Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Deutsches Reich 909/910 SA/SS: Michel streicht die Briefnotierungen
Das Thema hat 454 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   19  oder alle Beiträge zeigen
 
Detlev0405 Am: 02.11.2020 12:34:14 Gelesen: 58904# 430 @  
@ Frankenjogger [#429]

Hallo Klemens,

wieso überrascht Dich so etwas mit den Preisen ?

Ich verfolge hier in Tschechien seit etwa 3 Jahren den Markt bezüglich Luftpostbriefen aus der Zeit von 1920 - 22. Wenn dort Briefe von Prag nach Paris mit Einschreiben und ohne Ankunftstempel bis zu 1.000 € (umgerechnet) erzielen, weis ich, das dort nur Spekulanten am Werk sind.

Ach ja, ehe Du nachfragst - keiner der Briefe war geprüft oder hatte ein Attest.

Gruß
Detlev
 
bovi11 Am: 16.01.2021 08:51:17 Gelesen: 52982# 431 @  
Bei Hadersbeck wurden die Nummer 909/910 jeweils im gestempelten Paar mit 410,00 Euro zzgl. der Nebenkosten zugeschlagen.

Ich sehe es als unseriös an, in der Auktionsbeschreibung schlicht den Text aus dem mehr als 25 Jahre alten Attest von Hans-Georg Schlegel zu zitieren, obwohl die neueren (und seit längerem bekannten) Forschungsergebnisse dem entgegenstehen. In einem solchen Kontext ist der ergänzte Hinweis, daß die gestempelten Exemplare derzeit nicht geprüft bzw. attestiert werden, irreführend.

Hier der vollständige Angebotstext:


 
Ilves2020 Am: 21.02.2021 11:16:39 Gelesen: 49302# 432 @  
Schon lange nichts mehr zu diesen Marken gelesen!

Aber halt, die Primus GmbH in Konstanz hat eine "Repräsentative Sammlerbefragung" als Beilage zur DBZ Nr. 5/2021 an alle Abonnenten verteilt, bei deren Teilnahme man dann sozusagen als Belohnung diese Marken kaufen darf. Zwar nicht als Brief aber dafür unschlagbar günstig.

"Natürlich" ist der Verweis auf §§ 86, 86a StGB vorhanden. Aber genauso natürlich ist er in einer so kleinen Schriftgröße und in einem fast schon verschämten Grauton gehalten, dass man schon wieder lachen muss.

Was hat denn bitte schön die dritte Frage mit dem Briefmarkensammeln zu tun? Ich sehe dort lediglich eine Möglichkeit an anderer Stelle mit dem "Umfrage"-ergebnis irgendeinen nationalistischen Propagandaunsinn mit einer "wissenschaftlichen" Zahl zu untermauern. Im Stil von: Soundsoviel Prozent der Briefmarkensammler ..." und so weiter. Braucht man ja heutzutage leider nicht viel Phantasie für. Und bei Konstanz fällt mir in dem Zusammenhang seltsamerweise der Spendenskandal einer gewissen neuen politischen Partei ein, ohne dass ich da Zusammenhänge konstruieren möchte. Man liest halt so einiges und denkt dann nach.

Und im Inneren der Broschüre dann selbstverständlich wieder die "Legitimation", dass die Ausgaben ja auf jeden Fall in Berlin erhältlich waren. Ich kann's nicht mehr hören/lesen/sehen. Als ob es die ganzen Forschungsergebnisse zu diesen Ausgaben nie gegeben hätte. Ein toller Briefmarkenhändler ist das, die Primus GmbH. Fehlt nur noch, dass man dabei einen der vielen unsagbar falschen Einschreibebriefe gezeigt hätte. Aber so blöd ist man dann bei Primus doch nicht.

Irgendwie hört das nie auf mit diesen Marken. Ich möchte sie nicht geschenkt haben.









 
DERMZ Am: 21.02.2021 12:02:54 Gelesen: 49262# 433 @  
@ Ilves2020 [#432]

Hallo Thomas

Ich kann's nicht mehr hören/lesen/sehen - ich auch nicht! Aber warum machst Du dann so intensive Werbung? Es kostet nur Deine Nerven, einfach ignorieren und gut ist es.

Beste Grüße Olaf
 
achim11-76 Am: 21.02.2021 12:06:34 Gelesen: 49256# 434 @  
Wenn du die Viererblöcke nicht willst- ich würde sie nehmen, da ich Viererblöcke sammle zu diesem echt günstigen Preis.
 
bayern klassisch Am: 21.02.2021 12:15:08 Gelesen: 49240# 435 @  
@ achim11-76 [#434]

... und hier spricht der Forumsoberlehrer:

Blöcke sind Steine, Blocks sind Briefmarken im Sonntagskleid.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
achim11-76 Am: 21.02.2021 12:24:45 Gelesen: 49225# 436 @  
Whatever ^^
Jeder weiss aber was gemeint ist ^^

Blocks sind für mich Ausgaben einer oder mehrerer Marken in Block oder anderweitiger Anordnung mit einem breiten und evtl auch gestalteten breiten Rand. :)
Blöcke können auch aus Holz sein und Papier wird ja auch aus Holz gemacht - so schliesst sich der Kreis wieder. :)
 
22028 Am: 21.02.2021 12:33:28 Gelesen: 49212# 437 @  
@ achim11-76 [#436]

Jeder weiss aber was gemeint ist ^^

Das mag schon sein, aber Sprachpanscherei bleibt Sprachpanscherei.
 
achim11-76 Am: 21.02.2021 12:37:45 Gelesen: 49205# 438 @  
Und Haarspalterei bleibt auch Haarspalterei ^^
 
bayern klassisch Am: 21.02.2021 12:48:20 Gelesen: 49192# 439 @  
@ achim11-76 [#436]

Wollte es ja nur gesagt haben, vielleicht lesen hier auch Forstarbeiter mit. :-)

Liebe Grüsse,
Ralph
 
achim11-76 Am: 21.02.2021 12:50:57 Gelesen: 49188# 440 @  
Na bischen Spass muss ja auch sein - ist eh schon schwer genug im Moment. :)
 
bayern klassisch Am: 21.02.2021 13:01:14 Gelesen: 49180# 441 @  
@ achim11-76 [#440]

Wo du Recht hast, hast du (leider!) Recht.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
dietbeck Am: 08.03.2021 14:04:06 Gelesen: 47361# 442 @  
Die FG Berlin hat ein neues Buch zu den beiden Marken herausgebracht, hat das jemand schon gelesen ?

Hans-Georg Schilde "Die letzten Sonderbriefmarken des Deutschen Reiches". Eine allgemeine Betrachtung der Eregnisse rund um diese Ausgabe.
 
bernhard Am: 08.03.2021 20:30:12 Gelesen: 47245# 443 @  
@ dietbeck [#442]

Die FG Berlin hat ein neues Buch zu den beiden Marken herausgebracht, hat das jemand schon gelesen ?

Das Buch sollte sich gerade in der Auslieferung an die Besteller befinden.

Viele Grüße
Bernhard
 
Richard Am: 01.10.2021 09:38:51 Gelesen: 29858# 444 @  
Kommen wir zurück auf die Vorstellung alter Belege, die nach 76 Jahren trotz Schutt und Asche im zerstärten Berlin "taufrisch" angeboten werden:

Das Auktionshaus Argyll Etkin Ltd aus London bietet in seiner Auktion vom 14. bis 15.10.2021 folgenden Beleg an (Text englisch mit grausamem Google Übersetzer):

Beschreibung

1945 (Apr 21) Registered cover franked by Mobilisation of Home Guard 12pf + 8pf pair and 12th Anniversary of Third Reich 12pf + 38pf pair, posted on the day of issue of this final Third Reich issue, from Berlin 8 to the Hugeland Hospital at Berlin-Buch, with red Berlin 8 registration label and August 16th Berlin Buch arrival backstamp. A rare issue on cover, only on sale for a few hours in Berlin before street fighting made further postal activity impossible, held in the Post for four months before finally being delivered in August. One of the few genuine recorded uses of this April 21st issue, with a copy of a "Bund Deutscher Philatelisten" journal containing an article on this cover. Photo on Page 152.

