Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Altdeutschland Bayern Pfennigzeit (1876-1920) eingehende Post
Das Thema hat 250 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10  oder alle Beiträge zeigen
 
Briefuhu Am: 31.01.2024 15:49:38 Gelesen: 2149# 226 @  
Postkarte vom 23.08.1907 von Lyon/Frankreich nach Erlangen, dort Ankunft am 25.08.1907, frankiert mit 10 C, Michel Nr. 117.



Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 04.02.2024 17:23:09 Gelesen: 1888# 227 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Nochmals eine Ganzsachen Postkarte mit Werteindruck von 4 Sen aus Yokohama/Japan vom 14.11.1900, spediert an Herrn Hauptmann Opelmann im 7.Feld Artillerie Regiment in München, dort kam die Karte am 24.12.1900 zur Ausgabe.

Im Text geht es wohl um den "Japanischen Prachtkäfer" auf der Vorderseite.

Gestempelt wurde mit Stempel von Yokohama, sowie zur Ankunft mit dem Einkreisstempel München 2 B.P.B (Brief-Postbestellung), dieser wurde 1903 durch den Stempel München 2 B.Z. Brief-Zustellung abgelöst.

Gruß Rainer


 
bayern klassisch Am: 05.02.2024 16:50:21 Gelesen: 1828# 228 @  
@ Gernesammler [#227]

Hallo Rainer,

ein wundervolles Stück - danke fürs Zeigen.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Gernesammler Am: 10.02.2024 16:25:31 Gelesen: 1701# 229 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Ganzsachen Postkarte P 27 zu 2 Kreuzer vom 21.1.1877 aus Pill einer Gemeinde im Bezirk Schwaz in Tirol von Julius Esch mit der Info das die Säcke eingetroffen sind, an A.Heck in Immenstadt, hier kam die Karte am 22.1.1877 zur Ausgabe.

Gestempelt wurde mit Einkreisstempel Schwaz sowie zur Ankunft mit dem Einkreisstempel von Immenstadt (Helbig 19a) verwendet 1877-1879.

Gruß Rainer


 
Briefuhu Am: 11.02.2024 11:43:30 Gelesen: 1657# 230 @  
Schwedische Ganzsachenpostkarte P 20 mit rotem Werstempel 10 Öre, gelaufen am 11.08.1891 von Malmö nach München, dort am 13.08.1891 angekommen.



Schönen Gruß
Sepp
 
bayern klassisch Am: 11.02.2024 13:49:03 Gelesen: 1636# 231 @  
@ Briefuhu [#230]

Hallo Sepp,

auch wenn ich es nicht lesen kann, aber längs und quer geschrieben ist auch interessant. Es gibt sogar Mitteilungen, die längs, quer und schräg geschrieben wurden, wodurch der Raum für briefliche Mitteilungen verdreifacht wurde und scheinbar konnten das damals tatsächlich welche lesen.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Briefuhu Am: 11.02.2024 14:11:30 Gelesen: 1632# 232 @  
Hallo Ralph,

ich habe es auch versucht zu lesen, obwohl sauber geschrieben habe ich es aufgegeben.

Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 11.02.2024 17:18:46 Gelesen: 983# 233 @  
Hallo Sammmlerfreunde,

Ganzsachen Postkarte PC 3 Liberty zu 2 Cent vom 16.12.1895 aus New Haven von Carl Scherer, spediert nach Speyer an Professor Doktor Harster, hier kam die Karte am 26.12.1895 zur Ausgabe.

Gestempelt wurde mit Duplex Stempel von New Haven sowie zur Ausgabe mit dem Einkreisstempel von Speyer (Helbig 21b).

Gruß Rainer


 
bayern klassisch Am: 11.02.2024 17:21:47 Gelesen: 982# 234 @  
@ Gernesammler [#233]

Hallo Rainer,

oben links notierte der Absender "S.S. Majestic" und hier ist das Schiff, dass damals deine feine Karte befördert hatte [1].

Liebe Grüsse,
Ralph

[1] https://en.wikipedia.org/wiki/RMS_Majestic_(1889)
 
Gernesammler Am: 11.02.2024 17:42:04 Gelesen: 979# 235 @  
@ bayern klassisch [#234]

Hallo Ralph,

super, Danke für den Hinweis und den Link zum Dampfer.

Gruß Rainer
 
Briefuhu Am: 13.02.2024 11:43:08 Gelesen: 885# 236 @  
Brief vom 07.10.1903 aus Finnland nach Nürnberg, dort Ankunft am 11.10.1903. Frankiert wurde mit einem waagrechten Streifen 5 x Michel Nr. 36 vom 01.05.1891, gesamt 10 Kopeken. Den Abgangstempel aus Finnland kann ich leider nicht lesen, der Absender auf der Rückseite wurde beim Öffnen abgeschnitten.



Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 17.02.2024 15:38:25 Gelesen: 716# 237 @  
@ Briefuhu [#236]

Hallo Sepp,

schöner Brief gefällt mir auch, der Abgangsstempel kommt aus Nikolaistad (Vaasa) in Finnland dahinter steht noch Kaupunkias für Gemeinde den Rest kann ich leider nicht entziffern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vaasa

Gruß Rainer
 
Postgeschichte-Kemser Am: 17.02.2024 16:26:39 Gelesen: 713# 238 @  
Dann will ich auch mal einen zeigen:

Ein "normaler" Brief von Pergagengan (Niederländisch Indien) am 25. August 1916 über britische Zensur (Rückseite) und deutsche Zensur (Verschlussstreifen Auslandsstelle Emmerich) nach München.

Trotz intensiver Suche konnte ich den Ort "Pergagengan" nicht lokalisieren. Offensichtlich scheint es ein ganz kleiner Ort gewesen zu sein, da etwa 15 Jahre vorher nur ein Einzeiler in Gebrauch war. Vielleicht liest ein NL-Spezialist mit und kann nähere Infos geben.

Leider ohne Ankunftsstempel, nur ein zart abgeschlagener Briefträgerstempel von München, aber ich vermute mal, dass der Brief schon 2-3 Monate unterwegs war.

Beste Grüße
Postgeschichte-Kemser


 
Briefuhu Am: 17.02.2024 16:33:09 Gelesen: 710# 239 @  
@ Gernesammler [#237]

Hallo Rainer,

danke für die Hilfe.

Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 18.02.2024 14:10:56 Gelesen: 623# 240 @  
@ Postgeschichte-Kemser [#238]

Hallo Herr Kemser,

ich denke der Ort gehört zu Jakarta und konnte leider nur das herausfinden, vielleicht hilft das weiter.

Unter dem Link findet man eine Karte mit den Bezirken wo auch diese aufgeführt sind, Peniaringan, Pademangan und Pesanggrahan [1].

Gruß Rainer

[1] https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/73/Jakarta_districts.png
 
Postgeschichte-Kemser Am: 18.02.2024 16:10:37 Gelesen: 615# 241 @  
@ Gernesammler [#240]

Hallo,

vielen Dank für die Info. Hört sich zwar ähnlich an (zumindest für unsere Ohren), aber ich werde wohl mal bei den Holländern nachfragen müssen. Kann ja auch sein, dass es als kleines Dorf schon lange nicht mehr existiert. Trotzdem nochmals - vielen Dank !

Beste Grüße
Postgeschichte-Kemser
 
Gernesammler Am: 18.02.2024 17:49:22 Gelesen: 596# 242 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Ganzsachen Postkarte mit Werteindruck von 4 Centavos vom 19.10.1889 von Fritz Schlegel aus Buenos Aires in Argentinien, spediert nach Erlangen an Herrn Stahl wo die Karte am 15.11.1889 zur Ausgabe kam.

Aufgegeben am 19.10.1889 in Tornquist einem Statdtteil von Buenos Aires, am 20.10.1889 gab es bei Abgang den kleinen Einkreisstempel von Buenos Aires sowie dann am 15.11.1889 den Ausgabestempel in Erlangen Einkreisstempel (Helbig 24b, R Fuß weit) verwendet ab 11/1886-1892.

Auf die Karte muss leider irgendwann einmal rechts beim Abgangstempel Flüssigkeit eingewirkt haben und somit ist die Hälfte des Stempels nur noch bei Vergrößerung sichtbar als Abdruck.

Gruß Rainer


 
bayern klassisch Am: 18.02.2024 18:00:06 Gelesen: 595# 243 @  
@ Gernesammler [#242]

Hallo Rainer,

sieht aus, als hätte einer die Auffrankatur abgelöst. Leider hat man das früher gerne gemacht. Respektloses Handeln unserer Altvorderen.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Briefuhu Am: 19.02.2024 08:43:48 Gelesen: 515# 244 @  
Ganzsachenpostkarte Schweiz P13 von 1879 mit privatem Zudruck der Gebrüder Karl & Nikolaus Benzinger in Einsiedeln, gelaufen am 23.03.1886 von Einsiedeln nach Fürth, dort Ankunft am 25.03.1886.

Die Firma Benzinger dürfte ein Verlag und eine Buchhandlung gewesen sein.



Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 19.02.2024 17:34:38 Gelesen: 487# 245 @  
@ Briefuhu [#244]

Hallo Sepp,

schöne Karte, hier mal 3 nette Hinweise zu den Brüdern Benzinger, ich finde solche Infos immer super.

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Benziger

https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Benziger

https://www.karl-may-wiki.de/index.php/Verlag_Benziger_%26_Co.

Gruß Rainer
 
Briefuhu Am: 19.02.2024 17:45:37 Gelesen: 484# 246 @  
Hallo Rainer,

toll, dass die Karte gefällt und danke für die Hinweise.

Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 24.02.2024 17:24:29 Gelesen: 285# 247 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Brief vom 19.8.1897 aus Tunis spediert an die Gebrüder Aurnhammer ? in Treuchtlingen, hier kam der Brief schon drei Tage später am 22.8.1897 zur Ausgabe.

Für das Franko verklebte man eine 10 und eine 15 Centimes Marke, gestempelt wurde mit Zweikreisstempel von Tunis / Regence de Tunis sowie auf der Rückseite mit dem Einkreisstempel von Treuchtlingen (Helbig 30b).

Gruß Rainer


 
bayern klassisch Am: 24.02.2024 17:59:25 Gelesen: 281# 248 @  
@ Gernesammler [#247]

Hallo Rainer,

ich lese den 18. als Aufgabetag, bin mir aber nicht 100%ig sicher. Aber selbst dann wären es nur 4 Tage von Tunesien nach Bayern und das soll die Post heute mal unterbieten.

Wir hatten bei der ARGE Bayern klassisch mal ein Jahrestreffen bei der Firma Aurnhammer (das hast du richtig gelesen) in Treuchtlingen, die Posamente machten für Gott und die Welt. Der Inhaber gab uns Sammlern eine schöne Führung durch die Firma - nur blieb das Firmenarchiv vor uns Sammlern verschlossen. Ein Lehrling hatte vor vielen Jahrzehnten in seiner Mittagspause gerne mal das Archiv mit seiner Anwesenheit beehrt - und dabei wohl auch das ein oder andere Stück "mitgehen" lassen. Nach seiner Entlassung gab es firmenintern keinen Zugang mehr zum Archiv, daher müsste die Masse der Korrespondenz dort noch erhalten sein.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
Briefuhu Am: 26.02.2024 13:54:58 Gelesen: 222# 249 @  
Postkarte vom 06.06.1903 von Duala/Kamerun nach Freising an das erzbischöfliche Klerikalseminar, dort Ankunft am 28.06.1903.

Auf der Vorderseite die Abbildung einer einheimischen Schulklasse. Frankiert mit 5 Pfennig, Michel Nr. 8 vom November 1900.



Schönen Gruß
Sepp
 
Gernesammler Am: 27.02.2024 20:04:46 Gelesen: 142# 250 @  
Hallo Sammlerfreunde,

Ganzsachen Postkarte mit Werteindruck von 10 Centimes aus Uvira (Belgisch Kongo) vom 13.4.1914, spediert an Herrn Leutnant Schimmer in München, wann die Karte ankam kann ich leider nicht sagen.

Im Text der Karte geht es um Grüße zum kommenden Geburtstag, gesendet vom Bruder Carl.

Gestempelt wurde mit Einkreisstempel von Uvira sowie zur Ankunft mit einem Briefträgerstempel wo ich nur die ersten beiden Ziffern erkenne 23, vielleicht kann ein München Kenner hier weiterhelfen.

Gruß Rainer


 

Das Thema hat 250 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.