Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (850) Bund Dauerserie Heuss
Das Thema hat 871 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34   35  oder alle Beiträge zeigen
 
fogerty Am: 06.05.2020 10:30:08 Gelesen: 55328# 847 @  
Wahrscheinlich mit zwei Pfennige überfrankiert war dieser Brief vom 28.9.1959 an die Kurverwaltung Meran.



Grüße
Ivo
 
Frankenjogger Am: 06.05.2020 11:39:10 Gelesen: 55312# 848 @  
@ fogerty [#847]

Wahrscheinlich mit zwei Pfennige überfrankiert

Nicht wahrscheinlich, sondern sicher, aber trotzdem nett.

Als Mehrfachfrankatur mit 5 Stück auf Luftpost-Postkarte nach Meran wäre der Beleg schöner. :-)

Gruß, Klemens
 
Fips002 Am: 29.06.2020 17:42:24 Gelesen: 50543# 849 @  
Karte von Schlangenbad/Taunus nach Bool Lagoon/Süd Australien. Frankatur 80 Pf. entwertet mit Stempel Wiesbaden 22.7.1958.



Dieter
 
GrafSpee70 Am: 11.09.2020 14:15:56 Gelesen: 43219# 850 @  
Hallo,

möchte bitte fragen, ob jemand die Früh-Verwendungen der Heuss II mit glatter Gummierung von 1958 sagen kann.

Habe zwar nur ein altes Spezial-Katalog 2004 und in alle Fälle der glatten Gummierung Briefmarken ist nur den Ausgabejahr 1958 angegeben.

MfG aus Argentinien
Rodolfo
 
hubtheissen Am: 22.09.2020 19:25:56 Gelesen: 42114# 851 @  
Hallo,

ich zeige hier einmal die Rückseiten einiger Telegrammvordrucke aus Lethmathe mit Massenfrankaturen der Aufbrauch-Ausgaben.

Zunächst die 4 Pfg. mit DS 2 negativ



dann als reine MeF



Gibt es auch mit der 6 Pfg. Marke



und noch eine telegraphische Anweisung auch mit der Vorderseite



Gruß
Hubert
 
Rainer HH Am: 25.09.2020 21:37:47 Gelesen: 41971# 852 @  
@ hubtheissen [#851]

Das sind schon ganz besondere Stücke, da könnte ich glatt neidisch werden! ;)

Von mir heute ein Luftpostbrief der indonesischen Botschaft in ihr Heimatland.



Gruß Rainer
 
HWS-NRW Am: 25.09.2020 22:16:17 Gelesen: 41961# 853 @  
@ Rainer HH [#852]

Hallo,

ein schöner Beleg und der Absendeort "BONN - BUNDESTAG" ist auch ungewöhnlich, das ist ein Sonderstempel zum 80. Geburtstag von Bundeskanzler Konrad Adenauer !

mit Sammlergruß
Werner
 
GrafSpee70 Am: 26.09.2020 04:13:32 Gelesen: 41946# 854 @  
Hallo,

hier 2 Briefe nach Argentinien mit Heuss II Nr. 261 mit geriffeltes Papier

Luftpost-Brief mit MEF x3 aus München am 23.4.57
Land-Brief mit EF aus Düsseldorf am 30.11.56 (leider etwas defekt)

MfG aus Argentinien
Rodolfo


 
hubtheissen Am: 06.10.2020 20:15:42 Gelesen: 40662# 855 @  
Hallo,

eine Zeitungsstammkarte



und eine Abrechnung von Zollgebühren



Gruß

Hubert

[Redaktionell teilkopiert aus dem Thema "Formulare der Post"]
 
HWS-NRW Am: 06.10.2020 23:32:03 Gelesen: 40626# 856 @  
Hallo,

ich weiß zwar nicht mehr, ob ich so einen ähnlichen Beleg schon gezeigt habe, aber er ist einfach zu schön und auch außergewöhnlich:



Einlieferungsschein C62 über ein Paket nach Nordamerika mit "Stiller Versicherung".

Dafür waren zu zahlen 1.- DM, entwertet mit Stempel von Stuttgart-Vaihingen 19.11.60

mit Sammlergruß
Werner
 
dithmarsia43 Am: 26.10.2020 17:40:58 Gelesen: 37610# 857 @  
Hallo,

ein Luftpostbrief aus dem Jahre 1958 nach Philadelphia,PA ohne Straßenangabe. Ankunft dort Jan. 5 1959.

Die US-Post vermerkte "Insufficient Address" (unzureichend), im Telefonregister war die Fam. Schwarz auch nicht zu ermitteln, deshalb die Stempel "Inconnu (Unknown)" und "Rebut". Somit war "Reason checked " und der Brief wurde zur unzustellbaren Sendung, ergo hieß es durch die "Pointed Hand" dann "Rebut".

Zuguterletzt ging der Brief auf die Rückreise nach Straubing, dokumentiert durch "Unclaimed, Piladelphia Feb. 12, 1959.

Beste Grüße
Uwe

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Zurück und nachgeschickt"]


 
Rainer HH Am: 31.10.2020 20:32:05 Gelesen: 36663# 858 @  
Hallo,

dieser Beleg gehört vielleicht auch in den Thread "Formulare der Post"

Telegramm aus Hamburg nach Berlin vom 15.08.1961



Die Telegrammgebühr in Höhe von 3,- DM wurde rückseitig verklebt.



Gruß Rainer
 
hubtheissen Am: 23.12.2020 17:29:45 Gelesen: 26681# 859 @  
Hallo,

der hier gezeigt Wahlbrief der Kommunalwahl vom 25.10.1959 wurde vom Wahlberechtigten per Eilbrief am 24.10.1959 von Beuel nach Bad Schwartau geschickt und kam vermutlich am 25.10. noch an.

Es mussten nur die 60 Pfg. Eilgebühr per nachfrankiert werden, da die 20 Pfg. Porto bereits per Freistempel von der Stadt Schwartau entrichtet worden waren.



Gruß

Hubert

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Wahlbriefumschläge, Wahlkarten und Wahlstempel"]
 
uli Am: 27.12.2020 18:31:30 Gelesen: 26157# 860 @  
Ich habe in "Markenmüll" einen Viererblock 40 Pfg - Heuss II (MiNr. 261) gefunden. Das Teil dreht sich in der Handfläche sofort ein, was die Version mit geriffeltem Gummi vermuten lässt. Hat jemand eine Idee, wie ich sonst rausfinden kann, ob es sich wirklich um die 261 xv handelt? Das Datum des Stempelabschlag passt auch auf die Variante xw mit glattem Gummi.



Ich habe das Bild mal mit der Bildseite nach oben gemacht, anders herum ist der Effekt noch etwas deutlicher vorhanden, aber im Bild nicht so schön sichtbar.

Gruß
Uli
 
Rainer HH Am: 27.12.2020 21:05:47 Gelesen: 26137# 861 @  
@ uli [#860]

xv und xw kann man gestempelt sicher nur über das Stempeljahr erkennen. Ab 1958 war eine Gummiriffelung nicht mehr nötig um das Einrollen der Schalterbogen zu verhindern.

Eine Verwendung der Marken mit Gummiriffelung im Januar 1961 ist zwar nicht unmöglich, aber höchst unwahrscheinlich. Sicher bestimmen kann das wohl nur ein Prüfer.

Gruß Rainer
 
uli Am: 27.12.2020 22:43:48 Gelesen: 26119# 862 @  
Sicher bestimmen kann das wohl nur ein Prüfer.

Schlichte Frage: Wie macht der das?

Gruß
Uli
 
Rainer HH Am: 27.12.2020 23:08:48 Gelesen: 26112# 863 @  
@ uli [#862]

Du kannst ja einmal bei Herrn Schlegel [1] nachfragen.

Gruß Rainer

[1] info@briefmarken-schlegel.de
 
bovi11 Am: 27.12.2020 23:12:58 Gelesen: 26107# 864 @  
@ uli [#862]

Bei einigen gestempelten Marken kann man die Riffelung auch an wirklich guten Scans mit etwas Übung erkennen (z.B. Deutsches Reich Nothilfemarken).

Hier ist etwas dazu geschrieben [1]. Ob das auch bei den Heuss-Marken möglich ist, kann ich nicht sagen.

[1] https://philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?F=28&CP=0&ST=837&full=1#newmsg
 
Werner P. Am: 28.12.2020 09:49:06 Gelesen: 26072# 865 @  
Mit einer guten Stereolupe und leicht schräg halten geht das eigentlich fast immer - die geriffelten kann man dann i.d.R. erkennen. Oft geht es auch mit einer Handlupe - einfach mal üben mit definitiv geriffelten.
 
PhilaJawa Am: 27.01.2021 10:57:07 Gelesen: 21106# 866 @  
@ heide1 [#337]

Moin Jürgen,

durch Zufall habe ich deinen Beitrag zu den Ausgaben Heuss (Markwerte) gestempelt mit glatter Gummierung gelesen.

Aus diversen Paketkartenausschnitte konnte ich eine 1 DM Heuss Marke (14.12.1960 - KREUZWERTHEIM)) sehr vorsichtig von den doch sehr groben und weichen Papier sauber abtrenne. Hier ist der Gummi fast komplett und die Marke sehr schön erhalten geblieben.

Sende mal zwei Bilder dazu.

Gruß
Meinhard


 
Frankenjogger Am: 03.03.2021 20:20:26 Gelesen: 12672# 867 @  
Hallo,

ich sammle zwar Heuss nicht im Speziellen, aber wenn ich etwas schönes sehe/finde, dann nehme ich das mit, wenn es mir vergönnt ist. Manchmal wird mir dann auch erst wirklich bewusst, was es ist, wenn ich es in meinem Besitz habe und noch mal darüber sinnieren kann. Solch ein Stück habe ich heute bekommen.

Wieder, wie schon in [#843] gezeigt, ein Schächtelchen, aber dieses Mal viel, viel besser!

Eine Warenprobe mit einem Gewicht von 201-250 g, mit Einschreiben und Nachnahme nach Österreich versendet, und die Portostufe reichte für eine Mehrfachfrankatur!

Für die Portobestimmung musste ich etwas recherchieren, habe es aber dann hinbekommen.

Eine Warenprobe ins Ausland kostete je 50 g 10 Pf, das macht bei 201-250 g 50 Pf. Einschreiben kostete 50 Pf.
Die Grundgebühr für Auslands-Nachnahme betrug ab 1.4.1959 70 Pf und pro 20 DM Nachnahmebetrag wurden 10 Pf fällig.
Bei 60 DM Nachnahme waren das 30 Pf. Das macht zusammen 2 DM, freigemacht mit 4x 50 Heuss klein, Mi. 261.

Das Stück ist sogar einigermaßen sauber gestempelt, Reutlingen 25.7.1961, beim Ankunftstempel an der Seite ist nur "Vorar" für Vorarlberg erkenntlich. Und das Gewicht ist durch den Zollaufkleber "Diapositive - 220 g" auch bestätigt.

Für mich ein absolutes Ausnahmestück, das leider nicht in ein Album passt und wie Werner in [#844] schrieb, auch nicht in einen Ausstellungsrahmen, außer man würde es platt machen.

Dafür kann man so ein Stück digital sehr schön in 2D zeigen. :-)




Was noch interessant ist, das Schächtelchen wurde wohl zuvor schon einmal als Einschreiben-Warensendung verwendet, zumindest ist noch ein überklebter R-Zettel und ein überklebte 1 DM Heuss zu erkennen. Klar, so eine Verpackung wurde wiederverwendet!

Viele Grüße,
Klemens
 
hubtheissen Am: 04.03.2021 13:48:41 Gelesen: 12632# 868 @  
@ Frankenjogger [#867]

Hallo Klemens,

das Kistchen hätte ich auch behalten. Eine wirklich schöne Portostufe und Frankatur.

Gruß

Hubert
 
hubtheissen Am: 18.03.2021 20:35:08 Gelesen: 9625# 869 @  
Hallo,

ich möchte eine Seite aus einem Annahmebuch zeigen, auf der die Gebühr für eine Späteinlieferung durch Verklebung von Briefmarken der entsprechenden Gebührenhöhe (40 Pfg. je Einlieferung) abgegolten wurden.

An einem Abend gab es wohl 6 Einlieferungen gleichzeitig, sodass 2,40 DM fällig wurden. Dem Postbeamten war es vielleicht etwas schade um den vielen Platz auf der Seite und so hat der Begriff Mischfrankatur noch eine andere Nuance bekommen.



Gruß

Hubert
 
karrottil Am: 01.04.2021 23:36:20 Gelesen: 7200# 870 @  
Hallo,

von mir ein Abschnitt von einer Auslandspaketkarte mit einer Mischfrankatur, bestehend aus einer MiNr. 179, 193 und einem waagerechten Paar von der MiNr. 196.



Beste Grüße
Karsten
 
karrottil Am: 10.04.2021 21:10:22 Gelesen: 5252# 871 @  
Hallo,

heute ein Paketkartenausschnitt mit den 3 verschiedenen Mark-Werten abgestempelt am 29.6.54 in STOCKSTADT.



Viele Grüße
Karsten
 

Das Thema hat 871 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 15 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34   35  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

182842 254 07.04.21 20:42hubtheissen
321157 411 02.04.21 11:58karrottil
109871 127 02.03.21 11:46Henry
1035095 658 19.01.21 12:26Henry
59302 90 12.12.19 22:01fogerty


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.