Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Neues österreichisches Briefmarken Auktionshaus ab 1.12. online
Das Thema hat 35 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
bayern klassisch Am: 30.11.2021 13:04:35 Gelesen: 1774# 11 @  
@ Richard [#9]

Hallo Richard,

bei mir funktioniert der Link leider nicht. Woran liegts?

Ansonsten klingt das gar nicht übel für mich.

Liebe Grüsse,
Ralph
 
alemannia Am: 30.11.2021 13:59:15 Gelesen: 1737# 12 @  
@ bayern klassisch [#11]

Hallo Ralph,

die Seite geht doch erst morgen ab 1.12.ins Netz, wenn ich es richtig verstanden habe.

Gruß

Guntram
 
22028 Am: 30.11.2021 14:36:10 Gelesen: 1700# 13 @  
@ alemannia [#12]

Ans Netz kann man so nicht sagen, die Seite muss aktiv geschaltet werden und die URL an die DNS Server seitens des Host propagandiert werden.

Gemäß WhoIs gibt es die Seite schon seit 9 Monaten, ist halt nicht aktiv, selbst kein "Platzhalter" (Baustellenschild) ist geschaltet was eigentlich unüblich ist.
 
alemannia Am: 30.11.2021 14:41:57 Gelesen: 1694# 14 @  
@ 22028 [#13]

Nicht ans Netz, sondern ins Netz hatte ich geschrieben und meinte damit umgangssprachlich die Aufrufmöglichkeit im Internet.
 
Zenithisto Am: 01.12.2021 00:37:40 Gelesen: 1540# 15 @  
@Soeste2919

Diese Zahl wurde mir genannt. Kam mir auch sehr hoch vor.

Bei meinen eigenen Berechnungen gehe ich in Österreich derzeit von etwa 10 000 aktiven Sammlern aus, und vielleicht noch einmal so viele Leute die man für die Philatelie interessieren könnte.


@alle

Die Seite sollte im Laufe des Tages online gehen - nachmittags.

LG Reinhard
 
tobi125 Am: 01.12.2021 19:28:49 Gelesen: 1282# 16 @  
Bisher ist die Seite nicht online oder?

Bei mir kommt immer noch eine Fehlermeldung.

Gruß

tobi125
 
10Parale Am: 01.12.2021 19:44:43 Gelesen: 1269# 17 @  
@ tobi125 [#16]

bei mir kommt auch ne Fehlermeldung. "404, requested source is not found".

I am sorry.

10Parale
 
Zenithisto Am: 01.12.2021 20:28:19 Gelesen: 1230# 18 @  
Meine Techniker arbeiten mit Hochdruck - die Seite sollte bald online gehen.
 
bovi11 Am: 01.12.2021 22:36:21 Gelesen: 1142# 19 @  
Die Seite ist jetzt online.

Viele Erkenntnisse kann ich bislang nicht mitnehmen.
 
drmoeller_neuss Am: 01.12.2021 23:11:36 Gelesen: 1114# 20 @  
Im Vergleich zur Ankündigung ist der Webauftritt sehr bescheiden. Ich bin enttäuscht. Die meisten Auktionshäuser haben einen besseren Internetauftritt.
Was kann eingeliefert werden und wie erfolgen die Einlieferungen? Wie laufen die Auktionen ab? Auf diese wesentlichen Fragen habe ich keine Antwort gefunden.

Und auch das "Kleingedruckte" trägt nicht zur Aufklärung bei:

(02) Den Zuschlag erhält der Meistbietende, wenn nach dreimaligem Ausruf kein höheres Gebot abgegeben wird oder durch automatischen Zeitablauf.

--> was heisst "automatischer Zeitablauf"? Erfolgt in diesem Fall kein Zuschlag durch den Auktionator, sondern wird der Artikel bei Zeitablauf an den höchsten Bieter verkauft?

Dann wäre das keine Versteigerung mehr, sondern ein normaler Kaufvorgang wie auf anderen Internetplattformen (ebay, delcampe etc.). Nach deutschem und nach österreichischem Recht ist das ein Fernabsatzvertrag, und der Käufer hat das Recht zum Widerruf, wenn er Verbraucher (Konsument) im Sinne des Gesetzes ist (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz, FAGG).

(09) Im Allgemeinen gilt ein 14tägiges Rückgaberecht.

--> gilt das generell oder nur im Reklamationsfall? Das ist hier sehr missverständlich.

Und wenn ich die Datenschutzerklärung aufrufen will, lande ich entweder in einer Endlos-Schleife, da der Link immer auf die Startseite zeigt oder ich bekomme folgende Meldung: Error 404

Schade. Das Projekt ist wohl noch nicht fertig. Es ist ein Naturgesetz, dass Software nur in den seltensten Fällen zum vereinbarten Abgabezeitpunkt fertig ist. :(


 
Zenithisto Am: 01.12.2021 23:25:47 Gelesen: 1095# 21 @  
Sonntag 5.12.2021 16:00 beginnen wir mit unserem Live-Stream auf youtube

@ drmoeller_neuss

Die Details werden noch angepasst - wir sind unserem ursprünglichen Starttermin drei Monate voraus - ich wollte nur vor Weihnachten und im Lockdown noch an die Öffentlichkeit.

Und auch weil ich für verschiedene Geschichten die ich erzählen möchte keine Zeit mehr habe, da die Beteiligten uralt und/oder krank sind und ich lieber mit einer auf den ersten Blick vielleicht noch nicht ganz perfekten Lösung starte als weiter Zeit zu verschwenden.
 
Zenithisto Am: 02.12.2021 00:44:42 Gelesen: 1056# 22 @  
Zenithisto Am: 02.12.2021 00:56:45 Gelesen: 1047# 23 @  
Das wir der Versuch für ein "Philatelie-Fernsehen"

teilweise komerziell - aber mit vollem Bildungsauftrag und einem breiten Versuch junge und jüngere Menschen für die Philatelie zu gewinnen.

@drmoeller_neuss

Bei der Datenschutzerklärung wird eine pdf geöffnet (Techniker arbeitet daran)

Beim endgültigen Ablauf der Versteigerungen haben wir uns noch nicht festgelegt.

Das Rückgaberecht gilt schon bei Nichtgefallen - hier bleiben nur die Portokosten übrig. Generell versuchen wir die Bedingungen so kundenfreundlich wie möglich anzupassen.
 
Baber Am: 02.12.2021 11:49:15 Gelesen: 895# 24 @  
Der Berg kreißte und gebar eine Maus.

Gruß
Bernd
 
tobi125 Am: 02.12.2021 19:14:06 Gelesen: 728# 25 @  
@ Baber [#24]

Irgendwie habe ich die Besonderheiten an diesem Auftritt noch nicht erfasst. Bisher gibt es nichts wirklich interessantes zu sehen.

Mit dem Start der Seite hätte ich wohl lieber gewartet bis es tatsächlich etwas zu sehen gibt. So wurde hier ein riesiger Trommelwirbel abgespult und nun ist da einfach NICHTS. Sind wir einmal gespannt, was noch kommen wird, aber ganz ehrlich... mein Interesse für das Projekt ist zunächst einmal auf ein Minimum geschrumpft.

Gruß

tobi125
 
TeeKay Am: 02.12.2021 20:16:20 Gelesen: 684# 26 @  
Lustig, bei mir ist es genau umgekehrt.

Professionell gemachte deutschsprachige Philatelie-Videos gibt es praktisch gar keine. Wenn da jemand Geld in die Hand nehmen will, um das zu ändern, bin ich sehr gespannt.
 
Zenithisto Am: 03.12.2021 08:39:45 Gelesen: 500# 27 @  
@ TeeKay

Danke, ja wir wollen zumindest damit beginnen, der Philatelie ein filmisches Sprachrohr zu geben.

Heute ist die erste Programmsitzung mit meinem Team und wenn es gut läuft kann ich am Abend unser erstes noch sehr bescheidenes Programm für nächste Woche ankündigen.
 
ginonadgolm Am: 03.12.2021 10:49:01 Gelesen: 415# 28 @  
@ Zenithisto [#27]

Klasse, wenigstens das Ankündigen klappt schon mal!

Freut sich
Ingo aus dem Norden
 
drmoeller_neuss Am: 03.12.2021 11:26:31 Gelesen: 375# 29 @  
@ TeeKay [#26]

Professionell gemachte deutschsprachige Philatelie-Videos gibt es praktisch gar keine. Wenn da jemand Geld in die Hand nehmen will, um das zu ändern, bin ich sehr gespannt.

Doch, einfach einmal nach "Ron Alexander" suchen. Ich halte die Videos von Ron für professionell, wie überall gibt es bessere und schlechtere.

Es ist keine Frage des Geldes mehr, da eine Video-Ausrüstung für den ersten Anfang erschwinglich ist.

[Anmerkung Redaktion: Siehe Thema "Ron Pichlers Youtube Videos zur Philatelie", unter diesem Thema verlinkt]
 
Holzinger Am: 03.12.2021 15:24:51 Gelesen: 280# 30 @  
Also, ich habe jetzt einmal geschaut und da fällt mir einiges auf:

- Als 1. das seltsame Video mit dem "Guru". Was hat das mit Briefmarken zutun? Die anderen habe ich dann gar nicht erst angeklickt:-(

2. Alle Auktionen ab 1,-€ und 1,-€ Einstellgebühr für das Los. Dazu 10-14% Provision. Welcher Verkäufer stellt dann für 1,-€ ein :-( ?

3. ....hochwertige Objektive... Was soll daß als "wichtiges/extra benanntes Kriterium"? Ordentliche Bilder oder evtl Videos, das kann man von so einer Plattform unbesehen erwarten.

4. Frage: Was sind "keine Reservepreise"?

Für mich ein völlig unausgegorenes Projekt, das besser erst einmal für einen öffentlichen Auftritt (noch?) nicht reif ist.
 
MS Sammler Am: 03.12.2021 15:51:49 Gelesen: 263# 31 @  
@ Holzinger [#30]

4. Frage: Was sind "keine Reservepreise"?

Es ist wohl eine "No reserve Auction" gemeint. Ist in den angelsächsischen Räumen sehr beliebt, heißt soviel wie "Startgebot ab 1$, der Höchstbietende erhält das Los preisunabhängig". Also kein Mindestpreis der zuerst erreicht werden muss.

Leon.
 
Holzinger Am: 03.12.2021 16:13:58 Gelesen: 240# 32 @  
@ MS Sammler [#31]

Danke, war mir mit dieser Wortwahl bisher nicht bekannt.
 
Ilves2020 Am: 03.12.2021 16:26:22 Gelesen: 226# 33 @  
@ Zenithisto [#27]

Also, jeder hat eine Chance verdient.

Nur, was nach den Ankündigungen bis jetzt an das Licht der virtuellen Öffentlichkeit gekommen ist, finde ich ziemlich belanglos und werde das nicht weiter verfolgen. Wäre es anders herum (Zuerst: Inhalt, Dann: Werbung) nicht schlauer gewesen?

Heute ist der 3.12., das "Team" besteht doch sicher nicht erst seit gestern, oder? Hätte es da nicht vorher schon mal eine "Programmsitzung" geben können, damit man mehr als Coming soon-Infos auf den Schirm setzt?

Für mich ist das Thema durch. Servus dann. Und jetzt zurück zu wirklich interessanten Stories, von denen Philaseiten zum Glück sehr viele bereit hält!
 
Richard Am: 03.12.2021 17:56:09 Gelesen: 154# 34 @  
Ich zitiere das "Auktionshaus":

Die Details werden noch angepasst - wir sind unserem ursprünglichen Starttermin drei Monate voraus - ich wollte nur vor Weihnachten und im Lockdown noch an die Öffentlichkeit.

Und auch weil ich für verschiedene Geschichten die ich erzählen möchte keine Zeit mehr habe, da die Beteiligten uralt und/oder krank sind und ich lieber mit einer auf den ersten Blick vielleicht noch nicht ganz perfekten Lösung starte als weiter Zeit zu verschwenden.


Warum wird drei Monate vor dem geplanten Starttermin gestartet ? Und das mit uralten und/oder kranken Beteiligten.

Und das gleich mit einem doppelseitigen Inserat in der Briefmarke ?

Auktionsfirmen gibt es in jedem Jahr im deutschsprachigen mindestens (!) in jedem Quartal ein neues mit einem fertigen Auftritt. Und was so neu sein soll ausser zwei Mini-Filmchen ist mir schleierhaft.

Fazit: Bisher schwer enttäuschend.

Schöne Grüsse, Richard
 
Holzinger Am: 03.12.2021 19:10:52 Gelesen: 84# 35 @  
Ich habe mir die 46 Seiten "Datenschutzerklärung" grob durch gelesen. Wer sich mit best. Begriffen nicht auskennt, bekommt sie hier (teilw. mit Bild) sehr sehr ausführlich erklärt. "Weiterbildung" ist aber wohl nicht das Ziel einer solchen "Verordnung". Schaut man genauer hin, geht es wohl nur um eine recht diletantische Form der Adress- und Mailermittlung, insbesondere über den Newslettereintrag. Ein Jurist hat da wohl auch nicht mit gewirkt. Es geht um "Verkauf" irgendwelcher Produkte. Handelt eigentlich AMAZON u.ä mit Briefmarken? :-)

Der Verkauf der Daten - bzw. die Erlöse aus den Verknüpfungen ist wohl das Ziel.

Der Webauftritt ist laienhaft - selbst unter 2.0 sah die Seitengestaltung professioneller aus. Meine persönliche Entscheidung: Finger weg.
 

Das Thema hat 35 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.