Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Eisenbahnen
Das Thema hat 2743 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 27 37 47 57 67 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86   87   88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 107 110 oder alle Beiträge zeigen
 
Seku Am: 30.08.2018 18:21:43 Gelesen: 363098# 2144 @  
Österreich 2011 Mi.-Nr. 2947 - 100 Jahre Stammersdorfer Lokalbahn [1] mit Lokomotive Reihe 378 [2]



Der Stempel hat mit der Lokalbahn eigentlich nichts zu tun - Lokalbahn Salzburg - Bad Ischl [3]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Stammersdorfer_Lokalbahn
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/BB%C3%96_378
[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Salzkammergut-Lokalbahn
 
Altmerker Am: 30.08.2018 22:51:29 Gelesen: 362712# 2145 @  
Ich habe gerade paar schöne Postkarten erworben, philatelistisch nicht interessant, aber die Abbildungen bestens. Wie hier der Zug auf der Brücke. Interessanter Zuglauf, die Lokomotive kann ich als nur Bahnfahrer nicht genau definieren. Eine Dampflok 1922 eben, paar Wagen 2. und dritter Klasse vermute ich.

Wer schon einmal mit der Höllentalbahn von Freiburg nach Neustadt im Hochschwarzwald gefahren ist, der kennt den grandiosen Blick über die Ravennaschlucht und den Fluss Ravenna, den man bei der Fahrt über die Ravennabrücke hat. Das heute 36 Meter hohe und 224 Meter lange Viadukt ist der Nachfolger der hier abgebildeten bereits 1887 gebauten Brücke, die im II. Weltkrieg gesprengt wurde.

Viele Grüße
Uwe


 
Seku Am: 31.08.2018 07:08:35 Gelesen: 362171# 2146 @  
Guten Morgen Uwe,

zur Ravenna-Brücke noch folgendes. Ab 1885 wurde sie bei Höllsteig errichtet. Baumeister war Robert Gerwig, der vor der Höllentalbahn auch die Schwarzwald- und Gotthardbahn plante und baute. Wegen gestiegener Anforderungen im Zugverkehr – schwerere Lokomotiven und höhere Geschwindigkeiten – wurde ab 26. August 1926 das heutige Ravenna-Viadukt erbaut.



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Ravennabr%C3%BCcke

Mehr bei den Motiven Brücken (dort auch eine Ansicht, wo beide Brücken zu sehen sind - # 354) sowie Schwarzwald Ansichtskarten, Belege, Stempel

MfG

Günther
 
Altmerker Am: 01.09.2018 00:05:34 Gelesen: 361219# 2147 @  
Es fällt schwer, die Karte einzuordnen. Eisenbahn, Straßenbahn, Brücken, dazu die Schwebebahn. Die Fotokarte von Schloss Burg, aufgenommen 1957, hat all das zu bieten.

Freundliche Grüße
Uwe


 
Seku Am: 01.09.2018 07:33:11 Gelesen: 360805# 2148 @  
@ Altmerker [#2147]

Guten Morgen Uwe,

100%-ig passend wäre wohl gewesen: Motiv Burgen und Schlösser. Die Müngstener Brücke und die Wuppertaler Schwebebahn sind schon oft gezeigt. Aber Schloß Burg fehlt dort noch.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Burg

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende

Günther
 
Seku Am: 01.09.2018 15:45:11 Gelesen: 360389# 2149 @  
Luxemburg 1979 Mi.-Nr. 986 - Hauptbahnhof Luxemburg - Der Sonderstempel bzw. die Karte zu einem 10 Jahre späteren Anlaß



Marke der Rückseite Mi.-Nr. 930

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Luxemburg
 
Seku Am: 01.09.2018 15:56:55 Gelesen: 360375# 2150 @  
Luxemburg 1992 Mi.-Nr. 1292 - Bahnhof Walferdingen (100Jahre)


 
Seku Am: 01.09.2018 16:17:57 Gelesen: 360344# 2151 @  
Guyana 1989 Mi.-Nr. 2477 - Schlafwagen der Compagnie Internationale des Wagons-Lits, hergestellt von Hernalser, Wien (1873)



https://de.wikipedia.org/wiki/Compagnie_Internationale_des_Wagons-Lits
 
Seku Am: 01.09.2018 17:24:48 Gelesen: 360241# 2152 @  
volkimal Am: 02.09.2018 22:12:53 Gelesen: 357665# 2153 @  
Hallo zusammen,

aus Duisburg stammen einige Stempel zu diesem Thema:



Stempel zur Eröffnungsfahrt des Interregio - Linie 20 von Duisburg nach Bebra aus dem Jahr 1990.



75 Jahre Bahnhof Hohenbudberg im Jahre 1981. Wer kann mir sagen, wofür das Logo SSW oben rechts steht?



Bei diesem Stempel zum 80-jährigen Bestehen der Hohenbudber-Siedlung sieht man nicht sofort, was er mit dem Thema Eisenbahn zu tun hat. Der Stempel zeigt den Wasserturm des ehemaligen Güterbahnhofs Hohenbudberg. Weitere Informationen auf https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Hohenbudberg



Das Bundesbahn-Ausbesserungswerk in Duisburg-Wedau feierte 1989 sein 75-jähriges Bestehen. Der Stempel zeigt einen Güterwaggon und rechts das Werkfeuerwehrgebäude mit Uhrturm vom Ausbesserungswerk Duisburg-Wedau.

Weiteres auf https://de.wikipedia.org/wiki/Ausbesserungswerk_Wedau

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 02.09.2018 23:24:36 Gelesen: 357589# 2154 @  
@ volkimal [#2153]

Wer kann mir sagen, wofür das Logo SSW oben rechts steht?

Hallo Volkmar,

Nicht SSW, sondern BSW und das steht für die Stiftung "Bahn-Sozialwerk" [1].

Viele Grüße,
Peter

[1]https://de.wikipedia.org/wiki/Stiftung_Bahn-Sozialwerk
 
Seku Am: 03.09.2018 07:03:44 Gelesen: 357181# 2155 @  
@ volkimal [#2153]
@ filunski [#2154]

Guten Morgen Volkmar und Peter,

damals war das noch das Bundesbahn-Sozialwerk. Es gibt da viele sogenannte Freizeitgruppen, so auch Eisenbahnerbe/Modelleisenbahn sowie Philatelie, die sich mit folgenden Worten einbringt

Briefmarken erzählen Geschichten, sie sind Zeitzeugen wichtiger Ereignisse – und nicht selten kleine Kunstwerke.

Jeder Sammler kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Das Thema Eisenbahn steht bei unsere Sammlergemeinschaften hoch im Kurs, doch natürlich sind auch andere Ausrichtungen willkommen. Wer sich für ein Thema entschieden hat, kann sich im Austausch mit anderen Sammlern in unseren Freizeitgruppen wertvolle Tipps holen. Dort sind die wichtigsten Kataloge, aktuelle Neuheiten und beste Kontakte zum Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) vorhanden.

So wird das Sammeln, Tauschen und Zusammenstellen der Alben – bis hin zur Wettbewerbssammlung nach den Regeln des BDPh – zum gemeinschaftlichen Vergnügen. Hunderte begeisterter Philatelisten sind derzeit in zwölf Freizeitgruppen deutschlandweit organisiert – auch in Ihrer Nähe.

Ansprechpartner:
Hans-Georg Schlicht

https://www.stiftungsfamilie.de/kultur-freizeit/freizeitgruppen/gruppenbereiche/

Wünsche eine schöne Woche

Günther
 
Seku Am: 03.09.2018 12:56:52 Gelesen: 356736# 2156 @  
Norwegen 1996 Mi.-Nr. 1213 und 1214 - 100 Jahre Schmalspurbahnen - Urskog-Høland- und Setesdal-Bahn



Die Postsendung war in diesem Umschlag. Ein Lob an den Zusteller, der die Marken nicht entwertete (!)

https://en.wikipedia.org/wiki/Urskog%E2%80%93H%C3%B8land_Line (leider nur englisch)
https://de.wikipedia.org/wiki/Setesdalsbanen
 
Seku Am: 03.09.2018 13:07:01 Gelesen: 356729# 2157 @  
@ OlliFoolish [#43]

Hallo Oll,

das erste Eisenbahnmuseum der DDR war in Oberrittersgrün - es existiert auch noch heute.



https://de.wikipedia.org/wiki/Schmalspurbahn_Gr%C3%BCnst%C3%A4dtel%E2%80%93Oberrittersgr%C3%BCn#S%C3%A4chsisches_Schmalspurbahn-Museum_Rittersgr%C3%BCn
 
Seku Am: 03.09.2018 13:14:16 Gelesen: 356725# 2158 @  
filunski Am: 03.09.2018 16:43:58 Gelesen: 356484# 2159 @  
@ Seku [#2155]

Hallo Günther,

danke für den Hinweis, stimmt 1981 (Stempeldatum) hatten wir ja noch die "gute, alte" Bundesbahn! ;-)

So, jetzt aber mal gleich noch eine Frage an alle "Eisenbahner". Dazu erst mal dieses Bild:



Ein Flügelrad! Da schlagen doch gleich alle Eisenbahnerherzen schneller ;-), ist und war doch das Flügelrad immer DAS Symbol für die Eisenbahn. Soweit wusste auch ich als "Nicht-so-eingefleischter-Eisenbahnfan" Bescheid und freute mich über den Beleg worauf dieses Flügelrad abgebildet ist:



Ein Brief aus Kolumbien in die USA. Genauer ein Geschäftsbrief der Firma mit dem Flügelrad aus Medellin.

Diese heißt "Fca. de Hilados y Tejidos del Hato", vielleicht irgendwas "eisenbahnartiges"?

Nein, weit gefehlt, eine Stoff- und Garnfabrik, oder besser eine der mal bekanntesten Textilfabriken Kolumbiens! Wenn man sich das Flügelrad genau ansieht, kann man auch rechts und links so etwas wie Baumwolle und unten Garnrollen erkennen. War oder ist das Flügelrad auch Symbol für, vielleicht Nähmaschinen oder ähnliches? Was sagen die Eisenbahn-Experten dazu?

Ich hoffe diese Frage/Beitrag stört das eigentliche Eisenbahnthema nicht zu sehr. ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
skribent Am: 03.09.2018 18:26:32 Gelesen: 356349# 2160 @  
@ filunski [#2159]

Hallo Peter,

nein, die Frage stört nicht, denn man kann leider vieles im Motiv und Thema "Eisenbahn" nicht eindeutig erklären.

Bei uns wurde grundsätzlich gefragt: "Wann gehört das Flügelrad zur Eisenbahn und wann nicht?"

An die vielen unterschiedlichen Antworten kann ich mich nicht mehr erinnern, weiß aber noch, dass die häufigste Antwort so lautete:

"Ein zum Thema Eisenbahn zu zählendes Flügelrad muss entscheidende Merkmale aufweisen:

1. ein eisernes Speichenrad, 2. einen Spurkranz und 3. aus der Radmitte (Nabe) ragende Flügel (ein- oder beidseitig)."

Dieses Symbol trugen die Beamten der München-Augsburg-Eisenbahn schon ab der 1840er Jahre.

Dieses Bild ist besonders gut auf den belgischen Dienst-, Postpaket- und Eisenbahnpaketmarken erkennbar.





Abgebildet sind mit der MiNr. 39-42, die zwischen dem 25. Juli 1902 und dem 1. Januar 1906 verausgabten Eisenbahnpaketmarken mit dem geflügelten Rad im Jugendstilrahmen.

Wertzeichen, auf denen ein geflügeltes Rad in dieser Art abgebildet ist, habe ich gesammelt und sehr viele davon zusammen getragen.

Schwer getan habe ich mich mit den Ausgaben von Norwegen, denn diese Wertzeichen gehörten plötzlich auch zum Motivbereich "Eisenbahn".



Die abgebildeten Wertzeichen sind bei Michel mit den Nr. 1529 und 1530 gelistet.

Der bekannte norwegische Philatelist Carl H. Werenskiold behauptete 1971 plötzlich, dass die Räder und Flügel in den Ecken der "Posthornmarken" die Postbeförderung mit der Eisenbahn und die Geschwindigkeit symbolisieren.

Die Wertzeichen wurden im Laufe der Jahrzehnte in sämtlichen möglichen Druckverfahren hergestellt und waren größtenteils recht unansehnlich. Aber ein Architekt namens von Hanno hatte die Vorlage hergestellt und dafür 15 Speciedaler bekommen und seine Entwurfsbeschreibung liegt heute im Postmuseum Oslo aus. - Mit der Erklärung zum Flügelrad -

Dein kolumbianisches Unternehmen hat sich die Marke eintragen und somit schützen lassen, über die Aussagekraft des Symbols kann aber nur spekuliert werden. Höchstwahrscheinlich sind die Produkte des Unternehmens mit der Eisenbahn transportiert worden!

Aber jetzt will ich andere zu Wort kommen lassen!

MfG >Franz<
 
filunski Am: 03.09.2018 23:23:33 Gelesen: 356012# 2161 @  
@ skribent [#2160]

Hallo Franz,

sehr interessant und vielen Dank für die Ausführungen und Illustrationen zum Flügelrad. Auf den norwegischen Marken ist mir bislang das Flügelrad noch gar nicht aufgefallen! ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
Seku Am: 05.09.2018 19:51:30 Gelesen: 353866# 2162 @  
@ [#2088]

Ab Morgen gültig: Die neuen Schweizer Bahnhofs-Marken


 
Seku Am: 06.09.2018 07:11:16 Gelesen: 352985# 2163 @  
Vietnam 2001 Mi.-Nr. Block 131 - aus einem Satz mit Diesellokomotiven (diese hier kam aus Rumänien)


 
Seku Am: 06.09.2018 17:33:32 Gelesen: 352155# 2164 @  
@ filunski [#2159]

Hallo Peter, Flügelräder gibt es auch im Logo von Speditionen. Ich sehe oft auf der Autobahn LKWs von Hamacher, aber auch andere.

Wohl waren die ursprünglich reine Bahn-Speditionen. Diese gibt es auch als Modelle für die Modellbahn-Anlage.

https://www.hamacher-logistik.de/

Heute erhielt ich eine Ganzsache mit einer Flügelrad-Marke anläßlich eines Bahnjubiläums in Siebenbürgen 1997


 
Seku Am: 06.09.2018 17:44:21 Gelesen: 352150# 2165 @  
@ EdgarR [#311]

Noch ein Stempel aus Losheim. Bei der dortigen Museumsbahn sind ja drei Bahnpostwagen hinterstellt.



http://museumsbahn-losheim.de/ und http://www.uqp.de/bahnpost/startd.htm
 
Seku Am: 07.09.2018 17:25:04 Gelesen: 350677# 2166 @  
@ [#778]

Zwei Bildpostkarten Wuppertal von 1982 und 1987


 
EdgarR Am: 09.09.2018 15:27:14 Gelesen: 349141# 2167 @  
Unübersichtlich wie dieses Bandwurmthema ist kann es gut sein dass dieser Stempel



schon mal hier aufgetaucht ist.

Mich erinnert er in der grafischen Darstellung an die Titelblätter von alten Modelleisenbahn-Katalogen, so aus den 1950er Jahren.

Da dem Graveur gewisse künstlerische Freiheiten zuzugestehen sind, ist die führende Dampflok schwer zu bestimmen. Ich tippe auf eine Pazifik-Einheitslok der Baureihe 01, vielleicht auch 03 (also jedenfalls eine 2' C 1' h2), nach Umbau durch die Deutsche Bahn.

Gut Dampf!
EdgarR

P.S.: Danke, Günter, für's Korrekturlesen!
 
Seku Am: 10.09.2018 07:27:40 Gelesen: 348353# 2168 @  
@ EdgarR [#2167]

Guten Morgen Edgar,

habe gerne geholfen beim Tippfehler ausbessern.

Ja, Ludwigshafen hatten wir noch nicht in diesem "Unübersichtlichen Bandwurmthema".

Offensichtlich ist es eine Pazifik mit Neubaukessel. Die Baureihe 03 aber nicht, die bekam ihren Neubaukessel in der DDR bei der dortigen Reichsbahn.

Allen einen schönen Wochenanfang

Günther
 

Das Thema hat 2743 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 17 27 37 47 57 67 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86   87   88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 107 110 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

163478 179 20.06.20 14:05wajdz
199657 467 16.06.20 21:38wajdz
435891 1089 14.06.20 14:28wajdz
5792 23.08.18 21:04wajdz
12350 24 16.05.18 12:06wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.