Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Philaseiten: Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern
Das Thema hat 31 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
Jürgen Witkowski Am: 03.05.2008 12:11:28 Gelesen: 12176# 7 @  
@ jacqueline5726 [#22]

Ich kann mich an Deine Mail bezüglich der Leuchttürme erinnern und auch daran, dass ich Dir geantwortet habe und von Dir anschließend eine Rückantwort bekommen habe. Am System kann es also nicht liegen. Vermutlich waren es andere Gründe, die ich nicht kenne.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 
- Am: 03.05.2008 14:42:04 Gelesen: 12165# 8 @  
@ Concordia CA [#24]

Hallo Concordia CA,

Du warst mit der Mail auch nicht gemeint.

Ich habe nur mit zwei Mitgliedern dieses Forums Kontakt auf genommen. Ich habe aufgrund der Fehllisten, die man mir zusandte. Dann habe ich nachgesehen und dem jenigen geschrieben, welche Marken ich gefunden habe. Habe aber bis jetzt keine Antwort erhalten.

Bei dem anderen habe ich bis jetzt auf die Adresse gewartet um den jenigen die Marken zu zusenden. Aber egal was ich auch geschrieben habe. Keine Antwort. Da bin ich dann vom Tausch zurückgetreten.

So das soll es zur Erklärung gewesen sein. Ich habe auch über das PhilaForum Fehllisten noch mal versucht, mit den jenigen in Kontakt zu treten. Jedoch ohne Erfolg.

Schönes Wochenende.

jacqueline5726
 
chrisskywalker Am: 03.05.2008 15:43:26 Gelesen: 12155# 9 @  
Hallo,

irgendwie, wie auch immer scheint doch etwas nicht in Ordnung zu sein. Jacqueline5726 hatte auch Probleme. Möchte den Webmaster dieser Seite bitten, nochmals alles nach zu sehen. Es kann doch nicht normal sein, dass e-mails von Mitgliedern der Philaseiten.de, die an andere Mitglieder gerichtet sind, im Spamblocker stecken bleiben.

Ïch schliesse natürlich nicht aus, dass es auch an meinem Spamblocker liegen kann.

Euch allen ein schönes sonniges Wochenende!

Holger
 
- Am: 03.05.2008 15:55:47 Gelesen: 12152# 10 @  
@ jacqueline5726 [#25]

Hallo Jacqueline,

es gibt immer mal Gründe, daß man über längere Zeit nicht erreichbar ist bzw. nicht antworten kann. Hier ein paar zur Auswahl:

- Langzeiturlaub von Rentnern,
- Krankheiten,
- Rechner-Probleme, usf.

Aber es ist natürlich eine Frage der Höflichkeit, daß man eine Antwort schickt. Aber wenn Du Grund zu der Annahme hast, daß der Partner unseriös ist, kannst Du eine mail an Richard senden. Der kann sicher weiterhelfen.

Ich habe von den Admin von besteAuktion mal einen Telefonanruf bekommen, weil ein Käufer keinen (Email-) Kontakt zu mir bkommen hat. Ich habe die Marken natürlich nicht abgesandt, weil der Käufer nichts von sich hören ließ. Der Käufer hat sich dann an die Administratoren gewandt und von dort bekam ich dann einen Anruf. Wir konnten letzlich nicht klären, warum der Emaikontakt nicht geklappt hat, aber die Transaktion verlief dann noch zufriedenellend. Was ich sagen will: Erstmal immer guten Willen unterstellen!italiker
 
AfriKiwi Am: 04.05.2008 00:16:10 Gelesen: 12133# 11 @  
Hallo Themaleser,

Vielleicht hat das alles zu tun mit 'Nettiquet'

Ich bekomme folgendes von ein fremdes Mitglied, egal woher unter mein mein Menu - Löschungen.

Kriten Knapp - 'Potential Spam' Spielen Sie gleich jetzt und holen sie sixch 300 Euro usw.,uns.

Da muß ich aufpassen ob ich der Namen und Detail erkenne.

Sollte ich das Mail nicht erkennen ist es für mich Spam.

Also probiere auch ich mein erkennbaren Namen und Grund oder Herkunft deutlich anzugeben sonst kann auch mein Mail gelöscht werden.

Ich habe gerade ebenso ein Fall ! Ein alter Freund (seit 6 Jahren ohne Kontakt) hatte mir ein email geschickt und habe gleich geantwortet, er erhielte meine Antwort. Er wurde sicher so erschreckt das ich nach eine Woche immer noch warte auf seine Antwort.

Daß etwas inzwischen wohl passieren kann, kommt auch vor !

Erich
 
Richard Am: 05.05.2008 22:13:30 Gelesen: 12095# 12 @  
@ chrisskywalker [#26]

"irgendwie, wie auch immer scheint doch etwas nicht in Ordnung zu sein."

Hallo Holger,

mir liegen keine Informationen dass etwas nicht in Ordnung ist, außer dem beiden verdrehten Zeilen, die keinen Einfluss auf die Übermittlung der Mail haben.

Wir gehen gerne jedem Hinweis nach. Dazu brauchen wir Deine Angaben, an wen Du eine Nachricht geschickt hast und an welchem Tag.

@ italiker [#27]

Wieder einmal mein Hinweis an alle, dass Fehllisten, Dublettenlisten usw. vorübergehend mit nur einem Klick unsichtbar gemacht werden können, zum Beispiel bei einer längeren Abwesenheit, gleichgültig aus welchem Grund. Danach sind die Listen mit ebenfalls nur einem Klick wieder sichtbar zu machen.

@ AfriKiwi [#28]

Damit es allen klar ist, der von Dir geschilderte Fall hat mit den Philaseiten nichts zu tun.

@ italiker [#27]

Wenn unseriöse Mitglieder gemeldet werden, unternehme ich natürlich etwas. Wir haben jetzt fast 530 Mitglieder und nach einem Jahr keine solche Meldung vorliegen. Gegen eine Nicht-Antwort kann ich nichts unternehmen, die ist vielleicht unhöflich, verstößt aber nicht gegen die Regeln.

Schöne Grüsse, Richard
 
chrisskywalker Am: 05.05.2008 23:10:00 Gelesen: 12091# 13 @  
@ Richard [#29]

Hallo Richard,

die e-mail, die ich bekam und in meinem Spamblocker stecken blieb, bekam ich am frühen Abend des 2. Mai. Ich habe die e-mail gelöscht, vorher aber die e-mail Adresse des Absenders kopiert.

Der Absender (werde den Namen hier nicht nennen, da ich nicht sicher bin, ob das OK ist) kam aus Deutschland. