Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Zweisprachige Stempel in Deutschland
Das Thema hat 166 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6   7  oder alle Beiträge zeigen
 
volkimal Am: 26.08.2018 11:40:40 Gelesen: 8764# 142 @  
Hallo zusammen,

heute ein Stempel bei dem ich nicht weiß, um was für einen Stempel es sich eigentlich handelt:



Der zweisprachige Stempel Deutsch/Russisch hat ein Datum, aber was für ein Stempel ist es genau? Ein privater Stempel, ein Nebenstempel der Post oder was? Eine Ortsangabe hat der Stempel zumindest nicht.

Einen Tag vorher, am 26.08.1978, ist Waleri Fjodorowitsch Bykowski zusammen mit Sigmund Jähn als erster Deutscher Kosmonaut ins All geflogen. Siehe auch https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=185189

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 31.08.2018 20:36:42 Gelesen: 8438# 143 @  
Hallo zusammen,

heute ein weiterer deutscher Stempel mit einem lateinischen Text:



Gerhard Mercator (1512 - 1594) [1] war ein Geograph und Kartograf, der schon zu Lebzeiten bis in die arabisch-islamische Welt berühmt war. Auf dem Stempel steht der lateinische Text "Per Gerardum Mercatorem / Cum Privilegio" frei Übersetzt: "Von Gerard Mercator / mit Privileg". Diesen Text findet man auf verschiedenen seiner Landkarten.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=185525
 
volkimal Am: 31.08.2018 20:40:01 Gelesen: 8433# 144 @  
Hallo zusammen,

nach über 20 neuen Beiträgen ist die Liste der verschiedenen Sprachen wieder um so einiges umfangreicher geworden.
Hier ist der aktuelle Stand:

Übersicht über die zweisprachigen Stempel, die nicht zu den sorbischen Stempeln gehören:

Deutsche Sprachen und Dialekte

Nordfriesisch: [#137]
Saterfriesisch: [#14], [#15], [#18]
Mittelhochdeutsch: [#82], [#99]
Plattdeutsch: [#109], [#115], [#117]

Fremde Sprachen

Chinesisch: [#89]
Dänisch: [#116], [#133], [#140]
Englisch: [#107]
Finnisch: [#141]
Französisch: [#107], [#108], [#134], [#135]
Griechisch: [#101]
Hebräisch: [#93], [#94], [#95], [#96], [#103], [#106], [#138], [#139]
Japanisch: [#110]
Kyrillisch (Transkription): [#123]
Lateinisch: [#136], [#143]
Russisch: [#126], [#127], [#128], [#142]

Welthilfssprachen (Plansprachen)

Esparanto: [#122], [#131]
Ido: [#132]
 

Viele Grüße
Volkmar
 

volkimal Am: 10.09.2018 16:09:01 Gelesen: 7953# 145 @  
Hallo zusammen,

mein Großvater hat an der Universität in Halle studiert. Als Ergänzung zu meiner Familiensammlung habe irgendwann diesen Stempel mitgenommen:



Der Stempel ist zweisprachig: Ortsstempel Deutsch, Werbetext Lateinisch. Allerdings kann ich nicht sagen, wie man den lateinischen Text "Academia hallensis / Medio bello fundata" richtig übersetzt. Google versagt hier. Dort kommt heraus "Hallensis Wissenschaft / Basierend auf den Krieg".

Wer kann mir den Text richtig übersetzen?

Viele Grüße
Volmar
 
Heinrich3 Am: 10.09.2018 17:33:27 Gelesen: 7938# 146 @  
@ volkimal [#145]

Hallo Volkmar,

ich würde übersetzen "Mitten im Kriege gegründet". Damals war der große Türkenkrieg, der bis 1699 weiter ging.

Auch davor und danach bekriegte man sich mit der Türkei, doch dieser war eben der "große".

Ich hoffe, ich liege richtig.

Schöne Grüße
Heinrich
 
filunski Am: 10.09.2018 17:37:45 Gelesen: 7936# 147 @  
@ volkimal [#145]

Hallo Volkmar,

Es heißt "die hohe Schule zu Halle ist mitten im Kriege gestiftet worden".

Schöner Stempel! :-)

LG, Peter
 
volkimal Am: 10.09.2018 18:27:36 Gelesen: 7923# 148 @  
@ Heinrich3 [#146]
@ filunski [#147]

Hallo ihr beiden,

herzlichen Dank für die Übersetzung bzw. Erklärung. Der Google-Übersetzer liefert immer nur eine Übersetzung, obwohl oft viele Bedeutungen möglich sind. Irgendwie hatte ich das Wort "Krieg" angezweifelt. Deshalb habe ich auch nicht nachgeschlagen.

Viele Grüße
Volkmar
 
filunski Am: 10.09.2018 19:10:26 Gelesen: 7921# 149 @  
@ volkimal [#148]

Lieber Volkmar,

"de bello Gallico", der Gallische Krieg von Julius Caesar, der Alptraum aller "Latriner", äh Lateinschüler! ;-)

LG, Peter
 
Sachsendreier53 Am: 18.09.2018 13:54:56 Gelesen: 7667# 150 @  
Tagesstempel 755 LÜBBEN 1 / f / LUBIN 1 vom 8.12.1981 auf GA P79



Tagesstempel 7543 LÜBBENAU 1 / h / LUBNJOW 1 vom 15.11.1984 auf GA P84



mit Sammlergruß,
Claus
 
volkimal Am: 23.09.2018 20:24:38 Gelesen: 7220# 151 @  
Hallo zusammen,

gerade bin ich über einen Deutsch/Lateinischen Stempel "gestolpert", bei dem ich erst durch Wikipedia erfuhr, dass er zweisprachig ist:



Thomas von Kempen [1], lateinisch Thomas a Kempis (* um 1380 in Kempen als Thomas Hemerken; † 25. Juli 1471 im Kloster Agnetenberg („Bergkloster“) bei Zwolle), war ein Augustiner-Chorherr, Mystiker und geistlicher Schriftsteller des 15. Jahrhunderts.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_von_Kempen
 
volkimal Am: 05.10.2018 17:36:45 Gelesen: 6534# 152 @  
Hallo zusammen,

heute zwei weitere Stempel Deutsch/Latein aus der Sammlung von Helmut Oeleker. Leider ist die Qualität nicht sehr gut, ich denke aber, dass die Stempel doch zu erkennen sind.



Da ich kein Latein kann, muss ich den Google-Übersetzer zu Hilfe nehmen:

ecce panis angelorum = Brot des Himmels
Eurpa cantat = Europa singt

Falls die Übersetzungen nicht richtig sind - bitte korrigieren.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 17.10.2018 10:57:17 Gelesen: 5906# 153 @  
Hallo zusammen,

heute zwei deutsch/sorbische Stempelabschläge aus der Sammlung von Helmut Oeleker:



Der Stempel wurde anlässlich des 100 jährigen Bestehens des Sorbenvereins und des sorbischen Hauses verwendet.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 01.11.2018 12:42:59 Gelesen: 5111# 154 @  
Hallo zusammen,

ein weiterer deutsch/französischer Stempel aus der Sammlung von Helmut Oeleker:



Die Übersetzung des französischen Textes liefert der Stempel selbst.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 12.11.2018 14:59:14 Gelesen: 4380# 155 @  
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit ein Album mit Bildpostkarten bekommen, die alle in dem Ort abgestempelt waren, der auf dem Bild zu sehen ist. Überwiegend sind es Gelegenheitsstempel. Diese Stempel habe ich eingescannt, um sie in die Datenbank einzustellen.

Dabei fiel mir ein französisches Wort auf, das ich bis dahin noch nicht kannte. Ungewöhnlich war, dass ich es gleich auf drei Stempeln fand. Es war das Wort "jumelage" = Städtepartnerschaft.







Mir stellte sich die Frage, welches wohl die häufigsten fremdsprachlichen Wörter in den deutschen Stempeln sind. Die Frage ist wohl nicht eindeutig zu beantworten, aber jumelage ist eindeutig mein Favorit.

