Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Eisenbahnen
Das Thema hat 2590 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 14 24 34 44 54 64 74 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93   94   95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 oder alle Beiträge zeigen
 
spain01 Am: 01.01.2019 13:45:19 Gelesen: 175785# 2316 @  
Ich stelle die 3 Plattenfehler nochmal im Detail ein. Ich habe sie aus meinem Bogen mit der Formnummer 1 herausgescannt:



Berlin MiNr. 822 I, schwarzer Punkt im Baum neben kleinem Haus in Bildmitte, Feld 50, FNr. 1:



Berlin MiNr. 822 II, Punkt im Sims unter rechtem Fenster im rechten Haus, Feld 8, FNr. 1 + 2:





Berlin MiNr. 822 f34, Verbindung der linken Balkontür und der Hauswand, Feld 34, FNr. 1:



Der Plattenfehler II ist meiner Meinung nach nur ein "Mückenschiss", aber er ist nun mal im Katalog. Der Plattenfehler f 34 ist im Schantl Plattenfehler Katalog BRD - Berlin gelistet.

Gruß
Michael
 
spain01 Am: 01.01.2019 14:07:53 Gelesen: 175775# 2317 @  
Als Ergänzung noch ein Bogen mit der Formnummer 2, hier ist nur der Plattenfehler II vorhanden:


 
skribent Am: 03.01.2019 12:36:13 Gelesen: 175005# 2318 @  
Guten Tag,

aus der Freimarkenserie "Industrie und Landwirtschaft" ein Ergänzungswert.



MiNr: Japan 463

Das Wertzeichen kam am 26. September 1949 an die Postschalter und der Michel warnt vor Entfalzungen und Nachgummierungen.

Die Klischee-Bezeichnung lautet "Lokomotivbau", aber ein ehemaliger Sammlerfreund aus Tokio wusste über dieses Wertzeichen zu berichten, dass es die Reparatur einer Dampflokomotive Klasse D51 zeigt, wozu der Künstler einen alten Verkaufsprospekt nutzte.

Das Wertzeichen hat das Wasserzeichen 3 und es ist noch einmal im März 1952 aufgelegt worden unter der MiNr: 564, jedoch ohne Wasserzeichen.

MfG >Franz<
 
wajdz Am: 07.01.2019 13:42:02 Gelesen: 173724# 2319 @  
DDR Frühjahrsmesse MiNr 560



Laut Angabe Briefmarken-Jahrgang 1957 eine Elektrolokomotive (PKP-Baureihe E05)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 09.01.2019 15:07:00 Gelesen: 172945# 2320 @  
@ wajdz [#2319]

Laut Angabe Briefmarken-Jahrgang 1957 eine Elektrolokomotive (PKP-Baureihe E05)

Ja, es ist eine polnische Elektrolokomotive. Sie war in Leipzig ausgestellt, weil sie aus DDR-Produktion stammte. Hersteller war "VEB Lokomotivbau-Elektrotechnische Werke 'Hans Beimler'" (LEW) [1]. Ein Exemplar der Baureihe steht im Eisenbahnmuseum Warschau

@ [#1123]

Das Erstagsblatt Euro-Tunnel Mi.-Nr. 3023-26



Bis zur Eröffnung des Kanaltunnels gab es von Ostende nach Dover regen Schiffsverkehr. Dort endeten die Züge, die Fahrgäste mussten umsteigen. Es gab allerdings einen "Boat Train", der mit der Fähre übersetzte und bis London Victoria Station fuhr.



@ zockerpeppi [#162]

Hallo Lulu,

hier eine Sonderabstempelung von der Schafbergbahn. Merkwürdig die Abbildung auf der linken Seite des Umschlags. Wir sehen den Black-Canyon of the Gunnison-Nationalpark. Er liegt im Westen Colorados. Curecanti Peak im Hintergrund



Und heute in der Post ein Absenderstempel der Erzgebirgsbahn



[1] http://www.lok-fabrik.de/produkte/prod_chronologie.html
 
Altmerker Am: 09.01.2019 23:29:04 Gelesen: 172777# 2321 @  
Da habe ich richtig gesucht, in welches Thema dieser Stempel passt. Aber es passt wohl hier rein, auch wenn es etwas zwischen Bahn und Armee liegt. der Stempel, so der Verein vor Ort sei etwas recht Seltenes: Eisenbahn- und Telegrafenregiment. Das Eisenbahn- und Telegraphen Regiment war in der ehemaligen Erzherzog Albrecht Kaserne stationiert. So viel Bahntypisches vermag ich auf dem Stempel nicht zu erkennen.

Gruß
Uwe


 
Seku Am: 10.01.2019 09:26:38 Gelesen: 172514# 2322 @  
@ Altmerker [#2321]

Guten Morgen Uwe,

ein bißchen Gleise, ein bißchen Brücke und sieh mal da

https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=111632

Gruß Günther
 
Seku Am: 10.01.2019 16:48:34 Gelesen: 172315# 2323 @  
@ filunski [#59]

Hallo Peter,

zum Thema EMMA erhielt ich jüngst eine Internetmarke auf einer Ansichtkarte aus dem Sorbenland



und eine weitere Internetmarke kam von Arnoldt ins Haus geflattert


 
Seku Am: 10.01.2019 21:52:19 Gelesen: 172236# 2324 @  
Bulgarien 1970 Mi.-Nr. 2060 / 2064 - Skulpturen aus der Nationalen Kunstgalerie



Reisende am Wagenfenster und Lokführer
 
wajdz Am: 10.01.2019 21:58:53 Gelesen: 172235# 2325 @  
In den Auseinandersetzungen zwischen Victoria und Nordsüdwales um niedrigere Frachtraten für Wolle beschloß die Regierung von NSW 1880 den Bau einer Eisenbahnlinie und des Bahnhofs Hay.

Australien MiNr 4029, 2013-10-08



1882 wurde das Gebäude fertiggestellt und die Eisenbahnlinie am 4. Juli feierlich eröffnet. Die Einstellung des Bahnbetriebs nach über 100 Jahren erfolgte am 18. November 1989. Der letzte Personenzug passierte die Station am 25. November 1983. Das Bahnhofsgebäude wurde 1992 in der ursprünglichen Fassung restauriert und beherbergt jetzt den lokalen Radiosender 2HAYFM und ein Museum.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 11.01.2019 10:33:22 Gelesen: 172052# 2326 @  
Wales hat einen Rekord zu bieten: den längsten Einwort-Namen der Welt. Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch



Der Name bedeutet im Walisischen: „Marienkirche (Llanfair) in einer Mulde (pwll) weißer Haseln (gwyn gyll) in der Nähe (ger)
des schnellen Wirbels (y chwyrn drobwll) und der Thysiliokirche (llantysilio) bei der roten Höhle (ogo goch).“

Der Bahnhof liegt an der North Wales Coast Line (Quelle: Wikipedia)
 
Seku Am: 12.01.2019 17:56:07 Gelesen: 171567# 2327 @  
Kürzlich erhielt ich etliche Stempel zum Thema Eisenbahn, die ich hier zeigen möchte.

Zunächst vier Bildpostkarten und dann separat einige Einzelstempel, jeweils in alphabetischer Reihenfolge:





Danke an Peter
 
Seku Am: 13.01.2019 16:30:51 Gelesen: 171152# 2328 @  
Heute einen weiten Blick über den großen Teich nach Südamerika



Argentinien 1949 Mi.-Nr. 565 - Jahrestag der Nationalisierung der Eisenbahn / 1951 Mi.-Nr. 585 - Fünfjahresplan / 1957 Mi.-Nr. 660 - 100 Jahre argentinische Eisenbahn



Chile 1938 Mi.-Nr. 243 - Lokomotive Baureihe 80 / 1951 Mi.-Nr. 493 - 100 Jahre Eisenbahn in Südamerika
 
wajdz Am: 13.01.2019 23:04:31 Gelesen: 171070# 2329 @  
Aus einer Serie „Lokomotiven Südamerikas“ die Nicaragua

MiNr 3069, 1991-04-21



Die Ferrovia Tereza Cristina SA in Brasilien ist der Konzessionär des Eisenbahnnetzes südlich von Santa Catarina.

Auf einer Streckenlänge von 164 km befördert die Gesellschaft Kohle und Container und verbindet den Süden von Santa Catarina mit dem thermoelektrischen Komplex Jorge Lacerda in Capivari de Baixo und dem Hafen von Imbituba. (Quelle: http://ftc.com.br/)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 14.01.2019 05:53:35 Gelesen: 170984# 2330 @  
@ wajdz [#2329]

Guten Morgen in die Runde,

Quelle: 404, Página não encontrada. A página que você está procurando não existe ou ocorreu algum erro., meldet die Seite - was soviel heißt wie: 404, Seite nicht gefunden - Die gesuchte Seite existiert nicht oder es ist etwas schief gelaufen

Nehmt die, die ist in deutsch und daher stammen wohl die Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Ferrovia_Tereza_Cristina

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Wochenanfang ohne Winter-Streß

Günther
 
Seku Am: 14.01.2019 10:06:53 Gelesen: 170862# 2331 @  
Union der Komoren 2009 Mi.-Nr. 2280 und 2286 - Berühmte Züge - Lokomotive 52 8055 [1] vor dem Nostalgie Orient Express des Reisebüros Mittelthurgau [2], eingesetzt auch vor dem Friedenszug [3]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Dampflokomotiv-_und_Maschinenfabrik_DLM#Lok_52_8055
[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Orient-Express#Nostalgie_Istanbul_Orient_Express
[3] https://www.youtube.com/watch?v=KRe1Z6YSgmA
 
Seku Am: 14.01.2019 14:41:31 Gelesen: 170782# 2332 @  
@ [#2324]

Zu den Skulpturen teilte mir die Nationale Kunstgalerie aus Sofia folgendes mit:

Die Werke stammen von dem berühmten bulgarischen Bildhauer Ivan Funew [1] (1900-1983), Professor an der Kunstakademie und Präsident der Union der bulgarischen Künstler.

In der Dritten Klasse (1935) werden Eisenbahnpassagiere vorgestellt sowie in Fahrer (1932-1933) - ein Lokführer

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Iwan_Funew
 
Totalo-Flauti Am: 15.01.2019 20:43:36 Gelesen: 170202# 2333 @  
Liebe Sammlerfreunde,

zum 175-jährigen Jubiläum der ersten deutschen Eisenbahnstrecke Nürnberg-Fürth konnte auf der Leipziger Publikumsmesse "modell-hobby-spiel" folgender Brief Individuell 2010 mit entsprechendem Sonderstempel versandt werden. Auf dem Werteindruck zu 55 Cent ist ein ICE 3 (falls ich mich nicht vertan habe) abgebildet. Auf dem Umschlag wurde noch ein Triebwagen der Baureihe VT 11.5 und der Portikus des Leipziger Bayrischen Bahnhofs abgedruckt.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-FLauti.


 
Seku Am: 25.01.2019 10:51:33 Gelesen: 166456# 2334 @  
Ende Februar findet in München wieder die Internationale Briefmarken-Börse statt. Hier einer der geplanten Stempel.



Die Personenzuglok 23 105 wurde von Arnold Jung Lokomotivfabrik GmbH, Jungenthal gebaut und war die letzte an die Deutsche Bundesbahn gelieferte Dampflokomotive. Das Bild zeigt sie im Jubiläumsjahr 1985 ausfahrend aus dem Haidenhübeltunnel in der Hersbrucker Schweiz bei Velden.
 
Seku Am: 25.01.2019 17:53:04 Gelesen: 166327# 2335 @  
@ ralfi [#19]

Guten Abend, hier die FDC's

USA 1999 Mi.-Nr. 3163 / 3159 / 3161 / 3162 / 3160



Hiawatha - Daylight Express
Superchief - Congressional
20th Century Limited
 
skribent Am: 26.01.2019 14:31:14 Gelesen: 166029# 2336 @  
Guten Tag!

Heute am indischen "Tag der Republik" passt die Einstellung von Wertzeichen aus der Zeit, als das Land noch aus mehr als 2 Dutzend Feudalstaaten bestand.



Indien - MiNr: 154 vom 15.12.1937

Abgebildet auf dem Postwertzeichen ist ein Personenzug, dem eine XB/XC-Dampflokomotive vorgespannt war. Die XB und die XC unterschieden sich nur durch die Größe der Heizfläche. Sie wurden von 1927 -1936 gebaut von der Vulcan Foundry im englischen Newton le Willows. Von der VB-Variante wurden 99 Stück und von der XS-Variante 72 Stück gebaut. Sie waren je nach Bedarf unter den Feudalstaaten aufgeteilt. Als Indien und Pakistan zwei eigenständige Staaten wurden und die indische Staatsbahngegründet wurde, kamen 131 nach Indien und 40 Stück nach Pakistan.



Patila - MiNr: 882



Jind State MiNr: 104

Die konkreten Ausgabedaten beider Wertzeichen sind nicht zu ermitteln.



Gwalior - MiNr: 94 (154) vom 18. Juni 1938



Nabha - MiNr: 74 (154) vom 20. Juni 1938



Chamba - 78 (154) vom 1. Oktober 1938

Obwohl auf dem Wertzeichen die Bezeichnung "Mail Train" zu finden ist, handelt es sich um einen Personenzug, dem aber bestimmt ein Postwagen beigefügt war. Laut Michel sind alle Wertzeichen in "dunkelbraun" ausgeführt, das stimmt jedoch nur bei der indischen "Ur-Marke". Die Ausgaben der Feudalstaaten sind farblich sehr unterschiedlich und manchmal lässt die Druckqualität auch zu wünschen übrig.

MfG >Franz<
 
Michael Mallien Am: 29.01.2019 20:45:36 Gelesen: 163899# 2337 @  
Ein beliebtes Motiv bei Ausgaben aus Sao Tome und Principe sind Lokomotiven. In den Beiträgen [#104] und [#420] sind bereits Beispiele gezeigt worden. Ich kann heute eine indische Lokomotive COMBOIO DA NOVA DELHI auf einer Marke des Landes zeigen (MiNr. 1242):



Die Marke gehört zu einem Satz aus 6 Werten, von denen zwei Werte Lokomotiven der Eisenbahn Sao Tomes zeigen. Die restlichen Lokomotiven kommen "aus aller Welt".

Viele Grüße
Michael
 
Seku Am: 29.01.2019 21:55:56 Gelesen: 163882# 2338 @  
@ Michael Mallien [#2337]

Guten Abend Michael,

ich zitiere Die restlichen Lokomotiven kommen "aus aller Welt". Da haben wir ein schönes Exemplar aus dem Chiemgau [#846] mit Mi.-Nr. 1239

@ wajdz [#2325]

Danke fürs zeigen Jürgen. Ich hab mir mal den ganzen Satz besorgt und präsentiere hier die restlichen drei



Mi.-Nr. 4027 und 4028 sowie 4030 - Bahnhöfe von Maryborough, Quorn und Normanton

Maryborough ist eine Stadt im australischen Bundesstaat Queensland und liegt etwa 300 km nördlich von Brisbane. Dort ist die Endstation der V/Line von Melbourne Southern Cross über Ballarat

Quorn ist eine Kleinstadt im Norden Süd Australiens, 39 Kilometer nordöstlich von Port Augusta. Die Stadt wurde im Jahr 1878 von Godfrey Walsh im Zuge des Baus der Great Northern Railway gegründet und nach Quorn in Großbritannien benannt. Die Strecke zwischen Quorn und Port Augusta wird heute von der Pichi Richi Railway (PRR), einer Museumsbahn, benannt nach dem Pichi Richi Pass, den die Bahn überquert, befahren.

Normanton ist eine Kleinstadt im Nordwesten des Staates Queensland in Australien. Sie liegt etwa 30 Kilometer von der Küste des Golf von Carpentaria entfernt, am Ufer des Norman River. Dort fährt der Gulflander, ein Inselbetrieb zwischen Normanton und Croydon, eine nur noch touristisch genutzte, vom übrigen Netz völlig isolierte Bahnstrecke

(Quellen: Wikipedia)

Mit freundlichem Gruß

Günther
 
Seku Am: 31.01.2019 20:03:23 Gelesen: 163209# 2339 @  
@ Michael Mallien [#724]

Guten Abend Michael,

heute kam die letzte der vier ins Haus. Ich danke Dir. Es sieht nach einer US-amerikanischen Lokomotive aus. Kuhfänger und großer Scheinwerfer lassen das vermuten.



Mit bestem Gruß

Günther
 
Seku Am: 02.02.2019 08:47:19 Gelesen: 162447# 2340 @  
Vor gut einem Jahr erschien in Moldawien eine Marke mit der Grenzbrücke zu Rumänien. 2018 Mi.-Nr. 1031 - Pruthbrücke Ungheni, 1874 nach Plänen von Gustave Eiffel gebaut. Sie verbindet die rumänische Großstadt Iaşi mit der moldauischen Hauptstadt Chişinau



Der Versender aus Moldawien setzte noch einen drauf. Hier der Beförderungsumschlag mit Vorder- und Rückseite


 

Das Thema hat 2590 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 4 14 24 34 44 54 64 74 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93   94   95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

175106 440 17.10.19 22:00wajdz
377515 985 13.10.19 22:16wajdz
151669 165 03.09.19 23:54wajdz
5205 23.08.18 21:04wajdz
11295 24 16.05.18 12:06wajdz


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.