Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Automatenmarken: Pilotversuch der Post seit Dezember 2018
Das Thema hat 401 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16   17  oder alle Beiträge zeigen
 
Pete Am: 16.06.2019 20:05:27 Gelesen: 7342# 377 @  
@ Dimgl0102 [#372]

Alle Automaten liefen, wobei ich in Brühl zunächst eine neue Rolle mit Marken einlegen lassen mußte.

Dabei gab es Probleme. Ich habe nach dem Einlegen der neuen Rolle testweise 2 Marken á 0,45 drucken wollen. Heraus kam die Quittung (mit der Nr. 1139), aber keine Marken. Der herbeigerufene nette Postmensch öffnete das Gerät und eine (?) "verrutschte" Marke war hängen geblieben. Ich ließ sie mir aushändigen (s. Scan). Sie hat keinen Werteindruck, der QR-Code ist nicht komplett, deshalb nicht auslesbar, aber die Zählnummer (C9B = 7323) und die Ortskennung (975E = Brühl) sind voll vorhanden. Das Posthorn ist geteilt, der obere Rand davon ist gestaucht und ein Teil des Posthorns ist am unteren Rand zu sehen. Die 1. Marke wurde -außer dem Schnipsel (Scan)- nicht gefunden. Möglicherweise wurde alles auf der Walze gedruckt oder meine Marke ist so etwas wie ein (bißchen) Doppeldruck.


Glückwunsch :-) Gemäß bisher bei ebay gesehenen Angeboten kamen derart verrutschte Aufdrucke immer einmal wieder vor (Beispiel siehe Beitrag [#347]). Es handelt sich dabei meinem Eindruck nach um durchaus dekorative Einzelstücke.

Heute Nachmittag konnte ich mich näher mit der Auslesbarkeit der Matrixcodes befassen. U.a. im Beitrag [#240] wird der Inhalt des Matrixcodes an zwei Beispielen aufgezeigt, welche nachfolgend wiederholt seien:

Post-Unternehmen: Deutsche Post AG
Frankierart und Version: Internetmarke
Sendungs-ID des Herausgebers: 2072
Herausgeber: A035484972
Produktschlüssel: 1
Basisprodukt: Standardbrief
Zusatzleistung: keine
Produkt-EKP: 102100001
Version Produkte/Preise: 40
Datum: 27. Dezember 2018

Post-Unternehmen: Deutsche Post AG
Frankierart und Version: Internetmarke
Sendungs-ID des Herausgebers: 38457
Herausgeber: A036368417
Produktschlüssel: 31
Basisprodukt: Maxibrief
Zusatzleistung: keine
Produkt-EKP: 102400001
Version Produkte/Preise: 42
Datum: 12. April 2019


Konkret bedeutet dies:

- Feld „Post-Unternehmen“ = generell „Deutsche Post AG“

- Feld „Frankierart und Version“ = generell „Internetmarke“ (da die verwendete Software für diese ATM auf dem Produkt "Internetmarke" basiert)

- Feld „Sendungs-ID des Herausgebers“ = Dezimalübersetzung der abgedruckten fortlaufenden Nummerierung hexadezimal

- Feld „Herausgeber“ = Kürzel „A0“ + bekannte Gerätekennung in der Umrechnung dezimal (inkl. Der letzten Ziffer der Gerätekennung, wobei es sich hier nicht um eine Prüfziffer handelt):

-> Gerätekennung in Klarschrift (hexadezimal) = "A0" + Umrechnung dezimal = Verschlüsselung im Matrixcode = Standort

-> A0 021D 6FD1 = A0 + 35483601 = A035483601 = Standort Bonn – Bad Godesberg
-> A0 021D 752C = A0 + 35484972 = A035484972 = Standort Köln-Bayenthal
-> A0 021D 7960 = A0 + 35486048 = A035486048 = Standort Köln-Lindenthal
-> A0 021D 7B0F = A0 + 35486479 = A035486479 = Standort Brühl
-> A0 021E F2FA = A0 + 35582714 = A035582714 = Standort Köln-Nippes
-> A0 022A F021 = A0 + 36368417 = A036368417 = alle Standorte
-> A0 023A 6C6A = A0 + 37383274 = A037383274 = alle Standorte
-> A0 023A 975E = A0 + 37394270 = A037394270 = Standort Brühl
-> A0 023A FD90 = A0 + 37420432 = A037420432 = Standort Köln-Bayenthal
-> A0 023B 4EF1 = A0 + 37441265 = A037441265 = Standort Köln-Lindenthal
-> A0 023B B18E = A0 + 37466510 = A037466510 = Standort Bonn – Bad Godesberg
-> A0 023B E450 = A0 + 37479504 = A037479504 = Standort Köln-Nippes


- Feld „Produktschlüssel“ = Zuordnung zum Feld „Basisprodukt“

-> 51 = Postkarte
-> 1 = Standardbrief
-> 11 = Kompaktbrief
-> 21 = Großbrief
-> 31 = Maxibrief


- Feld „Zusatzleistung“ = generell „keine“

- Feld „Produkt-EKP“ = Zuordnung zum Feld „Basisprodukt“, wobei nicht klar ist, wofür das Kürzel "EKP" steht. Ein eventuell verwandtes Kürzel "KEP" steht für "Kurier-, Express-, Postdienstleistungen".

-> 102500001 = Postkarte
-> 102100001 = Standardbrief
-> 102200001 = Kompaktbrief
-> 102300001 = Großbrief
-> 102400001 = Maxibrief


- Feld „Version Produkte/Preise“ = zeitlich abgrenzbar: Dezember 2018 = Version 40 und ab Januar 2019 = Version 42 (bis Juni 2019)

- Feld „Datum“ = Druckdatum der ATM inklusive der Tagesangabe

Die Hoffnung, irgendwie nachvollziehbar eine Erklärung für die wiederholte Umstellung der Gerätekennungen zu finden, war leider erfolglos.

Fazit (aus meiner Sicht): das Tagesdruckdatum der Automatenmarke kann im Einzelfall von Interesse sein; die restlichen Angaben sind direkt bzw. indirekt auf der ATM außerhalb des Matrixcodes lesbar.

Gruß
Pete
 
Pete Am: 16.06.2019 22:07:35 Gelesen: 7318# 378 @  
@ Dimgl0102 [#372]

Alle Automaten liefen, wobei ich in Brühl zunächst eine neue Rolle mit Marken einlegen lassen mußte.

Dabei gab es Probleme. Ich habe nach dem Einlegen der neuen Rolle testweise 2 Marken á 0,45 drucken wollen. Heraus kam die Quittung (mit der Nr. 1139), aber keine Marken. Der herbeigerufene nette Postmensch öffnete das Gerät und eine (?) "verrutschte" Marke war hängen geblieben. Ich ließ sie mir aushändigen (s. Scan). Sie hat keinen Werteindruck, der QR-Code ist nicht komplett, deshalb nicht auslesbar, aber die Zählnummer (C9B = 7323) und die Ortskennung (975E = Brühl) sind voll vorhanden. Das Posthorn ist geteilt, der obere Rand davon ist gestaucht und ein Teil des Posthorns ist am unteren Rand zu sehen. Die 1. Marke wurde -außer dem Schnipsel (Scan)- nicht gefunden. Möglicherweise wurde alles auf der Walze gedruckt oder meine Marke ist so etwas wie ein (bißchen) Doppeldruck.


Du hast die zweite Hälfte eines Rollenwechsels in Brühl vom 11.06.2019 um 15:17 Uhr vorgestellt. Die erste Hälfte dieses Wechsels ist gerade bei ebay [1] im Angebot ;-)



Bestellvorgang vom 11.06.2019 um 11:22 Uhr; gedruckt wurden sieben von 50 bestellten ATM + Leerfeld

Der Anbieter notiert dazu in der Artikelbeschreibung:

"2019, Monat Juni, KENNUNG A0 023A 975E. Marken vom 11.6..

Die letzten 7 gedruckten Marken zu 45 cent, dokumentiert mit der Original-Quittung und dem Leerfeld auf Papier 2.

Die restlichen 43 Marken wurden nicht gedruckt, da die Rolle leer war (und am Postamt trotz Nachfrage nicht aufgefüllt wurde), geschehen am Postamt Brühl."


Gruß
Pete

https://www.ebay.de/itm/163735084693
 
Pete Am: 23.06.2019 18:48:32 Gelesen: 6637# 379 @  
In Beitrag [#362] wurde eine Übersicht der verschiedenen Varianten in Kombination von Gerätekennung/Druckmonat/Stanzung vorgestellt. Seither haben sich einige Ergänzungen für den Monat Mai 2019 ergeben und die Anzahl der bisher vorliegenden Varianten ist auf 48 angewachsen.



Ich möchte nicht ausschließen, dass für den Standort Brühl für die letzten Maitage 2019 ebenfalls die Stanzung 3 nachgewiesen werden könnte. Das bisher vorliegende Material ist vergleichsweise dürftig. Für den Monat Juni 2019 könnte sich zukünftig ebenfalls die ein oder andere Ergänzung ergeben.

Seit der Erstellung der letzten Übersicht in Beitrag [#366] zu den monatlichen Stückzahlen pro Standort sind gut zwei Wochen vergangen und es haben sich einige Ergänzungen ergeben. Nachfolgend die vorliegenden Daten ab dem Zeitpunkt der erneuten Aufstellung der Automaten im Februar 2019 bis Mitte Juni 2019.



In der letzten Spalte der vorstehenden Übersicht sind die Differenzen in punkto Stückzahl zwischen dem letzten Tag des Vormonates und des Monatsersten des darauffolgenden Monats aufgeführt. Aktuell lassen sich ca. 10.000 ATM (mangels vorliegender Meldungen bzw. Scans) nicht konkret einem Druckmonat zuordnen. Vor allem die Abgrenzung der Monate Mai und Juni 2019 untereinander scheint eher unzureichend.

Nachfolgend eine Übersicht der Quellenangaben, worauf die vorherige Übersicht basiert. Es handelt sich entweder um Meldungen/Scans hier im Forum oder um Angebote bei ebay. Für Letzteres sind die betroffenen Artikelnummern als Referenz aufgeführt.



Die Tabelle als Ganzes war größer als der Bildschirm, daher zweigeteilt.

Gruß
Pete
 
Dimgl0102 Am: 05.07.2019 11:08:39 Gelesen: 5745# 380 @  
@ BochumerJunge [#363]

Hallo Bochumer Junge,

der Dir schriftlich mitgeteilte Liefertermin für Deine ATM-Bestellung ist nunmehr "überschritten"!

Hast Du ev. doch schon die Marken erhalten und wenn nicht, irgendeine Meldung, Entschuldigung oder einen neuen Liefertermin bekommen?

Es wäre prima, von Dir den "aktuellen" Stand zu erfahren!

Ein schönes Wochenende

DIMGL0102
 
Araneus Am: 05.07.2019 13:04:32 Gelesen: 5716# 381 @  
Ich bin gespannt, ob es die selbstklebenden ATM überhaupt irgendwann von der Versandstelle in Weiden geben wird. Ich habe in der vergangenen Woche neben anderen Postwertzeichen noch einmal zwei Sätze per Email bestellt und erhielt als Email-Antwort:

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Bestellung der selbstklebenden Automatenmarken unter Vorbehalt aufgenommen haben. Es besteht keine Liefergarantie, da wir aktuell keine Informationen zur Verfügbarkeit haben bzw. Ihnen einen Liefertermin nennen können.

Ich schließe daraus, dass die ATM, wenn überhaupt, nicht in Weiden produziert werden.

Auf dem Lieferschein für die anderen Marken vom 27.06.2019 wird dann aber doch ein Lieferzeitraum genannt:

Der Artikel 150407000 0,45 Euro - ATM Briefe schreiben neu ist zur Zeit nicht vorrätig und wird im Zeitraum von 18.07.2019 bis 25.07.2019 nachgeliefert.

Derselbe Wortlaut findet sich auch bei den anderen Wertstufen.

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Schöne Grüße
Franz-Josef
 
funnystamp Am: 05.07.2019 21:15:22 Gelesen: 5648# 382 @  
Auch in der neuen Vorratsliste zum dritten Quartal 2019 der Versandstelle werden die selbstklebenden Automatenmarken noch nicht aufgeführt.

Beste Grüße Hermann
 
Dimgl0102 Am: 06.07.2019 10:47:24 Gelesen: 5580# 383 @  
@ Journalist [#300]

Guten Morgen Journalist,

an Denjenigen, der sein Ohr am nächsten am Ort des Geschehens hat (Pressestelle der Post etc), einige Fragen:

Gibt es jetzt, fast einen Monat nach Beendigung der Testphase, irgendeine Aussage der Post dazu, wie es nun weitergehen soll oder weitergehen wird?

Wie wird der Test von offizieller Seite aus bewertet?

Wird man überhaupt noch etwas von der Post hören oder wird einfach stillschweigend die "Sache" ad acta gelegt?

