Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (58) Putzendrucke
Das Thema hat 59 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
heide1 Am: 08.03.2011 17:34:29 Gelesen: 37818# 35 @  
@ TomWolf_de [#31]

Moin,

beide Veränderungen in den Markenheftchen sind schon sehr auffällig! Hebe sie gut auf - es werden sich bestimmt weitere melden, früher oder später. Und dann, was für ein Wunder, sind Deine Pusselchen plötzlich interessant.

Gruß Jürgen
 
Plf-sammler Am: 09.03.2011 07:39:12 Gelesen: 37774# 36 @  
Hallo zusammen,

hier die vorläufig letzte Putzenabbildung von mir. Bund 376, gefunden auf Feld 33.

LG

Alfred


 
spain01 Am: 13.03.2011 12:30:50 Gelesen: 37572# 37 @  
Hier eine relativ grosse Putze auf der All. Bes. MiNr. 945, Marke rechts oben.

Gruss
Michael


 
Plf-sammler Am: 13.03.2011 16:16:04 Gelesen: 37548# 38 @  
Hallo zusammen,

Putze oder Farbverschmierung?

MfG
Alfred
 


spain01 Am: 15.03.2011 01:26:39 Gelesen: 37466# 39 @  
Beim "Durchstöbern" des Mi-Spez. fiel mir die Abbildung von Saar MiNr. 53 IV auf. Auch das scheint eine katalogisierte Putze zu sein. Oder irre ich mich?

Michael
 
AfriKiwi Am: 25.03.2011 05:25:06 Gelesen: 37071# 40 @  
Bophuthatswana Mi8Cy hat ein Tüpfelchen verloren.

Ich konnte keinen Zweiten finden.

Erich




 
heide1 Am: 25.03.2011 11:21:55 Gelesen: 37046# 41 @  
Schöne Ausbuchtung oder auch Fusselkram:


 
funnystamp Am: 05.04.2011 19:34:12 Gelesen: 36688# 42 @  
Hallo zusammen,

heute einige Putzendrucke recht unterschiedlicher Art:

Zuerst ein relativ einfacher Fleck auf der mittleren 2 der Wertangabe der Ausgabe 220 Cent Edelweiß, aktuelle Dauerserie.



Als zweites Beispiel einen dekorativ recht großen Fleck mit deutlicher Wirkung auf das umliegende Raster der Marke, ebenfalls auf Blumenmarke Edelweiß am Bildrand links unter der 10 der Stempelangabe:



Das dritte Beispiel weicht in der Putzenform vom klassischen runden Fleck ab und zeigt auf dem Folienblatt Kartäusernelke innerhalb der Marke auf Feld 8 einen recht unregelmäßigen dunklen, eher kommaförmigen Fleck im Blütenblatt links der von der Seite abgebildeten Blüte. Zuerst habe ich einen Plattenfehler vermutet, aber der Fehler wurde von der Bundesdruckerei als Putzen eingestuft.



Viele Grüße an alle

Hermann
 
Lumpus2000 Am: 07.04.2011 22:46:42 Gelesen: 36578# 43 @  
Wir Briefmarkensammler sind doch sowieso in den Augen der meisten irgendwie "komisch", warum soll man dann nicht auch "komische" Putzen sammeln. :-) Auch ich bekenne mich dazu, dass ich Druckzufälligkeiten aufhebe.



Wobei nicht nur Putzen im extra Album landen. Hier ein Fussel der UNTER der Farbe auf dem Papier klebt:



Hier war ein Haar beim Druck im Weg:



Viele abartige Sammlergrüße
Swen
 
Hawoklei Am: 13.04.2011 18:40:01 Gelesen: 36354# 44 @  
Hallo,

mir gefallen diese "Putzen" auch sehr gut!

Schaut euch den Mann oben rechts an: Er will wohl gerade den "Ball" köpfen!

