Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philatelie in der Presse
Das Thema hat 570 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   23  oder alle Beiträge zeigen
 
Wim Ehlers Am: 17.11.2019 10:43:15 Gelesen: 5392# 546 @  
Patronin der Kirchenmusik, die Heilige Cäcilia, auf Briefmarken aus Österreich

Auf der Webseite von "meinbezirk.at" gibt es einen Bericht über neue Briefmarken:

Auf Initiative des BSV Pinkafeld wurde ein Markenheft mit vier Postkarten und acht personalisierten Briefmarken zum Preis von 17.- Euro aufgelegt. Die Markenbilder zeigen die Kirchtürme, die zum Pfarrgebiet Pinkafeld gehören.

Im Rahmen einer Reise mit einem Teil meiner Kirchengemeinde war ich vor einigen Jahren in Rom und dort u.a. auch in den Katakomben. In einer kleinen Nische feierte der begleitende Pfarrer mit uns einen kurzen Wortgottesdienst und erzählte uns, dass diese Grotte die sterblichen Überreste der Heiligen Cäcilia sei. Später ergoogelte ich dann, dass meine mitgereiste Tochter Silke am Grab ihrer Namenspatronin gewesen ist, denn Silke ist die friesische Koseform von Cäcilia. Deswegen habe ich heute natürlich mit großer Aufmerksamkeit registriert, dass es eine neue Briefmarke der Heilgen gibt. Dazu der passende Link:

https://www.meinbezirk.at/oberwart/c-lokales/die-heilige-caecilia_a3758931

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 18.11.2019 15:54:48 Gelesen: 5109# 547 @  
Nur eine superteure Briefmarke ist eine gute Briefmarke

Unter dem Titel Geld mit schönen Dingen beschäftigt sich die "Berner Zeitung" u.a. auch mit Briefmarken.

Es gab Zeiten, da galten Briefmarken als «Aktien des kleines Mannes». Als Sammelobjekte waren die Postwertzeichen ein Milliardengeschäft – denn fast jeder wollte ein Briefmarkenalbum füllen, und man konnte ziemlich sicher sein, eine Rarität zu einem höheren Preis weiterverkaufen zu können.

Hier der ganze Artikel:

https://www.bernerzeitung.ch/dienste/rss/story/25057856gutes-geld-mit-schoenen-dingen/story/24202927

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 19.11.2019 09:57:29 Gelesen: 4934# 548 @  
Das wertvollste Altpapier Deutschlands

"Blick aktuell" berichtet von einer Initiative aus Schönstatt zugunsten der Briefmarkenstelle Bethel:

Schönstatt. In den vergangenen Sommerferien konnte die 35000ste gespendete Briefmarke der Schule gezählt werden. In den nächsten Tagen wird sie zusammen mit 3000 weiteren Postwertzeichen von der Schönstätter Marienschule nach Bethel geschickt. Eine schöne Bilanz der Sammelaktion, die vor fünf Jahren an der SMS ins Leben gerufen wurde.

Mehr dazu:

https://www.blick-aktuell.de/Vallendar/Das-wertvollsteAltpapier-Deutschlands-421554.html

Beste Grüße
Wim
 
marc123 Am: 19.11.2019 22:09:03 Gelesen: 4762# 549 @  
Tageblatt vom 11.11.2019



Liebe Grüße
Marc
 
Wim Ehlers Am: 20.11.2019 12:31:25 Gelesen: 4499# 550 @  
Sondermarken gegen Rechts

Die "Stuttgarter Nachrichten" berichten über eine Ausstellung mit Briefmarken, wie sie keiner haben will:

Waiblingen - Wer es wirklich zu was gebracht hat, wird auf einer Briefmarke abgebildet. Das trifft nicht nur auf Berühmtheiten aus der Kunstsparte wie Komponisten, Musiker, Maler und Bildhauer oder auf Wissenschaftler und Politiker zu. Sogar populäre Kunstfiguren haben es schon auf Briefumschläge oder in Sammelalben von Philatelisten geschafft.

Der ganze Beitrag ist hier zu finden:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ausstellung-in-waiblingen-philatelie-mit-gaensehauteffekt.67d5359b-acd4-4d61-88aa-a81ac67a2edd.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 21.11.2019 11:16:08 Gelesen: 4233# 551 @  
Briefmarkensammler finden Platz für Bibliothek - Die Philatelistische Arbeitsgemeinschaft richtet Räume an der Konsumstraße ein.

Die "Westdeutsche Zeitung" berichtet vom Umzug der Philatelistischen Bibliothek Wuppertal (http://www.pbwuppertal.de):

https://www.wz.de/nrw/wuppertal/wuppertaler-bibliothek-fuer-briefmarkensammler-hat-eine-neue-heimat_aid-47294191

Beste Grüße
Wim
 
marc123 Am: 23.11.2019 17:46:18 Gelesen: 3635# 552 @  
Luxemburger Wort, Freitag, den 22. November 2019



Liebe Grüße
Marc
 
Wim Ehlers Am: 23.11.2019 18:30:08 Gelesen: 3612# 553 @  
Friedel Kreuzbergs Briefmarken-Collagen
Zu schade für den Reißwolf

In den "Westfälischen Nachrichten" finden wir einen Beitrag über Briefmarken und Kunst:

Alte Marken müssen es sein, weit gereist, durch viele Hände gegangen. Motivmarken wie Pflanzen, Tiere oder Landschaften sind dem Maler und Grafiker Kreuzberg am liebsten. Die Briefmarke zwingt ihn Farbe und Stil immer wieder zu ändern. Kleine Marke – große Wirkung. Denn Kreuzberg möchte mit seinen Bildern die Schönheit der Natur ausdrücken – aber auch wachrütteln, sensibler mit der Umwelt umzugehen.

Der komplette Artikel:

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Warendorf/4041101-Friedel-Kreuzbergs-Briefmarken-Collagen-Zu-schade-fuer-den-Reisswolf

Beste Grüße
Wim
 
Seku Am: 24.11.2019 11:05:57 Gelesen: 3385# 554 @  
Bonner versteigert Briefmarken zum Kauf eines Eigenheims

https://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/bonn-29-jaehriger-versteigert-briefmarken-zum-kauf-eines-eigenheims_aid-47344869

Mal sehen, was der General-Anzeiger am Montag darüber noch zu berichten hat.

Mit Gruß

Günther
 
wajdz Am: 24.11.2019 18:52:50 Gelesen: 3240# 555 @  
Ein lesenswerter Artikel vom 20. Oktober 2019 in Badische Neueste Nachrichten
ENTWERTETE SCHÄTZE • Briefmarkensammeln: „Das ist ein so positives Hobby“

https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/briefmarkensammeln-das-ist-ein-so-positves-hobby

Er würde auch in das Thema: Niedergang der Philatelie – Symptom kulturellen Wandels passen.

MfG Jürgen -wajdz-
 
bovi11 Am: 24.11.2019 20:10:09 Gelesen: 3199# 556 @  
@ Seku [#554]

Benjamin ist ja kein Unbekannter:

https://vpev.de/index.php/de/Benjamin-Voigt.html

Ich hoffe, er hatte am Samstag gute Ergebnisse.
 
Wim Ehlers Am: 25.11.2019 09:22:48 Gelesen: 3024# 557 @  
Pünktlich zur Adventszeit eröffnen nicht nur Weihnachtsmärkte, sondern auch Nikolaus- und andere Postämter

47. Nikolaus-Sonderpostamt am 06.12.19 in Pram

Bei "meinbezirk.at" entdecken wir auch eine Sonderbriefmarke:

Zu diesem Anlass werden auch zwei personalisierte Marken aufgelegt: Die 1. Briefmarke mit dem Motiv des „St. Nikolaus von Bari beschütze uns immer“ dass einem Heiligenbild aus dem Jahr 1950 entstammt.Hier kann man auch darauf hinweisen, dass die „Basilika San Nicola“ - eine Kirche in Bari(Süd-Italien), zwischen 1087 und 1106 errichtet wurde, die auch heute noch ein bedeutendes Pilgerziel für Christen darstellt.

Vorlage für die 2. Briefmarke ist das Motiv „Stille Nacht Krippe“. Bei diesem Motiv handelt es sich um eine Krippe aus Keramik von Robert Himmelbauer(Bestand Innviertler Volkskundehaus Ried im Innkreis)


Hier der ganze Artikel:

https://www.meinbezirk.at/c-lokales/47-nikolaus-sonderpostamt-am-061219-in-pram_a3775641

Hier noch ein Link zumSt. NikolausPostamt:

https://www.sol.de/news/update/News-Update,421346/Nikolauspostamt-im-Saarland-Nikolaus-beantwortet-in-St.-Nikolaus-wieder-Briefe-von-Kindern,420178

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 26.11.2019 09:17:54 Gelesen: 2613# 558 @  
Zürich: Post akzeptiert Briefmarke aus Memory-Spiel

Der Online-Dienst "20Minuten" aus der Schweiz meldet ein Kuriosum:

Für einen Selbstversuch verschickte ein Mann Postkarten mit Briefmarken der DDR und aus dem Dritten Reich. Sie kamen alle an.

Für einen Selbstversuch schickte ein Mann aus Zürich seinem Sohn Postkarten zu. Dafür verwendete er keine normalen Briefmarken, sondern Marken aus der DDR, dem Dritten Reich und sogar eine Karte eines Memory-Spiels. Auf die Postkarten schrieb er zusätzlich «A-Post» – und diese wurden einen Tag später mit den Stempeln des Briefzentrums Zürich-Mülligen drauf zugestellt. Auch ausländische Briefmarken gingen bei der Post problemlos durch.

Hier der Link zum ganzen Bericht:

https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Post-akzeptiert-Briefmarke-aus-Memory-Spiel-21262177

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 26.11.2019 17:20:04 Gelesen: 2487# 559 @  
Briefmarken-Trilogie zum Thema DDR

Auch in Italien wird über unser Hobby berichtet, wie in "der Vinschger":

Eine beachtenswerte und einzigartige Briefmarken-Ausstellung kann derzeit im Foyer des Kulturhauses in Schlanders besichtigt werden. Es ist der passionierte Sammler und Philatelist Sebastian Felderer aus Schlanders, der anlässlich des Falls der Berliner Mauer vor 30 Jahren eine Trilogie zum Thema DDR zeigt: „Bilder aus der DDR“, „Deutsche Einheit“ und „freigemacht“. Ergänzend zu privaten und amtlichen Maximumkarten (Ansichtskarten mit einer bildseitigen Briefmarke des gleichen Bildmotivs) sind auch Bücher, Dokumente, Videos zur Zeitgeschichte der DDR und weitere Exponate zu sehen.

Mehr dazu:

https://www.dervinschger.it/de/gesellschaft/briefmarken-trilogie-zum-thema-ddr-26621

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 27.11.2019 11:25:02 Gelesen: 2255# 560 @  
Fontane bekommt eine eigene Briefmarke

Die "Märkische Oder Zeitung" berichtet:

Neuruppin (MOZ) Seit 2014 hat Neuruppins Kulturmanager Mario Zetzsche verhandelt, morgen ist es endlich soweit: Die Fontane-Briefmarke wird präsentiert.

Hier geht es zu Bild und Text:

https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1768743/

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 28.11.2019 09:27:00 Gelesen: 2066# 561 @  
Neue Briefmarke zeigt Torarolle im All

Die "Jüdische Allgemeine" berichtet von einer neuen Briefmarkenserie:

Israel hat mehr als zwei Monate nach den jüngsten Wahlen immer noch keine neue Regierung, dafür aber eine neue Briefmarkenserie. Darauf ist die erste Torarolle abgebildet, die ins All geflogen wurde.

Mehr dazu:

https://www.juedische-allgemeine.de/israel/neue-briefmarke-zeigt-torarolle-im-all/

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 28.11.2019 17:12:57 Gelesen: 1875# 562 @  
Schau: 100 Jahre Opel-Rennbahn

Interessantes zeigt "Main-Spitze nicht nur für Motivsammler:

Aus Anlass des Jubiläums der Opel-Rennbahn hat der Heimatverein zudem zehn postgültige Briefmarken zum Standard-Briefporto (80 Cent) drucken lassen.

Abbildung und Hintergrund:

https://www.main-spitze.de/lokales/kreis-gross-gerau/ruesselsheim/schau-100-jahre-opel-rennbahn_20786656

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 04.12.2019 10:03:54 Gelesen: 353# 563 @  
Luxemburger Kirche feiert 2020 Jubiläum "150 Joer Diözes Letzebuerg"

Das "Luxemburger Wort" schreibt u.a.:

Wenn die Luxemburger Post die Kirche mit einer Briefmarke ehrt, steht ein besonderer Anlass bevor. Mit rund 50 Veranstaltungen feiern die Katholiken im Großherzogtum 2020 das runde Jubiläum „150 Joer Diözes Lëtzebuerg“.

Hier der ganze Beitrag:

https://www.wort.lu/de/politik/luxemburger-kirche-feiert-2020-jubilaeum-150-joer-dioezes-letzebuerg-5de6a1eeda2cc1784e351336

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 04.12.2019 19:08:30 Gelesen: 330# 564 @  
Der Traum von der eigenen Briefmarke

Die "Walsroder Zeitung" berichtet von der Verwirklichung des Traums:

Schon lange vor dem Jubiläumsjahr hatte Ute Bremer die Idee gehabt, das 750-jährige Bestehen mit einer Briefmarke zu würdigen. Dabei traf es sich natürlich gut, dass mit Erich Asendorf gerade ein gelernter Grafiker Mitglied der Kirchengemeinde geworden war. Begeistert setzte er die Idee in einer Zeichnung um. Wie in Meinerdingen üblich, wurden die weiteren Schritte gemeinschaftlich entwickelt und durchgeführt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil versuchte sogar, den Finanzminister für die Meinerdinger Briefmarke zu begeistern. Dessen Ministerium entscheidet, welches Motiv letztlich zur Briefmarke wird. Die Meinerdinger Kirche war dabei einer von rund 500 Bewerbern. Nur 50 werden jedes Jahr wirklich ausgewählt und landen tatsächlich auf Briefen. Meinerdingen schied in dieser “Casting Show” leider aus. Das Projekt wurde zu den Akten gelegt - allerdings nicht in die unterste Schublade.

Der ganze Artikel:

https://www.wz-net.de/lokales/der-traum-von-der-eigenen-briefmarke_10_111811861-21-.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 05.12.2019 09:22:23 Gelesen: 303# 565 @  
KINDER AUF BRIEFMARKEN - Adventstürchen-Aktion bei der Citipost in Osnabrück

Die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet über eine Adventsaktion:

Meistens wird so etwas nur mit Staatschefs, berühmten Künstlern oder anderen wichtigen Persönlichkeiten gemacht – kein Wunder also, dass Felix, Anni, Tristan, Jakob und die anderen Kinder, die jetzt bei der Adventstürchen-Aktion unserer Redaktion die Citipost besucht haben, es ziemlich cool fanden, dass Briefmarken mit Porträtfotos von ihnen hergestellt wurden.

Hier der ganze Beitrag:

https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/1950592/adventstuerchen-aktion-bei-der-citipost-in-osnabrueck

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 06.12.2019 09:07:44 Gelesen: 274# 566 @  
Heidi-Briefmarke in Gotha präsentiert

"MDR-Thüringen" berichtet vom Erstverkauf der neuen 60er:

Am Donnerstagvormittag wurde im Herzoglichen Museum in Gotha die Heidi-Sonderbriefmarke der Deutschen Post vorgestellt. Sammler konnten in einem extra eingerichteten Sonderpostamt die Marke mit einem Sonderstempel abstempeln lassen.

Mehr dazu:

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/heidi-briefmarke-in-gotha-vorgestellt-100.html

Beste Grüße
Wim
 
Seku Am: 06.12.2019 16:17:37 Gelesen: 254# 567 @  
Wissensspiel rund um Deutschlands Küsten mit Briefmarke

Morgen Abend kommt in der Sendung " Nordsee oder Ostsee" des NDR auch eine Frage zu einer Briefmarke mit norddeutschem Motiv

https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Nordsee-oder-Ostsee,sendung976170.html
 
Wim Ehlers Am: 07.12.2019 10:06:36 Gelesen: 218# 568 @  
Nordkorea veröffentlicht Briefmarken mit Donald Trump als Motiv

Der "Stern" berichtete mit Bild und Text auf seinen Politikseiten auch über eine Briefmarkenserie:

Im Juni hatte US-Präsident Donald Trump spontan Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un getroffen. Von dem Handschlag der beiden hat Nordkorea nun eine Briefmarken-Reihe herausgegeben.

Hier der Link zum Artikel:

https://www.stern.de/politik/ausland/nordkorea-veroeffentlicht-briefmarken-mit-donald-trump-als-motiv-8833186.html

Beste Grüße
Wim
 
ligneN Am: 07.12.2019 11:41:28 Gelesen: 207# 569 @  
@ Wim Ehlers [#568]

Die beim "Stern" gezeigten Ausgaben sind die amtlichen von Nordkorea.

Es gibt aber leider noch so manche Phantasieausgaben zum Anlaß, teils mit alter Währungsangabe oder mit der Flagge von Südkorea (Korea ROK), ein no-go bei Nordkorea (DPRK) Ausgaben:

https://koreastampsociety.org/2019/08/20/opinion-are-some-or-all-of-the-latest-north-korean-peace-talk-stamps-and-souvenir-sheets-fakes-or-legitimate/
 
Wim Ehlers Am: 09.12.2019 07:51:47 Gelesen: 167# 570 @  
Der Post-Profi im Ruhestand stellt Weihnachtliches aus

Die "Freie Presse" berichtet über eine Ausstellung von Wohlfahrts-Briefmarken:

Klaus Haubold sammelt seit über 60 Jahren Briefmarken. Einige seiner kleinen gezackten Bilder präsentiert der Mülsener jetzt in der St. Georgenkirche in Glauchau. Eine Ausstellung der anderen Art ziert derzeit die St. Georgenkirche in Glauchau. Klaus Haubold aus Mülsen präsentiert seine Wohlfahrtsmarken mit weihnachtlichen Motiven, beginnend ab dem Jahr 1969.

Hier geht es zum Artikel:

https://www.freiepresse.de/zwickau/glauchau/der-post-profi-im-ruhestand-stellt-weihnachtliches-aus-artikel10677046

Beste Grüße
Wim
 

Das Thema hat 570 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   23  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.