Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Absenderfreistempel Krankenhaus, Klinik, Hospital
mausbach1 Am: 04.11.2021 09:34:25 Gelesen: 654# 1 @  
Das Marienhospital Altenessen war ein Krankenhaus im Essener Stadtteil Altenessen. Es zählte zum Träger Katholischen Klinikum Essen, das seit 2014 Teil der Gruppe Contilia ist.



Der Ursprung des Marienhospitals Altenessen reicht ins Jahr 1886 zurück, als am 7. Februar von katholischen Bürgern anlässlich des silbernen Priesterjubiläums von Rektor Wilhelm Weber, ab 1891 erster Pfarrer von St. Johann in Altenessen, ein Krankenhausbauverein gegründet wurde, dem zwei Monate später über tausend Mitglieder angehörten. Nach nur zweieinhalb Jahren wurde am 28. Oktober 1888 das fertiggestellte Krankenhaus eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben.[1]

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen liegt im Essener Stadtteil Huttrop und ist das älteste Krankenhaus Essens. Es ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen. Träger ist die Contilia GmbH, welche zu 66 Prozent von der St.-Elisabeth-Stiftung Essen, zu 33 Prozent von der St.-Marien-Hospital-Stiftung Mülheim und zu einem Prozent vom Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen gehalten wird.



Das Elisabeth-Krankenhaus war das erste Krankenhaus der Stadt Essen. Es wurde in einer Zeit nötig, als sich die Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts in Essen in erheblichem Maße in Gang setzte. Die massenhafte Zuwanderung von Arbeitskräften für den Steinkohlenbergbau und die Stahlindustrie im Westen der Stadt brachte soziale Probleme mit sich, so dass Kirche und Stadt Essen nach Lösungen suchten. Sie baten die Beginen-Schwestern um Hilfe. Eine der Schwestern war Clara Kopp, die mit ihren anfänglich sechs Mitschwestern vom wenig später gegründeten katholischen Orden der Barmherzigen Schwestern von der hl. Elisabeth im Jahr 1841 eine Stiftung zum Bau einer Krankenanstalt gründete.[2]



Der Betrieb eines Krankenhauses mit den dazugehörigen Hilfs- und Nebenbetrieben sowie wissenschaftliche, Lehr- und Ausbildungstätigkeiten zum Zwecke der Weiterentwicklung des medizinischen, pflegerischen und sonstigen einschlägigen Potentials eines Krankenhauses. Das Unternehmen kann Gesellschaften für Hilfs- und Nebenbetriebe, für wissenschaftliche, Lehr- und Ausbildungstätigkeiten sowie Kliniken und Einrichtungen zur medizinischen Betreuung und Rehabilitation gründen, erwerben oder sich an ihnen beteiligen.[3]

Die Fachklinik Rhein/Ruhr ist eine Fachklinik für interdisziplinäre Rehabilitationsmedizin im Essener Stadtteil Kettwig.



Der Gebäudekomplex der Klinik auf den Ruhrhöhen südlich des Kettwiger Sees wurde 1977 errichtet. Die Klinik ist nach §111 SGB V anerkannt, gehört zum Betreiber Mediclin innerhalb der Gruppe Asklepios und verfügt über 460 Betten in 355 Zimmern. Jährlich werden etwa 6000 Patienten in den Fachbereichen Innere Medizin, Kardiologie, Neurologie, Orthopädie und Geriatrie stationär, teilstationär und ambulant behandelt. Zudem verfügt das Haus unter anderem über ein Gästehaus, eine Schwimmhalle, eine Kapelle, eine Bibliothek und ein Cafe. 1994 ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs bei den Abrechnungen.[4]

Das Alfried Krupp Krankenhaus im Essener Stadtteil Rüttenscheid wurde auf Initiative der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung im Jahre 1980 neu errichtet, die heute Eigentümerin ist. Die Klinik ist zudem ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen. Ihre Entwicklung aus der Geschichte der Firma Krupp heraus ist stadtgeschichtlich bedeutend und heute Bestandteil der Themenroute 5 der Route der Industriekultur.



Durch die beiden bisherigen Krankenhäuser der schnell wachsenden Industriestadt Essen (Huyssens-Stiftung und Elisabeth-Krankenhaus) konnten nicht mehr alle Verwundeten behandelt werden. Deshalb ließ Alfred Krupp bereits im Sommer 1870, zur Zeit des Deutsch-Französischen Krieges (1870/1871), gleich neben der Gussstahlfabrik in einem Arbeiterwohnheim ein einfaches Krankenhaus für seine Belegschaft einrichten, in der es ebenfalls Verwundete gab. Zudem gab es durch den Krieg eine noch höhere Anzahl an Infektionen und Krankheiten. Gleichzeitig entstand auf seine Initiative hin ein Barackenlazarett mit etwa 100 Betten ganz in der Nähe, an der heutigen Lazarettstraße. Es war im November 1870 in Betrieb gegangen und bestand aus drei parallel angeordneten Gebäuden nach Vorbild der Lazarettbaracken des amerikanischen Bürgerkriegs. Darin war je ein langgestreckter Krankensaal für 34 Patienten, für die es zusammen einen Rauch- und einen Speisesaal gab. Zu den drei Gebäuden gehörten das Pförtnerhaus, Verwaltungsgebäude und ein Waschhaus. Am 16. November 1870 war das Barackenlazarett erstmals voll belegt.[5]

Glückauf!
Claus

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Marienhospital_Altenessen
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth-Krankenhaus_Essen
[3] https://web2.cylex.de/firma-home/evang--krankenhaus-lutherhaus-ggmbh-1173789.html
[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Fachklinik_Rhein/Ruhr
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Alfried_Krupp_Krankenhaus_R%C3%BCttenscheid
 
Manne Am: 04.11.2021 17:11:13 Gelesen: 628# 2 @  
Hallo,

aus meiner Schwenninger Sammlung ein Freistempel vom 07.08.1957 vom Städtischen Krankenhaus.

Gruß
Manne


 
mausbach1 Am: 08.11.2021 09:43:28 Gelesen: 586# 3 @  
Das Elisabeth-Krankenhaus Recklinghausen ist eine Klinik an der Röntgenstraße 10 in Recklinghausen-Süd. Träger ist die Elisabeth Krankenhaus GmbH unter dem Dach der Franziskus-Stiftung Münster und der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius Recklinghausen. Der Betrieb des katholisch geprägten Hauses wurde 1903 aufgenommen.



Das Haus verfügt über 9 Fachabteilungen und 230 Betten. Im Jahr 2018 wurden 10.952 Patienten stationär und 29.799 Patienten ambulant versorgt; insgesamt waren 472 Mitarbeiter tätig. Im Jahr 2015 waren es noch 7 Fachabteilungen mit 288 Betten, 11.082 stationären und 33.496 ambulanten Patienten, bei insgesamt 489 Mitarbeitern.[1]

Das Marienhospital Herne, Klinikum der Ruhr-Universität Bochum, ist ein Krankenhaus in Herne. Es untersteht, wie vier weitere Krankenhäuser, der St. Elisabeth Gruppe.



Das Haus wurde 1883 an der Schulstraße/Marienstraße gegründet. Es hatte zunächst 28 Betten; es gab zwei Stationen für chirurgische und Innere Medizin. Die Pflege übernahmen drei Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul in Paderborn. 1902 errichtete man einen Erweiterungsbau an der Marienstraße; die Zahl der Betten stieg auf 180. Nach einer Erweiterung 1925 verfügte man über 302 Betten. 1931 wurde eine Intensivstation eröffnet. Am 29. September 1966 wurde der Neubau am Hölkeskampring eingeweiht. Er verfügte über 457 Betten.[2]

Glückauf!
Claus

[1]https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth-Krankenhaus_Recklinghausen
[2]https://de.wikipedia.org/wiki/Marienhospital_Herne
 
Manne Am: 08.11.2021 10:32:17 Gelesen: 581# 4 @  
Hallo,

vom Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen ein Freistempel vom 16.05.2007.

Gruß
Manne


 
mausbach1 Am: 09.11.2021 09:15:53 Gelesen: 556# 5 @  
Vielfalt der Institute aller Krankenhäuser:



Das Hygiene-Institut des Ruhrgebiets ist ein Schwerpunktzentrum der Umwelthygiene und der Toxikologie. Es gehört zu den größten und modernsten Institutionen seiner Art in Europa. Träger des Instituts ist der Verein zur Bekämpfung der Volkskrankheiten im Ruhrkohlengebiet e.V., Gelsenkirchen.