Könnte es in diesem Falle dann sogar sein, dass Michel die ATM 10 wieder aus dem "Normalkatalog" herausnimmt?

Noch eine Frage bezüglich der ATM selbst:

Wie viele ATM insgesamt sind denn bis jetzt über alle "Phasen hinweg" gedruckt worden? Gibt es ev. davon schon eine ganz einfache Aufstellung, ohne all die diversen Details? Für den Normalsammler würde eine Aufsplittung nach Monaten, ggfs noch nach Standorten völlig reichen. Also letztendlich eine Tabelle mit den Spalten: Monat, ggfs. Ort (dann aber auch mit Kennung), Anzahl!

Noch ein schönes Wochenende

DIMGL0102
 
Pete Am: 06.07.2019 11:44:29 Gelesen: 5571# 384 @  
@ Dimgl0102 [#383]

Noch eine Frage bezüglich der ATM selbst: Wie viele ATM insgesamt sind denn bis jetzt eigentlich über alle "Phasen hinweg" gedruckt worden? Gibt es ev. davon schon eine ganz einfache Aufstellung, ohne all die diversen Details? Für den Normalsammler würde eine Aufsplittung nach Monaten, ggfs noch nach Standorten völlig reichen. Also letztendlich eine Tabelle mit den Spalten: Monat, ggfs. Ort (dann aber auch mit Kennung), Anzahl!

Nachfolgend eine einfache Übersicht (Stand vom 30.06.2019), wobei in dieser Übersicht lediglich die höchste Nummer pro Kennung aufgeführt wird. Aktuell liegt die vorläufige, theoretisch denkbare Höchstmenge (Auflage) bei etwas mehr als 126.000 Exemplaren:



Ich gehe davon aus, dass sich in nächster Zeit noch Ergänzungen ergeben werden und die Übersicht daher lediglich als vorläufig zu betrachten ist.

Bei den Gerätekennungen mit den "Endungen" 752C; 7960; 7B0F und F2FA ist bis zum tatsächlichen Laufzeitende vom 20.02.2019 tatsächlich noch Spielraum für (theoretisch) bis zu einigen 1000 Exemplaren pro Kennung. Bei den anderen acht Gerätekennungen sind wir in der Übersicht bereits am letzten Ausgabetag angekommen, so dass lediglich ein Spielraum von ggf. wenigen 100 Exemplaren pro Gerätekennung denkbar wäre. Für die Gerätekennung mit der Endung E450 wird in Beitrag [#368] der Endstand gemeldet, anschließend wurde der Automat in Köln-Nippes abgebaut.

Gruß
Pete
 
Dimgl0102 Am: 06.07.2019 15:52:55 Gelesen: 5522# 385 @  
@ Pete [#384]

Danke Pete!

Großartig! Genau so eine Aufstellung hatte ich bislang vermißt!
 
BochumerJunge Am: 07.07.2019 07:46:51 Gelesen: 5397# 386 @  
@ Dimgl0102 [#380]

Bis jetzt ist keine Lieferung erfolgt. Und es gab auch keine weitere Mitteilung.
Weder per Post, noch per E-Mail. Aber es hieß ja da: + x Tage.

Also die nächste Woche abwarten.
 
Journalist Am: 15.07.2019 09:05:18 Gelesen: 4595# 387 @  
Hallo an alle,

im Rahmen der Auswertung der Daten des zumindest vor Ort abgeschlossenen Versuchs bitte ich nun um folgende Antworten zum Juni 2019 - speziell geht es dabei um die ersten Tage im Juni 2019

Fest steht am Samstag den 1. Juni 2019 waren die Geräte außer Betrieb

Am Sonntag den 2. Juni 2019 waren die Geräte natürlich nicht zugänglich.

Am Montag den 3. Juni 2019 waren die Geräte auch außer Betrieb.

War jemand den am Mittwoch den 4. Juni vor Ort und wenn ja an welchen Standort und haben die Geräte dort funktioniert oder nicht ? und wenn es von diesem Tag ATM gibt, wie sehen diese aus - speziell geht es hierbei um die Monatsangabe ?

Lautet diese 6.19 oder 06.19 ?

Vom Mittwoch den 5. Juni 2019 liegt mir eine mündliche Meldung vom Standort Bonn 2 vor, das das Gerät funktioniert hat und das die Monatsangabe 6.19 gelautet hat !

Vom Donnerstag den 6. Juni 2019 liegen mir keine Infos vor - wer war zufälligerweise an diesem Tag an einem der Automaten und wie lautete die Monatsangabe an dem aufgesuchten Standort ?

Vom Freitag den 7. Juni 2019 liegt mir eine mündliche Meldung aus Brühl vor, das die Marken hier mit Monatsangabe 06.19 gedruckt wurden !

Vom Samstag den 8. Juni 2019 ist dies auf alle Fälle von allen 5 Standorten sicher.

Es geht hier also um die Fragestellung - wann wurde Anfang Juni scheinbar ein Softwareupdate durchgeführt, so dass die Datumsangabe auf den Marken nun mit einer führenden Null versehen ist ?

Also statt 6.19 nun 06.19


Wer kann hier entsprechende Teildaten nennen - danke.

Viele Grüße Jürgen
 
Pete Am: 16.07.2019 19:07:42 Gelesen: 4264# 388 @  
@ Journalist [#387]

Vom Freitag den 7. Juni 2019 liegt mir eine mündliche Meldung aus Brühl vor, das die Marken hier mit Monatsangabe 06.19 gedruckt wurden !

Bei ebay ist der Artikel 113793452794 [1] im Angebot, welcher ATM aus Bonn (Kennung A0 023B B18E) von Freitag, den 07.06.2019 zeigt:



Die ATM weisen bereits die Monatsangabe "06.19" (mit vorangestellter Null) auf.

Alle anderen ebay-Angebote wiesen ebenfalls, soweit bisher durchgesehen, die Monatsangabe "06.19" auf und datieren allesamt ab/nach dem 08.06.2019 (bis maximal 13.06.2019). Für den 08.06.2019 ist in Beitrag [#364] an allen fünf Standorten nachgewiesen, dass dort bereits die Monatsangabe "06.19" in Gebrauch war.

Vom Mittwoch den 5. Juni 2019 liegt mir eine mündliche Meldung vom Standort Bonn 2 vor, das das Gerät funktioniert hat und das die Monatsangabe 6.19 gelautet hat !

In Beitrag [#365] (vom 10.06.2019) schrieb Arndt:

Abschließend kann ich noch mitteilen, dass ich in Bayenthal die Auskunft erhalten habe, dass der dortige Automat seit Mittwoch, den 5.6.2019 wieder laufen soll.

Demnach liefen am 05.06.2019 zumindest die Automaten in Bonn un Köln-Bayenthal. Es ist nicht auszuschließen, dass an dem Tag alle fünf Automaten wieder in Betrieb genommen worden sind.

Gruß
Pete

[1] eBay 113793452794
 
Journalist Am: 17.07.2019 18:21:26 Gelesen: 4066# 389 @  
@ Journalist [#387]
@ Pete [#388]

Hallo an alle,

eine weitere ergänzende Info zu obigem Teilbereich.

Ich habe nun eine mündliche Meldung (Fotokopien sollen noch folgen) vom Donnerstag den 6.6.2019 vom Standort Brühl und Bayenthal, dass an beiden Standorten hier schon die Monatsangabe 06.19 gelautet hat.

Demnach wäre die Angabe 6.19 bisher nur am Mittwoch den 5.6.2019 gelaufen und das Softwareupdate mit der Formatumstellung der Monatsangabe müsste zum 6.6.2019 erfolgt sein.

Es fehlen aber immer noch Meldungen, ob die Geräte schon am Dienstag den 4.6.2019 gelaufen sind - kann hier jemand dazu etwas beitragen - entweder indem er dies hier selbst postet und meldet oder er kann sich auch direkt an mich wenden - danke.

Viele Grüße Jürgen
 
Pete Am: 21.07.2019 13:11:37 Gelesen: 3599# 390 @  
@ Journalist [#387]

War jemand den am Mittwoch den 4. Juni vor Ort und wenn ja an welchen Standort und haben die Geräte dort funktioniert oder nicht ? und wenn es von diesem Tag ATM gibt, wie sehen diese aus - speziell geht es hierbei um die Monatsangabe ?

Lautet diese 6.19 oder 06.19 ?


Die aktuelle Durchsicht der ebay-Angebote ergab leider keine weiteren Ergänzungen zur Abgrenzung der Monatsangaben "6.19" und "06.19".

Zur kurzzeitig im Mai verwendeten Kennung A0 023A 6C6A ergab sich bei dieser Durchsicht allerdings ein neues Spätdatum, siehe ebay-Artikel 283554770495 in [1]:



ATM-Satz vom 17.05.2019 mit der fortlaufenden Nummerierung 190C bis 1910 (6412 bis 6416), ATM-Quittung 2019/1503 vom 17.05.2019 um 09:05 Uhr

Damit ist nun klar belegt, dass die Kennung A0 023A 6C6A nicht, wie bisher angenommen (siehe Übersicht in Beitrag [#379]), zum Schichtende des Tages 16.05.2019 (Donnerstag) sondern auch noch am darauffolgenden Vormittag (17.05.2019) gedruckt wurde. Dis bisher belegte bzw. theoretisch denkbare Stückzahl für diese Kennung erhöht sich damit um rund 50 Exemplare. Es ist daher davon auszugehen, dass die Umstellung der Kennung von A0 023A 6C6A auf A0 023B E450 (Standort Köln-Nippes) im Verlauf des 17.05.2019 erfolgte (siehe Meldung der neuen Kennung E450 für den 17.05.2019 im Beitrag [#321]). Diese Vorgehensweise der Umstellung im laufenden Tagesbetrieb ist bereits vom Standort Köln-Bayenthal (13.05.2019) bekannt (siehe u.a. Beitrag [#328]).

Gruß
Pete

[1] http://www.ebay.de/itm/283554770495
 
BochumerJunge Am: 21.07.2019 13:24:23 Gelesen: 3590# 391 @  
Hallo an Alle,

hier nur kurz eine Nachricht wegen Lieferung aus Weiden:

Entgegen der Nachricht "Liefertermin 30.6.19 + 8 Tage" ist bis jetzt eine Lieferung nicht erfolgt.
 
swk-ler Am: 21.07.2019 19:14:16 Gelesen: 3522# 392 @  
Guten Abend,

auf meiner Versandstellen-Lieferung vom 17.07. steht:

"Der Artikel 150407000 0,45 Euro - ATM Briefe schreiben neu ist zur Zeit nicht vorrätig und wird im Zeitraum von 08.08.2019 bis 16.08.2019 nachgeliefert."

Beste Grüße
Jens
 
ATM-Sammler1981 Am: 23.07.2019 15:54:32 Gelesen: 3232# 393 @  
Hallo!

Originalmarke von 5.6.2019


 
ATM-Sammler1981 Am: 30.07.2019 17:35:33 Gelesen: 2305# 394 @  
@ Pete [#379]

Hallo,

ich glaube diese Marken fehlen noch in der Statistik!

Gruß


 
filunski Am: 30.07.2019 20:21:19 Gelesen: 2251# 395 @  
ATM (Pilotversuch) aus Weiden

Hallo zusammen,

auch wenn ich hier sonst nichts beizutragen habe (zum nächsten Automaten müsste ich über 500 km fahren ;-)), lese ich interessiert hier mit.

Letzte Woche bestellte ich in Weiden Briefmarken und fragte nach den neuen ATM, ob die noch bestellbar wären. Die überaus freundliche und zuvorkommende Dame erwiderte mir darauf, ja, bestellbar sind die noch, obwohl der Versuch ja beendet sei (ihre Worte), aber ausgeliefert hätten sie bis jetzt noch NIE (nicht eine Marke)!

Ich bestellte also ein paar Werte der ATM zu meiner Bestellung dazu. Heute kam die Lieferung, aber, ihr ahnt es schon, ohne die ATM.

Der Vermerk auf der Lieferung lautete, ... ist zur Zeit nicht vorrätig und wird im Zeitraum von 16.08.2019 bis 23.08.2019 nachgeliefert. Nun gut, lassen wir uns mal überraschen. ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
ATM-Sammler1981 Am: 01.08.2019 17:24:17 Gelesen: 1955# 396 @  


Hallo,

hier ein portogerechter Satzbrief vom 5.6.2019. Kennung B18E, Bonn-Bad Godesberg, Stanzung 3. Von 6.19 statt 06.19 gibt es ca. 70 ATM. Davon wurden ca. 32 verklebt. Es gibt ca. 5 Sätze mit je einer Gesamtquittung.

Viele Grüße
 
BochumerJunge Am: 02.08.2019 06:23:39 Gelesen: 1834# 397 @  
Guten Morgen,

sehe ich es richtig?

Die ATM wurden vom Zusteller mit Kugelschreiber entwertet?

Im Aufgabepostamt sind sie ja nicht "gestempelt" worden?
 
ATM-Sammler1981 Am: 02.08.2019 09:49:03 Gelesen: 1777# 398 @  
@ BochumerJunge [#397]

Guten Morgen. Die Marken wurden tatsächlich per Hand entwertet. Ich glaube aber nicht vom Postzusteller, sondern auf dem Weg zu mir.

Gruß
 
Pete Am: 04.08.2019 14:37:44 Gelesen: 1432# 399 @  
@ ATM-Sammler1981 [#394]

ich glaube diese Marken fehlen noch in der Statistik!

Ja, diese Stücke fehlen noch in der Übersicht von Beitrag [#379]. Kannst du bitte mitteilen, wann die ATM gekauft wurden? Ich würde gern die Übersicht aus Beitrag [#379] aktualisieren und hier im Forum veröffentlichen, zusammen mit weiteren Ergänzungen.

@ ATM-Sammler1981 [#396]

hier ein portogerechter Satzbrief vom 5.6.2019. Kennung B18E, Bonn-Bad Godesberg, Stanzung 3. Von 6.19 statt 06.19 gibt es ca. 70 ATM. Davon wurden ca. 32 verklebt. Es gibt ca. 5 Sätze mit je einer Gesamtquittung.

Kannst du bitte die niedrigsten und höchsten ATM-Nummern (dito Quittungsnummern/Datum/Uhrzeit) zwecks Ergänzung der Übersicht in Beitrag [#379] mitteilen?

Damit dieser Beitrag nicht bildlos bleibt, nachfolgend ein optisch ansprechend gestalteter Beleg, welcher postalisch gelaufen ist:



C6-Sendung vom 14.02.2019 vom Standort Köln-Nippes nach 88299 Leutkirch

Die C6-Sendung wurde mit einer Automatenmarke zu 70 Cent für eine Sendung bis 20 g (fortlaufende Automatenmarkennr. AA8 = 2728) frankiert, welche an dem Tag der erneuten Automatenaufstellung (14.02.2019) erworben wurde. Insgesamt wurden an dem Tag zwischen ca. 1650 und 2000 Stück in Köln-Nippes verkauft (als nächste Nummer liegt ein Scan einer ATM mit der Nummer C0D = 3085 vom 15.02.2019 vor).
Die auf der Sendung verlebte ATM wurde mittels Tagesstempelabschlag der Postbankfiliale 50733 Köln 60 gestempelt, Tagestempel mit dem Unterscheidungsbuchstaben c.

Gruß
Pete
 
BochumerJunge Am: 05.08.2019 04:42:31 Gelesen: 1356# 400 @  
@ ATM-Sammler1981 [#398]

Guten Morgen!

Wer sollte denn sonst die Marken so entwertet haben?

In den Briefzentren brauchten die Marken ja nicht maschinell entwertet werden. Da reichte es ja das die Nummer eingelesen wird. Und da dürften ja auch die entsprechenden Stempel (Nachträglich entwertet) vorhanden sein. Ich kenne es nur von dem Zusteller. Der merkt, dass die Marken angeblich nicht entwertet sind und nimmt dann den Kugelschreiber. Jedenfalls ist es bei uns so. Habe leider im Moment keinen Brief mehr, der das dokumentieren könnte. Auf jeden Fall sind die Marken vollwertig trotz der Kugelschreiberentwertung.
 
ATM-Sammler1981 Am: 05.08.2019 17:52:38 Gelesen: 1248# 401 @  
@ Pete [#399]

Hallo!

Die genaue Beschreibung der Marken und Quittungen soll Olli machen, der kann das fachmännischer. Ich trete bestimmt wieder eine Lawine los.



Ich zeige einen Brief von dem gleichen Absender (hoffentlich hat er diesen freigegeben). Die Marke ist ebenfalls vom 14. 2. von Köln Nippes Hex Nr. 2744, am 26.2 19 als Einwurfeinschreiben versendet. Der Brief hat keinen! Stempel und keine nachträgliche Entwertung. Um dies zu erreichen hat der Absender den Brief in eine Folie eingeschweisst.

Damit will ich sagen: Einschreiben ohne Stempel sind von der Anfangszeit eine Rarität und kaum zu finden. Die Damen und Herren auf der Post stempeln sogar die Mustermarken.

Gruß
 

Das Thema hat 401 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16   17  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

2314 17.08.19 15:08Araneus
18658 37 13.04.19 18:27Ben 11


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.