Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Kolumbien: Echt gelaufene Belege
Das Thema hat 55 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
Heinz 7 Am: 12.07.2017 08:50:51 Gelesen: 28639# 31 @  
@ 22028 [#24]

"Nachtrag.

In meiner leider sehr umfangreichen Bibliothek habe ich noch ein neueres Buch von Carlos Valenzuela Acosta gefunden (...)"


Lieber Kollege,

warum schreibst Du "leider"?

Heinz
 
22028 Am: 12.07.2017 09:01:12 Gelesen: 28632# 32 @  
@ Heinz 7 [#31]

"Leider", da ich dadurch nicht immer alles adhoc finde bzw. erinnere was ich denn so alles habe.
 
22028 Am: 01.05.2018 13:54:23 Gelesen: 25191# 33 @  
Und weiter gehts mir einem Brief aus Kolumbien von meinem leider viel zu früh verstorbenen Freund Dieter Bortfeldt (FRPSL, AIJP), einer Koryphäe der Kolumbine Philatelie.



[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Bedarfsbriefe mit Blockfrankaturen aus aller Welt"]
 
Saguarojo Am: 01.05.2018 20:09:41 Gelesen: 25112# 34 @  
Zensierter Luftpostbrief von Bogota nach Knoxville, Tennessee, USA vom 20.7.1944 mit Zensurverschlussstreifen in Zellophan mit rückseitiger Zuweisungsnummer 30036 der zweiten Zuweisung der US-Censorshipstelle Miami, Florida.



Viele Grüße

Joachim
 
GSFreak Am: 19.05.2018 09:46:59 Gelesen: 24923# 35 @  
Hier ein Luftpostbrief aus Medellin nach Zürich in der Schweiz vom 02.04.1960, frankiert mit Mi.-Nrn. 2x 866 (Aufdruck UNIFICADO), 877 (Aufdruck UNIFICADO) und 887. Keine weiteren Stempel oder Vermerke auf der Rückseite.



Gruß Ulrich
 
Manne Am: 20.05.2018 09:19:47 Gelesen: 24890# 36 @  
Hallo,

heute ein Brief aus Cali vom 17.10.1955 an die Fa. Schmid-Schlenker Postfach 138 in Schwenningen.

Gruß
Manne


 
GSFreak Am: 20.05.2018 12:58:31 Gelesen: 24873# 37 @  
Hier ein Brief von Bogota nach Köln vom 17.12.1981. Die Marke Mi.-Nr. 1513 stammt aus einem Zusammendruck von 6 Marken, die die Vielfalt der Früchte Kolumbiens zeigen. Bei meiner einmonatigen Rundreise durch Kolumbien 2017 habe ich diese Vielfalt an frischen Früchten sehr genossen. Eine meiner Lieblingsfrüchte war die gelbe Pitaya (auf der Marke rechts mittig im Ganzen sowie dahinter aufgeschnitten). Auch die Guama-Frucht (auf der Marke vorne links) habe ich probieren können. Das Fruchtfleisch ist weiß und umgibt die harten, dunkelbraunen Kerne, die sich in einer großen, bohnenförmigen Hülse befinden.



Gruß Ulrich
 
Cantus Am: 14.10.2018 01:00:48 Gelesen: 22503# 38 @  
Von mir ein Brief vom 23.2.1933, gelaufen von Barranquilla nach New York. Für die Frankatur wurden 5 Marken zu je 1 Centavo (Mi. 321) verwendet, die die Emerald-Mine zeigen. Bemerkenswert finde ich den Maschinenwerbestempel, in dessen Werbeeinsatz in fünf verschiedenen Sprachen Werbung für kolumbianischen Kaffee gemacht wird.





Viele Grüße
Ingo
 
Manne Am: 20.10.2018 10:48:41 Gelesen: 22426# 39 @  
Hallo,

ein weiterer Luftpost-Brief aus Cali vom 11.01.1954 an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.

Gruß
Manne


 
Fips002 Am: 26.05.2020 21:34:52 Gelesen: 17951# 40 @  
Luftpostbrief aus Bogoda 1.11.1957 nach Bergisch-Gladbach. Freigemacht ist der Brief mit Mi.Nr. 677 Denkmal Bolivar und Mi.Nr. 779 Reisfeld.



Dieter
 
Fips002 Am: 11.07.2020 19:55:21 Gelesen: 17525# 41 @  
Brief aus Palmira 18.6.1956 nach Essen.

Freigemacht ist der Brief mit Mi.Nr. 670, 2x 675, Vulkan Galeras, Pasto, Mi.Nr. 671, Konvent San Diego, Bogota sowie Portomarke Nr. 45.



Dieter
 
Cantus Am: 25.08.2020 02:08:30 Gelesen: 17127# 42 @  
Ein Brief aus Buenaventura, gelaufen per Luftpost (Stempel) am 5.3.1937 nach New York.



Viele Grüße
Ingo
 
DL8AAM Am: 13.11.2020 05:07:32 Gelesen: 16256# 43 @  
Ein Freistempel aus Armenien in Kolumbien. ;-)



Luftpostbrief aus Armenia, der Hauptstadt des Departamento Quindío, nach Deutschland; freigemacht per Freistempel von Pitney Bowes (Gerätenummer P.B. 375) und Lizenznummer LC-375; Tagesstempel ARMENIA / LC-375 AEREO vom 14.03.1992.

Beste Grüße
Thomas
 
Manne Am: 27.11.2020 12:34:09 Gelesen: 16015# 44 @  
Hallo,

aus Cali ein eingeschriebener Luftpost-Brief vom 13.08.1954. Empfänger war die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim. Ankunftsstempel vom 17.08.1954.

Gruß
Manne


 
22028 Am: 29.11.2020 13:22:46 Gelesen: 15928# 45 @  
Hier eine Neuerwebung für meine Sammlung der Privaten Postdienste von Kolumbien [1] die ich gestern in Bogota, wo ich seit einer guten Woche bin, erwarb.

Brief von Pereira nach Bogota, datiert auf den 1. Dezember 1929, befördert durch den privaten Postdienst El Expreso (Tobon) und Rapido Magdalena von Pereira nach Bogota.

Die Gesellschaft "RAPIDO MAGDALENA", im Besitz von Nieto & Jimenez, auch als Antonio Nieto & Cia. dargestellt, verkehrte in den Jahren 1928-1929 mit einer täglichen Verbindung zwischen BOGOTA und der Pazifikküste, normalerweise in Verbindung mit EXPRESO TOBON. Er war mit einer Laufzeit von 2 Tagen zwischen Bogota und Cali. Es wurden keine Briefmarken herausgegeben, nur Handstempel und Werbestempel wurden zur Identifizierung dieses Dienstes verwendet, außerdem wurden ein Werbeaufkleber und ein rundes Etikett gefunden.
Es sind nur SEHR wenige Belege von dieser Firma bekannt.



[1] (https://fuchs-online.com/colombia/companies/41.htm
 
fogerty Am: 19.04.2021 19:24:34 Gelesen: 14163# 46 @  
Brief vom 28 8.1934 von Medellin nach Leipzig.



Grüße
Ivo
 
Briefuhu Am: 20.04.2021 13:28:02 Gelesen: 14141# 47 @  
Da habe ich auch einen.

Brief vom 22.08.1951 aus Barranquilla nach Bremen:



Schönen Gruß
Sepp
 
Manne Am: 20.04.2021 18:28:39 Gelesen: 14122# 48 @  
Hallo,

aus Cali ein Luftpost-Brief vom 09.03.1964 an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.

Gruß
Manne


 
Manne Am: 14.12.2021 10:02:25 Gelesen: 11090# 49 @  
Hallo,

meine 14 kommt per Luftpost aus Kolumbien. Tagesstempel leider nicht lesbar.

Gruß
Manne



[Redaktionell kopiert aus dem "Philaseiten Adventskalender"]
 
Manne Am: 19.12.2021 14:10:14 Gelesen: 11046# 50 @  
Hallo,

meine 19 kommt per Luftpost aus Kolumbien und ist Teil der Frankatur. Empfänger war die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.



Noch einen schönen 4. Advent.

Gruß
Manne

[Redaktionell kopiert aus dem "Philaseiten Adventskalender"]
 
Ichschonwieder Am: 29.05.2022 09:12:28 Gelesen: 9095# 51 @  
Brief aus Kolumbien (Bogota) in die Republik Komi (UdSSR) vom 20.07.1991



VG Klaus Peter
 
Heinrich3 Am: 07.04.2023 18:31:18 Gelesen: 5276# 52 @  
Hallo,

hier habe ich die Vorderseite als erstes gescannt, wie es sich gehört. Sie ist philatelistisch absolut nichts sagend. Sie zeigt jedoch den Absender BANCO DE LA REPUBLICA von Kolumbien und deren Concession de Salinas. Diese Bank beschreibt Wikipedia: "Die Banco de la República ist die staatliche Zentralbank von Kolumbien. Sie wurde am 25. Juli 1923 gegründet und ist formal unabhängig."

Die Concesión de Salinas bestand von 1955 bis 1969; ihr Auftrag war, die Wasserversorgung der Provinz La Guajira zu sichern.



Die Rückseite ist frankiert mit 3 Marken zu Ehren des 1959 verstorbenen zweimaligen Staats-Präsidenten Alfonso Lopez Pumarejo (Mi. Nr. 963) und 4 Marken mit der Mönchspflanze ( Mi. Nr. 911). Der Stempel von Bogota ist leider nicht gut.

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Briefe ausländischer Banken"]
 
22028 Am: 27.08.2023 18:59:27 Gelesen: 3444# 53 @  
n Kolumbien gibt es auch recht gutes Bier, hier ein Brief mir Werbeeindruck für das Bier „Aguila“, davon habe ich auch schon das eine oder andere vernichtet.



[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Philatelie und Bier, Bierverlage, Brauereien"]
 
Seku Am: 03.05.2024 17:25:52 Gelesen: 665# 54 @  
Hallo in die Runde,

dieser Briefumschlag kam gestern bei mir an. Abgesandt wurde er am 09. April



Ich wünsche ein schönes Wochenende

Günther
 
Manne Am: 15.05.2024 12:26:58 Gelesen: 359# 55 @  
Hallo,

ein weiterer Luftpost-Brief aus Cali aus den 1950-ern an die Fa. Schmid-Schlenker in Bad Dürrheim.



Gruß
Manne
 

Das Thema hat 55 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.