Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Ausländische Tagesstempel mit Zusätzen
Das Thema hat 141 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
Journalist Am: 09.09.2017 20:51:59 Gelesen: 31577# 117 @  
Hallo an alle,

der folgende Stempel stammt aus Bischkek, der Hauptstadt von Kirgisistan:



Er scheint von der dortigen Express Stelle zu stammen, den hinter dem Landesnamen befindet sich oben noch der Zusatz "Express" und unten der interessante Zusatz "Kep".

Was eventuell mit der Abkürzung KGFRUE unter dem Datum gemeint sein könnte, ist mir nicht klar.

Viele Grüße Jürgen
 
volkimal Am: 29.10.2017 11:38:13 Gelesen: 29769# 118 @  
Hallo zusammen,

hier ein Stempel aus Garoua (deutsch: Garua) in Kamerun:



In Garoua gibt es nach meinem Wissen keinen Ortsteil Chargts. Es fehlt zwar ein Punkt dahinter, aber ich vermute, dass es sich um die Abkürzung des Wortes Chargements = Fracht, Ladung handelt.

Hat jemand eine andere Erklärung?

Viele Grüße
Volkmar
 
Journalist Am: 13.11.2017 10:34:54 Gelesen: 29329# 119 @  
@ volkimal [#118]

Hallo Volkmar,

ich kann deine Frage zwar nicht direkt beantworten, aber aufgrund anderer Stempel aus Afrika würde ich deine Interpretation befürworten.

Nun aber auch noch ein neuer Stempel diesmal aus Europa bzw. der Schweiz:



Er hat im unteren Teil den Zusatz "Exp. Letters".

Viele Grüße Jürgen
 
Altmerker Am: 29.12.2017 17:06:55 Gelesen: 27052# 120 @  
@ Journalist [#119]

Auch ich wurde im Nachbarland Schweiz fündig. Hier steht der Weltpostverein mit drin. Ist schon interessant, dass der Rundfunk diesen Stempel auf einer QSL-Karte in die DDR verwendet hat.


 
DL8AAM Am: 30.12.2017 01:12:46 Gelesen: 27029# 121 @  
@ Altmerker [#120]

Hier steht der Weltpostverein mit drin. Ist schon interessant, dass der Rundfunk diesen Stempel auf einer QSL-Karte in die DDR verwendet hat.

Das liegt daran, dass der Freistempel in der "Poststelle 3000 Bern 15 Weltpostverein" in der Weltpoststrasse 8, 3015 Bern registriert war, d.h. der Zusatz ist einfach nur der Postamtsname. ;-)



Gerätenummer 5628 (Hasler), Identifikation des Absenders ("Mailer’s identification"): III 823

Gruß
Thomas
 
Baber Am: 30.12.2017 15:06:15 Gelesen: 26990# 122 @  
@ volkimal [#118]

Über diesen Zusatz im Stempel wurde bereits in "Kamerun echt gelaufenene Belege" diskutiert.

#22 ff. Der Eintrag war damals auch vorn Dir.

Gruß
Bernd
 
Journalist Am: 10.02.2018 22:29:34 Gelesen: 20504# 123 @  
@ Journalist [#60]

Hallo an alle,

in obigen Beitrag hatte ich ja schon mal einen Stempel aus dem Senegal mit Zusatz Messageries gezeigt, der folgende stammt zwar auch aus Dakar - es ist aber ein anderer Stempel:



Er ist zwar etwas schwach abgeschlagen, aber dafür sehr sauber und lesbar, was bei afrikanischen Stempeln heute nicht immer der Fall ist.

Viele Grüße Jürgen
 
DERMZ Am: 16.06.2018 15:59:24 Gelesen: 15131# 124 @  
Guten Tag,

wenn ich mich nicht irre, kann ich heute ein Stahlwerk als Zusatz zeigen. Man möge mich bitte korrigieren, wenn ich falsch liege, da ich der Sprache des Nachbarn nicht sehr mächtig bin.