Beste Grüsse
Hans


 
Plf-sammler Am: 25.04.2011 23:16:15 Gelesen: 35969# 45 @  
Hallo,

bin mal wieder fündig geworden.

Bund 516 Feld 26

Gruß
plf-sammler (Alfred)


 
funnystamp Am: 17.06.2011 21:19:34 Gelesen: 35297# 46 @  
Hallo zusammen,

für alle Freunde dieser Abart ein Hinweis: Das neue Markenheftchen, Bund MH 84, Frauenfußball-WM, zeigt eine Reihe von sehr deutlichen Putzendrucken, besonders die hellblaue Farbe scheint hier viele Farbklumpen in z.T. mehreren Marken eines Sets hinterlassen zu haben, so sind diese Putzen bis zu 3 mm im Durchmesser und auch mit bloßem Auge bereits gut sichtbar.

Dabei sind viele Varianten zu beobachten, so dass man durchaus unterschiedliche Formen bei unterschiedlichen Bestellungen finden kann.

Philatelistische Grüße
Hermann
 
Pommes Am: 18.06.2011 14:58:22 Gelesen: 35263# 47 @  
@ funnystamp [#46]

Hallo Hermann,

ich habe gleich mal mein bereits zur Frankatur genutztes Markenheftchen angeschaut und tatsächlich gleich drei Putzen auf den Restmarken festgestellt. Hier ein paar Bilder zu Vergleichszwecken:




Unter Feld 5 (wenn man so will) im Rand in der dunkelblauen Farbe, auf Feld 2 neben dem T von Deutschland und Feld 7 am S von Sport.

Nur um keine Spekulationen aufkommen zu lassen der kleine Strich im S von Deutschland auf dem zweiten Bild ist eine Fussel auf dem Scanner, also bitte kein Plattenfehleralarm.

Mit den besten Sammlergrüßen
Thomas
 
Plf-sammler Am: 21.05.2012 00:07:12 Gelesen: 30412# 48 @  
Hier mal wieder meiner Meinung nach schöne Putzendrucke




Beste Grüße
plf-sammler
 
Säulenkaktus Am: 25.05.2012 19:06:25 Gelesen: 30267# 49 @  
Hier auch ein schöner:




 
HouseofHeinrich Am: 18.12.2015 21:59:53 Gelesen: 21561# 50 @  
Hallo Freunde,

nach Jahre langer Suche und durch Vermittlung hier im Bereich, wo ich mich nochmal ganz herzlich bedanken möchte an Herrn "lueckel" möchte ich auch gerne ein sehr schönes Stück vorstellen, Sowjetunion mit der Michel Nummer 1333, ich wünsche mir gerne einen Kommentar von den Spezialisten hier drinnen.

Ich selber hatte noch nie so was gesehen zuvor und für mich ist das ein sehr aufregendes Gebiet! Ich sehe hier, dass es einige auch sehr schöne Stücke gibt, die sehr interessant sind! Für mich ist das das erste Mal und ich hoffe, dass ich vielleicht als groß Sammler, noch einmal was finde, im Bereich Punzendruck.

Links und Rechts sind nur Vergleichs Stücke, Mitte neben den Mundwinkel, sieht man den Kreis?

Ich wünsche viel Spaß weiterhin beim Finden und Vorstellen, ich verbleibe mit

freundlichen grüßen

Heinrich


 
hinnerk Am: 20.12.2015 21:37:33 Gelesen: 21488# 51 @  
Es ist schön zu sehen und zu erfahren, dass ich nicht allein auf weiter Flur bin, sondern dass es hier auch noch weitere Sammler gibt, die solche Stücke reizvoll und sammelwürdig finden. Auch kann ich in der Tat bestätigen, dass man eher einen Plattenfehler als einen Putzendruck findet, dass sie also weitaus seltener sind. Gut, sie sind nichts wert, was die Beziehung zwischen Daumen und Zeigefinger angeht. Na und, was soll's. Ich freue mich über jeden Fund und habe meinen Spaß daran.

