Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Bier: Stempel, Belege und Anderes
Das Thema hat 358 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   15  oder alle Beiträge zeigen
 
Altmerker Am: 30.10.2018 23:06:17 Gelesen: 40198# 334 @  
Ich habe mir aus Nova Scotia eine Biermarke mitgebracht. Also nicht in Papier, sondern Metall. Bekam ich bei einer total tollen Brauereiführung mit Bier-Schluck und viel Kultur in Halifax.

Prost
Uwe


 
Sachsendreier53 Am: 18.01.2019 09:23:15 Gelesen: 31217# 335 @  


Kuvert der Tucher Braü GmbH & Co.KG Nürnberg / Fürth. FRANKIT 1D1300113F 17.01.2014



Kuvert der Karlsberg Brauerei 66404 Homburg. FRANKIT 1D14001225 03.09.2014



Kuvert der Glückauf-Brauerei GmbH 09355 Gersdorf / Sachsen. City-Post 17.2.2015 / LVZ Post 18.02.2015



Ansichtskarte " s' Liserl.", datiert BROMBERG 24.1.1911

mit Sammlergruß,
Claus
 
Cantus Am: 27.01.2019 17:19:16 Gelesen: 30516# 336 @  
Der Name Sternburg, umgangssprachlich auch „Sterni“, bezeichnet die zur Radeberger Gruppe gehörende Biermarke aus Leipzig und wird häufig für deren meistverkauftes Produkt „Sternburg Export“ verwendet [1].

Hier zeige ich einen AFS vom 20.2.1961 mit der Inschrift Sternburg-Bier aus Lützschena.



Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Sternburg_(Bier)
 
Seku Am: 18.04.2019 15:39:49 Gelesen: 24309# 337 @  
Hallo in die Sammlerrunde,

ich besitze eine große Anzahl von Bierdeckeln mit Bahnmotiven. Jedoch nur einen mit einem Druckfehler.


 
Altmerker Am: 18.04.2019 17:09:03 Gelesen: 24301# 338 @  
@ Seku [#337]

Da ist nichts falsch gedruckt, wie oft bei Briefmarken. Saubere Abbildung. Da hat es eher der Setzer zu LO(C)Ker gesehen.
 
Seku Am: 18.04.2019 17:43:45 Gelesen: 24296# 339 @  
@ Altmerker [#338]

Hallo Uwe,

bei mir bleibt es ein Druckfehler, auch wenn der Setzer das zu locker gesehen hat.

Allgemeinsprachlich werden als Druckfehler meist Satzfehler bezeichnet, die vor dem Beginn des Druckvorgangs im Schriftsatz entstehen. Dazu zählt mitunter auch ein Tippfehler (Wiki).

Gruß und Frohe Ostern

Günther
 
Fridolino Am: 18.04.2019 19:19:39 Gelesen: 24279# 340 @  
Hier ein Briefmarkenbogen mit 10 Radeberger Bieretiketten aus verschiedenen Epochen:



Und es gab auch einen Zweierer-Bogen:



Frohe Ostern wünscht
Fridolino
 
Seku Am: 25.04.2019 20:23:31 Gelesen: 23750# 341 @  
Ich hatte mir Infos aus dem Brauereimuseum Alpirsbach im Nordschwarzwald bestellt. Heute kamen die mit dieser Abstempelung.



Und aus dem Vorarlberg kam eine Ansichtskarte im Umschlag mit Werbung für die Mohrenbrauerei


 
Seku Am: 03.05.2019 19:39:35 Gelesen: 23144# 342 @  
Im fränkischen Spalt gibt es ein Hopfenmuseum [1]. Das wirbt mit einer Hopfendolde im Stempel:



[1] http://www.hopfenbiergut.de/
 
Ameise Am: 03.05.2019 20:06:54 Gelesen: 23134# 343 @  
Hallo hier zwei Belege von DDR-Brauereien:

VEB Vereinsbrauerei Apolda:



VEB Exportbierbrauerei Wernesgrün:



Viele Grüße Enrico (Ameise)
 
Seku Am: 02.06.2019 21:57:02 Gelesen: 21123# 344 @  
In der Weltkulturerbestadt Bamberg gibt es das Fränkische Brauereimuseum



https://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%A4nkisches_Brauereimuseum
 
wajdz Am: 16.06.2019 19:13:52 Gelesen: 20078# 345 @  
@ Hermes65 [#196]

Das Reinheitsgebot gilt immer noch, wenn auch immer mehr Möchtegern-Hobby-Brauer alles mögliche vergären und als Bier ausgeben.

Maximumkarte 19/83 Hagenbach, Marke und Karte wurden nach einem Kupferstich des Kommentars zum Bierbraurecht, Quedlinburg 1877 gestaltet.

MiNr 1179



Erstausgabe-Sonderstempel 5300 BONN 1 • 05.05.1983 • Über 450 Jahre deutsches Rerinheitsgebot für Bier

MfG Jürgen -wajdz-
 
Mondorff Am: 29.06.2019 17:25:40 Gelesen: 19324# 346 @  
Eine Absenderfreistempel vom 30.4.1944, also aus der Zeit der deutschen Besetzung Luxemburgs, mit Wertangabe in Reichspfennig.

Die Abbildung (im Jahre 1944 noch unzensiert!) zeigt den Löwen aus dem Luxemburger Wappen der zum Humpen greift.



MOUSEL Biere der Luxemburger Brauerei A.G.

Gruß DiDi

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Absenderfreistempel mit Motiven"]
 
Manne Am: 02.08.2019 21:29:45 Gelesen: 17098# 347 @  
Hallo,

eine Ansichtskarte aus Stuttgart von der Brauerei Dinkelacker vom 08.02.1897, gelaufen nach Wildbad.

Gruß
Manne



[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Ansichtskarten: Alte Ansichten"]
 
wajdz Am: 01.10.2019 21:05:15 Gelesen: 11375# 348 @  
Seit dem 21. September findet in München das 186. Oktoberfest statt. Die Gaudi wird am 6. Oktober zu Ende sein. Interessant ist vielleicht die Preisentwicklung für ein Mass Bier seit 1949.

Sonderstempelbeleg MiNr 226



Sonderstempel (13b) MÜNCHEN • 17.10.56 • OKTOBERFEST 1956 22.9-7.10 • Zeichnung Figur und Maßkrug

O'zapft is!
Der Oktoberfest Bierpreis betrug von 1949 –1958 pro Mass 1,70 DM.
Er wurde bis 1970 durch die Stadt München festgesetzt.
Bis 2001 war er auf 11,70 DM bis 12,80 DM gestiegen.
Ab 01.01.2002 erfolgte die Umstellung auf Euro!
Der Bierpreis betrug 2002 zwischen 6,30 und 6,80 € Max. pro Mass und ist bis 2019 auf
10,80 € bis 11,80 € gestiegen. Die Prognosen rechnen für 2020 mit weiter steigenden Preisen - Trotzdem: oans, zwoa, drei, Gsuffa.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sachsendreier53 Am: 02.10.2019 08:53:21 Gelesen: 11324# 349 @  
Kuvert der Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG vom 11.3.2019, FRANKIT 3D1300011F


 
wajdz Am: 07.10.2019 22:39:40 Gelesen: 10760# 350 @  
@ Eilean [#199]

Das Bierbrunnenfest in Lübbecke wird jährlich seit 1954 gefeiert und ist zu einem Volksfest geworden. Ob es dazu immer noch Sonderstempel gibt ?

Hier einer aus dem Jahr 1968,



Sonderstempel 499 LÜBBECKE • 18.08.1968 • Tag des Bierbrunnens • Zeichnung Bierbrunnen vor Rathausgiebel;



Ansichtskarte s/w Fotodruck Agfa, Lübbecke (Westf.) Die Stadt des Bierbrunnens Lübbecker Bierbrunnen frankiert mit MiNr 568 (20)



Aufnahme Foto Kühn, Lübbecke (Westf.)

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 20.10.2019 01:58:08 Gelesen: 9930# 351 @  
Irland's Bier - Guinness. ein Markenname für Starkbier, auch Stout genannt, das viel Alkohol enthält. Rechteinhaber ist die Brauerei Guinness, die von Arthur Guinness 1759 in Dublin gegründet wurde.

Irland MiNr 142, 20.07.1959



Arthur Guinness (24. September 1725 - 23. Januar 1803) wurde nach seinem Paten, einem Pfarrer, benannt, der ihm £ 100 in seinem Testament hinterließ. Damit gründete er seine erste Brauerei, mit der das Guinness-Brauimperium begann. Seit 1759 wird Guinness am St. James’s Gate in Dublin und in zahlreichen weiteren Brauereien weltweit gebraut. Je nach Zielland wird ein variiertes Rezept verwendet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 15.11.2019 00:23:47 Gelesen: 7636# 352 @  
@ Stephan Sanetra [#87]

Bund MiNr 863



Mwst 867 HOF, SAALE 2 • me • .. .. 75 • Werbung: HOF/BRÄU/STÄTTE/GUTER/BIERE; Zeichnung: Bierglas mit Schaumkrone

Hof, eine an der Saale gelegene fränkische Stadt im Nordosten von Bayern, war neben vielem anderen ein Zentrum des Bierbrauens. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es dort zwölf Brauereien, von denen heute noch die Brauerei Meinel eigenständig existiert und die Brauerei Scherdel weiterhin unter dem Dach der Kulmbacher Brauerei arbeitet. Alle anderen Brauereien haben die Produktion eingestellt.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Manne Am: 14.12.2019 14:47:19 Gelesen: 5489# 353 @  
Hallo,

habe hier eine Vignette zum Thema.

Wie alt kann die sein?

Gruß
Manne


 
epem7081 Am: 01.01.2020 20:17:57 Gelesen: 3374# 354 @  
Hallo Manne,

ein exaktes Datum kann ich Dir leider nicht liefern, aber die Informationen zum Kalisyndikat grenzen das Erscheinen wohl auf die Zeit zwischen den Weltkriegen ein:

Die Deutsche Kalisyndikat GmbH (kurz: Kalisyndikat) war ein deutsches Wirtschaftskartell der Kali-Industrie. Es wurde am 16. Oktober 1919 als Zwangssyndikat infolge des Kaliwirtschaftsgesetzes vom 24. April 1919 gegründet und bestand bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Bei wikipedia habe ich übrigens dazu ein Verzeichnis der Reklamemarken welche vom Kalisyndikat ausgegeben wurden, entdeckt. [1]

Ich wünsche im Neuen Jahr viele weitere interessante Entdeckungen.

Mit freundlichen Grüßen
Edwin

[1] https://www.veikkos-archiv.com/index.php/Kalisyndikat
 
Manne Am: 02.01.2020 17:48:30 Gelesen: 3157# 355 @  
@ epem7081 [#354]

Danke Edwin, das hilft mir weiter.

Gruß
Manne
 
skribent Am: 12.01.2020 18:18:36 Gelesen: 1788# 356 @  
Guten Abend,

ein liederlich geschnittener AFS der Schlegel-Scharpenseel Brauerei A.G. vom 6.6.35.



"Alle Tage Schlegelbräu macht Dich wieder jung und neu".

30 Jahre später warb man mit dem Slogan "Abends Schlegel morgens kregel". Es hat nicht lange gedauert, bis wir den Begriff oder Zustand "kregel" näher definieren konnten.

MfG >Franz<
 
becker04 Am: 13.01.2020 20:48:18 Gelesen: 1636# 357 @  
Hallo zusammen,

hier eine Werbung aus Einbeck, der Heimat des Bockbieres.



Viele Grüße
Klaus
 
Mondorff Am: 13.01.2020 22:59:58 Gelesen: 1610# 358 @  
Wieder 'mal etwas vom Luxemburger Bier:



Schmeckt auch gut, meint
DiDi
 

Das Thema hat 358 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   15  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

140668 186 03.01.20 22:40Altmerker
206467 355 09.12.19 00:05wajdz
11853 14 12.10.14 16:54LOGO58


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.