Glückauf!
Claus
 
mausbach1 Am: 11.11.2021 09:29:14 Gelesen: 534# 6 @  
5905 Freudenberg, Westf 1



Seit mehr als 150 Jahren ist das Diakonie Klinikum Bethesda aus Freudenberg nicht mehr wegzudenken. Und auch wenn es zu den kleineren Kliniken zählt, gibt es gleich mehrere überregional bekannte und anerkannte medizinische Schwerpunkte. Viele Patienten schätzen zudem die persönliche Atmosphäre, die sich das Krankenhaus trotz des technischen Fortschritts bewahrt hat. Das Team wendet sich den Kranken aus einem christlichen Selbstverständnis heraus zu. Menschliche Zuwendung und eine hohe Qualität der Pflege haben einen großen Stellenwert.

Glückauf!
Claus
 
Manne Am: 11.11.2021 12:23:56 Gelesen: 524# 7 @  
Hallo,

vom Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen ein Freistempel vom 11.03.2013.

Der heutige Stempel ist aus Donaueschingen, das auch zum Schwarzwald-Baar Klinikum gehört.

Gruß
Manne


 
epem7081 Am: 11.11.2021 12:57:01 Gelesen: 516# 8 @  
Hallo zusammen,

aus der Gemeinde Innien (Aukrug, Schleswig-Holstein) zwei AFS vom 27.8.1969 und vom 31.7.1970 vom ehemaligen Krankenhaus Tönsheide [1].



1931 als Krankenhaus Tönsheide eröffnet, ist die Fachklinik Aukrug inzwischen seit mehr als 35 Jahren auf die Rehabilitation in den Bereichen Orthopädie und Psychosomatische Medizin spezialisiert.

Mit besten Wünschen zur Gesundheit und freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Fachklinik_Aukrug
 
epem7081 Am: 12.11.2021 16:07:45 Gelesen: 491# 9 @  
Hallo zusammen,

aus drei mach eins, könnte man hier resümieren.

Nach der Eröffnung als Nordlandklinik GmbH im Jahr 1974 (AFS vom 26.3.1976) wurde die Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg 1977 (AFS vom 16.6.1983) vom Verband der Paracelsus-Kliniken übernommen. Seit 2001 gehörte das ehemalige Kreiskrankenhaus in Kaltenkirchen (AFS vom 16.6.1983) zu den Paracelsus-Kliniken und diente als zweiter Standort der Klinik. [1]





Mit besten Wünschen zur Gesundheit und freundlichen Grüßen zum anstehenden Wochenende
Edwin

[1] https://www.abendblatt.de/incoming/article107994485/Die-Geschichte-der-Paracelsus-Klinik-in-Henstedt-Ulzburg.html
 
Manne Am: 12.11.2021 18:00:23 Gelesen: 470# 10 @  
Hallo,

vom Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen ein Freistempel mit neuer Postleitzahl und neuem Logo vom 17.09.2019.

Gruß
Manne


 
Cantus Am: 17.11.2021 23:49:53 Gelesen: 416# 11 @  
Gerade eingetroffen (zusammen mit einer höheren Rechnung): HELIOS Klinikum Berlin-Buch



Viele Grüße
Ingo
 
mausbach1 Am: 18.11.2021 09:16:15 Gelesen: 408# 12 @  
Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Duisburg (BGU Duisburg), auch BG-Klinik Duisburg ist eine Unfallklinik der Berufsgenossenschaften im Duisburger Stadtteil Buchholz. Das Klinikum wurde im Jahr 1957 gegründet. Es verfügt über 343 Betten und beschäftigt 731 Mitarbeiter (Stand November 2020).



Zur Zeit der Gründung waren die berufsgenossenschaftlichen Gesellschafter der Klinik die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM), die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU), die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) und die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM). Im Jahre 2016 wurde das Haus in den Konzern "BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH" überführt.[1]

Glückauf!
Claus

[1]https://de.wikipedia.org/wiki/Berufsgenossenschaftliche_Unfallklinik_Duisburg
 
epem7081 Am: 18.11.2021 10:12:25 Gelesen: 407# 13 @  
Hallo zusammen,

ich möchte hier ausnahmsweise zusätzlich auch den kompletten Beleg einbringen, da im Jubiläumsaufkleber einige historische Daten aufgezeigt werden.



Das "Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge" besteht in seiner heutigen Form seit dem 1. Januar 1992. An diesem Tag wurde die Vereinigung der beiden Kliniken, die auf dem Gelände in der Herzbergstraße 79 in Lichtenberg ansässig waren, vertraglich besiegelt.

Beide Häuser hatten ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Das eine war ein Krankenhaus in Trägerschaft des Diakonischen Werkes mit den Schwerpunkten Innere Medizin und Chirurgie, das im Jahr 1843 gegründet worden war und früher "Königin Elisabeth Hospital" hieß. Das andere war das "Fachkrankenhaus für Neurologie und Psychiatrie Lichtenberg", eine Nachfolgeeinrichtung jener Nervenklinik, die man im Jahr 1893 in Lichtenberg errichtet hatte.
[1]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1 https://www.keh-berlin.de/de/geschichte
 
epem7081 Am: 20.11.2021 23:04:02 Gelesen: 366# 14 @  
Hallo zusammen,

heute ein stempeltechnischer Nachweis von Bad Arolsen mit der SCHÖN-KLINIK Bad Arolsen im Frankit 3D10001EF4 vom 28.01.2020 und dem Krankenhaus Bad Arolsen mit dem Frankit 3D10008ECC vom 01.04.2020



Die Schön Klinik Gruppe ist die größte familiengeführte Klinikgruppe Deutschlands und behandelt gesetzlich und privat versicherte Patienten. Seit unserer Gründung durch die Familie Schön im Jahr 1985 haben wir uns auf die medizinischen Schwerpunkte Psychosomatik, Orthopädie, Neurologie, Chirurgie und Innere Medizin konzentriert. Diese Spezialisierung ermöglicht ein besonders tiefgehendes Verständnis bestimmter Krankheitsbilder, sodass wir unseren Patienten exzellente Medizin und Qualität bieten können. Jedes Jahr behandeln unsere 10.800 Mitarbeiter rund 300.400 Patienten an derzeit 26 Standorten in Deutschland und Großbritannien.[1]

Das Krankenhaus Bad Arolsen GmbH ist seit dem 1. Januar 2004 ein Tochterunternehmen der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH AG) mit Sitz in Bad Arolsen (Landkreis Waldeck-Frankenberg). Im Krankenhaus werden jährlich ca. 6.000 Patienten stationär behandelt. Hinzu kommen rund 15.000 ambulante Behandlungen, Untersuchungen und Operationen.[2]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://www.schoen-klinik.de/unternehmen/ueber-uns
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Krankenhaus_Bad_Arolsen
 
Ichschonwieder Am: 09.12.2021 18:49:06 Gelesen: 254# 15 @  
Absenderfreistempel "DIAKONIE KRANKENHAUS HARZ GMBH" 38875 Elbingerode



VG Klaus Peter
 
Ichschonwieder Am: 10.12.2021 09:59:44 Gelesen: 240# 16 @  
2 Absenderfreistempel Niedersächsisches Landeskrankenhaus Königslutter am ELM.



VG Klaus Peter
 
mausbach1 Am: 31.12.2021 08:59:56 Gelesen: 144# 17 @  
Hagen



Die Katholisches Krankenhaus Hagen GmbH entstand durch die Fusion des St.-Johannes-Hospital und des St.-Josefs-Hospitals in Hagen. Ab 01.01.2017 wurde das Krankenhaus Elsey in die Katholisches Krankenhaus Hagen gem. GmbH übernommen. Als Krankenhaus der Maximalversorgung mit 694 Betten und 19 Fachabteilungen sind wir das größte Krankenhaus in der Stadt Hagen.

Guten Rutsch!
Glückauf!
Claus
 
Seku Am: 14.01.2022 19:57:39 Gelesen: 31# 18 @  
Aktueller Stempel des Universitätsklinikums Erlangen - Blut spenden - Leben retten



Diesen Stempel gibt es schon lange. Siehe auch Thema: Motiv Universitäten [1]

Ich wünsche allen Lesern*innen ein schönes Wochenende

Günther

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?&ST=8693&full=1
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.