Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philatelie in der Presse
Das Thema hat 507 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20   21  oder alle Beiträge zeigen
 
Wim Ehlers Am: 21.03.2019 09:19:30 Gelesen: 56205# 483 @  
Die Liebe zur Briefmarke

Ein faszinierender Besuch bei der Philatelistischen Gesellschaft Linz anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums.

LINZ. "Bei der 60-Groschen-Marke gibt es einen großen blauen Fleck auf der Wange der abgebildeten Dame", erzählt Paul Stöger, "dieser Plattenfehler aus der Ersten Republik ist eine meiner Lieblingsmarken." Seine Leidenschaft für Briefmarken und Postgeschichte merkt man dem ehemaligen Landesbediensteten an. Stöger ist Obmann der Philatelistischen Gesellschaft Linz. Am vergangenen Wochenende feierte der altehrwürdige Verein sein 70-jähriges Bestehen – mit einem Großtauschtag und einer Sonderausstellung im Neuen Rathaus.

Beste Grüße
Wim

https://www.meinbezirk.at/linz/c-lokales/die-liebe-zur-briefmarke_a3264888
 
mljpk Am: 22.03.2019 19:22:55 Gelesen: 56110# 484 @  
Apollo-15-Mission Skandalbrief vom Mond floppt bei Versteigerung

Mindestens 22.000 Euro wollte ein Auktionator für einen Brief vom Mond. Doch niemand zahlte. Astronauten hatten ihn 1971 zum Erdtrabanten geschmuggelt - und nach der Rückkehr einen Skandal ausgelöst.

http://m.spiegel.de/wissenschaft/weltall/skandaloeser-mondbrief-floppt-bei-versteigerung-a-1259284.html
 
10Parale Am: 09.08.2019 17:05:45 Gelesen: 17922# 485 @  
Wie die Badische Zeitung (Freiburg) heute in Ihrem KULTUR-Teil berichtet, werden zur Zeit in der israelischen Nationalbibliothek Zeichnungen, Manuskripte und Briefe des Prager Schriftsteller Franz Kafka (1883 - 1924) präsentiert. Diese lagen bislang in einem Safe in Zürich.

Ein Bild zeigt den in Berlin geborenen Stephan Litt von der Nationalbibliothek, wie er eine Postkarte (mit 3 verschiedenen Briefmarken frankiert) von Franz Kafka an seinen Freund Max Brod (1884 - 1968) präsentiert. Es befinden sich weitere Dutzend Briefe in dem Konvolut, welche Ende des Jahres im Internet zu sehen sein werden.

Den Namenszug von Franz Kafka im Angesicht von Prag zeigt sich auf der Briefmarke, die die Deutsche Bundespost zum 100. Geburtstag am 5. Mai 1983 (Prag im Hintergrund) herausgab (Michel Nr. 1178). Dies Marke auf dem Scan wurde nur 6 Tage nach dem Ersttag ub RAHDEN abgestempelt.

Liebe Grüße

10Parale


 
marc123 Am: 07.09.2019 13:59:34 Gelesen: 9708# 486 @  
Auslaufmodell Philatelist

Eine Glosse von Detlev Gröning

Philatelie im Teletext findet man auch nicht so oft.

NDR Teletext 640-649

Auch zu finden unter:

https://www.ndr.de/fernsehen/videotext/?seite=640

Liebe Grüße
Marc
 
Helma Janssen Am: 09.09.2019 20:42:45 Gelesen: 9500# 487 @  
@ marc123 [#486]

Der Link funktioniert nicht, da kommt jetzt ein anderer Text. Ich habe die Glosse einmal rausgesucht und hier ist der Link dazu:

https://www.ndr.de/info/sendungen/auf_ein_wort/Glosse-Briefmarkensammler-Bedroht-aber-nicht-ausgestorben,briefmarken148.html

Ich hoffe, der funktioniert jetzt auch. :-)

Liebe Grüße
Helma
 
marc123 Am: 09.09.2019 21:20:22 Gelesen: 9479# 488 @  
@ Helma Janssen [#487]

Danke Helma,

mein Link war wohl nur sehr kurzlebig was beim Teletext ja auch so ist, ich denke und hoffe dass Deiner länger halten wird.

Liebe Grüße
Marc
 
Francysk Skaryna Am: 11.09.2019 10:39:18 Gelesen: 9411# 489 @  
Moin,

die Stuttgarter Nachrichten fragten in ihrer Freitagsausgabe vom 6. September 2019, ob das Sammeln von Briefmarken nur noch etwas für Ältere sei [1].

Gruss

[1] https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.70-jahre-briefmarken-der-brd-was-sammler-an-briefmarken-fasziniert.e73äe4b-a215-46bf-8e76-c02fcb59dfbe.html
 
briefmarkenwirbler24 Am: 11.09.2019 11:17:21 Gelesen: 9395# 490 @  
@ Francysk Skaryna [#489]

Moin,

Schau mal hier:

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=13180&CP=0&F=1

Es wurde ein eigenes Thema zu diesem Artikel erstellt. Dieser wurde in mehreren Zeitungen anlässlich des Jubiläums zu "70 Jahre Briefmarken der BRD" publiziert.

Liebe Grüße,

Kevin
 
bovi11 Am: 22.09.2019 15:41:27 Gelesen: 6601# 491 @  
Süddeutsche Zeitung 21. September 2019

Briefmarkensammeln: Ein gigantisches Erbe, das niemand antreten will

https://www.sueddeutsche.de/leben/briefmarken-philatelie-1.4605587
 
Altmerker Am: 22.09.2019 19:17:56 Gelesen: 6546# 492 @  
Der Chef des Vereins in meinem Wohnort wurde gestern im Blatt vorgestellt:

https://www.volksstimme.de/lokal/halberstadt/briefmarken-jaeger-und-sammler
 
Wim Ehlers Am: 01.10.2019 12:47:19 Gelesen: 5040# 493 @  
Über die Entwicklung der Philatelie im Sauerland informiert der folgende Beitrag:

https://www.come-on.de/lennetal/werdohl/briefmarkensammeln-allerweltshobby-nischenbeschaeftigung-13050285.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 06.10.2019 14:32:28 Gelesen: 3739# 494 @  
Briefmarken, so die Nationale Post in Paraguay, gelten als Botschafter der paraguayischen Kultur, da sie in jedem Motiv historische und wichtige Motive darstellen, wie sie zweifellos jetzt auch wieder präsentiert wurden.

Der ganze Artikel: https://wochenblatt.cc/die-gute-alte-briefmarke/

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 07.10.2019 18:05:20 Gelesen: 3440# 495 @  
Auch in Thüringen beschäftigte sich eine Ausstellung mit den kleinen Gezackten. dem Anlass ihrer Verausgabung und der Sammelleidenschaft:

https://www.otz.de/regionen/greiz/geschichte-auf-ein-paar-zentimetern-briefmarkausstellung-thuebra-in-greiz-id227291445.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 08.10.2019 11:18:42 Gelesen: 3211# 496 @  
Zitat: "Eine Briefmarkenbörse zu besuchen, hat inzwischen etwas Nostalgisches. An den Tischen sitzen Philatelisten und durchstöbern teils stundenlang die Sammlungen anderer Gleichgesinnter. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Genau genommen verkörpert das Hobby mit dem etwas angestaubtem Image also das, wonach viele Menschen in der schnelllebigen Welt suchen: Entschleunigung."

Ein interessanter Bericht aus Norderstedt bei Hamburg:

https://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article227302909/Faszination-Briefmarke-Nostalgie-und-Leidenschaft.html

Beste Grüße
Wim
 
mljpk Am: 08.10.2019 11:58:24 Gelesen: 3180# 497 @  
Und hier ein Artikel mit überregionaler Verbreitung zum Thema Postkarten:

https://www.spiegel.de/geschichte/postkarte-wird-150-die-whattsapp-der-kaiserzeit-a-1288738.html

Beste Sammlergrüße

Jens
 
Wim Ehlers Am: 09.10.2019 11:01:11 Gelesen: 2830# 498 @  
Gemeinsame Ausgaben zweier Postverwaltungen sind nicht sehr häufig. Zum 70. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen von China und der Slowakei erscheinen Sondermarken:

https://dersi.rtvs.sk/clanky/nachrichten/207315/slowakei-und-china-geben-gemeinsame-briefmarken-heraus

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 10.10.2019 11:34:30 Gelesen: 2512# 499 @  
Aus gegebenem Anlass beschäftigen sich die VATIKAN NEWS mit der Herausgabe einer Briefmarke aus Deutschland, die auf den Philaseiten bereits unter "Neuheiten aus Deutschland" unter der Nummer 483 vorgestellt wurde.


https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2019-10/deutschland-briefmarke-heiliger-franziskus-von-assisi-sultan.html

Beste Grüße
Wim
 
Altmerker Am: 10.10.2019 11:41:34 Gelesen: 2504# 500 @  
@ Wim Ehlers [#498]

Gemeinsame Ausgaben zweier Postverwaltungen sind nicht sehr häufig.

Das sehe ich etwas anders, viele Forummitglieder auch, denn sonst hätten wir ja nicht drei Seiten Forum zum Thema Gemeinschaftsausgaben. Ich habe sogar schon mal ein Exponat gesehen.

Gruß
Uwe
 
Wim Ehlers Am: 11.10.2019 16:18:21 Gelesen: 1668# 501 @  
@ Altmerker [#500]

Hallo Uwe, hallo @ll,

im Vergleich zu weltweit Millionen von verausgabten Briefmarken bewegen sich gemeinsame Ausgaben zweier Postverwaltungen in einem Bereich von unter 0,1 Prozent. Deswegen stimmt meine Aussage, dass sie nicht sehr häufig sind.

Alternative Anlage in Zeiten der Bankenkrise

Interessante Bemerkungen zu einer Briefmarkenbörse mit Schätzungen durch das Auktionshaus Feldmann:

https://www.waz.de/staedte/letmathe/alternative-anlage-in-zeiten-der-bankenkrise-id227322007.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 12.10.2019 11:27:31 Gelesen: 1442# 502 @  
Vom Markensammler zum Brief-Freund

Im Vorfeld des Großtauschtages am kommenden Sonntag, 13.10.19, veröffentlichte die Rheinische Post einen lesenswerten Beitrag:

https://rp-online.de/nrw/staedte/solingen/solingen-guenter-hindrichs-hat-gut-eine-million-briefmarken_aid-46425673

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 13.10.2019 14:45:49 Gelesen: 1044# 503 @  
Kathedrale von Chartres ziert eine Briefmarke

Eine besondere Ehre für Speyers französische Partnerstadt Chartres, deren Kathedrale nun eine Weihnachtsbriefmarke der Deutschen Post ziert.

https://www.morgenweb.de/schwetzinger-zeitung_artikel,-speyer-kathedrale-von-chartres-ziert-eine-briefmarke-_arid,1533405.html

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 14.10.2019 12:32:47 Gelesen: 516# 504 @  
@ Wim Ehlers [#502]

Nach dem Vorbericht in der Rheinischen Post (#502) hat das Solinger Tageblatt heute einen Nachbericht veröffentlicht:

Briefmarkensammler werden zur Rarität

https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/briefmarkensammler-werden-raritaet-13112144.html

Beste Grüße
Wim
 
Altmerker Am: 14.10.2019 16:40:57 Gelesen: 408# 505 @  


QUEDLINBURG/MZ- Dass zum Quedlinburger Jubiläumsjahr nicht nur Heinrich I. und UNESCO-Welterbe vorkommen, möchte die Stadt auch philatelistisch belegen. Das Kulturamt der Stadt hat angeregt, an den Gedenktag zum Mauerfall vor 30 Jahren mit einem Sonderstempel zu erinnern. Briefmarkensammler aus mehreren Ländern haben bereits Interesse an dem Stempel, der den guten Ruf der Stadt in die Welt tragen wird, bekundet.

Keineswegs sei Briefmarkensammeln nur etwas Vergangenes. Mit Postwertzeichen und Stempel lasse sich Geschichte wunderbar darstellen und illustrieren. Davon zeugen Exponate, die auf nationalen und internationalen Ausstellungen auch von Harzer Philatelisten gezeigt werden.
2019 erscheinen zum Fall der Grenzbefestigungen vor 30 Jahren ganze zwei Sonderstempel: In der Bundeshauptstadt Berlin und in Quedlinburg. Jedoch finden die Veranstaltungen dazu kurioserweise beide am 9. November im Landkreis Harz statt. Der Stempel „30 Jahre Fall der Berliner Mauer“ mit der Abbildung eines Stücks eingerissener Berliner Mauer wird in Osterwieck, unmittelbar an der ehemaligen Grenze, von der Firma Borek Media GmbH auf der Post abgeschlagen.

In der Welterbestadt Quedlinburg schlägt ein Team der Deutschen Post Philatelie seinen Stand von 10 bis 16 Uhr an der Marktkirche St. Benedikti, Marktkirchhof 1, auf. Wie Postgeschichtler erklären, sei es nach ihren Erkenntnissen der erste Poststempel weltweit, der das „Neue Forum“ ehrt. Das Stempelbild zeigt eine Kerze als friedliche Protestnote aus der damaligen Zeit. Zu lesen ist: Neues / Forum / 30 Jahre / Friedliche / Revolution / Welterbestadt / Quedlinburg. In seinem Buch „Das Wunder der Kerzen“ hat Holm Petri notiert, dass an der Einwohnerzahl gemessen nirgendwo in der DDR so viele Menschen mit ihren Kerzen auf die Straße gingen. Der Carl-Ritter-Platz sei bei der Demo am 9. November völlig überfüllt gewesen und niemand habe glauben können, dass wenige Kilometer weiter die Grenzen geöffnet wurden.
 
Wim Ehlers Am: 14.10.2019 20:17:09 Gelesen: 354# 506 @  
Briefmarke anlässlich des 18. Geburtstags von Kronprinzessin Elisabeth herausgegeben

Der Belgische Rundfunk schreibt über die Herausgabe einer neuen Briefmarke:

https://brf.be/national/1322622/

Beste Grüße
Wim
 
Wim Ehlers Am: 15.10.2019 11:27:33 Gelesen: 198# 507 @  
Im Bann der Brief-Marken

Zitat:
Der "jugendliche" Sammler sei um die 40, Kinder oder Jugendliche interessierten sich so gut wie nie für die Marken und die Briefmarken an sich seien nicht mehr so viel wert.

https://www.meinbezirk.at/salzburg-stadt/c-lokales/frankiert-in-die-welt-geschickt_a3687504

Beste Grüße
Wim
 

Das Thema hat 507 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20   21  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.