Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Rosen
Das Thema hat 103 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
wajdz Am: 22.05.2016 17:23:30 Gelesen: 9486# 79 @  
Die Hagrose oder Heckenrose ist die mit Abstand häufigste wild wachsende Art innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die Beifügung canina bedeutet so viel wie „hundsgemein“, so hat ihr Trivialname „Hundsrose“ nichts mit Hunden zu tun, sondern bedeutet, dass man sie überall finden kann.

An den Sträuchern sitzen meist viele Blüten, die einzeln oder bis zu zehnt (selten zahlreicher) zusammenstehen. Die einzelnen Blüten sind nur wenige Tage geöffnet.

Ihre Früchte, die Hagebutten, enthalten Vitamine (insbesondere Vitamin C in der fleischigen Fruchtschale), Farbstoffe (Carotinoide), Zucker, Gerbstoffe, organische Säuren, Pektin, ätherisches Öl und andere Substanzen, die als Tee und in Medikamenten genutzt werden.

Für Rosenschulen ist sie die wichtigste Rosenunterlage zur Veredelung von Rosen-Sorten.

Rum MiNr 1822



Ein berühmtes und sehr altes Exemplar ist der Tausendjährige Rosenstock am Mariendom in Hildesheim. Bei einem Bombenangriff am 22. März 1945 verbrannte der Rosenstock und lag unter Trümmern der Apsis begraben. Acht Wochen nach dem Angriff brachte die Wurzel des Rosenstocks 25 neue Triebe hervor.

MiNr 2774



MfG Jürgen -wajdz.
 
wajdz Am: 09.07.2016 23:44:53 Gelesen: 8309# 80 @  
Der International Peace Garden ist ein 9,46 km² großer Park auf der internationalen Grenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten von Amerika im Bundesstaat North Dakota und der Provinz Manitoba. Gegründet wurde der Park am 14. Juli 1932. Jedes Jahr werden mehr als 150.000 Blumen im Park gepflanzt. Zu den wesentlichen Merkmalen des Gartens gehören eine 5,5 m hohe Blumenuhr, ein Brunnen, ein Glockenspiel und zwei 37 m hohe Zwillingstürme auf der Staatsgrenze mit einer Friedenskapelle zu ihren Fundamenten. Die Wände der Kapelle sind mit Zitaten über die Friedenstaube gestaltet. Im Park wurden auch einige Trümmer des World Trade Center platziert, die vom Anschlag des 11. September 2001 stammen. (wiki)

MiNr 1594



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 17.07.2016 19:04:28 Gelesen: 8151# 81 @  
In einem aktuellen Blumengebinde stecken natürlich auch Rosen

MiNr 3232



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 09.08.2016 19:31:33 Gelesen: 7609# 82 @  
Seltsam, was einem zu einer solchen Marke einfällt. Aber so ist das eben mit dem Altersgedächtnis. ;-)

Die Weltfestspiele der Jugend und Studenten (kurz: Weltjugendspiele) sind unregelmäßig veranstaltete internationale Jugendtreffen, die 1947 vom Weltbund der demokratischen Jugend (WBDJ) ins Leben gerufen wurden. Die teilnehmenden Jugend- und Studierendenverbände sind überwiegend links, oft kommunistisch ausgerichtet.

Besonders in der Zeit des Kalten Krieges waren sie immer wieder Gegenstand heftiger Auseinandersetzungen, so auch 1951 in Ost-Berlin mit 26.000 Teilnehmer aus 104 Ländern. Die DDR nutzte die Weltfestspiele intensiv als Gelegenheit, sich internationales Ansehen zu verschaffen.

Laßt heiße Tage im Sommer sein,
im August, im August blüh'n die Rosen.




Die Festivalhymne ging in das populäre Liedgut der DDR ein.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 15.08.2016 19:25:41 Gelesen: 7502# 83 @  
Je nach territorialer und nationaler Herkunft können die gleichen Gegenstände oder deren Abbildungen ganz unterschiedliche symbolische Bedeutung haben. So spielt z.B. in Asien Weiß allgemein die Rolle, die im Westen der Farbe Schwarz als Trauer- und Todesfarbe zugeordnet wird.

Aber die Herzform und der Blumenstrauß mit den Rosen vermitteln wohl überall den Begriff der Liebe und Zuneigung, wie es diese chinesische Marke eindrucksvoll darstellt.



