Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (9) San Marino: Echt gelaufene Belege
fogerty Am: 05.06.2019 16:58:36 Gelesen: 1497# 1 @  
San Marino, ein etwas in Vergessenheit geratenes Sammelgebiet! Für die allermeisten Rimini-Urlauber in den 60-70ern gehörte ein Abstecher ins 22 km entfernt gelegene San Marino zum Pflichtprogramm. Ja, vor allem wegen der vielen Briefmarken,die für wenig Geld zu haben waren. Hier eine Ansichtskarte mit den fünf niedrigsten Werten der Olympiaausgabe von 1964. Man mag es kaum glauben, portogerecht frankiert!



Grüße
Ivo
 
Baber Am: 05.06.2019 17:16:19 Gelesen: 1490# 2 @  
@ fogerty [#1]

Hallo Ivo,

dass in den 60-iger und 70-Jahren viele Ansichtskarten aus San Marino geschrieben wurden, glaube ich auch und so hatte ich gedacht ich finde einen Beleg aus San Marino für meine "illegalen Grenzgänger", also eine Ansichtkarte, die portogerecht mit San Marino-Marken frankiert wurde, aber dann nicht in San Marino sondern erst in Italien in den Briefkasten geworfen wurde. Als in Italien ungültige Marken wurden die Briefmarken dann nicht gestempelt, blau eingerahmt und die Karte wurde mit Nachporto belegt.
Ich suche schon lange, habe aber eine solche Ansichtskarte noch nie gefunden.

Gruß
Bernd
 
fogerty Am: 05.06.2019 17:31:45 Gelesen: 1486# 3 @  
@ Baber [#2]

Tja Bernd, damit kann ich derzeit leider auch nicht dienen!

Grüße
Ivo
 
fogerty Am: 24.12.2019 18:57:26 Gelesen: 1312# 4 @  
Typische Frankatur der Phila-und Münzagentur der Republik San Marino. Die Ausgabe erschien anlässlich der Fussballweltmeisterschaft 1974. Das Datum ist leider durch den schlampigen Stempelabschlag nicht ersichtlich!



Grüße
Ivo

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Viererblocks "]
 
Fips002 Am: 26.12.2019 20:33:48 Gelesen: 1263# 5 @  
Ansichtskarte von Sam Marino 21. Juni 1938 nach Vaduz/Lichtenstein.



Dieter
 
Manne Am: 27.12.2019 08:31:03 Gelesen: 1245# 6 @  
Hallo,

ein Brief vom 02.12.1970 frankiert mit Marken einiger Sternzeichen.

Gruß
Manne


 
epem7081 Am: 24.01.2020 15:57:12 Gelesen: 1150# 7 @  
Hallo zusammen,

heute ein Kartengruß aus SAN MARINO, der verzweifelt den Weg zum Adressaten sucht, und auch hier im Forum verschiedentlich vorbeischauen könnte.




Das bekannte Ansichtskartenmotiv mit einer der drei Wehrtürme des Monte Titano, freigemacht mit den ersten fünf Werten der 10-teiligen Sondermarkenserie Moderne Jagd (MiNr 739-748), wurde am 7.8.1963 nach Thonex (Genève) auf den Weg gebracht, allerdings vergeblich. Am 12.8.1963 abgestempelt in MOILLESULAZ (GENÈVE) und weitergeleitet nach CHÈNE-BOURG. Wie der Stempel CHÈNE-BOURG vom 14.8.1963 signalisiert, konnte auch hier die Adressatin wohl nicht erreicht werden und als nächste (endgültige?) Station findet sich der Hinweis Grebelbach/Krattingen. Zu diesem Hinweis tut man sich offenbar auch bei Google schwer.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin
 
10Parale Am: 24.01.2020 18:41:13 Gelesen: 1127# 8 @  
@ fogerty [#1]

Tja, San Marino. Als Kind haben mich die Briefmarken immer begeistert. Meine Flitterwochen habe ich auch in der Gegend verbracht. Bestimmt ist diese Maxi-Bildpostkarte mit insgesamt 30 Lire völlig überfrankiert. Aber 1966 bestimmt eine Attraktion, damit konnte man zu Hause Aufmerksamkeit erregen. Briefmarken u.a. aus dem Satz Turniere des Mittelalters aus dem Jahr 1963.

Liebe Grüße

10Parale


 
Eric Scherer Am: 22.03.2020 19:00:35 Gelesen: 986# 9 @  
Hier eine schöne italienische Antwortkarte in 1915 mit Zusatzfrankatur aus San Marino per Einschreiben nach Rimini.

Ist die einzige Karte in dieser Art, die ich kenne.

Kann jemand das Porto aufschlüsseln?

- Postkartenporto San Marino - Italien (Inlandsporto?)
- Einschreibezuschlag

Danke und liebe Grüsse


 
Fips002 Am: 20.03.2021 12:27:33 Gelesen: 115# 10 @  
Karte von San Marino 31.7.1972 nach Goslar. Freigemacht ist die Karte mit 6 Marken der Ausgabe Vögel, Mi.Nr. 1003-1008.



Dieter
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.