KNUTANGE (zu Deutsch: Kneutlingen) - ACIERIES (Stahlwerk).

Ich vermute, daß es im Stahlwerk einen kleinen Postschalter oder ähnliches gab. Vielleicht weiß ja jemand etwas darüber.

Viele Grüße

Olaf
 
volkimal Am: 16.06.2018 16:34:24 Gelesen: 15127# 125 @  
@ DERMZ [#124]

Hallo Olaf,

den Stempel hatte ich bei einem anderen Thema "Gemeinsames Postamt von 2 Orten mit beiden Namen im Stempel" schon erwähnt aber nicht gezeigt [1].

Auch ich gehe davon aus, dass es im Stahlwerk von Knutange ein Postamt gab.

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=160524#M8
 
DERMZ Am: 16.06.2018 17:30:59 Gelesen: 15120# 126 @  
@ volkimal [#125]

Danke Volkmar,

da habe ich gar nicht mehr dran gedacht, aber jetzt, wo ich es lese, fällt es mir wie Schuppen von den Haaren.

Nochmals vielen Dank

sagt Olaf
 
Journalist Am: 18.06.2018 12:21:19 Gelesen: 15011# 127 @  
Hallo an alle,

ich möchte heute wieder mal einen Stempel aus Afrika zeigen - er stammt aus der Elfenbeinküste



Unten ist in französisch der Landesname Cote d´Voire zu lesen, oben zuerst CNT (steht sinngemäß für Briefzentrum, dann der Name der Hauptstadt Abidjan und danach noch der französische Begriff "Messac".

viele Grüße Jürgen
 
Journalist Am: 24.06.2018 13:24:23 Gelesen: 14620# 128 @  
Hallo an alle,

heute zur Abwechslung ein Stempel aus Georgien mit Zusatz(en)



Was der Zusatz B.V. oben bedeutet, ist mir nicht bekannt, im linken Teil der Zusatz sieht aber wie eine Straßenangabe aus 2, Station sq. - es folgt unten die Postleitzahl von Tbilisi - zum Schluss noch der Landesname.

Viele Grüße Jürgen
 
Journalist Am: 25.06.2018 19:04:24 Gelesen: 14599# 129 @  
Hallo an alle,

heute ein zweifarbiger Stempel aus Mali mit Zusatz



Im mittleren Teil das Datum in roter Farbe ist sehr schwach zu sehen. Unten ist aber hinter dem Namen der Hauptstadt Bamako noch das Wort "Lettres" zu sehen.

Viele Grüße Jürgen
 
filunski Am: 25.08.2018 15:51:48 Gelesen: 11448# 130 @  
Hallo zusammen,

Gestern fiel mir bei der Stempelfreigabe in der Datenbank dieser französische Tagesstempel auf:



https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/95697

Danke an wissawie fürs Einstellen! ;-)

Nach dem Ortsnamen steht dort APC, eine Bezeichnung die mir bis dato bei französischen Stempeln nicht bekannt war.

APC steht für "Agence Postale Communale". Das ist eine sogenannte kommunale Postagentur, also eine von der Kommune/Gemeinde betriebene Postagentur als Ersatz für aufgelöste Postämter. Solche gibt es in Frankreich neben den auch bei uns betriebenen Postagenturen im Einzelhandel seit nunmehr ca. 10 Jahren. "La Poste" versucht damit genauso wie unsere DPAG durch die zunehmende Schließung von Postämtern, Personal und Mittel einzusparen.

Viele Grüße,
Peter
 
filunski Am: 21.11.2018 23:05:45 Gelesen: 7617# 131 @  
Verehrte Stempelfreunde,

heute erreichte mich ein lange erwarteter Brief aus Pakistan. Darauf ein Tagesstempel mit, zumindest für uns, ungewöhnlichem Zusatz:



Der Stempel ist vom Hauptpostamt (GPO = General Post Office) in Karachi und hat den Zusatz " COMPOSITE COUNTER". Counter ist der Postschalter und composite heißt wörtlich zusammengesetzt. Ein "zusammengesetzter Schalter" macht jetzt eher wenig Sinn. Es wird sich hier wohl um einen Postschalter handeln der viele (alle?) Serviceleistungen bietet.

Über weitere Informationen dazu würde ich mich sehr freuen. ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
Journalist Am: 24.11.2018 16:48:06 Gelesen: 7549# 132 @  
@ filunski [#131]

Hallo Peter,

den von dir gezeigten Stempel habe ich auch gelegentlich auf Einschreibpostsachen nach Deutschland gesichtet. Sind denn damit bei Dir auch Marken abgestempelt worden, oder ist es eventuell eher ein Durchgangs- bzw. Abgangsstempel (Innendienststempel) ? - der nur auf der Rückseite abgeschlagen wurde ?

Nun aber noch ein Stempel aus Gabun - Afrika (Zentralafrika) bzw. genauer gesagt aus der dortigen Hauptstadt Libreville vom dortigen Briefzentrum (Centre National de Tri)



Der Stempel sieht noch relativ sauber aus für die Verhältnisse dort, daher vermute ich, das der Stempel noch nicht so lange in Einsatz ist. Er befindet sich auf einer Postsache von dort nach Deutschland.

Viele Grüße Jürgen
 
filunski Am: 24.11.2018 17:32:04 Gelesen: 7544# 133 @  
@ Journalist [#132]

Sind denn damit bei Dir auch Marken abgestempelt worden, oder ist es eventuell eher ein Durchgangs- bzw. Abgangsstempel (Innendienststempel) ? - der nur auf der Rückseite abgeschlagen wurde?

Hallo Jürgen,

mir scheint das ein dort wohl ganz normaler Tagesstempel zu sein. Er wurde rückseitig (wie von mir gezeigt) abgeschlagen, allerdings zur "Entwertung" zweier Schalterfreistempel, und auch auf der Vorderseite zur Entwertung der Briefmarken.

Hier die Briefvorderseite:



Viele Grüße,
Peter
 
filunski Am: 25.11.2018 17:35:13 Gelesen: 7461# 134 @  
Hallo zusammen,

jetzt machen wir mal wieder einen großen Schritt zurück in die Vergangenheit, über 100 Jahre und zwar in die USA im Jahre 1890.

Von dort stammt dieser Stempel, der m.E. neben der Ortsangabe auch einen Zusatz hat:



P.O.N.Y. vom 6:1.1890

Aha, Ortsangabe und Zusatz? Den meisten Lesern geht's jetzt wahrscheinlich so wie es mir ging als ich den Stempel zuerst sah und man frägt sich, woher stammt das PONY? ;-)

Da hilft der ganze Beleg weiter. Dieser Stempel ist rückseitig als Ankunftstempel auf diesem Beleg abgeschlagen:



Und der wurde abgeschickt an eine Hoteladresse am Broadway in New York City.

Daher nehme ich jetzt mal stark an, dass P.O.N.Y. für Post Office New York steht, lasse mich aber auch gerne verbessern! ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
EdgarR Am: 25.11.2018 19:48:36 Gelesen: 7440# 135 @  
@ filunski [#134]

Hallo Peter,

jedenfalls mit dem weltbrühmten PONY-Express hat der Stempel nix zu tun, die ritten ein paar Meilen weiter westlich westwärts.



Abb. coutesy Wikipedia

Hier der "Amts"-Eid der Pony-Express-Reiter:

I, ..., do hereby swear, before the Great and Living God, that during my engagement, and while I am an employee of Russell, Majors, and Waddell, I will, under no circumstances, use profane language, that I will drink no intoxicating liquors, that I will not quarrel or fight with any other employee of the firm, and that in every respect I will conduct myself honestly, be faithful to my duties, and so direct all my acts as to win the confidence of my employers, so help me God."
— Oath sworn by Pony Express Riders

Man stelle sich das bei den wackeren Zustellern / Zustellergehilfen der DP AG vor.

Schmunzelnde Grüße EdgarR
 
Vernian Am: 25.11.2018 19:59:26 Gelesen: 7437# 136 @  
@ Journalist [#127]

Das "Messac" ist wohl eher "Messag." als Kürzel für "Messageries", wie auch in dem Beitrag [#123] zu sehen.
 
Journalist Am: 24.02.2019 20:12:54 Gelesen: 4646# 137 @  
@ Vernian [#136]

Hallo Vernian,

danke für diese Ergänzung - das klingt sehr pausibel. Ich möchte nun heute einen nicht alltäglichen Tagesstempel von den Falklandinseln vorstellen, den ich dieser Tage erhalten habe:



Im oberen Teil ist der Zusatz "Post Office" darunter der Ort Stanley. Es handelt sich dabei um die Hauptstadt - siehe auch Wikipedia [1] sowie eine von dort entnommene Karte, wo der Ort liegt:



Wie man der Karte von Wikipedia entnehmen kann, liegt die Hauptstadt ganz rechts am Rand der Karte.

Interessant ist auch, das noch die Angabe Falklandinseln unten im Stempel steht, denn sonst wäre es erst einmal nicht so einfach, festzustellen, woher dieser Stempel stammt. Er war übrigens auf einer Postsache von dort abgeschlagen.

Viele Grüße Jürgen

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Falklandinseln
 
Journalist Am: 10.06.2019 11:16:53 Gelesen: 2174# 138 @  
Hallo an alle,

zwar scheinen derzeit die Handrollstempel, das Thema des Monats zu sein, ich möchte aber auch hier mal wieder einen ungewöhnlichen aktuellen Stempel zeigen:



Dieser Tagesstempel aus der Schweiz aus 8903 Birmensdorf hat den Zusatz "Kaserne" - er stammt von eine portofreien Militärsache. Interessant ist, das es scheinbar in der Schweiz zumindest in der einen oder anderen Kaserne noch Poststellen mit eigenen Stempeln im Jahr 2019 gibt.

Wer kennt weitere Stempel aus der Schweiz mit diesem Zusatz ?

Viele Grüße Jürgen
 
filunski Am: 10.06.2019 11:52:08 Gelesen: 2168# 139 @  
@ Journalist [#138]

Hallo Jürgen,

in der Schweiz gab es mal in allen größeren Kasernen Postämter/-stellen. Ob das auch heute noch so ist, weiß ich nicht, nehme aber an, dass auch diese wie Postämter überhaupt, mehr und mehr verschwinden. Auf die Schnelle habe ich hier noch einen aus Aarau-Kaserne gefunden:



Viele Grüße,
Peter
 
Journalist Am: 11.06.2019 08:45:12 Gelesen: 2141# 140 @  
@ Journalist [#26]

Hallo an alle,

unter obigen Beitrag hatte ich ja schon einmal einen Stempel aus Moldavien gezeigt, nun kann ich einen weiteren nicht alltäglichen Stempel aus diesem Land zeigen, der im unteren Teil scheinbar komplett in der Landessprache mit einem entsprechenden längeren Zusatz versehen ist.



Als Übersetzungslaie deute ich zumindest die erste Zeile als "Abteilung internationale Post", die scheinbar etwas überwacht ?

Viele Grüße Jürgen
 
Journalist Am: 16.07.2019 09:32:04 Gelesen: 1543# 141 @  
Hallo an alle,

auch in der Schweiz gibt es anscheinend viele interessante Tagesstempel mit speziellen Zusätzen - der folgende Stempel ist zwar nicht so toll abgeschlagen ich möchte ihn hier aber doch zeigen:



Es handelt sich um einen Stempel aus 6346 Baar 3 mit dem Zusatz "Geschäftskundenschalter".

Viele Grüße Jürgen
 

Das Thema hat 141 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5   6  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.