Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Schön illustrierte Hotelbriefe und postalische Hotelstempel
Das Thema hat 147 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
merkuria Am: 26.02.2019 11:56:30 Gelesen: 22391# 123 @  


Briefumschlag des Luxushotels Bielerhof in Biel/Schweiz nach Zürich, Aufgabe 9. November 1900.

Das Hotel Bielerhof, welches von 1876 bis 1879 in zwei Etappen von den Architekten Frey und Haag gebaut wurde, ist in den 90er-Jahren abgerissen worden.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
DERMZ Am: 08.05.2019 18:31:15 Gelesen: 20811# 124 @  
Guten Abend,

habe in einer großen Kiste wieder eine kleine Perle entdeckt, eine Ansichtskarte aus Rapallo.



Am 1. Januar 1901 wurde das "Kursaal Rapallo" eröffnet. Es war recht schnell eine der ersten Adressen an der Riviera, auch das im Hotel untergebrachte Casino hat seinen Teil dazu beigetragen. In den folgenden Jahren wurde das Hotel mehrfach erweitert und umgebaut. Vermutlich in der 20er Jahren wurde es in "Excelsior Palace Hotel" umbenannt - unter diesem Namen kann man es auch heute noch buchen.

https://www.excelsiorpalace.it/en/welcome-to-the-excelsior-palace-hotel/history/

Ach ja, und einen eigenen Poststempel hatte man früher auch:



Beste Grüße aus dem kalten und feuchten südlichen Süden wünscht Olaf
 
fogerty Am: 08.05.2019 21:48:03 Gelesen: 20793# 125 @  
@ Apn [#118]

Erst jetzt nach fast einem Jahr entdeckt. Interessant, der Brief ist ja vom Hotel Zebru, das befindet sich ca 800 m neben dem Grandhotel Sulden, wo es diesen Poststempel gab!

Grüße
Ivo
 
Saguarojo Am: 06.01.2020 16:33:55 Gelesen: 14352# 126 @  
@ Saguarojo [#9]

Hier aus Mexiko von der selben Hotelkette vom 31.5.1963. Die abgebildeten Kakteen sind zwei Lemaireocereen und drei Echinocacteen.



Viele Grüsse

Joachim
 
Suetti Am: 12.01.2020 22:40:40 Gelesen: 14081# 127 @  
@ merkuria [#17]

Guten Abend,

ich hatte Kontakt mit Nachkommen des ehemaligen Besitzers dieses Hotels France & Terminus in Bern.

Besteht die Möglichkeit, dass sie mir den Brief einscannen und zustellen? Das wäre ein schönes Dokument zu dieser Sammlung. Danke.

Christoph Sütterlin
 
fogerty Am: 15.05.2020 11:44:43 Gelesen: 10772# 128 @  
Ein Poststempel des im Jahre 1980 erbauten Imperial-Hotels in Tokio. Der Brief benötigte im Jahre 1959 nur drei Tage, um von Tokio aus in Meran einzutreffen!



Grüße
Ivo
 
Captain Damuck Am: 22.07.2020 12:55:37 Gelesen: 9418# 129 @  
Hallo zusammen,

ein sogenannter Autograph auf Hotelbriefpapier des Châteaubriand Britannique Hôtel in Hyères, Frankreich. Gelaufen 1912. Der Brief ist an Herrn Doktor E. Frey, Schweizer Botschaft in Madrid adressiert. E. Frey war Arzt in einer Tuberkulose Klinik in Davos, Schweiz um 1900. Absender ist Herr Otto von Taube, deutscher Schriftsteller und Verleger [1].

Das Thema im Brief ist leider kein freudiges.

Die Bayerische Staatsbibliothek verwaltet den Nachlass von Taube. Darin finden sich ca. 20 Briefe von E. Frey an von Taube.

Schöne Grüsse aus der Schweiz,
Manuel



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_von_Taube
 
merkuria Am: 13.08.2020 08:09:07 Gelesen: 9058# 130 @  
Korrespondenzkarte der Hotels Schweizerhof & Luzernerhof aus Luzern /Schweiz nach Lokeren/Belgien, Aufgabe 23. Juni 1893.




