Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Marken bestimmen: Japan
Das Thema hat 87 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 oder alle Beiträge zeigen
 
trubel60 Am: 25.06.2011 16:24:16 Gelesen: 23114# 38 @  
Hallo Stefan,

danke für die schnelle Auskunft. Habe es mir aufgeschrieben.

Gruß aus Magdeburg von Karsten
 
gründi Am: 27.10.2012 16:19:42 Gelesen: 17231# 39 @  
Hallo zusammen,

ich habe eine uralte Albenseite mit klassischen Briefmarken Japan gefunden (siehe Bild).



Ist da wertmäßig etwas Besseres dabei?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Beste Grüße

gründi
 
steppenwolf Am: 27.10.2012 21:19:03 Gelesen: 17200# 40 @  
@ gründi [#39]

Hallo gründi,

auf deiner gezeigten Seite habe ich nur eine Briefmarke gesehen. Dritte Zeile die erste Marke, der Katalog Wert bewegt sich unter 1,-E. Alles andere sind Stempel- und Telegrafen Marken. Können zusammen bei Ebay so um die 5,-E bringen.

MfG steppenwolf
 
gründi Am: 27.10.2012 21:26:07 Gelesen: 17197# 41 @  
Hallo Steppenwolf,

ich danke dir für deine hilfreiche Auskunft.

MfG
gründi
 
Marcel Am: 24.01.2013 17:37:17 Gelesen: 16478# 42 @  
Ich habe hier eine Postkarte aus China die um 1920 über Sibirien nach Jena kam. Kann mir jemand etwas über die Marke erzählen - konnte sie nicht finden? Leider ist der Stempel nicht lesbar und ein Datum ist auch nicht erkennbar.





schöne Grüße
Marcel
 
ginonadgolm Am: 24.01.2013 18:12:55 Gelesen: 16468# 43 @  
@ Marcel [#42]

Die Karte kommt nicht aus China, sondern aus Japan!

Beste Grüße
Ingo aus dem Norden
 
Marcel Am: 24.01.2013 19:11:58 Gelesen: 16457# 44 @  
@ ginonadgolm [#43]

Danke, da lag ich wohl daneben. Für mich sehen die Zeichen alle gleich aus und da in dem selben Lot noch eine Karte aus China Shanghai kam nahm ich China an. Da kann ich lange suchen.

Kannst Du wenigstens die Mi-JP 77 (01.01.1899) bestätigen? Wenn das so wäre, dann könnte ich die Zeit der Karte eingrenzen.

schöne Grüße
Marcel

PS. Falls Thema Japan existiert, dann kann man die [#42], [#43] und dieses hier vielleicht verschieben!

[Fünf Beiträge redaktionell "nach Japan" verschoben am 27.01.13]
 
ligneN Am: 25.01.2013 13:30:30 Gelesen: 16418# 45 @  
Das Jahr ist 1911.
 
Marcel Am: 25.01.2013 17:56:08 Gelesen: 16394# 46 @  
@ ligneN [#45]

Danke!
 
saschJohn Am: 12.09.2013 12:02:24 Gelesen: 14174# 47 @  
Guten Tag,

kann mir ein "Japaner" bitte sagen, um wen es sich hier handelt?

Vielen Dank
Sascha


 
Wolffi Am: 12.09.2013 12:12:49 Gelesen: 14168# 48 @  
„Kisshoten“, Göttin des Glücks; Holzstatue (1212)

Mi. 1252, 1000 (Y) mehrfarbig, ** 16,00 € / o 0,70
 
mausbach1 Am: 12.09.2013 12:16:13 Gelesen: 14167# 49 @  
Erschienen am 22.04.1975 im Rahmen der Serie "Nationales Kulturerbe"

MiNr. 1252 - Kat.-Wert 0,90

Abbildung: "Kisshoten" = Göttin des Glücks, Holzstatue von 1212

SAKURA-Katalog Nr. 447 - Wert adäquat
 
saschJohn Am: 12.09.2013 13:46:14 Gelesen: 14140# 50 @  
Danke. :-)

Sascha
 
roman Am: 21.05.2014 13:43:03 Gelesen: 12464# 51 @  
Japanische Marken - bitte um Infos

Habe leider keine Lektüre dieser Marken. Bitte nähere Infos: Kann man diese alten Marken eigentlich waschen, haben einen Haufen Papierreste und Falz hinten.


 
Pete Am: 21.05.2014 16:33:30 Gelesen: 12437# 52 @  
@ roman [#51]

Es handelt sich hier um Ausgaben aus Japan, Zeitraum 1876-1899. Es betrifft die Mi-Nrn.:

84; 61; 60
76; 75; 66
64; 63; 78
57; 40; 59

Bei der Mi-Nr. 40 unterscheidet der Michel nach a-Farbe (24,00 Micheleuro = ME) und b-Farbe (1,20 ME). Der Katalogwert der übrigen Stücke bewegt sich zwischen 0,40 ME und 4,80 ME (Michel-Übersee Band 9 von 2003), sofern die Marken allesamt mittels postalischem Stempel entwertet wurden. Entwertungen nichtpostalischer Stempel (Bsp. Telegrafenamt) werten niedriger, d.h. 20% vom Katalogwert für postalisch entwertete Marken. Nicht zuzuordnende Stempel gelten pauschal als nichtpostalisch.

Der Michel verweist bei einigen Marken aus den Sätzen Mi-Nr. 40-52 und 60-68 auf Marken mit wasserempfindlichen bzw. wasserlöslichen Farben. Die Katalognummern deiner Marken werden dabei nicht aufgeführt.

Gruß
Pete
(der aktuell auch eine Sammlung alter Japaner zwecks Sortierung vorliegen hat)
 
roman Am: 21.05.2014 21:27:13 Gelesen: 12390# 53 @  
Na dann viel Spass und Danke für die Antwort.
 
Koban Am: 22.05.2014 20:31:04 Gelesen: 12353# 54 @  
Die Mi 40 ist die b-Farbe, die Stempel sind zumeist nichtpostalisch.

Marken mit wasserempfindlichen Farben sind nicht dabei. Das betrifft hauptsächlich Mi 52, 65 und 68.

Marken wie die gezeigten nehme ich immer gerne im Tausch. Gerne auch in grösseren Stückzahlen.

Gruß,
Koban
 
Pete Am: 30.05.2014 17:23:31 Gelesen: 12263# 55 @  
Bei der Sortierung einer Japan-Sammlung (von alt bis aktuell) für einen Sammlerkollegen komme ich bei den nachfolgenden Stücken aus der Anfangszeit Japans nicht weiter. Die relativ kleinen Schwarzweisabbildungen im Michelkatalog (Überseeband 9, Ausgabe 2003) helfen mit leider auch nur bedingt weiter und zum Verständnis des japanischen Sakura-Kataloges (Ausgabe 2012) komme ich mangels fehlender Japanischkenntnisse nicht weiter. Daher die Frage: lassen sich die nachfolgenden vier Briefmarken einer Michel-Katalognummer zuordnen?

1.



2.



3.



4.



Die vierte Briefmarke befindet sich scheinbar auf einem Briefstück (?) oder wurde ganzflächig hinterlegt (?).

Aufgrund des Hinweises im Michel-Katalog, dass es sich bei 90% der auf dem Markt befindlichen Exemplare der japanischen Klassik (Mi-Nr. 1-39) um Ganzfälschungen handelt, gehe ich bei den vier vorstehend gezeigten Stücken von Fälschungen aus.

Danke.

Gruß
Pete
 
ligneN Am: 30.05.2014 23:34:35 Gelesen: 12223# 56 @  
@ Pete [#55]

Hallo,

1-3 = Stempelmarken, mit Inschrift "inshi" (siehe Hinweis im aktuellen Michel vor Nr. 17). Wurden nicht gefälscht.

4 = Fälschung der MiNr. 10 auf sehr dünnem Papier. Man hat sie auf alte Briefinhalte montiert, damit sie authentischer aussehen.

Gruß
ligneN
 
Pete Am: 01.06.2014 14:28:49 Gelesen: 12173# 57 @  
@ ligneN [#56]

Super, danke für die schnelle Info!

Gruß
Pete
 
Peboro Am: 26.01.2016 13:26:48 Gelesen: 7465# 58 @  
Mal 'ne Anfrage, ob das abgebildete Stück katalogisiert werden kann:



Besten Dank
 
dhs57 Am: 23.02.2016 10:57:57 Gelesen: 6873# 59 @  
Hallo,

kann mir irgend jemand zu dieser Japan Marke etwas sagen ?


 
mausbach1 Am: 23.02.2016 11:54:21 Gelesen: 6850# 60 @  
@ dhs57 [#59]

M.E. keine Marke - weder im Michel, noch im Sakura-Katalog verzeichnet.
 
dhs57 Am: 23.02.2016 11:58:20 Gelesen: 6846# 61 @  
Besten Dank !
 
ligneN Am: 26.06.2016 15:42:28 Gelesen: 4178# 62 @  
@ dhs57 [#59]

Ausschnitt aus einem handgeschriebenem Brief.
 

Das Thema hat 87 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht