Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Grossbritannien Dauerserie Gold Machin Horizon Labels
Das Thema hat 37 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Gerhard Am: 17.08.2012 17:30:53 Gelesen: 23126# 13 @  
Habe als eigentlich erfahrene Grossbritannien-Sammler eine Frage zu 2 Goldlabels der guten alten Lizzy, das eine Stück verfügt sogar über Folienschnitt. Sind diese als Automatenmarken anzusehen, oder keine Briefmarken in dem Sinne ? Mein Spezial ist von 2006.



[Die Beiträge 13 bis 17 wurden am 19.08.12 redaktionell in dieses Unterthema verschoben]
 
T1000er Am: 17.08.2012 18:09:40 Gelesen: 23114# 14 @  
@ Gerhard [#13]

Es handelt sich hier um "Royal Mail Horizon Postage Labels".

Hier ein Link mit weiteren Info's! http://www.norphil.co.uk/articles/horizon/machin_labels.htm

Ich würde diese als normale "Schalterfreistempel" einstufen.

Vergleiche auch folgenden Link im "Int. Postage Meter Stamp Catalog" http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/Great_Britain unter "Group PO" .

Gruß,
T1000er
 
Gerhard Am: 17.08.2012 19:02:00 Gelesen: 23097# 15 @  
Hallo T1000er,

herzlichen Dank für die Infos, die Teile sehen ja doch nett aus, werde sie als curios meiner Machinsammlung beifügen. Der 2te Link ist ja wahrhaft eine Fundgrube des Wissens.

Gerhard
 
doktorstamp Am: 17.08.2012 19:31:59 Gelesen: 23091# 16 @  
@ Gerhard [#13]

Solch frankierte Belege hebe ich auf, wenn Interesse besteht, bitte per Email.

Versuche niemals sie abzulösen, sie gehen leicht auseinander.

mfG

Nigel
 
T1000er Am: 17.08.2012 19:40:35 Gelesen: 23084# 17 @  
@ doktorstamp [#16]

Hast Du davon Belege zum abgeben? Ich könnte noch die "gezackte Version" gebrauchen! Die Royal Mail hat diese Ausgabe ja wohl eingestellt, weil in den automatschen Briefsortieranlagen die selbstklebenden Zähne für Probleme sorgten.

Gruß,
T1000er
 
Baber Am: 12.06.2013 14:34:01 Gelesen: 21730# 18 @  
Schalterfreistempel Großbritannien

Dieses Etikett habe ich bisher nur auf Großbriefen aus England gesehen. Auf Normalbrief kann man es ja aufheben.

Weiß jemand, wie diese Labels in England offiziell bezeichnet werden?



Ob die Queen "amused" ist, wenn Ihr Kopf immer von den Daten überstempelt wird? Es gab wohl mal eine Zeit, da durfte der Kopf des Königs/der Königin auf den Briefmarken nicht überstempelt werden. Aber das ist lange her.

Gruß
Baber
 
DL8AAM Am: 12.06.2013 14:49:27 Gelesen: 21728# 19 @  
@ Baber [#18]

Bernd,

die Dinger heissen "Gold Machin Horizon Labels" (alternativ auch "Gold Horizon Labels"). Sie sind eine Unterart bzw. eine Weiterentwicklung (ab 2009) der britischen "Horizon Postage Labels" [1]. Wir hätten übrigens bereits ein passendes Thema unter den Namen "Grossbritannien: Gold Machin Horizon Labels" für diese Art von PFS, das man aber nur finden kann, wenn man bereits den richtigen Namen kennen und korrekt danach suchen würde. ;-)

Vielleicht sollten wir besser die Themenbezeichnung auf sowas wie
Grossbritannien: Schalterfreistempel - "Gold Machin Horizon Labels"
ergänzen (lassen), dann findet sich das möglicherweise besser.

"Interessant" bzw. neu ist für mich die ".h" in der Royal Mail- sowie die 4 in der Postage Paid UK-Zeile, in meinen Exemplaren steht nur ROYAL MAIL bzw. POSTAGE PAID UK ohne irgendwelche Ergänzungen. Diese neuen Endungen beschreiben wohl interne Abrechnungsverfahren, die aus einer geänderten Umsatzsteuerregelung (VAT) für Postdienstleistungen (seit September 2011) stammen. Soweit ich bisher recherchieren konnte steht "Royal Mail.h / Postage Paid 4" für "Airmail International (within the EU)" [2].

Der Großbuchstabe A steht für AIRMAIL, weitere mögliche Sendungskürzel (inkl. alter und 'abgelöster') auf Horizon Postage Labels wären

1st 1st Class (Articles for Blind)
2nd 2nd Class Letter
1L 1st Class Letter (Recorded Signed For)
1LL 1st Class Large Letter
1PK 1st Class Packet
1LG 1st Class Large Letter
2L 2nd Class Letter (Recorded Signed For)
2LG 2nd Class Large Letter
2LL 2nd Class Large Letter
2PK 2nd Class Packet
A Airmail
AAX Airsure
AX Airsure
FF BFPO Forces Freepost
BF BFPO Parcels
BL BFPO Letter (Recorded Signed For)
BLG BFPO Large Letter
BLL BFPO Large Letter
BPK BFPO Packet
FP Fully Paid (Reposted Underpaid Airmail)
MOR Mail Order Returns
P Standard Parcels
PE International Economy
PF Parcelforce Parcels
PS Standard International
RPR Packet Post Returns (Recorded)
RSF Home Shopping Returns
S Surface Mail
SD Special Delivery
SP Standard Parcels
SU Surface Mail
 


BFPO sind "Feldpost"-Sendungen

LG
Thomas

[1]: http://www.norphil.co.uk/articles/horizon/labels.htm
[2]: http://www.stampboards.com/viewtopic.php?f=13&t=31301

[Thema redaktionell mit dem von Thomas genannten vereint, Link auf das vereinte Thema entfernt und nach der Alternativüberschrift ist das Thema jetzt auch zu finden]
 

Baber Am: 13.06.2013 09:33:29 Gelesen: 21660# 20 @  
@ DL8AAM [#19]

Hallo Thomas,

vielen Dank für die ausführliche Darstellung zu diesen Labels. Ich bekomme öfter solche. Soll ich sie aufsammeln und von Zeit zu Zeit zuschicken?

Gruß
Bernd
 
DL8AAM Am: 13.06.2013 14:36:53 Gelesen: 21635# 21 @  
@ Baber [#20]

Kein Problem, dafür haben wir ja das Forum. Solche Anfragen, besonders wenn sich jemand sowie schon für diese Art von Themen interessiert (wie ich), bieten immer wieder die Motivation, 'neu' einzusteigen bzw. sich auf einen aktuellen Stand zu bringen. Ich war irgendwie bei diesen PFS vor 1-2 Jahren 'stehengeblieben', denn so häufig finden meine Zuträger diese Belege nicht in ihren Firmenposteingängen. Hätte deshalb die neue Entwicklung mit den "Endungen" fast übersehen, d.h. ich habe zu danken ;-) Auch das Thema selbst wächst und wird kompletter.

Und natürlich "aufsammeln", niemals wegwerfen, never ever, weshalb meine Frau das Wort Philatelist auch immer gleich mit Messi gleichsetzt. ;-)
Nur ob sich lohnt die dann für "teuer Porto" erneut wieder quer durch die Republik zu verschicken, steht auf einem anderen Blatt.

Beste Grüße
Thomas
 
EdgarR Am: 03.09.2013 18:49:44 Gelesen: 21066# 22 @  
@ DL8AAM [#19]

Somit wären aber zumindest wohl die Stempeleien bzw. Tintentstrahlereien legitime Kandidaten für die Stempelbank, oder?

Phile tintenstrahlende Grüße

EdgarR
 
DL8AAM Am: 03.09.2013 19:39:41 Gelesen: 21053# 23 @  
@ EdgarR [#22]

Klar Edgar,

das sind vom Prinzip her ja ganz normale "Freistempel" (hier Schalter- bzw. Postfreistempel). Und als Zugabe sind sie um etliche Klassen schöner anzuschauen, als ihr deutsches Gegenstück - in Postdeutsch - "Digitalmarke" genannt. ;-)



http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/53423

Gruß
Thomas
 
heku49 Am: 30.11.2014 20:48:28 Gelesen: 19796# 24 @  
GB Label

Hallo,

weiß jemand um was für ein Label es sich hierbei handelt? Ist so etwas bei Michel gelistet?

Frankiert war damit ein Brief von England nach Deutschland.

Gruß Helmut



[Beitrag redaktionell verschoben]
 
DL8AAM Am: 15.12.2014 00:42:49 Gelesen: 19668# 25 @  
@ DL8AAM [#19]

Eine guter Artikel mit den aktuellen Daten zu diesen Gold Horizon Labels, die auch die oben genannten neuen Kodes ausführlich erläutert, findet sich auf der Seite von Delta Stamps [1]



FP: "Service"-Kennung, Art der Sendung
> FP: "Fully Paid"
.o: "Accounting Code", für interne Abrechnungszwecke
> o: "Fully Paid"
.4: "VAT rating code" > Kennung für die Umsatzsteuer-Behandlung
> 4: Steuerbefreit
M43: Postleitzahlen-Regionspräfix ("Outward code")
> M: Greater Manchester Region
> M43: Droylsden East Ward (Tameside District)
429422: Interne Postamtskennung ("post office ID", "Office location number")
3-6112075: Vorgangsnummer ("Session Identification Number")

Falls jemand eine Idee hat, wo man eine Liste der internen Postamtskennungen findet, bitte melden...

Gruß
Thomas

[1]: http://deltastamps.com/Fact10.htm
 
DL8AAM Am: 26.01.2016 21:34:21 Gelesen: 17410# 26 @  
Von diesen Machin "Gold Label" Schalter- (Freistempel-) Labeln gibt es seit dem letzten Jahr eine neue Version. Das Format und auch der (Schalter-) Frankatureindruck ist dabei aber gleich geblieben, nur der "Machin" Kopf der Königin ist nach oben rechts gerutscht und etwas kleiner geraten, so spart nun etwas Gold. ;-) Die Sicherheitsstanzung findet sich nur noch auf der rechten Seite. Auch der Labeleindruck "SINGLE USE ONLY" (= nur zur einmaligen Nutzung) in Form eines stilisierten (Entwertungs-) Stempel ist neu.



Luftpostsendung (Kennung "A") aus Glasgow ("G12") nach 37120 Bovenden (Deutschland), kleinformatiger, gepolsterter Umschlag. Der ursprüngliche Entgeltbezahlteindruck auf dem Versandlabel (hier seinerzeit wohl nur für einen innerbritischen Versand gedacht) wurde für den abweichenden Auslandsversand mit dem Schalterlabel ("Office Location Number": 335832) zu £2,45 am 11.12.2015 überklebt.

Gruß
Thomas
 
volkimal Am: 18.06.2018 18:12:57 Gelesen: 9626# 27 @  
Hallo zusammen,

ein Brief vom 26.06.2016 an unsere Tochter und den Schwiegersohn.



Viele Grüße
Volkmar

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Grossbritannien: Belege nach 1945"]
 
volkimal Am: 26.11.2018 20:03:27 Gelesen: 7348# 28 @  
Hallo zusammen,

gerade habe ich einen weiteren Brief mit einen Gold Machin Horizon Label gefunden:



Viele Grüße
Volkmar
 
London-Dieter Am: 31.08.2019 03:27:09 Gelesen: 4905# 29 @  
Hallo,

diese mittlerweile nicht mehr in Gebrauch befindlichen label sind ein spannendes Sammelgebiet.

Daher noch einmal zum Auffrischen die angesprochenen goldenen label



- oben rechts ist ein goldenes label aus der ersten Serie - hier noch mit Zacken, an eine Briefmarke erinnernd
- oben links ist das Nachfolge Design
- darunter eines der moderneren label mit dem neuen Barcodesystem.
- unten ein 2-sprachiges label aus Wales

Obwohl "Thermo-Papier" sind diese label auch nach Jahren noch in meiner Sammlung einwandfrei zu lesen. Es gibt viele Varianten bei den Versendungsformen, diese sind im label mit Abkürzungen in fetten Buchstaben dargestellt. Und die Geräte am Schalter waren nicht unbedingt bedienungssicher. So mancher Postbeamte hat sich geirrt bei der Eingabe der Daten, daher gibt es einige "Abarten", ebenso gab es beim Druck so manche Pannen. Zu berücksichtigen ist ebenfalls, dass für Wales dann alles noch einmal 2-sprachig ausgegeben wurde. Weiterhin wurden die Sicherheits-Bruchstellen (Verhinderung zum Abziehen und erneutem Verwenden) von der Anordnung her geändert.



Ein unbedrucktes label mit den zwei verschiedenen Sicherheits-codes. Hintergrund "Royal Mail" in Wellenlinien mit grossen Buchstaben, im Kopf-design der Queen gerade Linien in kleinen Buchstaben.

Eigentlich hätten diese label einen eigenen Katalog für sich verdient.

Ich habe mich mit meiner Sammlung auf das Notwendigste beschränkt, aber dieser Teil meiner Grossbritannien Sammlung hat einen eigenen A4 Ordner auf selbstgestalteten Blättern.

[Beitrag redaktionell in dieses Thema der Gold Machin Horizon Labels verschoben]
 
mausbach1 Am: 02.01.2020 09:17:21 Gelesen: 3924# 30 @  
Schalter-Label Ausland

Großbritannien



Interessantes Stück - mit "Lisbeth"
 
jmh67 Am: 02.01.2020 12:25:27 Gelesen: 3900# 31 @  
Ja, das ist schon die dritte oder vierte Ausgabe (je nachdem ob man die goldenen mit und ohne zähnungsartige Stanzung gesondert zählt) dieser nach der verwendeten Software so genannten Horizon-Labels.

Hier ein "ganz altes" auf weißem Papier:



Ein goldenes mit "Zähnen":



Ein goldenes "zahnloses":



Das Muster der neuesten Ausgabe wird auch mit kleinen Unterschieden (Jahreszahl neben dem Kopf der Königin) für Frankierlabels aus Automaten verwendet.

-jmh
 
DL8AAM Am: 02.01.2020 14:05:02 Gelesen: 3885# 32 @  
Nur ganz kurz, diese britischen Horizon-Schalterlabels wurden auch schon in einem eigenen Thread besprochen - auch weil diese optisch ungewöhnlicher und auffälliger sind, als normale Schalterfreistempel-Labels, die gesammelt besprochen werden. ;-)

Thema: Grossbritannien Dauerserie Gold Machin Horizon Labels
https://www.philaseiten.de/thema/3229

Thema: Schalter Freistempelmaschinen und -labels aus aller Welt
https://www.philaseiten.de/thema/1752

Beste Grüße
Thomas

[Beiträge [#30] bis [#33] eingefügt in das von Thomas genannte Thema. Bitte die verschiedenen Arten von Labels und die verschiedenen Länder getrennt führen, damit die Beiräge später gefunden werden. Erst bei Philaseiten A bis Z nachsehen ob es ein passendes Thema gibt.]

Edit: Ganz so streng, würde ich das nicht immer sehen, denn wenn man nicht weiss wie diese Labels ("Gold Machin Horizon", wobei die neueren Formen ja nicht mehr "Gold" sind ...hi) heissen, hat man auch ein paar Probleme, den richtigen Thread auf Anhieb zu finden ;-) Gruß, Thomas
 
22028 Am: 02.01.2020 18:25:36 Gelesen: 3853# 33 @  
@ DL8AAM [#32]

Eventuell interessant zu wissen dass die Grossbritannien Post wegen dieser Labels bzw der Technik dahinter vor Gericht steht, schmutzige Sache:

http://www.stampboards.com/viewtopic.php?f=13&t=47076

Diskussion ist in Englisch.
 
Michael Mallien Am: 15.03.2020 11:06:19 Gelesen: 3214# 34 @  
Aus dem Posteingang im Februar hier ein Beleg im "Kassettenformat" mit einem Label analog dem in Beitrag [#30] gezeigten Label.

Datum: 20.2.2020
Tarif: 4,00 Pfund
Gewicht: 122 g



Viele Grüße
Michael
 
volkimal Am: 13.04.2020 10:20:33 Gelesen: 2959# 35 @  
Hallo zusammen,

mit diesem britischen Osterstempel vom letzten Jahr möchte ich auch euch schöne Ostern wünschen.



Daneben wurde natürlich passend zum Thema ein moderneres Label aufgeklebt.

Viele Grüße
Volkmar
 
Baber Am: 13.04.2020 11:11:04 Gelesen: 2938# 36 @  
@ volkimal [#35]

Ein ähnliches Label, erhalten 2017



Gruß
Bernd
 
Baber Am: 13.04.2020 15:50:06 Gelesen: 2915# 37 @  
Und gleich noch ein Label von einer versicherten Sendung 2016, die in Deutschland nicht mit der Post sondern von GLS ohne Empfangsunterschrift zugestellt wurde



Gruß
Bernd
 

Das Thema hat 37 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.