Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (266/274) Corona als Sammelgebiet
Das Thema hat 281 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   12  oder alle Beiträge zeigen
 
marc123 Am: 07.08.2021 15:13:18 Gelesen: 32599# 257 @  
Einladung zur Impfung in Luxemburg.



Liebe Grüße
Marc
 
Briefuhu Am: 07.08.2021 20:53:17 Gelesen: 32564# 258 @  
Der Stempel des Deutschen Grünen Kreuzes vom 04.08.1980 ist heute aktueller den je.



Schönen Gruß und bleibt gesund
Sepp
 
Seku Am: 22.08.2021 11:32:34 Gelesen: 31620# 259 @  
Haltet Abstand! Bleibt Gesund!



Werbestempel der Privatpost "Freesort" - versandt wurde der Quedlinburger Harzbote der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung

Ich wünsche einen schönen Sonntag - Bleibt Gesund !

Günther
 
wajdz Am: 24.08.2021 22:17:11 Gelesen: 31479# 260 @  
@ Araneus [#207]

MWst des BZ88 mit Corona-Thema. Als postalischer Beleg auf dem Weg in die Digitalisierung vielleicht noch interessant, aber Sammel-Freude kommt da nicht mehr auf.



Die Kombination klassische Briefmarke (MiNr 3060 · 06.02.2014) sogar naßklebend, zusammen mit einem Code-Label, das ja wenigstens noch das Datum erkennen läßt wurde mit einem Tintenstrahl Maschinenstempel blau entwertet, und dann noch gedoppelt, deshalb ist der Text nur noch sehr schwer zu erkennen. Zumal gerade dieses Motiv viel blaue Fläche aufweist.

MfG Jürgen -wajdz-
 
DL8AAM Am: 25.08.2021 06:04:42 Gelesen: 31450# 261 @  
@ wajdz [#260]

Hi Jürgen,

der Beleg hat nichts mit der aktuellen Digitalisierung bei der Post zu tun. Die - vom Kunden mit 60 Cent vorfrankierte - Sendung wurde lediglich in einer Postfiliale abgegeben. Dort erkannte man, dass zum Kompaktbrief 35 Cent fehlen würden. Dieser Fehlbetrag wurde dann durch ein normales Label aus dem dortigen "Schalterfreistempelgerät" ergänzt. Solche Labels, von der Post "Digitalmarken" bezeichnet, werden schon seit mindestens 15-20 Jahren bei der DPAG verwendet, lediglich das Layout hat sich über die Jahre mehrfach (aber auch nur leicht) verändert.

Viele Postfilialen stempeln schon lange (...) keine Sendungen mehr, sondern geben diese 1:1 an das zuständige Briefzentrum weiter, das die Sendung (wie hier) erst dann (in der "Standardsortieranlage") mitentwertet.

Beste Grüße
Thomas
 
Seku Am: 25.08.2021 20:13:29 Gelesen: 31375# 262 @  
Wer richtig frankiert, erhält auch keine Digitalmarke. Wie hier ein Beispiel aus dem BZ 90 (Nürnberg) zeigt:



Ich finde, die schwarzen Stempel waren besser zu sehen.

mit Mi.-Nr. 3585

Ich wünsche einen schönen Abend

Günther
 
Seku Am: 16.09.2021 22:37:29 Gelesen: 30353# 263 @  
In Österreich erscheint eine Corona-Briefmarke als Mini-FFP2-Maske - hergestellt aus Originalstoff samt Ohrschlaufen !



Richard hat anderswo schon berichtet [1].

Bleibt gesund

Günther

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=16197&CP=0&F=1
 
GSFreak Am: 07.10.2021 10:18:45 Gelesen: 29640# 264 @  
Guten Morgen,

hier ein aktueller Absenderfreistempel (FR) der Stadt Duisburg vom 30.09.2021: "#DUISBURG IMPFT / SCHÜTZE DICH UND ANDERE / MIT EINER CORONA-IMPFUNG".



Beste Grüße
Ulrich
 
Lars Boettger Am: 10.11.2021 12:45:48 Gelesen: 28078# 265 @  
@ Journalist [#253]

Der IMPFrankfurt-Stempelzusatz ist immer noch im Einsatz.

Beste Grüße!

Lars


 
Fledermaus Am: 26.11.2021 15:46:49 Gelesen: 27390# 266 @  
Mal eine Frage in die Runde:

Kann es sein, dass das BZ 60 Frankfurt, das BZ 46 Duisburg und das BZ 88 Ravensburg nur die Tintenstrahlversion des GEMEINSAM GEGEM CORONA-Slogans benutzen?

Gruß Fritz
 
bedaposablu Am: 09.12.2021 19:06:46 Gelesen: 26620# 267 @  
Hallo miteinander!

Heute kam dieser Brief:



Nun, was hat dieser Brief mit Corona zu tun? Auf den Ersten Blick nichts, aber auf den Zweiten schon!

Oben im Adressfeld steht "DigiHero-Studie" und der Inhalt ist einen Einladung zur Teilnahme an dieser Studie.

DigiHero ist eine Studie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Medizinische Epidemiologie, Biometrie und Informatik (IMEB) für digitale Gesundheitsforschung in Deutschland. Bei der Studie geht es aktuell um die COVID-Pandemie und im Weiteren um die Gesundheit im Allgemeinen und in der Zukunft um eine bessere Simulation zukünftiger Epidemien.

Viele grüße aus Magdeburg!
Klaus-Peter
 
GSFreak Am: 30.12.2021 10:57:35 Gelesen: 25549# 268 @  
@ GSFreak [#264]

Den Werbeeinsatz "#DUISBURG IMPFT" im Absenderfreistempel der Stadt Duisburg gibt es auch mit kleineren Buchstaben. Hier beide Varianten:



Beste Grüße
Ulrich
 
volkimal Am: 08.01.2022 10:27:40 Gelesen: 25028# 269 @  
Hallo zusammen,

diese Briefe sind gerade bei mir angekommen. Der Tintenstrahler hat eine interessante Veränderung erfahren.:





Aus "Brief und mehr - flexibel & fair" ist entstanden "Impf und mehr - sicher und fair". Auf der Marke ist er leider kaum zu erkennen. Hier noch einer der früheren Tintenstrahler zum Vergleich:



Viele Grüße
Volkmar
 
HWS-NRW Am: 10.01.2022 16:43:50 Gelesen: 24928# 270 @  
Hallo zusammen und ein gutes Neues Jahr!

Wie "einfach" war früher mal (und viel viel besser, wie so manche behaupten). In einem Lot von Dokumenten interesssierte mich eigentlich ein "Vorläufiger Reiseausweis", der von den alliierten Behörden ausgestellt wurde. Dazu gelegt hatte der Verkäufer bei Ebay diverse weitere Dokumente (Reifezeugnis, all. Personalausweis, Führerschein) sowie drei Impfscheine, die ich hier mal zeigen möchte.




Der "Impfling" war der Sohn eines Mediziners und die dritte Bescheinigung wurde vom Vater unterzeichnet. Soviel zur Impfpflicht, zu der wir alle irgendwann in den ersten Jahren der Schulzeit "gezwungen" wurden. Wie schön, dass die Meisten von uns dann auch jahrzehntelang bis zu einer Auffrischung von zahlreichen Krankheiten verschont wurden.

Deshalb, mit den Diskussionen aufhören und GEHT zum IMPFEN !

mit Sammlergruß
Werner
 
volkimal Am: 19.01.2022 21:08:26 Gelesen: 23751# 271 @  
Hallo zusammen,

im Beitrag [#269] habe ich berichtet, dass bei den Stempeln vom Briefdienst "Brief und mehr - flexibel & fair" aus aktuellem Anlass "Impf und mehr - sicher und fair" entstanden ist. Hier noch einmal beide Stempel zum Vergleich:



Es könnte sein, dass diese Änderung nur von kurzer Dauer war. Heute kam dieser Brief an:



Es wurde also wieder der übliche Stempel abgedruckt.

Viele Grüße
Volkmar
 
Brigitte Am: 15.03.2022 10:24:00 Gelesen: 20360# 272 @  
Pflaster: Die dritte Corona-Briefmarke „Tut gar nicht weh!“

Dieser ungewöhnliche Markenblock in Form eines Pflasters macht auf die Bedeutung der Impfung für die Bekämpfung der Coronapandemie aufmerksam.

Von Beginn an war es der Österreichischen Post wichtig, mit innovativen Briefmarken die Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung zu unterstützen. In der ersten Phase der Pandemie ging es um das Thema Hamsterkäufe, die Österreichische Post hat daher mit einigem Humor eine Coronamarke aus Toilettenpapier ausgegeben. Darauf folgte österreichweit die Einführung von Schutzmasken, und wieder hat die Philatelie eine witzig-innovative Briefmarke verausgabt: die Mini-FFP2-Maske. Nun sind die Medizin und mit ihr die Gesellschaft einen Schritt weiter – es gibt seit gut einem Jahr eine Schutzimpfung gegen Corona, und die „tut gar nicht weh!“. Das steht auch auf der aktuellen und wieder sehr originellen Briefmarke, die passenderweise die Form eines Pflasters hat.

Wir wissen inzwischen: Die Entwicklungen in der Coronapandemie sind schwer vorherzusagen, die Situation kann sich sehr schnell ändern, neu auftretende Virusvarianten wirken möglicherweise wieder anders als bisher bekannte. Wir wissen aber auch: Die Impfung bietet in hohem Maße einen guten Schutz gegen einen möglicherweise schweren Verlauf einer Covid-Infektion und ist ein wichtiger Schritt zurück zur Normalität. Ein winziger, kaum spürbarer Stich mit großer Wirkung!

Die Idee zu diesem originellen Markenblock entstand wegen der Unabwägbarkeiten der Coronapandemie kurzfristig und ohne Ankündigung im Ausgabeprogramm. Das Pflaster als Briefmarke soll mit ein wenig Augenzwinkern die Motivation stärken, sich impfen zu lassen und damit mitzuhelfen, die Durchimpfungsrate zu steigern. Es wurde aus dem Material eines Sensitiv-Pflasters gefertigt, hat eine „Wundauflage“ und auf der Rückseite Klebestreifen zum Abziehen – wie ein richtiges Pflaster.





Nennwert: 2,75 Euro
Ausgabetag: 15.03.2022
Markengröße: 60,00 x 30,00 mm
Grafikentwurf: David Gruber
Druck: Variuscard / Tintenstrahlflachbettdruck
Auflage: 150.000 Marken in Blöcken zu 1 Stück
 
Seku Am: 15.03.2022 12:58:12 Gelesen: 20340# 273 @  
Neuseeland - 1975 - Zuschlagsmarke für die Gesundheit auf einem Umschlag mit Informationen zu COVID-19 Weltweit und Australien



Mi.-Nr. 661

Habt einen schönen Tag und bleibt gesund !

GÜnther
 
Fledermaus Am: 15.03.2022 14:08:53 Gelesen: 20330# 274 @  
Ich habe das BZ 60 Frankfurt angeschrieben und klipp und klar um einen Stempel mit dem GEMEINSAM GEGEN CORONA-Zusatz gebeten, falls im Einsatz die "normale" Version, die ich von diesem BZ bisher noch nicht gesehen habe, und nicht den Tintenstrahldruck, den man sehr häufig sieht.

Bekommen habe ich das was ich hier zeige. Eigentlich eine Unverschämtheit. Nicht mal die Nummer des BZ ist hier lesbar. Demonstriert man hier nur seine Unfähigkeit? Benutzt man keine normale Version?



Gruß Fritz
 
Angelika2603 Am: 03.04.2022 16:07:50 Gelesen: 19133# 275 @  
ABSTAND halten, MASKE tragen, GESUND bleiben.



Viele Grüße
Angelika
 
Seku Am: 18.04.2022 07:47:42 Gelesen: 17914# 276 @  
Moldawien aktueller Stempel aus der Hauptstadt Chișinău - Wirbt für COVID-19 Impfung



Mi.-Nr. 753

Lasst Euch impfen, wenn noch nicht geschehen ! Ich habe schon die vierte Impfung und hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Günther
 
Stefan Am: 29.05.2022 18:28:52 Gelesen: 14451# 277 @  
@ volkimal [#271]

im Beitrag [#269] habe ich berichtet, dass bei den Stempeln vom Briefdienst "Brief und mehr - flexibel & fair" aus aktuellem Anlass "Impf und mehr - sicher und fair" entstanden ist. Hier noch einmal beide Stempel zum Vergleich:

[...]

Es könnte sein, dass diese Änderung nur von kurzer Dauer war. Heute kam dieser Brief an:


Anhand vorliegender Belege dank eines Münsteraner Sammlerkollegen kann ich nun die Aktion "Impf und mehr" des Briefdienstleisters "Brief und mehr" aus Münster in den C6-Briefsortieranlagen aus Beitrag [#269] von (derzeit) Montag, den 03.01. - Donnerstag, den 13.01.2022 eingrenzen. Für Montag, den 17.01.2022 liegt in den Sortieranlagen wieder die ursprüngliche "Firmierung" als "Brief und mehr" vor. Mich würde es nicht überraschen, wenn die Aktion "Impf und mehr" gesamt zwei Wochen (bis einschließlich dem Sortierabend vom 14.01.2022) gelaufen ist.

Die Bundesregierung hatte kurz zuvor das einige Wochen zuvor recht kurzfristig selbstgesteckte Ziel von 30 Millionen Impfungen (meist Aufrischungsimpfungen) gegen Corona erreicht [1]. Parallel steuerte Deutschland auf den Höhepunkt der nächsten Welle (dieses Mal primär verursacht durch Omikron) zu.

Gruß
Stefan

[1] https://www.tagesschau.de/inland/bundesregierung-impfziel-103.html
 
Heinrich3 Am: 03.06.2022 10:25:13 Gelesen: 13788# 278 @  
Hallo,

auch Indien ist zu COVID philatelistisch mit Stempeln tätig.

Hier 4 Blankopostkarten mit COVID-Stempeln, soeben eingegangen.

Schönes Wochenende wünscht
Heinrich


 
epem7081 Am: 08.08.2022 03:44:20 Gelesen: 9157# 279 @  
Hallo zusammen,

bevor der kleine Virus-Übeltäter den Namen CORONA in Verruf brachte, wirkte dieses Unternehmen bereits viele Jahre erfolgreich am Markt: CORONA MEDICAL Vertriebs GmbH.



Die CORONA MEDICAL Vertriebs GmbH vertreibt seit über 25 Jahren medizinische Hilfsmittel im Bereich Inkontinenz, Pflegehilfsmittel, Blutgerinnung und Diabetes.[1]

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://www.corona-medical.de
 
Journalist Am: 02.09.2022 17:59:19 Gelesen: 7360# 280 @  
Hallo an alle,

zwar ist der folgende Absenderfreistempel schon aus dem Jahr 2001, er hat aber eine schöne Werbung die sehr gut immer noch in unsere Zeit passt:



Wer allerdings diesen Werbeeinsatz genutzt hat, ist leider nicht erkennbar.

Also an alle im Sinne des AFS "Bleibt alle Gesund"

viele Grüße Jürgen
 
HWS-NRW Am: 10.09.2022 18:36:09 Gelesen: 6511# 281 @  
Hallo in die Runde,

heute kam die erfreuliche Zusage zur nächsten großen Ausstellung in Hamburg-Harburg an.



Relativ sauber abgeschlagen ein Maschinen-Werbestempel des Brief-Zentrums 21.

mit Sammlergruß
Werner
 

Das Thema hat 281 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   12  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.