In der Datenbank ergab der Suchbegriff jumelage 112 Treffer unter den deutschen Stempel. Das englische Wort twinning fand ich dagegen nur bei zwei Stempeln. Das ist kein Wunder, denn bei Wikipedia sind fast 500 Städtepartnerschaften zwischen deutschen und französischen Orten verzeichnet. Zwischen deutschen und britischen Orten scheinen es deutlich weniger zu sein. Eine vollständige Liste habe ich aber bisher nicht gefunden.

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 23.11.2018 10:32:53 Gelesen: 3795# 156 @  
Hallo zusammen,

neben der Deutsch-Französischen Freundschaft gibt es natürlich auch die Deutsch-Amerikanische Freundschaft:





In den aufeinander folgenden Jahren 1963 und 1964 gab es in Wiesbaden Stempel zur Deutsch-Amerikanischen Freundschaftswoche. Als Motiv ist im Stempel die Freiheitsglocke [1] aus Berlin zu sehen. Diese hängt seit 1950 im Turm des Schöneberger Rathauses. Bekannt ist die Glocke als Briefmarkenmotiv aus Berlin.

Da die Glocke u.a. die Inschrift "Freedom" trägt, ist der Stempel zweisprachig Deutsch/Englisch.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Freiheitsglocke_in_Berlin
 
volkimal Am: 16.12.2018 12:52:46 Gelesen: 2356# 157 @  
Hallo zusammen,

der zweite Deutsch/Chinesische Stempel kommt wieder einmal aus der Sammlung von Helmut Oeleker:



Viele Grüße
Volkmar
 
EdgarR Am: 11.02.2019 17:52:08 Gelesen: 625# 158 @  
@ volkimal [#144]

Hallo Volkmar,

aus akutem Anlass kann ich Deine Liste zu den Zweisprachlern deutsch/dänisch um einige von Ingo Goldmann ('ginonadgolm') dokumentierte Gelegenheitsstempel aus Schleswig/Slesvig ergänzen:
#050749, #050756 und #050757 in der Datenbank

Wäre schön, wenn Ingo sie hier ebenfalls reinstellen würde.

Phile Grüße EdgarR
 
ginonadgolm Am: 11.02.2019 18:36:41 Gelesen: 611# 159 @  
@ EdgarR [#158]

Na klar doch, hier sind die Stempel:





In Schleswig findet regelmäßig ein deutsch-dänischer Tauschtag statt.



Hier ist noch zwei zweisprachige aus den Jahren 2001 und 2005.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 11.02.2019 19:38:34 Gelesen: 594# 160 @  
@ ginonadgolm [#159]

Einen hab' ich noch in meinen Beständen gefunden:



Helgoland 28.06.2012

Und noch zwei:



Kropp 16.02.2003 (fällt kaum auf) und 18.11.2007

Beste Grüße
Ingo aus dem Norden
 
KaraBenNemsi Am: 11.02.2019 20:58:30 Gelesen: 579# 161 @  
@ jmh67 [#124]
@ volkimal [#125]

Hallo,

ist zwar schon eine Weile her, aber da liegt jmh67 mit Bulgarisch richtig. Auf Russisch schriebe man das "соцфилэкс". Da auf dem Stempel Georgi Dimitroff abgebildet ist und in diesem Jahr die Ausstellung auch in Bulgarien stattfand, und zwar in Weliko Tarnowo, ist Bulgarisch hier zweifelsohne richtig.

Sehr schön sieht man das auf Block 121 von Bulgarien. Da sind das russische Logo (von Moskau 1975) und das bulgarische von 1982 auf dem Blockrand abgebildet. Wer's nicht glaubt schaut bei Colnect nach. [1]

Und Kyrillisch ist ja nun auch keine Sprache und passt also in die Übersicht nicht hinein. ;-)

Viele Grüße

Carsten

[1]: https://colnect.com/de/stamps/stamp/186751-Phylatelic_Exhibition_SOCFILEX82_GDimitrov-Phylatelic_Exhibitions-Bulgarien
 
volkimal Am: 12.02.2019 11:09:27 Gelesen: 517# 162 @  
Hallo Edgar, Ingo und Carsten,

vielen Dank für Eure Ergänzungen. Die Liste wird gleich aktualisiert.



