Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (82) Die Poststempel von Kiel
Das Thema hat 87 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
dr.vision Am: 07.12.2015 16:50:41 Gelesen: 22393# 63 @  
@ briefefan [#62]

Moin briefefan,

herzlichen Dank für die Info.

Beste Grüße von der Ostsee
Ralf
 
filunski Am: 24.05.2016 16:01:38 Gelesen: 18932# 64 @  
Hallo zusammen,

habe das Thema mal wieder nach oben geholt, gibt ja noch genug Poststempel von Kiel zu zeigen, auch von mir als "Südlicht" ;-).

Hier ein sicherlich etwas ungewöhnlicher "Kieler Maschinenstempel":



Beste Grüße,
Peter
 
LOGO58 Am: 24.05.2016 16:47:02 Gelesen: 18923# 65 @  
@ filunski [#64]

Hallo Peter,

bin gerade über den Kieler Stempel gestolpert:

Kiel ist auch eine Kleinstadt im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Im Jahr 2010 hatte Kiel 3738 Einwohner (siehe Wikipedia).

Netter Einfall. ;-) Das können wir dem Südlicht gerade noch einmal durchgehen lassen.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
filunski Am: 24.05.2016 16:56:35 Gelesen: 18917# 66 @  
@ LOGO58 [#65]

"Das können wir dem Südlicht gerade noch einmal durchgehen lassen."

Hallo Lothar,

Uff..........., da habe ich ja nochmal Glück gehabt! ;-)

LG,
Peter
 
Sennahoj Am: 24.05.2016 17:14:53 Gelesen: 18911# 67 @  
Von mir ein Handwerbestempel aus Kiel aus meinem Sammelgebiet Weihnachten. Habe ich in der Weihnachtszeit 2014 über die Stempelstelle Berlin an einen Bekannten geschickt.


 
Eilean Am: 07.06.2016 23:58:55 Gelesen: 18568# 68 @  
@ Sennahoj [#67]



Von mir ein Brief aus Kiel 1 / e / 23 und Kiel 1 / x / 23

Gruß
Andreas
 
Cantus Am: 14.06.2016 19:38:24 Gelesen: 18427# 69 @  
Von mir vier ältere Stempel aus dem Bedarf.



Ein Ankunftstempel auf Jahrhundertkarte - KIEL * 1 p - 14.1.1900



Ein Tagesstempel auf Dienstbrief - KIEL * 1 x - 13.7.1928



Ein Tagesstempel aus dem Stadtteil KIEL - ELLERBEK - 21.4.1931



Ein Ankunftstempel auf Bedarfsbrief - (24 b) FA KIEL - 13.12.1950

Viele Grüße
Ingo
 
hajo22 Am: 23.11.2016 19:48:58 Gelesen: 15653# 70 @  
Postsache per Einschreiben mit R-Zettel 23 Kiel 72 Olympische Segelwettbewerbe 1972. Gestempelt 23 Kiel 1 vom 3.8.1972. Absender ist die Sonderstempelstelle.



VG, hajo22
 
afm-dk Am: 25.11.2016 23:21:27 Gelesen: 15610# 71 @  
@ dr.vision [#50]

Hallo,

ich glaube, dass der Ausgabestempel von Rehna stammt. Dieser Typ von Ausgabestempel, wurden die neuen Postanstalten die im Zeit des NDP geöffnet wurde.

Gruss

Aksel Maack
 
Michael Mallien Am: 11.12.2016 12:52:58 Gelesen: 15328# 72 @  
Bei diesen Kieler Stempeln fällt auf, dass der Ortsname nicht zentriert ist.

Ich nehme an, dass der Stempel angepasst wurde wegen der Umstellung der PLZ?


 
fogerty Am: 25.02.2017 21:31:30 Gelesen: 14098# 73 @  
60 Jahre Nord-Ostsee-Kanal, 24.6.55.



Grüße
Ivo
 
hajo22 Am: 31.05.2017 09:52:02 Gelesen: 11523# 74 @  
1982: Kiel 1, Sonderstempel "Aufschwimmen Polar-Forschungsschiff"



hajo22
 
GSFreak Am: 31.05.2017 21:53:01 Gelesen: 11459# 75 @  
Hallo,

eine Fundgrube für im Zeitraum 1945/46 verwendete Stempel in Kiel sind Behelfsganzsachen der Britischen Zone. Verwendete Karten weisen jeweils zwei Stempel auf; den Ausgabekontrollstempel unten links und den Abgangsstempel oben rechts. Diese Stempel sind in der Regel verschieden.

Hier als erste Beispiele zwei Behelfsganzsachen, wobei der Abgangsstempel jeweils ein Zweikreisstegstempel und der Abgangsstempel jeweils ein Kreisstegstempel ist und die Stempel vom selben Postamt stammen:

Kiel-Neumühlen-Dietrichsdorf, Ausgabekontrollstempel vom 18.06.1945 UB a und Abgangsstempel vom 04.08.1945 ohne UB auf Behelfsganzsache P768II

Kiel-Gaarden, Ausgabekontrollstempel vom 29.08.1945 UB a und Abgangsstempel vom 01.09.1945 UB c auf Behelfsganzsache P771AbI (sehr dünnes Papier, dadurch scheint der rückseitige Text durch)



Viele Grüße
Ulrich
 
GSFreak Am: 31.05.2017 22:27:47 Gelesen: 11451# 76 @  
@ GSFreak [#75]

Als Fundgrube sind natürlich auch Aufbrauchsganzsachen der Britischen Zone anzuführen, vornehmlich mit Wertaufdruck B. Allerdings ist oftmals der Abgangsstempel über der Schwärzung des alten Wertstempels (Hitlerkopf) abgeschlagen, sodass dann nur Stempelteile zu erkennen sind.

Hier eine PB660I mit Ausgabekontrollstempel Kiel 1 UB e vom 08.08.1945 (Kreisstegstempel mit Gitterbogen oben und unten) und Abgangsstempel Kiel 1 UB f vom 14.08.1945 (Zweikreisstegstempel)



Viele Grüße
Ulrich
 
mumpipuck Am: 04.06.2017 17:40:10 Gelesen: 11240# 77 @  
Heute möchte ich einen besonderen Kieler Stempel vorstellen. Er gehört zu einer der beiden mobilen Postfilialen in Norddeutschland. Diese sind in speziell ausgerüsteten Pkw untergebracht und werden dort eingesetzt, wo eine Filiale vorübergehend geschlossen bleiben muss. Die beiden norddeutschen Filialen decken Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und den nördlichen Teil Niedersachsens etwa bis Cuxhaven ab. Bei Engpässen bei den Kollegen fahren sie aber auch noch weiter.

Die mobile Filiale war am 01.06.2017 vor der Filiale in 21039 Escheburg eingesetzt, die urlaubsbedingt geschlossen blieb. Dabei handelt es sich um eine posteigene Filiale der Deutsche Post Service Hannover GmbH, wie sie dort bestehen, wo es die Versorgungspflicht erfordert, aber kein geeigneter Einzelhandelspartner gefunden werden konnte.



Hier noch der Stempel der anderen mobilen Filiale (möglicherweise wegen der Beschädigungen inzwischen ausgetauscht):



Frohe Pfingsten!
Burkhard
 
GSFreak Am: 17.06.2017 13:30:23 Gelesen: 10825# 78 @  
Hier weitere Kiel-Stempel auf Behelfsganzsachen der Britischen Zone:

zunächst eine P771AaI mit Augabekontrollstempel Kiel 1 UB s vom 13.08.1945 und Abgangsstempel Kiel 4 ohne UB vom 18.08.1945,

dann eine P719Ii mit Ausgabekontrollstempel Kiel 5 ohne UB vom 25.06.1945 und Abgangsstempel Kiel-Massee UB a vom 19.07.1945,

dann zur Bestätigung, dass der Kreisstegstempel mit Gitterbogen oben und unten von Kiel 5 zwei deutliche Beschädigungen aufweist (die "5" sowie Steglinie unterhalb "K" gebrochen), eine P719If mit Ausgabekontrollstempel vom 03.07.1945 und Abgangsstempel vom 07.07.1945,

und zuletzt eine P769Ia mit Ausgabekontrollstempel Kiel 1 UB y vom 16.06.1945 und Abgangsstempel Kiel 1 UB w vom 25.06.1945.





Ein schönes Restwochenende wünscht
Ulrich
 
GSFreak Am: 18.06.2017 22:05:37 Gelesen: 10802# 79 @  
Hier ein Maschinenstempel KIEL 1 (UB mf) vom 20.10.1980.

Geworben wird für die bürofa Nordschul' 80 in der Kieler Ostseehalle (Fachausstellung für Schule + Büro).



Gruß Ulrich
 
sachsen-teufel Am: 11.01.2018 16:47:09 Gelesen: 4687# 80 @  
@ ginonadgolm [#40]

Hallo Ingo,

zum Stempel KIEL FERNMELDEAMT / e / 23 eventuell ein neues Frühdatum - gerade freigegeben:

http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/207629

Gruß
Michael
 
ginonadgolm Am: 11.01.2018 17:38:44 Gelesen: 4663# 81 @  
@ sachsen-teufel [#80]

Hallo Michael,

danke für den Hinweis! Ich habe das neue Datum gleich in meine Datei der Kieler Tagesstempel übernommen.

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
Jürgen Witkowski Am: 26.01.2018 11:19:42 Gelesen: 3762# 82 @  
Heute einmal ein etwas älterer Stempel aus Kiel.

KIELER BAHNHOF / ZI vom 18.8.1851

Ein portofreier Dienstbrief der Obersten Zivilbehörde für Holstein an das Polizeiamt in Segeberg. Das Jahr geht aus dem Briefinhalt hervor.





Die Bedeutung von ZI ist mir unklar. Vielleicht ist der Stempel der Bahnpost zuzurechnen? Dann könnte ZI eine Zugnummer sein.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
Cantus Am: 14.04.2018 16:11:55 Gelesen: 1087# 83 @  
Hier ein anderer Stempel vom Kieler Bahnhof.



2.11.1874

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 11.05.2018 23:20:18 Gelesen: 442# 84 @  
Gerade gefunden.

Sonderstempel zur Briefmarkenausstellung in Kiel am 24.1.1948 mit dem Wahlspruch "Jungs Holt Fast", was soviel heißt wie "Jungs, haltet durch".



Viele Grüße
Ingo
 
Christoph 1 Am: 11.05.2018 23:36:59 Gelesen: 435# 85 @  
@ Cantus [#84]

Hallo Ingo,

dieser Stempel würde auch gut zum Thema "zweisprachige Stempel" passen, dort gibt es bereits einige Stempel mit der Sprachkombination deutsch / plattdeutsch. Der Satz "Jungs holt fast" stammt übrigens aus dem 1920 erschienenen Buch "Seeteufel" von Felix Graf von Luckner [1]

Schöne Grüße
Christoph

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Felix_Graf_von_Luckner#Der_Seeteufel
 
Cantus Am: 12.05.2018 01:07:10 Gelesen: 423# 86 @  
@ Christoph 1 [#85]

Hallo Christoph,

hier ist noch ein Sonderstempel von Kiel mit Datum vom 10.6.1938 zur Rheinposta.



Viele Grüße
Ingo
 
Christoph 1 Am: 12.05.2018 11:42:26 Gelesen: 380# 87 @  
@ Cantus [#86]

Hallo Ingo,

hier irrst Du. Kiel liegt nicht am Rhein, dieser Stempel ist aus Köln. Die "Hansestadt" irritiert zunächst, aber das war eine Erfindung der Nazis: Ab 1935 trug die Stadt Köln den offiziellen Zusatz Hansestadt [1]. Kiel hingegen trug nie diesen Namenszusatz.

Viele Grüße
Christoph

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Stadt_K%C3%B6ln#K%C3%B6ln_in_der_Zeit_des_Nationalsozialismus
 

Das Thema hat 87 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.