Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Übersetzungshilfe Serbisch bzw. Russisch
8049home Am: 16.04.2017 17:08:02 Gelesen: 1266# 1 @  
Hallo zusammen,

wer kann mir mit der nachfolgenden Karte helfen? Es handelt sich um eine Auslandspostkarte des Königreichs Jugoslawien, die - so meine ich - von der Sowjetunion zurückgelaufen ist. Stimmt das? Wer kann die beiden oberen handschriftlichen Vermerke auf der Karte entziffern? Jede Hilfe ist willkommen. Danke.


 
Altmerker Am: 16.04.2017 18:16:21 Gelesen: 1250# 2 @  
Das ist schwere Handschriften-Kost. Es ist vor den Sowjetunion gewesen. Es geht aus Sagorsk im Moskauer Gebiet an den Herrn Wiktor Nikolajewitsch, der Pope ist. Das Sreniza steht oben und unten, aber die Buchstaben sind nicht alle kyrillisch, im kyrillischen gibt es die j-Schreibung nicht, also kann es Serbisch auch sein. Ich denke, da ist jemand schon abgereist gewesen, nachgeschickt und neue Adresse, also 1.,2. und vorletzte Zeile deuten darauf hin. die vorletzte Zeile kann heißen, dass es mit Fuhrwerk postalisch abging. Aber da ist viel Spekulation dabei. Ich hoffe, wenigstens Denkansätze geliefert zu haben.

Mit Oster-Gruß
Uwe
 
8049home Am: 16.04.2017 18:37:05 Gelesen: 1246# 3 @  
Vielen Dank. Am meisten interessieren mich die beiden handschriftlichen Vermerke ganz oben auf der Karte.
 
Altmerker Am: 18.04.2017 16:32:53 Gelesen: 1197# 4 @  
Nach erneuter Inaugenscheinahme und einem anderen Wörterbuch könnte ich anbieten: Die ersten zwei Zeilen könnten heißen Im Alpenort Sjenica nicht auffindbar: serbisch-kyrillisch: Сјеница. Darum wurde weiter gesucht und man vermutete, dass der Herr in Sanszak abgestiegen sei: serbisch-kyrillisch Санџак, letztes Wort unten rechts, der Ort liegt zwischen Sjenica und Tutin.

Gruß
Uwe
 
Saguarojo Am: 24.06.2020 09:03:25 Gelesen: 256# 5 @  
Brief Moldavien, wer kann die Schrift lesen ?

Hallo,

kann mir bitte jemand den Absendeort und den Ankunftsort mitteilen? Ich kann diese Schrift leider nicht lesen.



Viele Grüsse

Joachim
 
Zinnenstadt Am: 24.06.2020 09:44:36 Gelesen: 249# 6 @  
Hallo Saguarojo,

die Adressenangabe ist in russischer Sprache. Sofern ich die Handschrift richtig entziffere, handelt es sich um einen in Balti gelaufenen Ortsbrief. Mit etwas Phantasie kann diese Ortsbezeichnung in lateinischer Schrift in der unteren Hälfte des Poststempels entziffert werden. Balti ist die "Hauptstadt des Nordens" der Republik Moldau.

Besten Gruß,
Zinnenstadt
 
Saguarojo Am: 24.06.2020 10:16:05 Gelesen: 233# 7 @  
@ Zinnenstadt [#6]

Ganz herzlichen Dank.

Viele Sammlergrüsse

Joachim
 
kakteen Am: 25.06.2020 20:14:51 Gelesen: 188# 8 @  
Moldawien, Balti. Postleitzahl 279200.

yuri
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.