachen der Deutschen Post zum Thema, die ich vergangenes Wochenende bekommen konnte:





Hier sind also die Jahre 1999 und 2000 abgedeckt.

Also geht es weiter bis ins Jahr 2000 und vielleicht gibt es ja noch neuere Karten.

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Sachsendreier53 Am: 27.04.2016 10:06:28 Gelesen: 988# 25 @  


Ansichtskarte aus PENIG, Sachsen mit versteckter Liebesbotschaft unter der Briefmarke:

"Die herzlichsten Grüße u. Küsse sendet deine dich liebende Hulda". 28.8.1908



Karte (Man muß das Eisen schmieden, Solange es warm ist) aus PENIG vom 28.11.1908 mit Botschaft: "Viele Grüße u. Küsse deine Hulda".



Ansichtskarte aus OBERSITZKO (Obersitz) - (Obrzycko, Polen) vom 9.3.1912.

Briefmarkenbotschaft: "Ich kann Dich nicht vergessen"

mit Sammlergruß,
Claus
 
FG.32.VII Am: 04.07.2016 01:21:58 Gelesen: 362# 26 @  
Hallo Gemeinde,

über die Briefmarkensprache bin ich im Rahmen der Sammlung für mein Online-Museum ebenfalls gestolpert und fand das Thema total spannend.

Zumal es in der Zeit von e-Mail, SMS und WhatsApp doch "etwas aus der Mode gekommen ist". ;o)

Aber ich habe mich auf die Suche nach Motiven gemacht, welche in die von mir gesammelte Epoche passen (1871-1929):

ca. 1905



ca. 1910





ca. 1924



Allerdings verbarg sich hinter der Briefmarke nicht immer eine "Liebesbotschaft" ...



... manchmal wollte man auch Dinge schreiben, die der Postüberwachung entgehen sollten ...



Wie ich an anderer Stelle ( http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=5202;CP=0#M36 ) geschrieben habe, bin ich über das Reenactment zum Sammeln von historischen Dokumenten und darüber bei der Suche nach Detailinformationen hier gelandet.

Wie beschrieben, habe ich meiner Schreibstube einen Feldpostkasten hinzugefügt und im Rahmen der Darstellung animiere ich die Besucher dazu diesen zu nutzen und jemanden eine "Feldpostkarte" zu schicken.

Dazu habe ich u.a. eine Postkarte mit der Briefmarkensprache reproduziert:



Diese findet durchaus Interesse und hat schon ein paar Empfänger erfreut. Dazu passend der entsprechende Feldpost-Tagesstempel ...



... der niemals ein gültiges Postwertzeichen berühren wird. (Der übrigens schwarz sein müßte, wie ich gerade mit Entsetzen
feststelle. :/ )

Viele Grüsse aus dem Rheinland
FG.32.VII / Rainer
 
FG.32.VII Am: 27.07.2016 00:04:43 Gelesen: 96# 27 @  
Hallo Gemeinde,

noch ein paar Fänge in meiner "Sprachsammlung" ...

Eine patriotische Variante, 1917



Eine Variante aus Bayern, 1911.

Interessant das Datum am oberen Rand jeder Briefmarke: 17.03.1911.
Kann jemand was zu dem Datum sagen?



Eine Variante aus Belgien;

gelaufen am 18.12.1914 als Dt. Feldpost.



Viele Grüsse aus dem Rheinland

FG.32.VII / Rainer
 

Das Thema hat 27 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht