Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Grossbritannien Dauerserie Gold Machin Horizon Labels
Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
rostigeschiene Am: 01.01.2011 22:52:22 Gelesen: 21964# 4 @  
@ reichswolf
@ doktorstamp

Hallo Christoph,
Hallo Nigel,

vielen Dank für die Aufklärung.

Das ist das Schöne an diesem Forum, man bekommt umgehend erschöpfende Auskunft.

Werner
 
DL8AAM Am: 03.01.2011 14:41:53 Gelesen: 21906# 5 @  
@ rostigeschiene :

Hallo Werner, Christoph, Nigel und das gesamte Forum,

ich hoffe einen guten Rutsch gehabt zu haben und wünsche allen ein gutes 2011.

Mir waren diese "Postage Label Indicators" im Übergröße (6 x 6,5 cm) bisher auch vollkommen unbekannt, aber es passte wie die Faust auf's Auge, heute kam eine Neujahrskarte aus England mit der gezackten Variante der "Gold Machin Horizon Labels" (auch "Gold Horizon Labels"). Leider ist beim Transport eine der Zacken auf dem Weg geblieben, schade denn genau dieses PPIs sind ja eines meiner aktuellen "Augen auf und hingeschaut"-Nebengebiete der modernen Philatelie.





Gut zu erkennen sind die eingestanzten Strukturen (anti removal die cuts) im Label, die das Ablösen und eine erneute Wiederverwendung verhindern sollen.

BTW, für mich als unwissenden Nicht-UK-Sammler, wäre der erster Anhaltspunkt für die Abgrenzung von PPIs ("Gebührbezahlt" Vermerken) gegenüber einer Briefmarke bzw. ATM das eindruckte Verkaufsdatum, korrekt? Das Nichtzustempeln-Kriterium greift scheinbar nicht, denn es gibt ja auch ganz "offiziell" gestempelte Belege (zumindest bei philatelistischen Produkten, siehe unten), prinzipiell bedürfen diese Labels grundsätzlich aber sicherlich keinen Poststempel.



Abb. eines FDCs mit gezacktem Label verlinkt vom britischen Forum

http://www.stampboards.com/viewtopic.php?t=12657

oder rechts geschnitten als Verkaufsinformation ("wurde verkauft für £47") auf

http://postagelabelsuk.com/?p=756 ("Type 2" >

imperforate edges and rounded corners).

Wie lange sind dieses Label nach dem Verkauf verwendbar? Nur am Tag des Druckes? Über die "Vertriebswege" dieser habe ich auch noch nichts finden können. Die meisten Googletreffer nach "gold imperforate horizon label" sind ja Verkaufsanzeigen bei eBay und Konsorten ;-) Einen "echten Informationsartikel" habe ich auf die Schnelle noch nicht gefunden. ;-)

Aber auf jeden Fall sind die britischen PPIs um ein vielfaches schöner als unsere 2D-Schalterlabels.

Beste Grüße
Thomas

Ein PS für unsere "Feldpost" und Militätpostsammler: Es gibt Labels, die statt dem A (für Airmail) die Kennungen BL (Letter BFPO), BLG (Large Letter BFPO, ehemals BLL), BPK (Packet BFPO), FF (BFPO Forces Freepost) und BF (BFPO Parcels) aufweisen, siehe http://postagelabelsuk.com/?page_id=711
 
doktorstamp Am: 14.01.2011 19:57:41 Gelesen: 21730# 6 @  
@ rostigeschiene
@ DL8AAM

Zu diesen Labels ist ein Artikel neulich verfaßt worden. Werde einige Auszüge ablichten und hier einstellen.

Und ja es gibt und wird schon künftig Seltenheiten geben.

mfG

Nigel
 
ostsee63 Am: 30.03.2011 18:20:06 Gelesen: 20487# 7 @  
[Beiträge redaktionell zusammengeführt]

Hallo,

vor ein paar Tagen kam bei mir ein Paket von der Insel an und jetzt frage ich mich, ob der Aufkleber mit dem königlichen Bildnis mit den Paketmarken der Deutschen Post vergleichbar ist.

Über ein paar Infos zu diesem Stück würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Dirk


 
DL8AAM Am: 30.03.2011 18:49:31 Gelesen: 20478# 8 @  
@ ostsee63 [#27]

Das sind eigentlich nur eine Art Barfranktur-"(Schalter-)Freistempler" ["Gold Machin Horizon Labels" oder "Gold Horizon Labels"], nur sehen die interessanter aus, als unsere Frankierlabels.

BTW, Nigel, Du wolltst hierzu noch ein paar Auszüge eines Artikel weiterleiten ;-))

Gruß
Thomas
 
T-M 123 Am: 30.03.2011 20:02:57 Gelesen: 20468# 9 @  
Interessant: Hat es die DPAG doch tatsächlich einmal fertig gebracht, eine Sendung aus GB mit Label "Delivery Confimration/No signature required" als Einwurf-Einschreiben zu behandeln.

Meiner Erfahrung nach werden sie üblicherweise als normale Einschreiben behandelt, obwohl das wohl ausdrücklich nicht Sinn der Sache ist.
 
infla-alec Am: 31.03.2011 11:16:55 Gelesen: 20424# 10 @  
Hallo,

http://deltastamps.com/Fact10.htm

Artikel auf englisch oder suche bei Google.de "Machin Head Horizon labels" scrollen unter bis Link oben und klick auf - Diese Seite übersetzen

Gruß
Alec.
 
armeico Am: 31.03.2011 19:54:38 Gelesen: 20402# 11 @  
@ infla-alec

Super Link, danke dafür.

Gruß
armeico
 
doktorstamp Am: 02.04.2011 09:56:58 Gelesen: 20367# 12 @  
@ DL8AAM [#8]

Vorweg, wer diese haben möchte hat sich bei mir zu melden. Nur das Porto ist zu ersetzen, und ich passe auf das Etiket ist AAX (Auslands Einschreiben mit stiller Versicherung). Um die 20 Belege mit Vorläufer. Alle Belege sind komplett, aber aus dem Bedarf, demzufolge weisen einige Transitspuren auf.




Vorläufer Inland Einschreiben mit stiller Versicherung



Inland Einschreiben mit stiller Versicherung



Inland Einschreiben Päckchen 2Kl. mit Versicherung bis £41



Inland Einschreiben mit st. Vers.



Großbrief Einschreiben 1Kl. mit Versicherung bis £41



Päckchen 1. Klasse



Inland Einschreiben Päckchen 2kl. mit Versicherung bis £41


Großbrief 2Kl.


Päckchen 2Kl.

Die gezackten sollen durch die einfach gestanzten ersetzt werden. Die Zähne sorgen für Stockungen in den Verteilungszentren. Immerhin werden sie anscheinend aufgebraucht.

mfG

Nigel
 
Gerhard Am: 17.08.2012 17:30:53 Gelesen: 17183# 13 @  
Habe als eigentlich erfahrene Grossbritannien-Sammler eine Frage zu 2 Goldlabels der guten alten Lizzy, das eine Stück verfügt sogar über Folienschnitt. Sind diese als Automatenmarken anzusehen, oder keine Briefmarken in dem Sinne ? Mein Spezial ist von 2006.



[Die Beiträge 13 bis 17 wurden am 19.08.12 redaktionell in dieses Unterthema verschoben]
 
T1000er Am: 17.08.2012 18:09:40 Gelesen: 17171# 14 @  
@ Gerhard [#13]

Es handelt sich hier um "Royal Mail Horizon Postage Labels".

Hier ein Link mit weiteren Info's! http://www.norphil.co.uk/articles/horizon/machin_labels.htm

Ich würde diese als normale "Schalterfreistempel" einstufen.

Vergleiche auch folgenden Link im "Int. Postage Meter Stamp Catalog" http://en.wikibooks.org/wiki/International_Postage_Meter_Stamp_Catalog/Great_Britain unter "Group PO" .

Gruß,
T1000er
 
Gerhard Am: 17.08.2012 19:02:00 Gelesen: 17154# 15 @  
Hallo T1000er,

herzlichen Dank für die Infos, die Teile sehen ja doch nett aus, werde sie als curios meiner Machinsammlung beifügen. Der 2te Link ist ja wahrhaft eine Fundgrube des Wissens.

Gerhard
 
doktorstamp Am: 17.08.2012 19:31:59 Gelesen: 17148# 16 @  
@ Gerhard [#13]

Solch frankierte Belege hebe ich auf, wenn Interesse besteht, bitte per Email.

Versuche niemals sie abzulösen, sie gehen leicht auseinander.

mfG

Nigel
 
T1000er Am: 17.08.2012 19:40:35 Gelesen: 17141# 17 @  
@ doktorstamp [#16]

Hast Du davon Belege zum abgeben? Ich könnte noch die "gezackte Version" gebrauchen! Die Royal Mail hat diese Ausgabe ja wohl eingestellt, weil in den automatschen Briefsortieranlagen die selbstklebenden Zähne für Probleme sorgten.

Gruß,
T1000er
 
Baber Am: 12.06.2013 14:34:01 Gelesen: 15787# 18 @  
Schalterfreistempel Großbritannien

Dieses Etikett habe ich bisher nur auf Großbriefen aus England gesehen. Auf Normalbrief kann man es ja aufheben.

Weiß jemand, wie diese Labels in England offiziell bezeichnet werden?



Ob die Queen "amused" ist, wenn Ihr Kopf immer von den Daten überstempelt wird? Es gab wohl mal eine Zeit, da durfte der Kopf des Königs/der Königin auf den Briefmarken nicht überstempelt werden. Aber das ist lange her.

Gruß
Baber
 
DL8AAM Am: 12.06.2013 14:49:27 Gelesen: 15785# 19 @  
@ Baber [#18]

Bernd,

die Dinger heissen "Gold Machin Horizon Labels" (alternativ auch "Gold Horizon Labels"). Sie sind eine Unterart bzw. eine Weiterentwicklung (ab 2009) der britischen "Horizon Postage Labels" [1]. Wir hätten übrigens bereits ein passendes Thema unter den Namen "Grossbritannien: Gold Machin Horizon Labels" für diese Art von PFS, das man aber nur finden kann, wenn man bereits den richtigen Namen kennen und korrekt danach suchen würde. ;-)

Vielleicht sollten wir besser die Themenbezeichnung auf sowas wie
Grossbritannien: Schalterfreistempel - "Gold Machin Horizon Labels"
ergänzen (lassen), dann findet sich das möglicherweise besser.

"Interessant" bzw. neu ist für mich die ".h" in der Royal Mail- sowie die 4 in der Postage Paid UK-Zeile, in meinen Exemplaren steht nur ROYAL MAIL bzw. POSTAGE PAID UK ohne irgendwelche Ergänzungen. Diese neuen Endungen beschreiben wohl interne Abrechnungsverfahren, die aus einer geänderten Umsatzsteuerregelung (VAT) für Postdienstleistungen (seit September 2011) stammen. Soweit ich bisher recherchieren konnte steht "Royal Mail.h / Postage Paid 4" für "Airmail International (within the EU)" [2].

Der Großbuchstabe A steht für AIRMAIL, weitere mögliche Sendungskürzel (inkl. alter und 'abgelöster') auf Horizon Postage Labels wären

1st 1st Class (Articles for Blind)
2nd 2nd Class Letter
1L 1st Class Letter (Recorded Signed For)
1LL 1st Class Large Letter
1PK 1st Class Packet
1LG 1st Class Large Letter
2L 2nd Class Letter (Recorded Signed For)
2LG 2nd Class Large Letter
2LL 2nd Class Large Letter
2PK 2nd Class Packet
A Airmail
AAX Airsure
AX Airsure
FF BFPO Forces Freepost
BF BFPO Parcels
BL BFPO Letter (Recorded Signed For)
BLG BFPO Large Letter
BLL BFPO Large Letter
BPK BFPO Packet
FP Fully Paid (Reposted Underpaid Airmail)
MOR Mail Order Returns
P Standard Parcels
PE International Economy
PF Parcelforce Parcels
PS Standard International
RPR Packet Post Returns (Recorded)
RSF Home Shopping Returns
S Surface Mail
SD Special Delivery
SP Standard Parcels
SU Surface Mail
 


BFPO sind "Feldpost"-Sendungen

LG
Thomas

[1]: http://www.norphil.co.uk/articles/horizon/labels.htm
[2]: http://www.stampboards.com/viewtopic.php?f=13&t=31301

[Thema redaktionell mit dem von Thomas genannten vereint, Link auf das vereinte Thema entfernt und nach der Alternativüberschrift ist das Thema jetzt auch zu finden]
 

Baber Am: 13.06.2013 09:33:29 Gelesen: 15717# 20 @  
@ DL8AAM [#19]

Hallo Thomas,

vielen Dank für die ausführliche Darstellung zu diesen Labels. Ich bekomme öfter solche. Soll ich sie aufsammeln und von Zeit zu Zeit zuschicken?

Gruß
Bernd
 
DL8AAM Am: 13.06.2013 14:36:53 Gelesen: 15692# 21 @  
@ Baber [#20]

Kein Problem, dafür haben wir ja das Forum. Solche Anfragen, besonders wenn sich jemand sowie schon für diese Art von Themen interessiert (wie ich), bieten immer wieder die Motivation, 'neu' einzusteigen bzw. sich auf einen aktuellen Stand zu bringen. Ich war irgendwie bei diesen PFS vor 1-2 Jahren 'stehengeblieben', denn so häufig finden meine Zuträger diese Belege nicht in ihren Firmenposteingängen. Hätte deshalb die neue Entwicklung mit den "Endungen" fast übersehen, d.h. ich habe zu danken ;-) Auch das Thema selbst wächst und wird kompletter.

Und natürlich "aufsammeln", niemals wegwerfen, never ever, weshalb meine Frau das Wort Philatelist auch immer gleich mit Messi gleichsetzt. ;-)
Nur ob sich lohnt die dann für "teuer Porto" erneut wieder quer durch die Republik zu verschicken, steht auf einem anderen Blatt.

Beste Grüße
Thomas
 
EdgarR Am: 03.09.2013 18:49:44 Gelesen: 15123# 22 @  
@ DL8AAM [#19]

Somit wären aber zumindest wohl die Stempeleien bzw. Tintentstrahlereien legitime Kandidaten für die Stempelbank, oder?

Phile tintenstrahlende Grüße

EdgarR
 
DL8AAM Am: 03.09.2013 19:39:41 Gelesen: 15110# 23 @  
@ EdgarR [#22]

Klar Edgar,

das sind vom Prinzip her ja ganz normale "Freistempel" (hier Schalter- bzw. Postfreistempel). Und als Zugabe sind sie um etliche Klassen schöner anzuschauen, als ihr deutsches Gegenstück - in Postdeutsch - "Digitalmarke" genannt. ;-)



http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/53423

Gruß
Thomas
 
heku49 Am: 30.11.2014 20:48:28 Gelesen: 13853# 24 @  
GB Label

Hallo,

weiß jemand um was für ein Label es sich hierbei handelt? Ist so etwas bei Michel gelistet?

Frankiert war damit ein Brief von England nach Deutschland.

Gruß Helmut



[Beitrag redaktionell verschoben]
 
DL8AAM Am: 15.12.2014 00:42:49 Gelesen: 13725# 25 @  
@ DL8AAM [#19]

Eine guter Artikel mit den aktuellen Daten zu diesen Gold Horizon Labels, die auch die oben genannten neuen Kodes ausführlich erläutert, findet sich auf der Seite von Delta Stamps [1]



FP: "Service"-Kennung, Art der Sendung
> FP: "Fully Paid"
.o: "Accounting Code", für interne Abrechnungszwecke
> o: "Fully Paid"
.4: "VAT rating code" > Kennung für die Umsatzsteuer-Behandlung
> 4: Steuerbefreit
M43: Postleitzahlen-Regionspräfix ("Outward code")
> M: Greater Manchester Region
> M43: Droylsden East Ward (Tameside District)
429422: Interne Postamtskennung ("post office ID", "Office location number")
3-6112075: Vorgangsnummer ("Session Identification Number")

Falls jemand eine Idee hat, wo man eine Liste der internen Postamtskennungen findet, bitte melden...

Gruß
Thomas

[1]: http://deltastamps.com/Fact10.htm
 
DL8AAM Am: 26.01.2016 21:34:21 Gelesen: 11467# 26 @  
Von diesen Machin "Gold Label" Schalter- (Freistempel-) Labeln gibt es seit dem letzten Jahr eine neue Version. Das Format und auch der (Schalter-) Frankatureindruck ist dabei aber gleich geblieben, nur der "Machin" Kopf der Königin ist nach oben rechts gerutscht und etwas kleiner geraten, so spart nun etwas Gold. ;-) Die Sicherheitsstanzung findet sich nur noch auf der rechten Seite. Auch der Labeleindruck "SINGLE USE ONLY" (= nur zur einmaligen Nutzung) in Form eines stilisierten (Entwertungs-) Stempel ist neu.



Luftpostsendung (Kennung "A") aus Glasgow ("G12") nach 37120 Bovenden (Deutschland), kleinformatiger, gepolsterter Umschlag. Der ursprüngliche Entgeltbezahlteindruck auf dem Versandlabel (hier seinerzeit wohl nur für einen innerbritischen Versand gedacht) wurde für den abweichenden Auslandsversand mit dem Schalterlabel ("Office Location Number": 335832) zu £2,45 am 11.12.2015 überklebt.

Gruß
Thomas
 
volkimal Am: 18.06.2018 18:12:57 Gelesen: 3683# 27 @  
Hallo zusammen,

ein Brief vom 26.06.2016 an unsere Tochter und den Schwiegersohn.



Viele Grüße
Volkmar

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Grossbritannien: Belege nach 1945"]
 
volkimal Am: 26.11.2018 20:03:27 Gelesen: 1405# 28 @  
Hallo zusammen,

gerade habe ich einen weiteren Brief mit einen Gold Machin Horizon Label gefunden:



Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 28 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.