Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Alliierte Besetzung SBZ Dauerserie Köpfe I und Köpfe II
Das Thema hat 370 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   15  oder alle Beiträge zeigen
 
hannibal Am: 23.05.2020 15:48:09 Gelesen: 5784# 346 @  
Hallo Carsten,

für die neu bei DDR 330 vorgestellten Fehler habe ich bei der Durchsicht meiner Marken leider keine Bestätigung gefunden.

Dafür ist mir aber nachstehend abgebildete 330zaXII aufgefallen.

Der untere Bogen des S in POST ist verdickt (stärker als bei 333 PFIII das S in DEUTSCHE) und schräg.



Die vielen kleinen weißen Flecke auf der Krawatte ignoriere ich mal.

Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 29.05.2020 11:41:26 Gelesen: 5406# 347 @  
@ hannibal [#346]

Danke Peter, ich habe einiges abgesucht, aber konnte keine Bestätigung finden. Aber bei der Suche nach etwas anderem ist mir ein neuer PF aufgefallen, der sieht wieder mal aus wie absichtlich andere Zeichnung in der Liga 217 IV oder 219 IV, also kein Fleck oder so.



Veränderte Zeichnung Randlinie Kragen/Hals Feld 90 (PF 216-90c)

Habe schon einiges abgesucht und keine Bestätigung gefunden, in der Bogendatenbank nur auf einem exotischen Bogen.

Frohe Pfingsten

Carsten
 
hannibal Am: 30.05.2020 21:16:01 Gelesen: 4813# 348 @  
Hallo,

heute zwei Scans von einer DDR 336vbXI bei der mir eine oben sehr unrunde 0 in der Wertziffer 40 aufgefallen ist.



Durch den kleinen Farbpunkt links oben am Rand neben den Haaren lässt sich vielleicht das Feld eingrenzen. Am 2. N in HAUPTMANN ist der rechte Anstrich oben etwas verkürzt.

Viele Grüße
Peter
 
Carsten Burkhardt Am: 31.05.2020 09:31:08 Gelesen: 4763# 349 @  
@ Carsten Burkhardt [#347]

Da er nicht hier mitschreibt, füge ich die Bestätigungen von Hilmar Reichenbach selbst ein:



Also haben wir jetzt eine postfrische und 3 gestempelte.

Schönen Sonntag
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 01.06.2020 15:06:24 Gelesen: 4619# 350 @  
@ hannibal [#348]

Hallo Peter,

der Fehler ist seit langem bekannt, Feld 38. Ich habe mal eine Studie gemacht. Es haben sich ja inzwischen viele neue Bögen angesammelt bei DDR 336, gerade in diesem Jahr gab es viele Neue.

Alle Platten ab DZ 4 haben den Fehler, wenn auch in unterschiedlichen Ausprägungen und mit unterschiedlichen Nebenmerkmalen. Ich kann den Fehler auf 10 verschiedenen Plattentypen nachweisen,

DZ 4/1, 4/2,
DZ 1
DZ 2/1, DZ 2/2, DZ 2/4
DZ 3/1 bis 4

Die Bilder alle hier hochzuladen macht wenig Sinn, es sind über 20.

Dafür lege ich mal einen Link hierher, hoffe, dass das nicht gegen die Forumsregeln verstößt [1].

Nur ein paar Beispiele aus jeder Druckperiode



DZ 4/1



DZ 1



DZ 2/2



DZ 3/1

Wegen der Variabilität sehe ich eigentlich schwarz für den Michel.

Viele Grüße
Carsten

[1] http://www.koepfe1.de/bilder_2017/0201.html
 
zonen-andy Am: 15.06.2020 07:48:43 Gelesen: 3844# 351 @  
Hallo,

ich habe auf 2 DDR Marken Bestätigungen gefunden.

Mi.Nr.341 Erstes E in DEUTSCHE links oben verdickt
Mi.Nr.330 Kinnlinie über CH unterbrochen




Grüße Andreas
 
zonen-andy Am: 18.06.2020 16:55:08 Gelesen: 3747# 352 @  
Hallo,

hier mal einen Vierer Block mit Druckzufälligkeiten auf 3 Marken mit Stempel Plessau (Kr.Liebenwerda).Vielleicht kennt jemand die DZ?

1.Rahmenlinie oben links mehrmals gebrochen.
2.Rahmenlinie oben und unten links gebrochen.
3.Ecke oben links gebrochen.





Grüße Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 19.06.2020 07:38:33 Gelesen: 3713# 353 @  
@ zonen-andy [#351]

Hallo Andreas,

der Fehler 84-18/68y (erstes E von Deutsche oben verdickt und Trennlinie darüber verbreitert) ist ein schöner Fehler, der nur auf den Platten ab 227b auftritt, dort auf 7 von 8 bekannten Plattentypen. Interessanterweise auf der Platte mit dem kleinen Farbpunkt neben Feld 50 nicht. Zweimal in jedem Bogen.

Bei 341 auf allen bekannten Platten bis zum Ende einschließlich 341b. Ich habe davon inzwischen über 50 Nachweise auf Bögen. Schöner komplexer Fehler, da auch das Wort BEBEL ziemlich verstümmelt aussieht. Sicher was tolles für den Michel.

Der Fehler 96c kommt nur auf 2 Platten von 330 vb, und zwar DZ1/2 und 3, nicht bei DZ1/1. DZ1/4 ist noch nicht ausreichend durch Bögen belegt. Stabil, aber zu klein.

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 19.06.2020 07:40:25 Gelesen: 3712# 354 @  
@ zonen-andy [#352]

Hallo Andy,

die Rahmenbrüche sind sehr eindrucksvoll und ich nehme sie gerne in der Bogenforschung, um Platten zu unterscheiden. Als PF taugen 99% davon wenig, zumindest nicht in der Köpfeserie, weil es davon Hunderte bei jeder Wertstufe gibt, wenn man alle Platten zusammenfasst.

Viele Grüße
Carsten
 
zonen-andy Am: 19.06.2020 10:57:56 Gelesen: 3697# 355 @  
@ Carsten Burkhardt [#354]

Hallo Carsten,

vielen Dank für die Rückmeldung .Es ist natürlich immer schön, wenn man etwas Neues hat oder bestätigen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas
 
prefico74 Am: 21.06.2020 17:25:04 Gelesen: 3545# 356 @  
Hallo,

hier mal eine paar Bestätigungen und Neufunde von Druckabweichungen und Plattenfehlern bei der MiNr. 227!

MfG

;;

;

;;

;
 
cowie Am: 23.06.2020 20:48:35 Gelesen: 3510# 357 @  
@ Carsten Burkhardt [#349]

Hallo Carsten,

kann dir den schönen PF 216 f90 im waagerechten Paar gestempelt bestätigen.



Gruß Frank
 
cowie Am: 23.06.2020 20:53:12 Gelesen: 3507# 358 @  
Bei der Suche nach dem Plattenfehler habe ich noch ein senkrechtes Paar der 216 gefunden bei dem auf der unteren Marke eine recht auffällige Ausbuchtung über dem D von FRIEDR. zu sehen ist.



Gruß Frank
 
Carsten Burkhardt Am: 24.06.2020 08:27:41 Gelesen: 3482# 359 @  
@ cowie [#357]

Danke für die Bestätigung, damit sind inzwischen 5 Exemplare bekannt.

Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 24.06.2020 08:30:47 Gelesen: 3480# 360 @  
@ cowie [#358]

Hallo Frank,

der ist wirklich neu, es ist schon erstaunlich, was sich alles noch so einfindet.

Vielen Dank
Carsten
 
Regis Am: 24.06.2020 12:37:09 Gelesen: 3458# 361 @  
Ein Standardbrief 24 PF



Brief frankiert mit 3 x 8 PF Unterrand Pos. 5 - 7 mit Farbpunkt. Aufgabe: Dresden A 24 - 31. 3. 53. Werbeeinsatz 3. Kunstausstellung Dresden.

Gruß Regis
 
zonen-andy Am: 01.07.2020 12:10:01 Gelesen: 3198# 362 @  
Hallo,

Bestätigung Mi.Nr. 213 "weißer Fleck zwischen A und N von MANN" f: 84d . Dabei auch "dicke 6 " und Plattenabnutzung?



Grüße

Andreas
 
Carsten Burkhardt Am: 03.07.2020 07:26:46 Gelesen: 3102# 363 @  
@ Regis [#361]

Hallo,

Druckereizeichen auf Brief sind ziemlich rar, das hier ist die eine von zwei Typen bei der 8 Pf, der andere ist ein gestrichelter Kreis, welcher so einzigartig ist bei der Köpfeserie.



Viele Grüße
Carsten
 
Carsten Burkhardt Am: 03.07.2020 07:31:06 Gelesen: 3099# 364 @  
@ zonen-andy [#362]

Komisch, das ist erst das zweite bekannte Exemplar, und das aus dem Bogen sieht, was die Nebenmerkmale angeht, anders aus:



Hier ist auch keine Dicke 6, obwohl das auf deiner gestempelten Marke täuschen kann.



Feld 84 in diesem Bogenteil

Vielen Dank
Carsten
 
hannibal Am: 11.07.2020 11:14:27 Gelesen: 2493# 365 @  
Hallo Carsten,

ist mir gerade eingefallen, in meinen 213 mit PF und Druckzufälligkeiten schlummert doch schon länger ein Exemplar mit weißem Fleck zwischen A und N in HAUPTMANN. Bei der Marke ist auch die Ecke unten rechts interessant und die 6 ist nicht verdickt.



Eine Reihe anderer interessanter Druckzufälligkeiten "rund um HAUPTMANN und DEUTSCHE" folgen später.

Viele Grüße
Peter
 
zonen-andy Am: 19.07.2020 15:53:12 Gelesen: 1673# 366 @  
Hallo,

diesmal Druckzufall? auf waagerechten Paar der 12 Pf. K1. Kann das vielleicht jemand bestätigen?

linke Marke: weißer Fleck li. am "F" von Friedrich
rechte Marke: weißer Punkt li. vor "P" von Post



Mit freundlichen Grüßen
Andreas
 
Martin de Matin Am: 01.08.2020 13:37:45 Gelesen: 406# 367 @  
Bevor es bei mir in Vergessenheit gerät, zeige ich noch ein "Traumstück" der Köpfe II Ausgabe. Die 80 Pf Lack in zwei Einheiten (18 und 24) bei der 110. Veuskensauktion als Los 5959 für 1200 Euro ausgerufen (es ist im Nachverkauf noch erhältlich).

Beschreibung:

Los 5959 DDR

Mi.-Nr. 339 xb: 80 Pf. Persönlichkeiten 1952, mit Ernst Thälmann, mit Wz2. und Lacküberzug, in zwei Bogenteilen zu 42 Marken. Die Marken mit Gummierung, sauber gefälligkeitsgest., Luxus. M€ 16.800,--
Auktion Nachverkauf Ausruf 1.200,00 EUR



Ist wohl extra für die Lackmarke ein Stempel aptiert worden (mehr als die Hälfte des Aussenkreises wurden entfernt)? Oder hat man für einen schönen Stempelabdruck auf der Marke, Teile dieser abgedeckt?

Gruss
Martin
 
Carsten Burkhardt Am: 01.08.2020 15:13:07 Gelesen: 385# 368 @  
@ Martin de Matin [#367]

Der Michelpreis gilt nur für echt gestempelte geprüfte Stücke. Von echt und geprüft steht nichts da.

So eine blumige Beschreibung liest man eigentlich nur bei anrüchigen Ebayhändlern oder blutigen Laien.

Es gibt viele Dresdner Falschstempel, das ist einer davon.

Finger weg!

Carsten
 
Martin de Matin Am: 01.08.2020 16:59:39 Gelesen: 348# 369 @  
@ Martin de Matin [#367]
@ Carsten Burkhardt [#368]

Ich hatte nur drei Buchstaben vor dem Wort " Traumstück" vergessen zu schreiben, nähmlich " Alp-".

Um das ganze zu steigern die Abbildung aus dem Auktionskatalog, wo die Abbildungen der Einheiten von zwei Logo eingerahmt wird.



Früher habe ich in der Tageszeitung öfters die Rubrik "Witz des Tages" gelesen. Dieses Los würde meiner Meinung nach gut da rein passen.

Gruss
Martin
 
zonen-andy Am: 04.08.2020 16:52:39 Gelesen: 55# 370 @  
Hallo,

der kleine Farbpunkt bei der Köpfeserie (kFP) gestempelt. Mein kleiner Beitrag dazu.

K1 Mi.Nr. 225 19.2.1952
K1 Mi.Nr. 225 30.4.1952
K1 Mi.Nr. 217 11.4.1949



Mit freundlichen Grüßen
Andreas
 

Das Thema hat 370 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   15  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.