Automatisch generierte Übersetzung:

1945 (April 21) Einschreibebrief frankiert mit Mobilisierung von Daheim Patrouille 12 Pf. und 8 Pf. Paar und 12. Jahrestag von Drittes Reich 12 Pf. und 38pf Paar, abgeschickt am Tag des Ausgabe vhierzu schließlich Drittes Reich Ausgabe, ab Berlin 8 ein die Hugeland Krankenhaus zu Berlin-Buch, mit rotem Berlin 8 Einschreibezettel und August 16. Berlin Buch Ankunftsstempel. Ein seltene Ausgabe auf Brief, nur zum Verkauf für ein paar Stunden in Berlin vor Strasse kämpfenden machte weiterhin postalisch Arbeit unmöglich, festgehalten im Post für vier Monate vor letztendlich zu sein zugestelltes in August. Einer der wenigen echt verzeichnet gebrauch von dieser April 21. Ausgabe, mit Kopie einer "Bund Deutscher Philatelisten" Zeitschrift enthaltend ein Artikels auf dieser Brief. Foto auf Seite 152.



Saalauktion, Ausruf 400,00 GBP

https://www.philasearch.com/de/i_9350_16962/1100111_Deutsches_Reich_1933_45_Drittes_Reich/9350-A48-1087.html?treeparent=COGRP-1&set_sprache=de&set_anbieter=9350&set_auktionnr=7085&postype=PH&breadcrumbId=1632900182.6517&row_nr=14
 
hajo22 Am: 01.10.2021 10:02:40 Gelesen: 29838# 445 @  
@ Richard [#444]

Bekannte Adresse. Es handelt sich um einen "Serien"-Brief. Diese Briefe tragen rückseitig einen Ankunftsstempel, den ich hier zeige:



R-Zettel "Berlin 8 / 283 ba"

Viele Grüße
hajo22
 
filunski Am: 01.10.2021 19:15:11 Gelesen: 29675# 446 @  
@ Richard [#444]

Hallo Richard,

die Übersetzung ist genauso "genuine" wie der ganze Brief!

Volkssturm mit " Mobilisierung von Daheim Patrouille" zu übersetzen ist selbst für den Google-Maschinenübersetzer eine tolle Leistung. Noch besser, dass es anscheinend in dem Auktionshaus niemanden gibt, der Deutsch kann und/oder zumindest ein wenig Ahnung von der Materie/Historie (nicht nur der Marken) hat.

Für einen Ausruf von 400 GBP ein echtes "Schnäppchen", da sollte man schnell mitbieten, wenn man die eigene DR-Fälschungssammlung erweitern möchte. Ich habe aber keine Zweifel, dass das Ding einen zahlungsfreudigen Käufer finden wird.

Viele Grüße,
Peter
 
philast Am: 12.10.2021 16:30:40 Gelesen: 28908# 447 @  
Hallo,

anbei ein derzeit noch laufendes Angebot.

https://www.delcampe.net/de/sammlerobjekte/briefmarken/deutschland/briefe-u-dokumente-6/sa-und-ss-1945-bedarfsgerechter-einschreibe-ersttags-brief-1362331972.html

Anbieter: BBS Briefmarken



Fragen und Antworten gibt es auch:



Und momentan 11 Beobachter. Mal sehen ob die derzeitgen 185 € das letzte Wort sind. ;-)

Grüße
philast
 
dietbeck Am: 13.10.2021 19:36:41 Gelesen: 28635# 448 @  
Man kann nur mit dem Kopf schütteln. Da wird dann irgendein "Nachweis" von Schlegel für 1991 angemerkt, wohlweislich verschweigend, dass dieser heutzutage, wenn existent, längst keine Gültigkeit mehr besitzt. Natürlich wird auch nicht erwähnt, dass heutzutage keine Atteste dazu mehr ausgestellt werden...
 
bayern klassisch Am: 13.10.2021 21:02:11 Gelesen: 28583# 449 @  
@ dietbeck [#448]

Die Dummen sterben zuletzt - das sieht man hier wieder einmal. Die Leute haben eine Dysbalance: Zuviel Geld, zuwenig Ahnung. Lesen hier wohl auch nicht mit, sehr traurig.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
hajo22 Am: 13.10.2021 21:49:43 Gelesen: 28548# 450 @  
@ bayern klassisch [#449]

Der Brief wurde für 430 € verkauft.

Schönen Abend,
hajo22
 
bayern klassisch Am: 13.10.2021 21:57:23 Gelesen: 28542# 451 @  
@ hajo22 [#450]

Danke für die Info - schlimm, wenn man bedenkt, wie viele schöne, interessante und spannende Briefe von dem Geld kaufen könnte, statt solchen sinnentleerten Müll mit Dämlackanstrich. Aber wie heißt es doch: Kastriere die Dummheit und die Menschheit stirbt aus.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
JoshSGD Am: 14.10.2021 07:37:13 Gelesen: 28387# 452 @  
@ hajo22 [#450]

Gestern Abend war er noch bei 305 € als ich schaute. Schon das sind 303 € zu viel. Und am Ende 430 €? Wofür?

Aber gut, zu viel Geld, zu wenig Wissen. Gut, aber solange in einschlägigen Gruppen (online) und Auktionsbörsen abseits der bekannten noch vermeintlich "seriöse" Verkäufer herumlaufen, die "Gutachten" und mehr erstellen, dabei behaupten, dass die allseits bekannte "Potschta" ja doch am Schalter verkauft wurde und Strobel mit seinen Erkenntnissen weit daneben liegt, solange werden diese Produkte Abnehmer finden.

Gruß
Josh
 
dietbeck Am: 24.06.2022 06:47:54 Gelesen: 4564# 453 @  
Beim Württembergischen Auktionshaus für 1050 Euro weggegangen (mit "Altattest" Schlegel):



https://www.philasearch.com/de/i_9228_156323/1100111_Deutsches_Reich_1933_45_Drittes_Reich/9228-A140-4598.html?set_sprache=de&suchtext=909+1945&page=5&row_nr=119&breadcrumbId=1656012628.0029

SA/SS mit Zusatzfrankatur Hitler 6 und 8 Pfg. auf tadellosem, tarifmäßig frankiertem Orts-Einschreibebrief mit klaren Stempeln BERLIN C25 20/4 45 nach Berlin-Wittenau mit rs. Ak.-Stempel vom 21.4.45, Fotoattest H.G.Schlegel BPP: "Das Postamt C25 war am 20.4.45 noch geöffnet, der Postbetrieb wurde mit Einschränkungen aufrecht erhalten. Lt. Auskunft des Berliner Postmuseums wurde die Post noch am 21.4.45 mit der S-Bahn nach Wittenau befördert."

[Attest und Beschreibung des Auktionsloses redaktionell eingefügt. Bitte IMMER gleich mit eingeben, diese Informationen wichtig für die Forschung und wir in der Redaktion sind zu 100 % ausgelastet]
 
hajo22 Am: 24.06.2022 09:57:19 Gelesen: 4499# 454 @  
@ dietbeck [#453]

Und dann auch noch weitgehend unleserlich gestempelt. Ich habe in meinem Privat-Archiv nachgesehen und den Brief gefunden. Er wurde im Okt. 1991 bei HBA für 1.250 DM ausgerufen. Über den Zuschlag habe ich keine Unterlagen.

hajo22
 

Das Thema hat 454 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   19  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.