Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Inoffizielle Motive auf Internetmarken der Deutschen Post
Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Journalist Am: 24.01.2015 12:14:45 Gelesen: 54697# 4 @  
@ DL8AAM

Hallo zur Info - ich habe diese Option mal genutzt um mit einigen Zeitaufwand die aktuellen Motive günstig für 2 Cent mit Stand Januar 2015 zu dokumentieren.

Dazu folgt nun der Ausschnitt zum Thema "Ostern"



Die komplette aktuelle Übersicht findet ihr auf der folgenden Internetseite:

http://jolschimke.de/2-d-barcode/internetmarken-motive-2015.html

Interessant wäre es auf alle Fälle mal hier die anderen Bild-Motive zusammen zu tragen, die nicht in der Liste enthalten sind - speziell die mit Firmenwerbung wie folgendes Beispiel als Anregung zeigen soll:



Ob dieses Motiv von der Post abgesegnet war oder ist oder ob hier softwaretechnisch getrickst wurde ist derzeit nicht klar ?

Wenn es sich um kein offizielles Motiv handeln sollte, wäre der Brief laut AGB Internetmarken nicht frankiert !

Es gab aber auch vereinzelt offizielle Motive der Deutschen Post AG, die nur befristet zugelassen bzw. erhältlich waren beispielsweise für die Leichtatlethik-WM in Berlin oder den Film Kabot oder so ähnlich ? - wer hat hiervon Scans bzw. kann diese zeigen ?

viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 10.06.2015 20:41:41 Gelesen: 45819# 5 @  
@ Journalist

Interessant wäre es auf alle Fälle mal hier die anderen Bild-Motive zusammen zu tragen, die nicht in der Liste enthalten sind - speziell die mit Firmenwerbung ...

Sorry Jürgen, hatte Dein Posting doch glatt übersehen. Und normalerweise schreibe ich recht ungern gleich zwei Beiträge pro Tag in ein Thema, aber bevor es wieder untergeht:

Neben den von mir in gezeigten beiden Fällen "belloo & contuu" (Firma Practica Deutschland, 79539 Lörrach) sowie die der Firma Daume GmbH aus 37115 Duderstadt hätte ich noch zwei verschiedene der Großhandelskette METRO im Angebot:



INTERNETMARKEN Labels mit Fußzeile (URL) sowie mit individuellem, nicht von der Post vorgegebenen Kundenklischees:

METRO Hamburg (Plöner Str. 8, 22769) für einen Standardbrief aus 01/14 mit der A0-Zeile, d.h. der individuellen Kunden-ID bzw. auf Postdeutsch Seriennummer der Portokasse "010C 23CC"); METRO München (Am Gleisdreieck 15, 81243 München) für einen Standardbrief aus 04/14 (Seriennummer der Portokasse [A0] "0147 1161").

Irgendwie sehen mir alle bisher dokumentierten Exemplare recht professionell gemacht aus. Die AGB der Deutschen Post [1] "Allgemeine Geschäftsbedingungen PORTOKASSE und INTERNETMARKE" sind hierzu unter §3 eigentlich ziemlich eindeutig:

(2) Eine vertragswidrige Nutzung durch den Kunden liegt insbesondere dann vor, wenn die PDF-Datei oder die über die Online-Frankierapplikation erworbenen Internetmarken
a. absichtlich manipuliert, verändert, nachgeahmt oder kopiert, (...)
d. mit anderen als von der Deutschen Post zur Verfügung gestellten oder genehmigten Motiven ausgedruckt, (...) werden.

(3) Die Internetmarke für Briefporto ist eine Einheit bestehend aus dem Matrixcode, den rechts davon stehenden, individuellen Angaben (z. B. Portopreis, Monat des Kaufes, Seriennummer der Portokasse und Frankier-ID) und einem optionalen Motiv links neben dem Matrixcode, das in einem Schritt mit der Internetmarke ausgedruckt und von der Deutschen Post zur Verfügung gestellt wird.

Ist kein Motiv ausgewählt, darf die freie Fläche nicht mit eigenen Inhalten gestaltet werden.
 

Da inzwischen aber etliche ähnlich aufgebaute Formen aufgetaucht sind - und da es sich hier in der Regel um größere, etablierte und im Allgemeinen auch als seriös geltende, gewerbliche bzw. institutionelle Absender handelt, kann ich mir inzwischen kaum noch eine 'irreguläre' Unter-der-Hand-Nutzung vorstellen und tippe deshalb darauf, das das Formen sind, die unter dem AGB-Zusatz "... oder genehmigten Motive" fallen. Auf Grund unserer aktuellen Beobachtungen nehme ich meine "kreativ tricksen"-Ausssage aus hiermit auch erst einmal zurück. Nur, wenn es "abweichende, genehmigte Formen" gibt, weshalb hat man dann nicht auch den Absatz 3 entsprechend (um-)formuliert?

Es scheint, als ob sich hierdurch ein nettes neues Sammelthema "INTERNETMARKEN mit abweichenden aber postalisch genehmigten, individuellen Kundenklischees" (?) für den Modernpostgeschichtler auftut - und dazu auch noch echter Bedarf ;-)

Beste Grüße
Thomas

[1] http://www.deutschepost.de/content/dam/mlm.nf/dpag/images/i/internetmarke/agb_internetmarke_februar_2012.pdf
 

DL8AAM Am: 30.11.2015 22:22:26 Gelesen: 33734# 6 @  
@ Journalist
@ DL8AAM

Interessant wäre es auf alle Fälle mal hier die anderen Bild-Motive zusammen zu tragen, die nicht in der Liste enthalten sind - speziell die mit Firmenwerbung

Jürgen, hier ist eine weitere INTERNETMARKE mit so einem individuellem Kundenzudruck, ebenfalls von METRO Hamburg, aber nun mit der Absenderangabe "Großmoorbogen 1, 21079 Hamburg". Es scheint, das sow etwas bei der METRO-Gruppe Masche war (ist?) ;-)



INTERNETMARKE für einen Standardbrief zu 60 Cent, Kaufdatum in Juni 2014 (06/14), individuelle Kundenidentifikation in der A0-Zeile "0146 8CD3".

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 14.12.2015 20:48:12 Gelesen: 32765# 7 @  
@ Journalist
@ DL8AAM

Interessant wäre es auf alle Fälle mal hier die anderen Bild-Motive zusammen zu tragen, die nicht in der Liste enthalten sind - speziell die mit Firmenwerbung

Die Firma Daume GmbH aus 37115 Duderstadt hatten wir zwar schon einmal in , hier nun eine aktuellere Version mit zusätzlichem Absendereindruck:



INTERNETMARKE für einen Großrief zu 1,45 Euro, Kaufdatum in November 2015 (11/15), individuelle Kundenidentifikation in der A0-Zeile "0111 FFB8"

Da die Fußzeile mit der URL, d.h. der Internetanschrift, der INTERNETMARKE fehlt, sowie da der Schriftzug "Deutsche Post" mit Posthorn rechts neben dem Matrixcode (statt darüber) steht, vermute ich das es sich hier um eine irgendwie (eher?) privat gebastelte Modifikation der INTERNETMARKE mit Zudruck der Versanddaten (u.a. geeignet zum direkten "Umschlagdruck") handelt. Die erhält man, wenn man z.B. bei der Onlineerstellung die Form mit bereits integrierter Absender- und Empfängerangabe auswählt, siehe z.B. in , und .

Gruß
Thomas
 
Sachsendreier53 Am: 14.03.2016 09:18:17 Gelesen: 25514# 8 @  
Standardbrief ab 1.1.2016 bis 20g = 0,70 Cent. Hier mit Internetmarke der Deutschen Post vom Januar 2016, Kundenindentifikation A0 0160 7901, mit Firmenlogo OEG (Oel- und Gasfeuerungsbedarf Handelsgesellschaft mbH) aus 31840 Hessisch Oldendorf nach 04779 Wermsdorf.



mit Sammlergruß,
Claus
 
DL8AAM Am: 07.12.2016 21:57:13 Gelesen: 8509# 9 @  
@ Journalist

Interessant wäre es auf alle Fälle mal hier die anderen Bild-Motive zusammen zu tragen, die nicht in der Liste enthalten sind - speziell die mit Firmenwerbung

Hier ein weiteres aktuelles Beispiel so einer eigentlich nicht zugelassenen Nutzung einer Internetmarke.



Internetmarke mit "irregulärem" Zudruck eines Kundenklischee des Absenders "EPRD - Endoprothesenregister Deutschland" aus 10623 Berlin mit der individuellen Kundenidentifikation (A0-Zeile) "0181 212E"; November 2016.

Gruß
Thomas
 
Journalist Am: 08.02.2017 10:33:40 Gelesen: 4211# 10 @  
@ DL8AAM [#9]

Hallo Thomas und an alle,

heute möchte ich von meinen neuen Internetmarkenbelege 3 Stück vorstellen, die ein privates Motiv oder eine private Adresse dazu montiert haben:





Beim letzten Motiv bin ich mir allerdings nicht sicher, ob hier eine Absprache mit der Post existiert, denn von Metro findet man sehr viele aus unterschiedlichen Standorten, die scheinbar alle gleich aussehen ?

Viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 20.03.2017 21:44:18 Gelesen: 2596# 11 @  
@ Journalist [#10]

heute möchte ich von meinen neuen Internetmarkenbelege 3 Stück vorstellen, die ein privates Motiv oder eine private Adresse dazu montiert haben

Ich hätte hier auch mal wieder so eine (nach den DPAG-AGB eigentlich 'irreguläre') Montage von Internetmarke und Kundenklischee



Internetmarke mit Zudruck eines Kundenklischees des Absenders "TARGOBANK" (Postfach 100220, 47002 Duisburg) mit der individuellen Kundenidentifikation (A0-Zeile) "018D 6DB2"; März 2017.

bin ich mir allerdings nicht sicher, ob hier eine Absprache mit der Post existiert

Die Frage stelle ich mir auch, denn ich kann mir bei diesen "wichtigen" Großkunden, irgendwie nicht so recht vorstellen, dass die sich so einfach über die geltenden Postbestimmungen hinwegsetzen, ohne irgendwelche Absprachen. Gut möglich, dass hier irgendwelche geheime 'bilaterale' Zusatzvereinbarungen außerhalb der Standard-AGB existieren, die nicht öffentlich kommuniziert werden.

Gruß
Thomas
 
Michael Mallien Am: 21.03.2017 19:41:57 Gelesen: 2524# 12 @  
@ DL8AAM [#11]

Ich habe auch noch einige Marken und Belege mit inoffiziellen Motiven, wobei ich unterscheide in

- Firmenwerbemotive (FW) und
- Private Motive (PM).

Wie sinnvoll das ist sei erst einmal dahin gestellt.

Allerdings scheue ich mich davor, sie an dieser Stelle zu posten. Ehrlich gesagt stört mich der Titel des Themas Internetmarken: Sind das Briefmarken oder Freistempel ?. Die Frage ist hinlänglich diskutiert und geklärt worden. Weitere Beiträge zum eigentlichen Thema wird es wohl kaum noch geben.

Was meint ihr, wollen wir für die inoffiziellen Motive auf Internetmarken der Deutschen Post nicht lieber ein neues Thema aufmachen?

Vielleicht kann ja das Adminstratorenteam die passenden Beiträge von hier in ein neues Thema kopieren?

Es sind die Beiträge #49, 52, 89, 96 (2.Teil), 98, 103, 106, 109, (110), 114, 122, 123.

Viele Grüße
Michael
 
Journalist Am: 22.03.2017 18:05:26 Gelesen: 1390# 13 @  
Hallo Michael und an alle anderen Internetmarkenliebhaber,

ich halte die Idee von Michael im anderen Tread "Internetmarken "Briefmarken oder Freistempel", alle nicht offiziellen Motive separat in einem eigenen Tread zusammen zu fassen, für sehr sinnvoll und habe daher einfach einen neuen eröffnet - eventuell ist es ja auch möglich, wie von Michael vorgeschlagen, die entsprechenden Beiträge hier noch her zu kopieren. Egal ob es klappt oder nicht, anbei gleich mein erster Fall hier, den ich dieser Tage im Tausch erhalten habe:



Bei dem gezeigten Ausschnitt handelt es sich aus meiner Sicht um einen von der Firma selbst gestaltete Ergänzung des eigenen Logos neben der Internetmarke.