Das 1845 eröffnete Hotel Schweizerhof in Luzern [1] existiert nach mehreren Um- und Ausbauten noch heute. Es ist heute ein Fünf-Sterne-Hotel welches unter Denkmalschutz steht.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Schweizerhof_Luzern
 
BeNeLuxFux Am: 11.10.2020 12:27:25 Gelesen: 7342# 131 @  
Hallo,

ich hoffe es passt hier hinein. Zwar keine schön illustrierten Hotelbriefe, aber doch, wenn auch moderner Natur, zwei Absenderfreistempel aus Brüssel. Zum einen vom Holiday Inn Brussels Airport, welches wie am Stempel zu erkennen ist, in der Gemeinde Diegem liegt, zum anderen vom Dorint Hotel.

Grüße, Stefan


 
merkuria Am: 16.01.2021 09:24:56 Gelesen: 4420# 132 @  


Briefumschlag mit Absender-Stempel des Hotel Byron [1] von Villeneuve / Kanton Waadt nach London, Aufgabe 19. Oktober 1862.



Das 1841 eröffnete Haus erreichte nach Höhen und Tiefen sowie vielen Besitzerwechseln seine Blütezeit um die Wende des vorigen Jahrhunderts. 1929 musste das Hotel schliessen und diente danach als College Schule in dem einige hundert Schüler, vorwiegend aus dem englischen Kolonialgebiet, unterrichtet wurden. Diese Internatsschule wurde damals als „Eton der Schweiz“ bezeichnet. In der Nacht vom 23. auf den 24. Januar 1933 wurde das Hauptgebäude durch einen Brand zerstört und nicht wieder aufgebaut.



Das Hotel weckt in mir ganz persönliche Erinnerungen: Mein Vater, geboren 1902 und aufgewachsen in Villeneuve erzählte mir oft und gerne vom Glanz dieses Hauses. Als Schüler transportierte er in seiner Freizeit das Gepäck der noblen Besucher bis zur Schiffsanlegestelle. Immer wieder schwärmte er mir von den fürstlichen Trinkgeldern zwischen 1 und bis zu 5 Franken (!!) die er zur damaligen Zeit von den Herrschaften empfangen durfte.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B4tel_Byron
 
fogerty Am: 27.01.2021 21:36:07 Gelesen: 3951# 133 @  
Zwei Hotelbriefe, Hotel du Molin in Esch-Sur-Sure (Luxembuorg) aus dem Jahre 1972

Hotel La Rotonda in Barcelona (Spanien) aus dem Jahre 1958



Grüße
Ivo
 
merkuria Am: 31.01.2021 09:11:58 Gelesen: 3825# 134 @  


Illustrierter Briefumschlag des Hotel du Parc & Queen’s Hotel in Villars sur Ollon von Bex nach Palermo/Sizilien, Aufgabe 14. August 1904.

Das in den 1860er Jahren in Villars sur Ollon (Kanton Waadt/Schweiz) erbaute Luxushotel wurde 1921 nach einem Brand weitgehend zerstört, aber in den Folgejahren wieder aufgebaut. Das 1932 wiedereröffnete Hotel existiert noch heute, hat aber seit Mitte der 1970er Jahre mangels Investoren mit seiner Existenz zu kämpfen. In den letzten Jahren hat das Haus auch mehrmals seine Besitzer gewechselt.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
axelotto Am: 31.01.2021 10:40:49 Gelesen: 3802# 135 @  
Morgen,

das sind ja wunderschöne Briefe, die Ihr da zeigt und ich möchte auch 2 Belege beisteuern.

Einmal von Berlin nach Radom in Polen



und von Berlin nach Paris



Gruß Axel
 
Heinz 7 Am: 11.02.2021 23:54:16 Gelesen: 3342# 136 @  
@ merkuria [#134]

Diese Hotelbriefe sind faszinierend und schöne Dokumente! Ich habe leider nur sehr wenige.

Anbei ein Hotelbrief aus Brunnen vom Vierwaldstättersee



Verwendet 1924

Schöne Grüsse

Heinz
 
merkuria Am: 12.02.2021 09:05:23 Gelesen: 3304# 137 @  


Illustrierter Briefumschlag des Kurhaus Bellevue & Hotel des Alpes von Wengernalp-Scheidegg [1] nach Chikago / USA, Aufgabe 13. Juli 1906.



Das auf 2070 m gelegene Hotel existiert bis heute als gehobenes Haus. Jeder, der einmal mit der Bahn zum Jungfraujoch hochgefahren ist, fährt an diesem Hotel vorbei (Umsteigestation Kleine Scheidegg). Die Homepage des Hotels [1] hat unter der Rubrik HISTORIE eine interessante Zusammenfassung der Hotelgeschichte zu bieten.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://www.scheidegg-hotels.ch/
 
merkuria Am: 24.02.2021 07:53:49 Gelesen: 2900# 138 @  


Illustrierter Briefumschlag des Badehotels von Divonne-les-Bains / Departement Ain / Frankreich nach Valence / Departement Drôme / Frankreich, Aufgabe 20. Juni 1893.

Divonne-les-Bains war bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein vorwiegend durch die Landwirtschaft und den Badekurbetrieb geprägtes Dorf. Seit den 1970er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte sich Divonne-les-Bains zu einem attraktiven Freizeitzentrum, dessen Einzugsbereich weit in die Schweiz (Kantone Waadt und Genf) hineinreicht.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
DERMZ Am: 26.02.2021 12:12:31 Gelesen: 2812# 139 @  
Guten Tag,

als 1865 das Hotel Quirinale in Rom erbaut wurde, hat sich wohl niemand Gedanken gemacht, wie einmal ein roter Poststempel auf einer roten Briefmarke zur Geltung kommt.



ROMA / (AGENZIA HOTEL QUIRINALE) 18.4.1931

Ich denke, daß das Hotel Quirinale 1931 zu den besten in der Stadt gehörte, heute schmückt man sich mit 4 Sternen. Ein Blick auf die Bilder des Hotels heute zeigt, das ist so sicherlich nicht unverdient.

Beste Grüße Olaf
 
epem7081 Am: 02.03.2021 12:35:45 Gelesen: 2614# 140 @  
Hallo zusammen,

nachdem auf den Abbildungen fast ausschließlich Außenansichten vertreten sind, hier einmal eine Innenansicht,. Die Karte vom 8.4.1971 aus HAMBURG / nf / 2 entführt uns in den Grillraum des Restaurants Haerlin im bekannten Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten.



Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten ist ein Luxushotel am Neuen Jungfernstieg in Hamburg. Das Hotel zählt als Grand Hotel zu den besten Hotels der Welt und wurde mehrfach national und international ausgezeichnet.[1]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Hotel_Vier_Jahreszeiten_(Hamburg)
 
merkuria Am: 11.03.2021 08:17:05 Gelesen: 2290# 141 @  


Illustrierter Briefumschlag des Grand Hotel Righi [1] als portofreier Kriegsgefangenenbrief von Glion (Kanton Waadt) nach Bombay/Indien, Aufgabe 9. Juli 1915.

Das 1865 errichtete Gebäude steht noch heute, ist aber seit dem Jahre 2000 als Hotelbetrieb geschlossen. 2020 wurde der Bau von der Saudischen Investment-Gruppe Saba-Partners übernommen, welche eine Wiedereröffnung als Luxus-Ressort angekündigt hat.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B4tel_Righi_de_Vaudois
 
merkuria Am: 26.03.2021 08:25:20 Gelesen: 1796# 142 @  



Illustrierter Briefumschlag des Badehotels Schauenburg nach Bern, Aufgabe 10. Juli 1888, Ankunft in Bern am gleichen Tag! Bad Schauenburg verfügte vom 1.6.1874 bis zum 1.4.1957 über eine Postablage welche einen eigenen Stabstempel SCHAUENBURG verwenden durfte.

Bad Schauenburg liegt nur rund 5 KM Luftlinie von meinem Wohnort entfernt und ist auf Schusters Rappen in ca. 1 ¾ h zu erreichen. Das Bad hat eine sehr bewegte Geschichte die es sich zu lesen lohnt [1] !

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_Schauenburg
 
merkuria Am: 10.04.2021 09:17:18 Gelesen: 1241# 143 @  


Illustrierter Briefumschlag des Hotels Rütli in Luzern nach Flühli / Kanton Luzern, Aufgabe 13. Juni 1903. Das Hotel sowie das Gebäude existieren heute nicht mehr.



Die Abbildung zeigt uns das Hotel mit seinem Erscheinungsbild in den 1940er Jahren.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
merkuria Am: 22.04.2021 08:36:48 Gelesen: 802# 144 @  


Illustrierter Briefumschlag des Old George Hotel [1] in Salisbury / Grossbritannien nach London-Hampstead, Aufgabe 1923 (gemäss Datum des innliegenden Briefes).



Das 1314 erbaute und seit 1952 unter Denkmalschutz stehende Gebäude existiert noch heute und bildet im unteren Bereich den Eingang zu einer kleinen Einkaufsstrasse. Im ersten Stockwerk ist ein Tee- und Kaffeehaus untergebracht.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/The_Old_George_Inn
 
Gernesammler Am: 22.04.2021 13:00:59 Gelesen: 774# 145 @  
Hallo Sammlerfreunde,

hier eine schön gestaltete Rechnung vom Hotel "Bamberger Hof" in Augsburg der Inhaber war zu diesem Zeitpunkt Herr Carl Sening.

Die Rechnung beinhaltet ausser der Logis auch Wein, Bier das Essen und Cafe und betrug zu diesem Zeitpunkt 1 Gulden 38 Kreuzer.

Gruß Rainer


 
ChristianSperber Am: 28.04.2021 21:40:50 Gelesen: 544# 146 @  
Hotel Metropole Karachi, Pakistan

Auch aus meinem Sammelgebiet gibt es einige Stempel von Hotel-Postämtern.

Hier ein Brief vom 15.10.1951 vom Hotel Metropole in Karachi.



Hier habe ich einen Zeitungsbericht über das Hotel gefunden, das 1951 (teil)eröffnet wurde [1]. Es muss sich also um einen frühen Beleg von dem Postamt handeln. Die goldenen Zeiten des Hotels waren in den 1960er und 1970er Jahren. 2006 wurde es endgültig geschlossen. Nach dem Artikel soll ein Park auf dem Gelände des Hotels angelegt werden.

Gruß

Christian

[1] https://www.dawn.com/news/1508490
 
merkuria Am: 04.05.2021 09:09:55 Gelesen: 103# 147 @  


Illustrierter Briefumschlag des Grand Hotel des Gorges du Trient von Vernayaz (Kanton Wallis) nach Wangen an der Aare (Kanton Bern), Aufgabe 26. Mai 1891.

Mit der Einweihung der Eisenbahnlinie von Bouveret nach Martigny im Jahr 1859 sollte der Bahnhof Vernayaz auch das gesamten Trient-Tal erschliessen. Damit war diese Gegend für den Tourismus bequem erreichbar, was auch den Bau von Hotels förderte.



Das 1870 mit 50 Zimmern erbaute Grand Hotel war in seiner Ausstattung den damaligen Luxushotels des Schweizer Alpenraums angepasst. Das Hotel existiert nicht mehr, jedoch ist das Gebäude noch erhalten und wird heute als Geschäfts- und Wohnhaus genutzt.

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 

Das Thema hat 147 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

18346 28 05.04.21 20:27DL8AAM
96362 108 20.09.20 20:37Araneus
13712 10 22.07.20 12:58Captain Damuck
2652 25.12.16 15:32DERMZ


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.