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 18.08.2016 22:04:59 Gelesen: 7411# 84 @  
@ wajdz [#42]

Wieder eine Rose aus einer vietnamesischen Serie:



MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 22.08.2016 02:10:50 Gelesen: 7303# 85 @  
Der Aquarellist Pierre-Joseph Redouté (* 10. Juli 1759 in St. Hubert (Belgien) genannt („Rafael der Blumen“) gilt als einer der Begründer der botanischen Blumenmalerei. Als eines von fünf Kindern eines Dekorationsmalers und Raumausstatters verließ er im Alter von dreizehn Jahren seine Heimat und schlug sich als Portraitmaler durch. Er studierte in Amsterdam das Werk von Jan van Huysum, einem berühmten Blumenmaler. In Paris, im Jardin du Roi (dem heutigen Jardin des Plantes des Naturkundemuseums) konnte er seinen botanischen Studien nachgehen und erweckte bald die Aufmerksamkeit von Gerard van Spaendonck (1746–1822) und Charles Louis L’Héritier de Brutelle, die von da an als seine Förderer auftraten. Ebenso wie dann Königin Marie Antoinette und später die Kaiserin Joséphine.

Die wichtigsten und umfangreichsten Werke von Redouté sind die Tafelwerke über Lilien (acht Bände) und Rosen (3 Bände) veröffentlicht zwischen 1802 und 1824.

Zum Tag der Briefmarke 1988



MiNr 2332 Bengali Triumphant



MiNr 2333 Centefeuille Christata

MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 25.08.2016 21:57:23 Gelesen: 7215# 86 @  
Rosen aus dem Irak; Gedenkmarke aus dem Jahre 2002 Wert 250 Dinars. Ziemlich groß 73 x 91, hat irgendwie so gar nichts von Marke. Ob dies wirklich im Postverkehr genutzt wurde? Wenn ja, dann kam wohl Uhu oder Tesa zum Einsatz.



http://colnect.com/de/stamps/stamp/385547-Bouquet-Fr%C3%BChlingsfestival-Irak

Lulu
 
wajdz Am: 25.08.2016 23:33:44 Gelesen: 7209# 87 @  
@ JFK [#5]

Rosen verlangen nach einem entsprechenden Rahmen, aber es geht natürlich auch viel schlichter. Schon ganz zu Anfang diese Themas wurden der frühere Bundeskanzler Adenauer und seine Vorliebe für die Rosenzucht philatelistisch dargestellt.



Hier auf einer MiNr 181 ein Glückwunsch zu seinem 80. Geburtstag.

MfG Jürgen -wajdz-
 
DL8AAM Am: 09.10.2016 16:29:55 Gelesen: 6255# 88 @  
Rosengarten, eine Einheitsgemeinde im Landkreis Harburg (Niedersachsen)



F539391 : "TAIPAN" - ARROW Trading GmbH

Gruß
Thomas
 
wajdz Am: 09.10.2016 23:03:57 Gelesen: 6228# 89 @  
Die Züchtungen „Red Masterpiece“ und „Medaillon“ im Us - Markenheftchen 0-97 mit 2 H-Blättern 69 vom 11.7.78



MfG Jürgen -wajdz-
 
HWS-NRW Am: 09.10.2016 23:32:10 Gelesen: 6225# 90 @  
Na gut, von mir auch noch ein paar "weiße Rosen" (aber nicht aus Athen)



Klapp-Ansichtskarte in Form eines Glückwunsch-Telegramm zur Hochzeit, mit weißen Rosen umkränzt mit viel Silber-Glitzer

mit Sammlergruß
Werner
 
wajdz Am: 16.10.2016 17:37:53 Gelesen: 6003# 91 @  
Eine Postkarte mit Rosenmotiv (vermutlich bei der Post erhältlich gewesen), überfrankiert, aber thematisch passend und mit Sonderstempel versehen



MiNr 2317 (55)

MfG Jürgen-wajdz-
 
wajdz Am: 10.12.2016 22:52:38 Gelesen: 4191# 92 @  
@ wajdz [#82]

Bei dieser australischen Marke aus 2008 wurde ähnlich wie bei der polnische Marke in [#82] die Rosenblüte formatfüllend ins Bild gesetzt. Leider wie so vieles ohne Stempel ins Land gekommen.



MfG Jürgen -wajdz-
 
HWS-NRW Am: 11.12.2016 12:51:52 Gelesen: 4144# 93 @  
Dann kommt von mir heute auch mal wieder ein Rosenmotiv:



Telegramm aus der UdSSR verwendet am 10.06.1981 (Type E-52)

mit Sammlergruß zum 3. Advent
Werner
 
Sachsendreier53 Am: 14.02.2017 11:32:54 Gelesen: 2499# 94 @  
@ Wim Ehlers [#11]

Aus der Serie Gartenrosen das Motiv der Burbonrose, Wohlfahrtsausg. vom 14.10.1982, MiNr.1152 80+40(Pf) auf Brief:



gestempelt WORMS 12 / mb / 652 am 19.10.1983

mit Sammlergruß,
Claus
 
GSFreak Am: 18.02.2017 19:37:29 Gelesen: 2396# 95 @  
Hier drei Maschinenstempel-Werbeeinsätze zum Thema Rosen:

Luxemburg 1951
Schweiz 1978
Deutschland (Dortmund) 1980

Viele Grüße
Ulrich




 
wajdz Am: 21.02.2017 17:01:43 Gelesen: 2338# 96 @  
Ob wohl jemand tatsächlich einen Brief, frankiert mit dem nachstehend beschriebenen -Postwertzeichen-, auf dem normalen Postweg erhalten hat ? Wenn ja, bitte zeigen.



Die Österreichische Post und die Wiener Porzellanmanufaktur präsentierten im März 2014 die weltweit erste Porzellanbriefmarke. Die Kreation mit dem Namen "Augarten Porzellan – Wiener Rose" wurde für die Serie "Klassische Markenzeichen" der Post hergestellt. Sie ist 35 mal 35 Millimeter groß und kostet 5,90 Euro. Das etwa zwei Millimeter dünne Blättchen aus Porzellan wurde im Siebdruckverfahren mit dem Motiv der "Wiener Rose" bedruckt und mehrmals gehärtet. Die einzelnen Stücke wurden aufgrund der hohen Auflage von 150.000 Sondermarkenblöcken nicht handbemalt. Die Briefmarke ist auf der Rückseite mit einem Doppelklebestreifen versehen und kann zum gewöhnlichen Frankieren benutzt werden. Ihr Eigengewicht von 10 Gramm wird im Tarif für die Postsendung nicht mit berechnet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sachsendreier53 Am: 10.03.2017 09:55:42 Gelesen: 1835# 97 @  
@ wajdz [#71]

Vom Namen her eine Rose, die SEEROSE, eine wunderschöne Wasserpflanze, hier im Werbeklischee des Maschinenstempels von 2740 BREMERVÖRDE (Niedersachsen) vom 13.9.1990



mit Sammlergruß,
Claus
 
wajdz Am: 11.03.2017 23:42:38 Gelesen: 1813# 98 @  
Eutin, eine Kreisstadt im Osten Schleswig-Holsteins, wird manchmal liebevoll „Weimar des Nordens“ genannt, da hier in idyllischer Landschaft und an einem eigentlich kleinen Hofe große Persönlichkeiten weilten - so der Goethe-Maler Wilhelm Tischbein. Der Komponist Carl Maria v. Weber wurde hier geboren. Ihm zu Ehren finden im Sommer im Schlossgarten die Eutiner Festspiele statt.

MiNr 599



Ortsbrief MWst 242 EUTIN y vom 29.9.69 • EUTIN / BIETET SO VIEL dazwischen Zeichnung Rose / drei Wellenlinien

Bekannt auch durch seine Gärtnereien, den Schloßpark und Landesgartenschauen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
zockerpeppi Am: 13.03.2017 20:59:50 Gelesen: 1785# 99 @  
Eine Rose aus Luxemburg

aus dem Markenheftchen Natur Musee, Ausgabedatum 14.9.2002

Buchstabe A - Inlandtarif



beste Sammlergrüße
Lulu
 
wajdz Am: 26.03.2017 17:02:51 Gelesen: 1421# 100 @  
Rosenöl ist ein ätherisches Öl und wird durch Wasserdampf-Destillation aus den Blütenblättern von Rosen gewonnen. Im Jahr 1710 begann der Rosenanbau in Bulgarien, 200 km östlich von Sofia in Kasanlak. Seit 1750 bis in die Gegenwart ist die Region zwischen Kasanlak und Karlowo die bedeutendste Anbauregion zur Gewinnung von Rosenöl (Tal der Rosen).

MiNr 2013



Im Großhandel kostet 2017 ein Liter echtes bulgarisches Rosenöl (rosa damascens) bis zu 10.000 € und ist damit eines der teuersten ätherischen Öle. Heute stammen etwa 70 % der Weltproduktion des echten Rosenöls aus Bulgarien.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 28.03.2017 16:45:41 Gelesen: 1332# 101 @  
@ wajdz [#100]

Wie vor schon dargestellt, sind Rosen für Bulgarien ganz schlicht ein heimischer Rohstoff. Deshalb verwundert es nicht, daß den Edelrosen (Rosa hybrida) 1970 eine Ausgabe mit 8 Werten gewidmet wurde. Hier die MiNr 2004 als Briefausschnitt. Der komplette Beleg gehört als Ganzsache mit Zusatzfrankierung oder aber als Einschreiben in einen anderen Thread.

MfG Jürgen -wajdz-


 
wajdz Am: 20.04.2017 21:13:53 Gelesen: 217# 102 @  
Aus der 4-Werte-Serie >PRO JUVENTUTE< des Jahres 1972

MiNr 985



FDC-Stempelbeleg

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 24.04.2017 13:34:03 Gelesen: 104# 103 @  
Selbstklebend auf Folie, freie Form gestanzt, Grußmarke aus den USA

MiNr 3073



MfG Jürgen -wajdz
 

Das Thema hat 103 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht