Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1315/1317) Sütterlin und andere Schriften - wer kann das lesen ?
Das Thema hat 1319 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50   51   52 53 oder alle Beiträge zeigen
 
volkimal Am: 27.10.2019 21:03:47 Gelesen: 8288# 1245 @  
@ DERMZ [#1244]

Hallo Olaf,

das kann gut sein.

Viele Grüße
Volkmar
 
DERMZ Am: 02.11.2019 22:37:51 Gelesen: 7428# 1246 @  
Guten Abend,

als icb vor einiger Zeit in den Besitz der folgenden Karte kam, habe ich gedacht, die ist schön geschrieben, das wird ein leichtes - Pustekuchen, das Gegenteil ist der Fall:



Da mir zwischenzeitlich ausreichend Stempelmaterial aus Marburg vorliegt, kann ich die Karte mit ziemlicher Sicherheit auf das Jahr 1913 datieren. Gelesen habe ich bislang folgendes:

I.H.
Freiherr u. Freifrau
Hofer von Loebenstein
Schloß Wildensein
bei Crailsheim


Vielen herzlichen Dank für Ihre liebenswürdigen
Grüsse. - Wie freue ich mich wenn Sie wieder
zurück sind, es ist in Marburg sehr einsam. -
ich ... ... 2 Wochen mit Venenentzümdung
sich re... ich wieder ausf... .-
mein Mann ist am Bodensee, ...
des Wetter wegens mit Rückkehr. - Max
sieht brillant aus, ich hoffe er kommt
jetzt viel zu uns herüber. - Klaus ist selig,
daßs der Max- mal wieder da ist. - -
er redet noch immer vom “Vatr” u. “Adele”.


Wer kann die Lücken an Freiherrn und Freifrau Hofer von Lobenstein füllen? Ich bin wie immer sehr sehr dankbar.

Beste Grüße

Olaf
 
volkimal Am: 02.11.2019 23:11:17 Gelesen: 7416# 1247 @  
@ DERMZ [#1246]

Hallo Olaf,

eine sehr interessante aber auch sehr schwer lesbare Schrift. Etwas weiter bin ich gekommen:

Ich Pechvogel lag 2 Wochen mit Venenentzümdung
sich(?) ???? ich wieder auszugehen .-
mein Mann ist am Bodensee, droht täglich
des Wetter wegens mit Rückkehr. 

Bei den fehlenden Worten habe ich noch keine passende Idee.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 02.11.2019 23:23:29 Gelesen: 7409# 1248 @  
@ DERMZ [#1246]

Hallo Olaf,

evtl. habe ich es gefunden. Was hältst du von

Ich Pechvogel lag 2 Wochen mit Venenentzümdung
jetzt versuche ich wieder auszugehen .-
mein Mann ist am Bodensee, droht täglich
des Wetter wegens mit Rückkehr. 

Das "jetzt" stimmt sicher. Schau dir einmal das jetzt 4 Zeilen tiefer an.
Wenn man es genau nimmt steht dort allerdings nicht " jetzt" sondern nur " jezt".

Viele Grüße
Volkmar
 
DERMZ Am: 03.11.2019 06:14:23 Gelesen: 7375# 1249 @  
@ volkimal [#1248]

Guten Morgen Volkmar,

das klingt wirklich bedrohlich, wenn der Gatte wegen des Wetters wieder nach Marburg will. Wenn ich an meine Jugend zurück denke, so sprach der Wetterbericht von Regen in Südhessen, und es regnete in Marburg - sprach er dagegen von Regen in Nordhessen, so wechselte die Stadt umgehend die Seiten und gehörte zu Nordhessen. Also warum vom Bodensee im Regen nach Marburg im Regen flüchten?

Danke Volkmar, daß Du mich nicht hast im Regen stehen gelassen und einen schönen Sonntag

wünscht Olaf
 
DERMZ Am: 05.11.2019 14:42:25 Gelesen: 7005# 1250 @  
Guten Tag,

in Netphen bei Alwine herrscht Dicke Luft, bei mir auch, ich kann wieder mal nicht alles lesen bzw. deuten. Bekomme ich wieder Hilfe?



Im Haupttext lese ich folgendes:



Fräulein Alwine Demandt
Frohnhuasen
Post Netphen i/W.


25/VIII. 1900
M. l. Alwinchen.
Wie es scheint bist Du mir nicht mehr
gut, daß du mir nicht einmal schreibst.
Nimm mir P mit meinem letzten Briefe
nicht für übel. Ich glaube dir ja zu
.... Schreibe mir ob du mich nächsten
Sonntag einmal besuchen kommst.
Mit herzl Gr. u. fr. dein tr.


Und in der Ecke komme ich über ein Hoffentlich nicht hinaus:




Kann jemand die Wogen ein wenig glätten? Besten Dank sagt Olaf
 
bayern klassisch Am: 05.11.2019 16:34:11 Gelesen: 6984# 1251 @  
@ DERMZ [#1250]

Hallo Olaf,

in der Ecke lese ich: Hoffentlich geht es dir noch gut. Es ist ganz weihnachtlich.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
volkimal Am: 05.11.2019 22:39:41 Gelesen: 6925# 1252 @  
@ DERMZ [#1250]

Hallo Olaf,

auf der Karte lese ich “Ich glaube dir ja zu gerne“.

Viele Grüße
Volkmar
 
DERMZ Am: 06.11.2019 05:07:12 Gelesen: 6878# 1253 @  
@ bayern klassisch [#1251]
@ volkimal [#1252]

Guten Morgen Ralph und Volkmar,

besten Dank für die Hilfen. ich bin etwas verwundert, daß es sich Ende August schon weihnachtlich angefühlt hat - nun, warum nicht - auf dem Oktoberfest in München wurde schliesslich vor Jahren schon mal Glühwein ausgeschenkt, weil es schon recht frisch war.

Beste Grüße Olaf
 
volkimal Am: 06.11.2019 07:40:00 Gelesen: 6863# 1254 @  
@ DERMZ [#1253]

Hallo Olaf,

nach deinem Einwand habe ich mir das "winterlich" noch einmal genau angesehen. Du hast recht - es passt nicht. Der vierte Buchstabe ist kein "t". Vermutlich heißt es auf deiner Karte "Es ist ganz einsam hier".

Viele Grüße
Volkmar
 
skribent Am: 06.11.2019 09:20:59 Gelesen: 6845# 1255 @  
Guten Morgen,

ich benötige Hilfe.

Im Nachlass meiner kürzlich verstorbenen Schwiegermutter befand sich auch ein Buch mit dem Titel "Flak an Rhein und Ruhr". Im Buch befand sich der abgebildete vergilbte Zettel. Leider kann ich diese Schrift nicht lesen, aber bei Philaseiten gibt es ja einige Experten, die ich um eine Übersetzung bzw. Erklärung bitte.



Schon jetzt meinen herzlichsten Dank!

MfG >Franz<
 
volkimal Am: 06.11.2019 10:17:40 Gelesen: 6828# 1256 @  
@ skribent [#1255]

Hallo Franz,

das meiste kann ich lesen:

Begründung des Deutschen Reiches
Versailles: Verhandlungen zwischen Bismarck u.d. süddeutschen Fürsten,
Vertrag mit Baden u. Hessen: Ausdehnung des Norddeutschen Bundes.
Bayern u. Württemberg. Reservetrechte(?) (Militär, Steuer(?), Post???)
Kaisertitel.
Kaiserproklamation in Versailles
„Kaiser Wilhelm“ 18.1.1871

Die fett gedruckte Stelle ist noch unklar. Ich habe aber im Moment keine Zeit mehr.

Viele Grüße
Volkmar
 
Max78 Am: 06.11.2019 13:06:22 Gelesen: 6797# 1257 @  
@ volkimal [#1256]

Da ist doch alles schon klar dank Volkmar.

Reservatrechte (Militär, Steuer, Postwesen) ...

bei der Steuer handelte es sich genau genommen um die Bier- und Branntweinsteuer, die Süddeutschen halt (da machen wir jetzt mal keinen Unterschied zwischen Baden, Württemberg und Bayern ;-)

lg Max
 
skribent Am: 06.11.2019 15:57:27 Gelesen: 6721# 1258 @  
@ volkimal [#1256]
@ Max78 [#1257]

Recht herzlichen Dank an Euch!

Der Zettel kann meiner Schwiegermutter allenfalls als Lesezeichen gedient haben.

MfG >Franz<
 
Vernian Am: 07.11.2019 19:57:21 Gelesen: 6512# 1259 @  
Hallo,

heute möchte ich auch mal die Sütterlin-Kenner um Hilfe bitten!

1. Anschrift: Ich kann wohl entziffern "Herrn Z....meister Weber" . Und der Straßenname (wichtig!) bleibt mir gänzlich schleierhaft.



2. Kartentext: Ich lese

Heidelberg Mai 1895

P.P. (???)
...
...
Filzhüte - Seidenhüte - Strohhüte
höflichst zu ...

hier und da mal ein Wort, aber v.a. den Abschluß noch:

Kornmarkt 7 - Heinrich Abel - Hutmacher

Kann mir jemand den ganzen Text transkribieren? Danke vielmals!



Vernian
 
volkimal Am: 07.11.2019 21:36:50 Gelesen: 6495# 1260 @  
@ Vernian [#1259]

Hallo Vernian,

kein Problem. Hier ist der Text:

Herrn Zimmermeister Weber
Schlierbacherlandstr.

Heidelberg, Mai 1895
P.P.
Beehre mich die auf mein Postsortiertes
Lager aller Sorten
Filzhüte – Seidenhüte – Strohhüte
höflichst zu erinnern.
Empfehle Ihnen das Geschmackvollste
Gediegenste zu billigsten Preisen und
lade Sie zu gütigen Besuche ergebenst ein.
Auswahlsendungen mache Ihnen auf
Wunsch sofort und bereitwilligst.
Um gütiges Wohlwollen bittend
Zeichne mit Hochachtung
Kornmarkt 7 Heinrich Abel Hutmacher

Viele Grüße
Volkmar
 
Vernian Am: 07.11.2019 22:22:01 Gelesen: 6486# 1261 @  
@ volkimal [#1260]

Hallo Volkmar,

Ganz herzlichen Dank !

Best

Vernian
 
mausbach1 Am: 08.11.2019 08:41:58 Gelesen: 6376# 1262 @  
Österreich MiNr. P 18a von Nepomuk nach Linz am 29.9.1872 - links oben ist im Blinddruck der Absender genannt: WENZL KUTTAN

Erbitte:

1. Name des Adressanten
2. Text der Rückseite ist mir praktisch nicht zu lesen



Alle Bemühungen vielen Dank!
 
volkimal Am: 08.11.2019 09:23:05 Gelesen: 6368# 1263 @  
@ mausbach1 [#1262]

Hallo Claus,

auf der Karte steht:

Herrn A. Bachinger
in Linz
Nepomuk 28.9.872

Da heute Gus mit 50?
höher als das
frühere Monath
notiert wird, den
erlaube mir anzufragen
ob zu dem erhöhten
Preise Ihre werth. Auf=
trage ausführen soll
Ihrer güttigen Antwort
entgegen sehend
Mit Hochachtung
Wenz Kuttan

Mir ist allerdings nicht klar, was mit "Gus" gemeint ist. Auch eine Suche nach Wenzl Kuttan half nicht weiter.
Dabei fand ich im "Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken des Königreichs Böhmen für das Jahr 1847" (Googl Books):



Was ist "Gus" bei einem Geschäft für Spezerei und Gemischte Waren? Es gab zwar die Traditions-Konditorei Bachinger in Linz. Das Unternehmen wurde aber erst 1930 gegründet.

Viele Grüße
Volkmar
 
mausbach1 Am: 08.11.2019 09:34:58 Gelesen: 6364# 1264 @  
@ volkimal [#1263]

Hallo Volkmar,

besten Dank! In der Nachricht steht "Gus" 50 (evtl. Kreuzer als Geld) für m.E. ein(e) Model (Gußform) für evtl. Spezereien z.B. "Kunstgebäck" (Zucker) für Herrn Kuttan gefertigt.

Freundliches Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 08.11.2019 10:17:37 Gelesen: 6355# 1265 @  
Auch diesen Brief, welcher von Nepomuk nach Lukawitz lief, erbitte ich wieder "Übersetzungen" Hilfe.



Die Absenderzeile lese ich k.k. Finaz Wache ... 8 Nepomuk
Anschrift: An Das löbliche Oberamt in Lukawitz - Exoffo (Zeichen) 200



Entziffern: K K GEFL WACHE UNTERINSPEKT BZK N 8 NEPOMUK - Kaiserliche Königliche ... Unterinspektion Bezirk Nr. 8 Nepomuk



Eingangsvermerk?

Vorab meinen besten Dank!
Claus
 
volkimal Am: 08.11.2019 10:58:37 Gelesen: 6349# 1266 @  
@ mausbach1 [#1265]

Hallo Claus,

das ist schwer. Oben steht vermutlich "K.K. Finanz Wache Comissioniert Nr. 8 Nepomuk".

Das "Comissioniert" ist zwar etwas anders geschrieben, ich denke aber, dass die "Übersetzung" so passt.

Unten links könnte es auch Exoffo (Zeichen) 233 heißen.

Im Siegel lese ich "K K GEFI WACHE UNTERINSPEKT BZK N 8 NEPOMUK"
Das "FI" wird die Abkürzung für "Finanz" sein. Vielleicht bedeutet "GE" abgekürzt "Gemeinde".

Ich habe keine Ahnung, ob es eine Gemeinde Finanz-Wache gab.

Der Brief ging nach Lukawitz, heute Lukavice. Den Ort Lukawitz gab es aber 6x in Tschechien [1]. Im Eingangsvermerk ist aber ein anderer Ort angegeben. Es könnte "Prach." heißen. Den Rest kann ich nicht lesen. Jetzt müsste man suchen, wo ein "Prach." in der Nähe von Lukawitz lag.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Lukavice
 
mausbach1 Am: 08.11.2019 11:15:44 Gelesen: 6346# 1267 @  
@ volkimal [#1266]

Hallo Volkmar,

ganz herzlichen Dank! Als u.a. Brückenmann liebe ich den Hl. Nepomuk und natürlich interessiert auch sein Heimatdorf.

Freundliches Glückauf!
Claus
 
Roda127 Am: 08.11.2019 11:40:09 Gelesen: 6337# 1268 @  
@ mausbach1 [#1267]

Hallo Claus,

das Wort in der obersten Zeile könnte "Comissariat" heißen, nicht Comissioniert.

Beste Grüße Roda127 (Matthias)
 
volkimal Am: 08.11.2019 12:00:16 Gelesen: 6328# 1269 @  
@ Roda127 [#1268]

Hallo Roda127,

du hast recht - das passt besser!

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 1319 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 31 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50   51   52 53 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.