Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Software: Stecotec Briefmarken-Verwaltung Pro 14 - wer arbeitet damit?
heide1 Am: 31.08.2014 12:06:55 Gelesen: 7508# 1 @  
Moin,

suche Mitglieder zwecks Austausch über "Stecotec Briefmarken-Verwaltung Pro 14", wer arbeitet damit?

Gruß heide1
 
heide1 Am: 12.09.2014 03:59:49 Gelesen: 7349# 2 @  
Moin,

da das Programm Stecotec Briefmarken-Verwaltung Pro 14 in der Handhabung unübersichtlich ist, suchte ich Anwender, die damit Ihre Schätze verwalten, zwecks Austausch. Meine Internetsuche ergab auch keine Treffer, so habe ich das Programm wieder abgelegt, damit kann ich nicht arbeiten.

Ich habe jetzt etliche Briefmarkensoftware getestet, es ist immer das selbe Problem - nicht flexibel in der Handhabung. Ich kann nicht verstehen, warum Programme auf den Markt kommen, mit denen die Ersteller ihren Willen dem Endanwender aufzwingen wollen. Das ging 1984, aber nicht mehr 2014!

Und was mich richtig auf die Palme brachte, war die Antwort auf meine Bitte, mehr wie die 6 frei definierbaren Felder zur Verfügung zu stellen.

Nutzen Sie bitte in erster Linie die vorhanden Felder und Sie werden sich daran gewöhnen.

Nein, ich will nicht bei Eingabe eines Datensatzes mich jedesmal durch verschiedene Masken mit unzähligen Feldern quälen! Ich will eine übersichtliche Maske, wo ich nicht benötigte Felder "unsichtbar" machen kann. Ich will nicht der Software dienen, sie hat mir untertan zu sein und nichts anderes.

Auch unerklärliche Abstürze oder "Totlaufen" nervt, wenn das schon bei hochwertiger Hardware passiert - Nein Danke, Thema erledigt und ab in die Tonne, wieder Euros in den Sand gesetzt.

Gruß heide1
 
KaraBenNemsi Am: 28.09.2014 19:58:29 Gelesen: 7206# 3 @  
@ heide1 [#2]

Hallo Jürgen,

das Programm ist ja noch sehr neu (laut Angaben auf der Homepage angeboten seit Mai 2014). Da wird es vielleicht noch nicht so viele Nutzer geben, die von Erfahrungen berichten können.

Ich habe mir wegen (oder trotz) Deiner Nachrichten die Software besorgt. Ich wollte schon länger mal die Dateien und Bilder, die zu meiner Sammlung gehören, besser organisieren. Die Infos auf der Homepage des Herstellers fand ich ganz ansprechend, so dass ich gedacht habe, ich probiere es einfach mal aus.

Ich habe bislang keine Erfahrungen mit solchen Verwaltungsprogrammen gesammelt.

Ich will jetzt hier keinen langen Erfahrungsbericht schreiben. Nur kurz soviel: Ich benutze die Software jetzt seit einer Woche und finde sie klasse. Die Bedienung ist wirklich einfach und man findet sich schnell zurecht. Es gibt zig Funktionen und Möglichkeiten. Das Ganze ist optisch ansprechend. Für mich scheint das genau die Richtige Software zu sein, um meine Belege zu verwalten. Ich bin gerade - immer wenn Zeit ist - dabei, meine Karl May Belege einzupflegen.

Was wolltest Du denn gern damit machen, was nicht geht?

Viele Grüße

Carsten
 
heide1 Am: 29.09.2014 13:36:43 Gelesen: 7129# 4 @  
@ KaraBenNemsi [#3]

Moin,

habe ich alles im Thread Software für Briefmarkensammler [1] gesagt. Da zeige ich auch meine Masken, wie ich sie haben will, möchte das nicht hier wiederholen. Diese beiden Masken (ich werde noch etliche weitere machen), sind erstmal nur Proben, unvollständig und in 3 Stunden "erzaubert". Gucks Dir mal an.

Ich arbeite seit 1980 als Anwender mit Computer und seitdem erfahre ich eine gewisse Ignoranz der Programmierer gegenüber uns Anwendern. Ich kenne also das Problem bestens. Und deshalb habe ich lange gesucht und endlich das passende Programm für mich gefunden. Natürlich hätte ich das, was ich jetzt habe, auch von einem 12 jährigen selbst programmieren lassen können, so ist es einfacher. Und was schon vorhanden ist, muss ich nicht neu erfinden.

Ich will selbst bestimmen, was, wie und was weis ich noch alles ich haben will, ich will und muss nicht betteln und mich untertan machen. Und erst recht nicht der Beschreibung oder der tollen Verpackung vertrauen. Und das Übliche bei neuen Programmen, dass der Anwender die Softwarefehler mit möglichst ausführlicher Fehlerbeschreibung dem Hersteller zur Ausmerzung gibt, das mache ich schon lange nicht mehr. Das ist seine Hausaufgabe, nicht meine. Diese Masche kenne ich das zur Genüge. Zum Thema könnte ich stundenlang schreiben, nun ist es genug, das musste aber jetzt mal sein.

Aber, das sind meine Erfahrungen und gelten nur für mich. Ich möchte Dich auch nicht verunsichern, aber Vergleiche sind erlaubt. Und wenn Du zufrieden bist, ist doch alles in Ordnung. Mach einfach so weiter, arbeitet Dich ins Programm ein und alles ist in Butter, was will man mehr.

Gruß Jürgen

[1] http://www.philaseiten.de/beitrag/91377
 
KaraBenNemsi Am: 29.09.2014 18:09:55 Gelesen: 7072# 5 @  
@ heide1 [#4]

Aha. Dann war das ein Missverständnis. Ich wollte nur auf Deine Frage nach einem Erfahrungsaustausch reagieren. Wenn Du keinen Bedarf mehr hast - auch gut.

Falls sich jemand zu Stecotec Briefmarken-Verwaltung Pro 14 austauschen möchte, gern.

Grüße

Carsten
 
Francysk Skaryna Am: 29.09.2014 18:37:04 Gelesen: 7054# 6 @  
Moin,

von dem Programm gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen für Philatelisten, Numismatiker sowie für Sammler von Ansichtskarten, Modellbahnfahrzeugen und Modellautos. Die einzelnen Programme scheinen auf dem selben Kern aufzusetzten.

Ich frage mich, ob es zwischen diesen Programmen so etwas wie eine Schnittstelle gibt. Es hat ja wenig Sinn, mit zwei, drei verschiedenen Programmen zu arbeiten. Der Philatelist wird vielleicht auch so etwas wie eine Bücherverwaltung vermissen.

In wie weit läßt sich so etwas (was über das Sammelgebiet hinaus geht) [ohne Verrenkungen) einpflegen oder anders gefragt: Was soll einen von einer eigenen Office - Lösung abbringen und dieses Programm nutzen lassen?

Gruss
 
heide1 Am: 29.09.2014 18:56:13 Gelesen: 7045# 7 @  
@ KaraBenNemsi [#5]

Aha. Dann war das ein Missverständnis. Ich wollte nur auf Deine Frage nach einem Erfahrungsaustausch reagieren. Wenn Du keinen Bedarf mehr hast - auch gut.

Moin Carsten,

nein, das sehe ich nicht als Missverständnis an, wegen Erfahrungsaustausch gibt es das Forum, wie andere auch. Du hast ja auch reagiert, nur eben nicht den Softwarethreat vorher gesehen. Ich selbst übersehe auch etliches, so ist das Leben.

Guck Dir doch mal meine schnell erstellte Eingabemaske an, das ist doch nun wirklich Anwenderfreundlich, eine Eingabemaske (nicht 3 Stück), logische Folge der Eingaben und was mir am Besten gefällt, jederzeit selbst änderbar - und dabei verliert die Datenbank keine Daten. Mein Problem war ja, dass ich viele selbst definierbare Felder brauche. Die Antwort des Herstellers bzw. Vertreibers Deines Programms kennst Du ja, völlig unflexibel und nicht hinnehmbar. Und auf Antworten bei Nachfragemails, sinngemäss wie: " Sie werden sich mit der Zeit schon daran gewöhnen" kann ich gern verzichten, das nenne ich Dummenfang hoch drei!

Aber, da ich etliche "Ungereimtheiten" des von mir abgelehnten Programms kenne, kannst Du ja fragen, Ok?! Mach erst mal, löchere Deinen neuen Software-Partner und wir sehen weiter.

Gruß Jürgen
 
KaraBenNemsi Am: 01.10.2014 21:38:21 Gelesen: 6939# 8 @  
@ Francysk Skaryna [#6]

Hallo Jens,

ich weiß jetzt wirklich nicht, warum jemand der sich eine Briefmarkensoftware kauft, dort Modelleisenbahnen oder sonstwas einpflegen können soll oder Schnittstellen dazu braucht?

Literatur, Software und "alles was der Sammler braucht" kann man selbstverständlich in diesem Programm problemlos erfassen.

Grüße

Carsten
 
KaraBenNemsi Am: 01.10.2014 21:51:46 Gelesen: 6933# 9 @  
@ heide1 [#7]

Lieber Jürgen,

wenn das, was Du da im Softwarethread zeigst, Deinen Wünschen entspricht, dann ist es ja gut. Meiner Vorstellung von einer modernen Softwarelösung entspricht das nicht.

Nur noch zur Klarstellung: Der mir gar nicht bekannte Hersteller von Stecotec Briefmarken-Verwaltung Pro 14 ist weder mein "neuer Software-Partner" noch habe ich eine Veranlassung ihn wegen Ungereimtheiten (die ich bis jetzt nicht feststellen konnte) zu löchern.

Ich wiederhole auch gern noch mal mein Angebot: Falls sich jemand der das Programm hat und es benutzt dazu austauschen möchte, gern. Ansonsten ist hier - jedenfalls von meiner Seite - erst einmal alles gesagt.

Grüße

Carsten
 
pegasus-1966 Am: 24.10.2018 08:59:02 Gelesen: 1534# 10 @  
Guten Tag zusammen,

da ich auch zu stecotec was fragen möchte und deswegen keine neue Rubrik schreiben möchte, schreibe ich es hier rein und hoffe auf fruchtbaren Boden zu stoßen.

Nachdem der Anbieter keine Daten zu seinem Programm anbietet, möchte ich fragen, ob man die Datenbanken die jemand erstellt hat, irgendwie untereinander austauschen kann?

Grüße
Pegasus
 
pegasus-1966 Am: 23.08.2019 17:05:11 Gelesen: 582# 11 @  
Guten Tag zusammen,

warte immer noch auf eine Beantwortung dieser Frage, inzwischen habe ich die Version 2016.

Danke für euer Entgegenkommen.

Gruß Peter
 
Schwämmchen² Am: 23.08.2019 17:35:58 Gelesen: 570# 12 @  
Vermutlich verwendet niemand die Software.
 
22028 Am: 23.08.2019 17:37:14 Gelesen: 567# 13 @  
Ich sehe auch keinerlei Sinn in so einer Software.
 
mausbach1 Am: 24.08.2019 08:20:48 Gelesen: 490# 14 @  
Absolut "Null".
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.