Ein Beispiel zum Abschluss: der Fußballspieler.

Gruß an alle Putzen-Freunde,
Hinnerk


 
zonen-andy Am: 21.12.2015 15:46:34 Gelesen: 21438# 52 @  
Hallo,

habe auch eine schöne Putze auf Frankreich Mi.Nr.73 gefunden.



Grüße Andreas
 
WUArtist Am: 21.12.2015 16:16:47 Gelesen: 21429# 53 @  
Hallo zusammen,

auch ich möchte ein paar Putzen aus meinem Spezialgebiet beisteuern.

Beste Grüße und viel Spaß
WUArtist




 
zonen-andy Am: 09.01.2016 10:37:42 Gelesen: 21092# 54 @  
Hallo,

hier mal eine Putze auf der Deutsches Reich Mi.Nr.264.



Grüße Andreas
 
IckeHier Am: 26.02.2016 17:36:17 Gelesen: 20266# 55 @  
Besonderheit oder Ausschuß ?

Hallo liebe Sammlerfreunde,

ich habe beim sortieren folgende Marke gefunden. Kann mir jemand von Euch hierzu etwas sagen ? Beim "N" von Tersteegen ist so eine Kreisförmige Veränderung. Die Marke ist absolut glatt und es scheint so gedruckt zu sein.

Vielen Dank für Eure freundlichen Bemühungen im Voraus

IckeHier


 
Marcel Am: 26.02.2016 17:57:14 Gelesen: 20239# 56 @  
@ IckeHier [#55]

Hallo IckeHier,

schaue mal bitte ins Thema: Putzendrucke.

schöne Grüße
Marcel

[Beiträge [#55] und [#56] redaktionell in das von Marcel genannte Thema verschoben]
 
IckeHier Am: 27.02.2016 11:02:32 Gelesen: 20151# 57 @  
Hallo Marcel,

Vielen Dank für diesen Hinweis.

Hatte vorher die Bezeichnung "Putzendrucke" noch nicht gehört.

Aber in diesem Thema sind interessante Beiträge die meinen Wissensstand erweitern.

Viel Spaß weiterhin beim sammeln.

Jörg
 
WUArtist Am: 31.01.2017 17:04:15 Gelesen: 14522# 58 @  
@ WUArtist [#53]

Hallo Spezialisten und Experten,

wie können diese Farbstriche entstanden sein?

Danke für eure Ratschläge
WUArtist


 
prefico74 Am: 03.02.2017 17:28:06 Gelesen: 14407# 59 @  
Hallo WUArtist,

das von Dir gezeigte Phänomen ist eine markante Druckzufälligkeit. Nach meiner Kenntnis wird diese Erscheinung durch einen winzigen Fremdkörper bzw. Gegenstand während des Transports des kompletten Druckbogens nach dem Druck vom Drucktisch zur Stapel- Ablage hervorgerufen. Am Bogen- Mitnehmer kann sich z. B. eine Metallborste, ein Draht oder ähnliches derart positioniert haben, das er über den frischen Farbaufdruck gedrückt bzw. gezogen wird und diese Linie erzeugt. Auch kann z. B. ein Sandkorn auf den abgelegten Druckbogen gelangt sein, der beim Aufschieben des nachfolgenden Druckbögen über das frische Druckbild geschliffen wurde.

Egal was für ein Fremdkörper auch immer - durch das Verwischen der noch nicht vollständig getrockneten Schraffen im Druckbild entsteht eine visuelle Farblinie. Bei starker Vergrößerung ist erkennbar, dass die Druckfarbe nur verwischt wurde und nicht gedruckt! Meist ist auch noch eine Vertiefung im Papier erkennbar. Daher ist diese Erscheinung auch keine „Putzendruck“!

Auf jeden Fall eine schöne Druckzufälligkeit für spezielle Sammler.

mfG
 

Das Thema hat 59 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.