Damit dieser Stempel auch in die Datenbank kann, habe ich den Text im Inneren einmal übersetzt. Dort steht:
"Schönster Pwz.-Block / der Welt 2010 / „100 Jahre Vogelwarte / Helgoland“ / 黑尔戈兰岛 / 鸟类研究所 / 成立100周年"

黑尔戈兰岛 = Insel Helgoland
鸟类研究所 = Vogelwarte, Forschungsinstitut
成立100周年 = 100 jähriges Jubiläum

Weshalb überhaupt ein chinesischer Text auf dem Stempel ist konnte ich bei der DBZ lesen:
"Einen außergewöhnlichen Handwerbestempel legt die Deutsche Post am 28. Juni auf. Mit lateinischen und chinesischen Schriftzeichen würdigt der Stempel die Wahl des Blocks „100 Jahre Vogelwarte Helgoland“ zum weltweit schönsten Block des Jahres 2010. Die Wahl, an der Ausgaben aus mehr als 40 Nationen teilnahmen, fand in China statt, wie wir in Heft 3/2012 Ihrer DBZ meldeten."

Viele Grüße
Volkmar
 
volkimal Am: 12.02.2019 11:13:52 Gelesen: 515# 163 @  
Hallo zusammen,
jetzt folgt noch die aktualisierte Liste:

Übersicht über die zweisprachigen Stempel, die nicht zu den sorbischen Stempeln gehören:

Deutsche Sprachen und Dialekte
Nordfriesisch: [#137]
Saterfriesisch: [#14], [#15], [#18]
Mittelhochdeutsch: [#82], [#99]
Plattdeutsch: [#109], [#115], [#117]

Fremde Sprachen
Bulgarisch: [#123]
Chinesisch: [#89], [#157] , [#162]
Dänisch: [#116], [#133], [#140], [#159], [#160]
Englisch: [#107], [#156]
Finnisch: [#141]
Französisch: [#107], [#108], [#134], [#135], [#154], [#155]
Griechisch: [#101]
Hebräisch: [#93], [#94], [#95], [#96], [#103], [#106], [#138], [#139]
Japanisch: [#110]
Lateinisch: [#136], [#143], [#145], [#151], [#152]
Russisch: [#126], [#127], [#128], [#142]

Welthilfssprachen (Plansprachen)

Esparanto: [#122], [#131]
Ido: [#132]
 


Viele Grüße
Volkmar
 

ginonadgolm Am: 12.02.2019 16:13:40 Gelesen: 474# 164 @  
@ volkimal [#163]

Hallo Volkmar,

hier gleich noch einige Ergänzungen zu deiner Aufstellung:



25917 LECK 06.05.2006





25976 NEBEL 2009 bis 2013

Das friesische ist hier oben groß im Kommen.
Übrigens, alle Stempel sind auch in der Datenbank zu finden.

Sonnige Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 13.02.2019 10:47:02 Gelesen: 411# 165 @  
@ ginonadgolm [#164]

Noch ein Stempel deutsch/dänisch:



25899 Niebüll 02.11.2003 (Datenbank #226162)

Einen schönen Tag wünscht
Ingo aus dem Norden
 
volkimal Am: 14.02.2019 10:27:16 Gelesen: 337# 166 @  
@ ginonadgolm [#164]

Hallo Ingo,

deine Stempel sind registriert. Einen zweisprachigen Eisenbahn-Stempel kann ich auch zeigen:



1970 war das 14-a jarkunveno, also das 14. Jubiläum der GEFA. Die GEFA = "Germana Esperanta Fervojista Asocio" ist die "Deutsche Eisenbahner-Esperanto-Vereinigung". Damit ist auch die zweite Sprache klar. Es handelt sich um einen zweisprachigen Stempel Deutsch/ Esperanto.

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 166 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6   7  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

337117 814 13.02.19 09:54Sachsendreier53
705107 1236 29.01.19 16:24EdgarR
65927 59 07.01.19 23:56filunski
12923 10 16.12.18 14:33Hatten
511314 741 13.12.18 22:16fogerty


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.