Diese und andere nicht offizielle Motive der Deutschen Post werden hier gesucht - wer kann weitere melden ?

viele Grüße

Jürgen
 
Michael Mallien Am: 24.03.2017 15:39:56 Gelesen: 1333# 14 @  
@ Journalist [#13]

Hallo Jürgen,

danke für das Eröffnen des Threads. Richard und ich waren/sind noch in Diskussion, wie es am besten zu machen ist auch die anderen Postings in den neuen Thread zu bringen und dabei eine Einleitung und sinnvolle Reihenfolge unterzubringen. Auch diskutierten wir noch den Titel.

Da es gerade technische Schwierigkeiten gibt, konnte mein Vorschlag nicht gleich umgesetzt werden.

Ggf. wird es also in den nächsten Tagen noch zu Änderungen kommen. Die warte ich erst einmal ab, bevor ich neue Beiträge zum Thema bringe.

Viele Grüße
Michael
 
Richard Am: 07.04.2017 14:35:29 Gelesen: 1272# 15 @  
@ Journalist [#13]
@ Michael Mallien [#14]

Wunschgemäss habe ich 9 Beiträge in dieses Thema verschoben und einen weiteren Beitrag kopiert.

Schöne Grüsse, Richard
 
Michael Mallien Am: 07.04.2017 20:04:09 Gelesen: 1231# 16 @  
@ Richard [#15]

Danke Richard, für das Übertragen der Beiträge in dieses Thema.

Ich möchte noch kurz erwähnen, was ich unter inoffiziellen Motiven verstehe. Es handelt sich um Motive, die nicht von der Deutschen Post in der eFiliale zur Erstellung von Internetmarken angeboten werden. Die Motive sind entweder rein privater Natur oder werden von Firmen zu Werbezwecken erstellt.

Als erstes Beispiel von mir zeige ich einen Beleg der Firma Lohnexperte AG aus 2017:



Die Internetmarke ist vom Typ 1c-2 (ohne Motiv und mit Adressen). Bei den Adressen wurde die Empfängeradresse weg gelassen. Sie wird sich vermutlich auf dem Schreiben im Fenster befunden haben.

Hier noch einmal die Marke etwas größer:



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 17.04.2017 22:05:35 Gelesen: 1070# 17 @  
Standardbrief zu 0,62 Euo mit Internetmarke der Firma Kohlhauer aus 07/2015.

Die Internetmarke ist vom Typ 1a-3. Das Firmenlogo wurde hinzu gedruckt.

Zusätzlich wurde die URL internetmarke.de ersetzt durch die Firmen-URL kohlhauer.com


 
StefanM Am: 18.04.2017 10:14:37 Gelesen: 1047# 18 @  
@ Michael Mallien [#17]

Sehr interessanter Beleg!

Ich frage mich, wie es möglich ist auch die URL auszutauschen?

Ein Motiv an eine Stelle zu drucken, wo nichts ist, geht ja immer. Aber einen vorhandenen Bestandteil der IM, nämlich die URL auszutauschen oder zu überdrucken, das erfordert besondere Vorkehrungen von, denen ich mir nicht vorstellen kann, dass eine Firma das macht.

Gibt es vielleicht doch Verträge von Unternehmen mit der Post in dieser Sache? Bei [#11] und [#13] könnte ich mir das auch gut vorstellen.
 
Michael Mallien Am: 18.04.2017 19:25:27 Gelesen: 1019# 19 @  
@ StefanM [#18]

Danke für den Hinweis Stefan. Diese Frage interessiert mich ebenfalls brennend. Wenn jemand etwas dazu weiß, dann bitte hier posten oder mich direkt per E-Mail benachrichtigen, danke.

Eine Ausgabe der AGF-Rundschau wurde mit dieser Internetmarke versendet:



Es kam einer Internetmarke vom Typ 2a-BÜ zum Einsatz, die geschickt mit dem AGF-Logo versehen wurde.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 23.04.2017 15:42:43 Gelesen: 944# 20 @  
Heute kann ich Papst Franziskus als inoffizielles Motiv zeigen.



Die Internetmarke ist vom Typ 1a-3. Wer Initiator des Zudrucks ist, weiß ich nicht, denn ich fand die Marke in einem kleinen Posten Internetmarken.
 
Journalist Am: 23.04.2017 19:32:46 Gelesen: 928# 21 @  
Hallo an alle,

ich möchte hier heute zwei inoffizielle Motive vorstellen, das erste zeigt einen Rollstuhlfahrer:



Und neben dem Bild noch das Wort "Schlemmi`s".

Das zweite Motiv ist aus meiner Sicht sehr ungewöhnlich, den rund um die Internetmarke hat die Firma TPO bzw. der Verein TPO sein Logo, seine Internetadresse und Werbung platziert:



viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 18.05.2017 20:44:35 Gelesen: 724# 22 @  
@ DL8AAM [#11]

Internetmarke mit Zudruck eines Kundenklischees des Absenders "TARGOBANK" (Postfach 100220, 47002 Duisburg) mit der individuellen Kundenidentifikation (A0-Zeile) "018D 6DB2"; März 2017.

Und hier ein Label der TARGOBANK Duisburg mit mehrfarbigen Kundenklischee und unter einer weiteren Kundenidentifikation (A0-Zeile)



"01B9 B418" vom April 2017.

Gruß
Thomas
 
StefanM Am: 22.05.2017 08:23:31 Gelesen: 674# 23 @  
@ DL8AAM [#22]

Und hier ein Label der TARGOBANK Duisburg mit mehrfarbigen Kundenklischee

Ich denke, daß es dasselbe Kundenklischee ist, nur eben auf einem Farbdrucker ausgedruckt.

Gruß
Stefan
 
Michael Mallien Am: 26.05.2017 18:08:12 Gelesen: 608# 24 @  
Heute erhielt ich von einem Philaseiten-Mitglied Belege mit Internetmarken.

Danke Claus. :)

Dabei sind auch zwei Belege mit inoffiziellen Motiven

1. Firmenwerbemotiv der Schlossberg Werbung GmbH auf Internetmarke vom Typ 1a-3

Kaufdatum der Marke ist März 2017



2. Bild eines Sattelschleppers (Zugmaschine) auf Internetmarke vom Typ 1a-3

Kaufdatum der Marke ist April 2017



Wahrscheinlich handelt es sich auch um ein Firmenwerbemotiv. Ich komme darauf, weil der Absendername sich im Motiv wieder findet. Zugmaschinen eines Herstellers Konrad gibt es nicht, soweit ich weiß ("Conrad" schon!). Bei einer weiteren Recherche stieß ich dann auf die Firma Reinhard Konrad Transport aus Siegen, was auch mit dem Vornamen des Absenders passt.

Die Marke zeigt eine weitere Auffälligkeit: Das Layout der Zeilen 2 und 3 des Textes rechts vom Matrixcode mit "Seriennummer der Portokasse" und "Frankier-ID" weicht vom Standard-Layout von Internetmarken des Typs 1a-3 ab. Dort befinden sich die beiden Zeilen zusammen mit der Zeile 1 (Kaufdatum und Entgelthöhe) im Blocksatz. Der Unterschied ist leicht ersichtlich im Vergleich zu der anderen hier gezeigten Internetmarke.
 
mausbach1 Am: 27.05.2017 08:09:00 Gelesen: 586# 25 @  
@ Michael Mallien [#24]

Es ist der Siegener Transportunternehmer.

Schönes WE
Claus
 
Michael Mallien Am: 31.05.2017 19:48:24 Gelesen: 520# 26 @  
Kreation des Postversand 85531 Haar aus Januar 2017:



Das Motiv berührt schon die eigentliche Internetmarke. Solange der Matrixcode nicht beeinträchtigt ist, sollte es kein Problem sein.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 03.06.2017 07:38:51 Gelesen: 479# 27 @  
Auch die IKK Nord verwendet ihr eigenes Motiv auf Internetmarken:



Marke vom Typ 1a-3 zu 70 Cent, gekauft im Januar 2017.

Viele Grüße
Michael
 
Journalist Am: 08.06.2017 18:46:25 Gelesen: 415# 28 @  
Hallo an alle,

ich möchte heute eine Internetmarke aus dem Jahr 2011 vorstellen, bei der neben und unter der Marke Firmenwerbung bzw. Absenderangaben dazu gedruckt wurden:



Es handelt sich dabei um die Firma Flexopack GmbH aus 24955 Harrislee.

Viele Grüße Jürgen
 

Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht