Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Dauerserie Blumen
Das Thema hat 720 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28   29  oder alle Beiträge zeigen
 
ligneN Am: 28.12.2021 05:19:48 Gelesen: 69074# 696 @  
@ Henry [#695]

Meine (Sammel-) Bestellung dieser selbstklebenden Rollenmarken 32c, 37c kam gestern an, ganz normal jeweils in 1 Streifen zu 100 Stück.

Bei der Lieferung von einzelnen 5er Streifen wird es sich wohl um die Eigenart einer einzelnen Mitarbeiterin handeln.
 
Sammler Individuell Am: 28.12.2021 07:52:48 Gelesen: 69065# 697 @  
Hallo,

eine Bitte: Gestern hatte ich in Weiden die neuen Marken bestellen wollen. Allerdings erhielt ich die Auskunft, für die selbstklebenden Rollenmarken zu 32 und 37 ct gäbe es noch keine Bestellnummern und deswegen seien sie nicht zu bestellen.

Kann bitte jemand die Bestellnummern hier posten, damit wir diese den Postlern in Weiden mitteilen können. Das wäre total lieb.

Danke
Marc
 
Steven Am: 28.12.2021 09:55:32 Gelesen: 69049# 698 @  
@ Sammler Individuell [#697]

Hallo,

32 Cent Produktnummer 144000016
37 Cent Produktnummer 144000017

Sieh mal bei der Stempelinformation [1].

Allen einen schönen Jahreswechsel.
Steven

[1] https://images.shop.deutschepost.de/MEDIA/PROD_ProductCatalog/Stempel_und_Info_Nr._25_2021_2021_25_Stempel_Informationen_26_11_2021.pdf?profile=original
 
Sammler Individuell Am: 28.12.2021 21:30:05 Gelesen: 68993# 699 @  
Danke !

Habe heute die Blumen-Marken bestellt. Die Dame, die ich heute am Hörer hatte konnte nicht verstehen, warum das gestern nicht geklappt hat. Vermutlich war die Kollegin gestern mal kurz geistig "vermilchreist". Die Marken sollten also noch vor dem Ersttag bei mir ankommen.

Grüße
Marc
 
Henry Am: 30.12.2021 17:15:13 Gelesen: 68923# 700 @  
Zu gefundenen Auffälligkeiten bei den neuen Rollenmarken 32 und 37 Cent möchte ich euch auf meine Beiträge in der verlinkten Seite [1] hinweisen.

Mit philatelistischem Gruß
Henry

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/284598
 
Henry Am: 03.01.2022 11:54:28 Gelesen: 68123# 701 @  
Hallo Blumenfreunde,

im Thema Rollenmarken BUND habe ich neue Auffälligkeiten des 37 Cent-Wertes vorgestellt [1]. Der Link unten führt zum ersten Beitrag, die weiteren können dann gescrollt werden.

Mit philatelistischem Gruß
Henry

[1] https://www.philaseiten.de/beitrag/284931
 
Journalist Am: 27.01.2022 17:55:42 Gelesen: 63283# 702 @  
Hallo an alle,

heute habe ich die folgende Ganzsache mit der neuen Wertstufe 37 Cent Rotklee erhalten:



Laut dem Druckvermerk muss dieser Umschlag bei Otto Theobald hergestellt worden sein.

Viele Grüße Jürgen
 
Michael Mallien Am: 28.01.2022 11:11:45 Gelesen: 63070# 703 @  
Ein neuer GARPA-Katalog ist eingetroffen. Die Privatganzsache in Form eines Blattes (225 x 297 mm) mit dem Wertstempel Federnelke zu 85 Cent, ist in die Kunststoffhülle des Katalogs eingelegt.

Oberer Teil des Blattes mit Wertstempel:



Unterer Teil des Blattes:



Für Dialogpost Groß (501-1000g) sind 0,92 Euro fällig, es sei denn es fallen weitere Rabatte an. Ich vermute eventuelle Differenzen zum erforderlichen Entgelt werden separat abgerechnet.

Viele Grüße
Michael
 
hajo22 Am: 28.01.2022 12:03:21 Gelesen: 63061# 704 @  
Wo kann ich Informationen zu der Blumenserie finden?



hajo22
 
Michael Mallien Am: 28.01.2022 14:48:14 Gelesen: 63014# 705 @  
@ hajo22 [#704]

Hallo Hajo,

ausführlich dokumentiert wurde und wird die Blumenserie in den Rundschauen der AGF. Ansonsten findest Du Informationen zu der Serie natürlich im Michelkatalog und hier im Forum. :)

Die Ganzsache, die Du zeigst, ist im Michel-Ganzsachenkatalog zu finden. Meintest Du das? Wenn ja, kann ich Dir gerne mehr Info heraussuchen.

Viele Grüße
Michael
 
Journalist Am: 10.02.2022 16:55:42 Gelesen: 60171# 706 @  
Hallo an alle,

von der 155 Cent Buschwindröschen als Folienblatt gibt es dieser Tage nun eine Fälschung zu melden:



Das hier gezeigte gefälschte Folienblatt wird derzeit bei ebay angeboten - es wurden schon mindestens 160 Folienblätter verkauft. Soweit einige ergänzende Infos auch hier, weitere ausführlichere Infos zur Fälschung findet man auch hier auf philaseiten unter dem Link am Ende des Beitrags.

Viele Grüße aus der Fälscherküche - Jürgen

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=234813#newmsg
 
Journalist Am: 18.02.2022 12:11:15 Gelesen: 58069# 707 @  
@ Journalist [#706]

Hallo an alle Blumensammler,

ergänzend zu obiger Info hier noch ein Vergleichsfoto von einer USB-Mikroskopaufnahme aus dem Bereich der Wertziffer:



Die Fälschung ist nicht nur unter UV-Licht erkennbar (bläulich leuchtend - nur optische Aufheller), sondern sie fällt beispielsweise auch durch eine gelbe Rasterung im kompletten weißen Bereich außerhalb des Markenmotivs auf (auch im Rand).

Weitere ergänzende Infos könnt ihr ja hier dem obigen Link im vorigen Beitrag zur ausführlichen Info entnehmen.

Insgesamt wurden nun in knapp zwei Wochen circa 350 Folienblätter also 3500 Marken über ebay verkauft.

Die Käufer scheinen oft Frankaturwarekäufer zu sein, die dies dann bei ihren Versand günstiger nutzen wollen. Mal sehen wann dann die ersten solcher Marken gelaufen auftauchen oder ob Sie von der Post gefunden und rausgefischt werden ?

Viele Grüße aus der Fälscherküche - Jürgen
 
Journalist Am: 19.02.2022 15:33:03 Gelesen: 57701# 708 @  
Hallo an alle,

da man bei der Deutschen Post derzeit und in naher Zukunft noch keine Plusbriefe auf Privatbestellung mit Datamatrixcode bestellen kann, hat sich die Arge Briefpostautomation entschlossen, noch einmal einen C-5-formatigen Brief mit einer Doppelfrankatur 80 Cent Kapuzinerkresse in Auftrag zu geben. Diese Umschläge sollen dann für die nächsten Rundbriefversande ab dem Rundbrief 2-2022 genutzt werden.



Viele Grüße Jürgen
 
Ichschonwieder Am: 20.02.2022 13:11:43 Gelesen: 57345# 709 @  
Hier wurden 4 Marken der Blumenserie für ein Einschreiben aufgebraucht.



VG Klaus Peter
 
HWS-NRW Am: 12.03.2022 18:52:54 Gelesen: 52894# 710 @  
Hallo,

die Rauchmelder werden überprüft und die Firma kündigt sich mit einer Postkarte an.



mit Sammlergruß
Werner
 
uli Am: 20.03.2022 15:29:41 Gelesen: 51359# 711 @  
Ein Einwurf-Einschreiben bis zu 20 gr kostete von 2006 bis 2012 2,15 EUR (0,55 + 1,60). Mit Marken aus der DS Blumen gab es viele Möglichkeiten zu frankieren. Hier eine Auswahl.



Gruß
Uli
 
uli Am: 20.03.2022 16:13:31 Gelesen: 51349# 712 @  
Eine Gewichtsstufe höher (bis 50 gr) waren 2,50 EUR zu bezahlen, z.B. so:



Gruß
Uli
 
uli Am: 20.03.2022 16:27:02 Gelesen: 51347# 713 @  
War beim Brief bis 20 gr eine Übergabe des Einschreibens gewünscht kamen 45 ct mehr drauf als bei der Variante mit Einwurf, also 2,60 EUR.



Gruß
Uli
 
uli Am: 20.03.2022 16:42:45 Gelesen: 51344# 714 @  
Für den Brief bis 20 gr (55 ct) als Übergabe-Einschreiben (2,05 EUR) mit Rückschein (1,80 EUR) musste 4,40 EUR verklebt werden.



Gruß
Uli
 
uli Am: 20.03.2022 16:54:37 Gelesen: 51341# 715 @  
Aus meinem reichhaltigen Fundus mit vielen Dubletten heute zum Schluß ein paar Beispiele der 50 gr Version des Übergabe-Einschreiben mit Rückschein für 4,75 EUR.



Gruß
Uli
 
uli Am: 21.03.2022 09:42:32 Gelesen: 51292# 716 @  
Beim Scannen für die letzten beiden Beiträgen sind ein paar Umschläge durcheinenader geraten, so dass bei den 4,75 EUR-Varianten auch ein paar zu 4,40 EUR stehen. SORRY!

Gruß
Uli
 
Stefan Am: 04.04.2022 20:21:16 Gelesen: 46933# 717 @  
Nachfolgend zwei auffällige Passerverschiebungen der Bund Mi-Nr. 3482 (80 Cent Blumen) vom 01.07.2019:



Maschinenstempel vom Briefzentrum 38 vom 10.07.2020



Maschinenstempel vom Briefzentrum 38 vom 17.12.2020

Die Passerverschiebung ist vor allem am Schriftbild "Kapuzinerkresse" ersichtlich. Die untere Briefmarke weist durch die Verschiebung unten zusätzlich einen roten Rand auf (auch ohne Lupe ersichtlich).

Katalogisiert der Michel Deutschland-Spezial die Mi-Nr. 3482 in zwei Varianten (unterschiedliche Rasterwinkel)?

Danke.

Gruß
Stefan
 
Henry Am: 05.04.2022 10:52:03 Gelesen: 46756# 718 @  
@ Stefan [#717]

Hallo Stefan,

die Passerverschiebungen sind manchmal so auffällig, dass sie sich in der Sammlung gut machen, auch wenn es nur drucktechnische Zufälligkeiten sind, die ihrer Vielzahl wegen auch keine preislichen Berücksichtigungen verdienen.

Anders sieht es aber bei den unterschiedlichen Rastern aus. Das sind m.E. so gravierende Unterschiede (weil verschiedene Druckereien), dass sie eigentlich im Spezialkatalog erfasst werden müssten. Selbst im Normalkatalog wäre ein diesbezüglicher Fußnotenhinweis nicht falsch.

Die Erfassung wird den MICHEL natürlich aufblähen, weil die Rasterunterschiede durch Druckauftragsverteilungen wohl zunehmen werden. Aber das gehört meiner Meinung nach in den Spezialkatalog rein. Ob das zwischenzeitlich umgesetzt wurde, kann ich nicht sagen. In meinem Exemplar von 2020 ist nichts derartiges enthalten. Da fehlt auch noch die vierte Variante des 155 Cent-Folienblattes mit dem Buschwindröschen.

Mit philatelistischem Gruß
Henry
 
Stefan Am: 05.04.2022 17:49:38 Gelesen: 46624# 719 @  
@ Henry [#718]

die Passerverschiebungen sind manchmal so auffällig, dass sie sich in der Sammlung gut machen, auch wenn es nur drucktechnische Zufälligkeiten sind, die ihrer Vielzahl wegen auch keine preislichen Berücksichtigungen verdienen.

Je eher Passverschiebungen mit dem bloßen Auge sichtbar sind, umso besser. :-)

Die Erfassung wird den MICHEL natürlich aufblähen, weil die Rasterunterschiede durch Druckauftragsverteilungen wohl zunehmen werden. Aber das gehört meiner Meinung nach in den Spezialkatalog rein. Ob das zwischenzeitlich umgesetzt wurde, kann ich nicht sagen. In meinem Exemplar von 2020 ist nichts derartiges enthalten.

Ich sehe es wie du, dass die Druckrasterunterschiede (wenn problemlos mit einer 10fach-Lupe erkennbar) im Michel Deutschland Spezial katalogisiert werden sollten. Gerade bei den aktuellen selbstklebenden Ausgaben mit Matrixcode könnte da Einiges an Unterschieden (bedingt durch verschiedene Druckereien) kommen.

Kann bitte Jemand im Michel Deutschland-Spezial 2022 nachsehen, ob die Katalognummer Bund 3482 in zwei Unternummern katalogisiert wird?

In [1] (Seite 1, unten) werden die Rasterunterschiede der selbstklebenden Mi-Nrn. 3482 (80 Cent, Kapuzinerkresse) und 3483 (95 Cent, Flockenblume) abgebildet.

Danke.

Gruß
Stefan

[1] https://www.bmvbrunner.de/.cm4all/uproc.php/0/PDF%202020/MICHEL-Spezialliste%201-2020%20(14%20Seiten).pdf?cdp=a&_=16f77bec688
 
Seku Am: 22.07.2022 09:57:49 Gelesen: 16324# 720 @  
Aus der Tagespost: Mit "Unkraut" kommt man auch zum Ziel.



Mi.-Nr. 2967, 3459, 3431, 3430, 3114 sowie 3651

Habt ein schönes Wochenende

Günther
 

Das Thema hat 720 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 9 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28   29  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

222158 285 01.10.22 19:04hubtheissen
132529 163 16.09.22 16:39Stefan
376982 414 01.09.22 18:24Frankenjogger
729745 906 31.08.22 19:00volkimal
59270 123 31.05.22 15:52epem7081


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.