Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Taiwan: Belege bestimmen
balmoralstamp Am: 02.09.2012 14:14:39 Gelesen: 3829# 1 @  
Karte Formosa mit japanischen Briefmarken

Hier eine Karte, die mir ein Freund gezeigt hat.

Die Karte kommt von SanktejoTaiwan (Formosa) und zeigt 2 grüne japanische 2 Sen Briefmarken mit einem chinesischen (?) Stempel.

Die Rückseite zeigt eine eingepresste Marke und einen holländischen 'Bestellerstempel' A192.

Kann jemand etwas mehr erzählen über diese Karte und Herkunft? Sieht man die öfters? Sind die gesucht? Wenn mein Freund verkaufen möchte, was würde dann ein künftiger Preis sein und wo könnte er am besten anbieten?

Freundlichen Gruss,
Harry


 
ragiko Am: 03.09.2012 14:52:32 Gelesen: 3739# 2 @  
Hallo balmoralstamp,

die Karte zeigt den japanischen Shinto-Schrein von Taibei und ist auch in Taibei gestempelt. Auf der Anschriftseite ist ein Durchgangsstempel der Hafenstadt Moji in Kyushu, wo die Post aus Taiwan Japan erreichte. Der Taibei-Stempel ist nicht sonderlich selten, schöner wäre eine 4 sen Marke anstelle der beiden 2 sen und ein Taibei-Lateinstempel anstelle des auch nahezu unleserlichen japanischen Stempels.

Ich glaube, man kann dafür 5 bis 10 Dollar verlangen, weil die Karte ins Ausland ging, aber wie schon gesagt, weder Stempel noch Frankatur sind ideal für das, was der spezialisierte Sammler sucht.

Beste Grüsse !
 
balmoralstamp Am: 03.09.2012 20:58:55 Gelesen: 3712# 3 @  
Vielen Dank, Ragiko.
 
Michael Mallien Am: 15.01.2017 13:23:23 Gelesen: 2539# 4 @  
Von diesem Formular weiß ich nicht recht, ob es tatsächlich Japan zuzuordnen ist.

Der rote Kastenstempel hat mich veranlasst, dies zu vermuten.



Auf der Rückseite befinden sich vier Marken, die mit einem Rautenstempel abgestempelt sind.



Kann jemand von euch etwas mit diesem Formular anfangen? Es könnte aus dem Frachtbereich (Hapag-Lloyd) stammen, denn von dort habe ich noch andere Belege.
 
DL8AAM Am: 15.01.2017 15:00:09 Gelesen: 2529# 5 @  
@ Michael Mallien [#4]

Nein Michael, das hat nichts nicht Japan zu tun. Es sind auch auschließlich nur chinesische Zeichen, das wäre ungewöhnlich für Japan.

Es handelt sich hier um China, speziell Taiwan. Auf der "Quittung" findet sich in der Datumszeile der entsprechende Ausstellungsort "中華民國", d.h. Republik China. Als Datum steht dort der 21.10.100, d.h. das 21. Oktober des Jahres 100 der Chinesischen Republik (gegründet 1912). Das Jahr 100 ist also unser 2011, der Minguo-Kalender gilt nur noch auf Taiwan. Der Aussteller des Belegs müsste die OOCL, die Orient Overseas Container Line, eine Reederei der Hongkonger Orient Overseas International Ltd., sein. Er betrifft 'irgendeine Dienstleistung' für die alte Hamburg Express (IMO: 9229829), die spätere Dalian Express, ein Containerschiff der HAPAG-LLYOD [1].

Bei den Marken sollte es sich um sogenannte fiscals, um Steuermarken, handeln. Leider habe ich keinen Katalog vorliegen. Die 10er-Marke zeigt das Presidential Office Building, die 3$ das Chiang Kai-shek Memorial, beides in Taipeh. Das Motiv der 5$-Marke kann ich auf den ersten Blick nicht zuordnen. Vielleicht kann hier die Arbeitsgemeinschaft Fiskalphilatelie e.V. im BDPh - http://www.fiskalphilatelie.de - weiterhelfen.



Alles in Allen ein schöner Beleg!

Gruß
Thomas

[1] http://www.shipspotting.com/gallery/search.php?search_imo=9229829
 
Michael Mallien Am: 15.01.2017 17:35:01 Gelesen: 2513# 6 @  
@ DL8AAM [#5]

Wow, danke Thomas für die Analyse und Bestimmung des Beleges. Tatsächlich sehr interessant.

Vielleicht kann ja jemand den Beitrag in den korrekten Thread "Taiwan: Bestimmung von Belegen" verschieben.

Viele Grüße
Michael

[Beiträge [#4] bis [#6] aus dem Japan Thema verschoben]
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.