Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Absenderfreistempel Frankit
Das Thema hat 388 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
Michael Mallien Am: 08.02.2019 16:51:57 Gelesen: 23304# 364 @  
Bundesagentur für Arbeit, Familienkasse Nord, Hamburg; Beleg vom 7.2.2019; versendet über Nordkurier Logistik.



Gerät: 3D13000B29
Konsolidierer-Code: K4031 22 01315



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 15.03.2019 13:28:22 Gelesen: 18958# 365 @  
Frisch aus dem Briefkasten: Stadt Bargteheide vom 14.3.2019



Gerät: 1D130015BE

Viele Grüße
Michael
 
DL8AAM Am: 01.04.2019 00:07:38 Gelesen: 17597# 366 @  
Auch vom neuen 1D20er Gerät von Neopost gibt es das "Premiumadress-Label" im Kundenklischee:



1D20000474 - unbekannter Absender; "Premiumadress Basis Brief", 26.03.2019.

Ausgelesener Inhalt des Premiumadress-Matrixcodes:

Post-Unternehmen: DEA
Frankierart: 28
Herausgeber: 6181876766
Produktschlüssel: 9900 (Variante Premiumadress: BASIS)
Erstellungsdatum: 16.07.2018
PremiumadressID: 1
 

Gruß
Thomas
 

Tuffi Am: 13.04.2019 12:23:02 Gelesen: 16318# 367 @  
@ DL8AAM [#366]

Hallo Thomas,

der Besuch des Jahrestreffen der fg-freistempel Ende März in Hosenfeld brachte ca 1000 Belege mit 1D20 in meine Sammlung. Die Auswertung wird mich wohl noch eine Zeit lang beschäftigen.

Erste Ergebnisse: Die 0Fx und 41x scheinen gleichzeitig Ende März in Betrieb gegangen zu sein. Inzwischen laufen auch 600ter Maschinen. Mein Frühdatum: 601 vom 11.12.18 konsolidiert bei K 4000 ohne Absender.

Gruß Walter
 
Michael Mallien Am: 12.05.2019 11:52:30 Gelesen: 14166# 368 @  
AiF Projekt GmbH, Berlin; Beleg (Briefausschnitt) vom 6.5.2019



Gerät: 3D10003353
Konsolidierer: K4000



Viele Grüße
Michael
 
Journalist Am: 10.06.2019 20:35:12 Gelesen: 11716# 369 @  
Hallo an alle,

ich möchte heute hier einen nicht alltäglichen Werbeteil zeigen, mit einer ausführlichen Datenschutzerklärung:



Viele Grüße Jürgen
 
Journalist Am: 11.06.2019 18:23:05 Gelesen: 11669# 370 @  
Hallo an alle,

ich möchte heute noch einen interessanten Einschreibebrief aus Duisburg zeigen:



Interessant ist, das die Stadt Duisburg auf dem Umschlag nicht nur den Absender vorher eingedruckt hat, sondern auch noch die Kostenstelle sowie die möglichen Zusatzoptionen wie Einschreiben, die wie in diesem Fall einfach nur noch angekreuzt werden müssen.

Viele Grüße Jürgen
 
22028 Am: 15.06.2019 08:23:56 Gelesen: 11482# 371 @  
Hier ein ASF vom Deutschen Archäologischen Institut in Berlin für ein Päckchen, Motiv Pegasus (geflügelte Pferd).


 
Tuffi Am: 07.07.2019 16:48:09 Gelesen: 9931# 372 @  
@ DL8AAM [#344]

Hallo Thomas,

nachdem mich Pete mit ca 5.000 1D20-Belegen "zugeschüttet" hat, hier die ersten Ergebnisse:

1D20 000 0xx: nichts Neues

1D20 000 1xx: höchste Nr 105, eine 117 war leider nicht dabei. Mir scheint, dass die Nrn 0FB bis 105 als Austauschmaschinen bei InHaus gearbeitet haben.

keine 2xx und 3xx

5xx ist komplett

6xx: höchste Nr. 63F, 23.04.19

Gruß Walter
 
DL8AAM Am: 08.07.2019 14:32:49 Gelesen: 9855# 373 @  
@ Tuffi [#372]

Mir scheint, dass die Nrn 0FB bis 105 als Austauschmaschinen bei InHaus gearbeitet haben.

Und zwar wohl sämtlich bei der DPAG InHaus Services Niederlassung Hannover.

Besten Dank Tuffi für diese Zusammenstellung und die Arbeit sich durch 5000 Umschläge gearbeitet zu haben. ;-)

Gruß
Thomas
 
Tuffi Am: 10.07.2019 12:20:54 Gelesen: 9647# 374 @  
@ DL8AAM [#373]

Neben den vielen Belegen aus Hannover liegen mir solche aus Kassel im Zeitraum 12.18 bis 03.19 mit Maschinennummer 0FB, 0FF und 100 bis 104 vor. Dort gibt es aber doch eine Filiale von InHaus.

Gruß Walter
 
Tuffi Am: 12.07.2019 12:10:44 Gelesen: 9387# 375 @  
@ Tuffi [#374]

Aus dem Pete-Bestand: 4xx bis 56x hat Frühverwendung im April 18. Nur ein Beleg liegt im März 18 vor: Oekopost (München) 1D20 000 411 vom 28.03.18
 
Tuffi Am: 20.07.2019 12:09:59 Gelesen: 8734# 376 @  
@ DL8AAM [#373]

Hallo Thomas,

seit Dezember 2018 wird Post aus der Region 34 in Hannover konsolidiert. Offenbar wurde InHaus Kassel zugunsten InHaus Hannover aufgegeben. Daten von InHaus Kassel bis 22.05.18: 1D15 000 2EA. Nachfolgend 1D20 000 484 vom 25.05. bis zum 26.10.18. Die Maschine kommt im Januar 19 in Hamburg zum Einsatz.

Gruß Walter
 
Araneus Am: 21.07.2019 23:02:37 Gelesen: 8573# 377 @  
@ Pete [#226]

Auch dieses Mal haben anscheinend Besitzer von FRANKIT-Frankiermaschinen es versäumt, rechtzeitig zur Portoerhöhung am 01.07.2019 die Tariftabelle durch ein entsprechendes Update zu aktualisieren. So entstand wohl die folgende Frankatur vom 02.07.2019: 0,70 EUR für einen Standardbrief. Die Deutsche Post zeigte sich hier offensichtlich kulant.


 
Pete Am: 04.08.2019 14:49:50 Gelesen: 7376# 378 @  
@ Tuffi [#375]

Als Ergänzung zu deiner Bearbeitung der Frankits mit der Kennung 1D20 nachfolgend ein Beleg:



C6-Sendung vom 22.07.2019 nach 88299 Leutkirch, Gerätenummer 1D200005AD

Die Sendung wurde als Einwurfeinschreiben (Kompaktbrief bis 50g) frankiert, da diese Eintrittskarten für ein Konzert von Rammstein (Beispiel siehe [1]) enthielt. Anscheinend besteht seitens des Ticketanbieters ein größerer Bedarf an Einschreiben, da der Einschreibevermerk nicht als Aufkleber sondern direkt auf dem Umschlag eingedruckt auftaucht.

Gruß
Pete

[1] https://www.youtube.com/watch?v=x2rQzv8OWEY
 
Michael Mallien Am: 20.08.2019 20:11:02 Gelesen: 5286# 379 @  
Zwei Belege aus aktuellem Posteingang.

1. Standardbrief zu 0,80 Euro vom 15.8.2019

Firma CORONA aus Wesseling
Gerät: 3D1000CB56



2. Maxibrief zu 2,70 Euro vom 16.8.2019

Behörde aus Berlin, versendet über pin MAIL
Gerät: 3D13000E34



Konsolidierer K4031



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 20.09.2019 13:47:01 Gelesen: 1942# 380 @  
Auf Frankit lebt die "Warensendung" weiter, obwohl sie durch die Versendungsart "Bücher- und Warensendung" ersetzt wurde. In diesen Fall spielt es keine Rolle, denn den Tarif zu 2,20 Euro gab es sowohl vor Einführung der neuen Versendungsart (Warensendung Groß bis 500 g), als auch nach deren Einführung (Bücher- und Warensendung bis 1000 g).

Firma Ravensburger Verlag GmbH
Gerät 3D0600056C



Und hier noch der Beleg:



Viele Grüße
Michael
 
DL8AAM Am: 20.09.2019 16:37:50 Gelesen: 1931# 381 @  
@ Michael Mallien [#380]

Gilt denn nicht auch, bei selbst frankierten Sendungen, die Möglichkeit des alten Tarifs bzw. der alten Sendungsart denn nicht bis Ende 2019 sogar als "Übergangskulanz" weiter?

Gruß
Thomas
 
Michael Mallien Am: 21.09.2019 11:28:25 Gelesen: 1906# 382 @  
@ DL8AAM [#381]

Ja, das gilt hier natürlich auch. Man könnte sagen, dass diese Warensendung diesen Umstand belegt. Der besondere Aspekt ist eher die Tarifgleichheit der alten und neuen Versendungsart.

Viele Grüße
Michael
 
Araneus Am: 21.09.2019 15:42:44 Gelesen: 1891# 383 @  
@ Michael Mallien [#382]

Francotyp-Postalia hat Anfang Juli für alle FRANKIT-Systeme auch die „alten“ Bücher- und Warensendungen wieder in der Produktauswahl zur Verfügung gestellt. [1]

Im vorliegenden Fall wurde die Sendung nach den alten Tarifen freigemacht. Laut Angaben in dem Datamatrixcode liegt hier das Produkt „Warensendung Groß“ mit dem Produktschlüssel 82 vor. Danach müsste die Sendung unter 500 Gramm gewogen haben. Nach den neuen BüWa-Tarifen hätte als Porto 1,90 EURO gereicht, es sei denn, dass die Sendung dicker als 5 cm gewesen ist. Solche Sendungen können nur noch bis zum Jahresende als Warensendung (nur nach den alten Tarifen) versendet werden.

Der gezeigte Umschlag deutet allerdings eher auf eine geringere Dicke hin. Es sieht so aus, als habe man hier der Deutschen Post 0,30 EURO geschenkt.

Schöne Grüße
Franz-Josef

[1] https://www.francotyp.de/service-support/service-informationen/portoaenderungen
 
Michael Mallien Am: 22.09.2019 11:42:05 Gelesen: 1870# 384 @  
@ Araneus [#383]

Hallo Franz-Josef,

danke für den Link auf die Francotyp-Seite. Sehr interessant. Bisher war ich noch nicht auf die Seite gestoßen.

Der gezeigte Umschlag deutet allerdings eher auf eine geringere Dicke hin. Es sieht so aus, als habe man hier der Deutschen Post 0,30 EURO geschenkt.

Das könnte man aufgrund des Bildes vermuten. Tatsächlich lag die Dicke der Sendung ziemlich genau bei 5 cm. Sie enthielt einen Kartensatz eines Spiels, was die Sendung ziemlich unförmig machte.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 06.10.2019 13:26:07 Gelesen: 1177# 385 @  
Dialogpost zu 0,28 Euro vom 22.8.2019

Firma: Versorger HAMBURG WASSER
Gerät: 4D131413A8



Ist die senkrechte Nummer 002610 links des Matrixcodes eine Zählnummer?



Viele Grüße
Michael
 
juju Am: 06.10.2019 16:13:54 Gelesen: 1155# 386 @  
@ Michael Mallien [#385]

Ich kann es nicht genau sagen, aber ich habe ebenfalls drei Frankit-Belege, die zwischen Werbeeinsatz und Wertstempel ebenfalls eine solche senkrechte Nummer besitzen. Ich wollte dir die ja sowieso schicken.

Gruß
Justus
 
T1000er Am: 06.10.2019 16:19:00 Gelesen: 1152# 387 @  
@ Michael Mallien [#385]

Deine Frage nach der Zählnummer beantworte ich mit zwei Buchstaben: JA

Schöne Grüße,
Thomas
 
Journalist Am: 14.10.2019 10:14:38 Gelesen: 98# 388 @  
Hallo an alle,

anbei Ein Frankitausschnitt mit Frankit Neu für ein Päckchen M - in dieser Form eine nicht ganz alltägliche Freimachungsvariante:



Viele Grüße Jürgen
 

Das Thema hat 388 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15   16  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

374146 882 02.10.19 13:35LOGO58
148190 253 22.09.19 10:17volkimal
299643 423 02.09.19 23:39Cantus
69484 59 07.01.19 23:56filunski
5891 24.10.08 14:10-


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.