Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Russland: Stempeltexte übersetzen
EdgarR Am: 28.06.2013 11:19:32 Gelesen: 1088# 1 @  
Wer kann diesen russischen (?) Text lesen ?

Hallo in die Runde -

hatte schon vor Monaten diesen Sonderstempel in die Stempelbank eingestellt:



Und nach einer/m "Schriftgelehrten" gefahndet, so in der Lage wäre, den kyrillischen, vermutlich russischen Text zu erklären bzw, übertragen. Jemand in der Runde so dieses vermöchte?

Vielen Dank schon mal vorab!

EdgarR
 
christel Am: 28.06.2013 11:55:47 Gelesen: 1076# 2 @  
@ EdgarR [#1]

Die obere Zeile im Stempel lautet übersetzt: Briefmarkenausstellung. (Ausstellung - Post - Marken)

Unten über dem Datum dürfte eine Vereinsabkürzung sein: S U F A

Christel v.d.P
 
EdgarR Am: 28.06.2013 12:00:03 Gelesen: 1072# 3 @  
@ christel [#2]

Ganz herzlichen Dank!!

Edgar
 
christel Am: 28.06.2013 12:04:12 Gelesen: 1070# 4 @  
@ EdgarR [#3]

UBSV
Ukrainischer-Briefmarken-Sammler-Verein. Österreichischer Briefmarkensammlerverein, der mit Hilfe der Philatelie über die Geschischte, Kultur, Religion und das Brauchtum der österreichischen Ukrainer und der Ukraine informieren möchte.

SUFA ist die Ukrainisch/Russische Namensabkürzung des "UBSV" = Vereinigung Ukrainischer Philatelisten in Österreich.
 
volkimal Am: 18.03.2017 21:33:54 Gelesen: 314# 5 @  
Hallo zusammen,

hier en weiterer Stempel des Vereins:



Wenn ich es richtig geschrieben und übersetzt habe steht unten:

5 - річчя Союз Українських філятелістів Австрії = 5 - jähriges Jubiläum der Union der ukrainischen Philatelisten in Österreich (= Name des Vereins auf ukrainisch)

Unklar ist mir der Text oben im Buch. Hier mein Versuch:

Рождество = Weihnachten
Твоѐ = ????
Хртѐ = ????
Боже наш = unser Gott

Wer kann mir helfen und den Text übersetzen?

Viele Grüße
Volkmar
 
Totalo-Flauti Am: 18.03.2017 21:57:24 Gelesen: 307# 6 @  
Lieber Volkmar,

kann es nicht sein, dass die Übersetzung direkt darunter steht? Also: "Deine Geburt" und "Christu unser Gott"

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.
 
volkimal Am: 18.03.2017 22:03:47 Gelesen: 304# 7 @  
@ Totalo-Flauti [#6]

Hallo Totalo-Flauti,

daran habe ich auch gedacht, nur liefert der Übersetzer keine entsprechenden kyrillischen Zeichen. Zum Beispiel Christus = Христос und Geburt = народження. Das steht aber so nicht im Stempel, wird aber etwas damit zu tun haben.

Um den Stempel bei Philastempel einzustellen, versuche ich aber immer die Texte exakt anzugeben - auch in fremden Schriften.

Viele Grüße
Volkmar
 
Carsten Burkhardt Am: 19.03.2017 05:50:22 Gelesen: 277# 8 @  
Ist ja auch ukrainisch und nicht russisch.
 
volkimal Am: 19.03.2017 08:33:40 Gelesen: 242# 9 @  
@ Carsten Burkhardt [#8]

Hallo Carsten,

das ist mir auch klar. Die Sprachen und die Schrift sind allerdings verwandt. Zum Beispiel liefert der Google Übesetzer für das Wort Weihnachten einmal різдво (ukrainisch) und рождество (russisch) und damit das Wort im Stempel. Auf diese Weise habe ich die letzten fehlenden Zeichen gefunden.

Umgekehrt kommt bei der Übersetzung von ukrainisch ins Deutsche beim Wort рождество ebenfalls Weihnachten heraus.

Viele Grüße
Volkmar
 
Detlev0405 Am: 19.03.2017 17:53:07 Gelesen: 190# 10 @  
@ volkimal [#9]

Ich denke hier ist die etwas weitere Interpretation des Wortes Weihnachten notwendig und man kommt im Zusammenhang mit dem christlichen Geburtsfest - Weihnachten - wieder auf die Geburt zurück - день рождения . Die wörtliche Übersetzung mit Weihnachten ist schon richtig, entspricht aber nicht dem Zusammenhang. Außerdem ist dringend zu beachten, das das kirchliche Russisch einige gravierende Abweichungen vom "normalen" Russisch enthält. Deshalb ist es auch nicht unbedingt jedem, der Russisch kann, möglich, kirchliche Schriften zu lesen geschweige denn richtig zu übersetzen.

Beispiel das gesuchte Wort Хртѐ . Volkmar war schon auf der richtigen Spur bei der russischen Suche nach Christus - Христос. ис und ос raus und ein e für die männliche Bedeutung.

Somit wird die angebotene deutsche Übersetzung im Stempel schon nachvollziehbar - in der Reihenfolge der russischen/ukrainischen Beschriftung - Geburt (stag) dein(e)Christus unser Gott. Mir ist Хртѐ auch aus den Gebeten meiner ehemaligen Lebensgefährtin ein Begriff, die aus der Ukraine stammte.

Vielleicht konnte ich etwas helfen,
schönen Abend euch,
Detlev
 
volkimal Am: 19.03.2017 18:56:16 Gelesen: 176# 11 @  
@ Detlev0405 [#10]

Hallo Detlev,

herzlichen Dank! Natürlich hast Du mir damit sehr geholfen. Mir war zum Beispiel nicht klar, dass sich das kirchliche russisch noch vom normalen russisch unterscheidet.

In diesem Fall werde ich bei Philastempel den kyrillischen Text aus dem Buch weglassen und auf deinen Beitrag verweisen.

Viele Grüße
Volkmar
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht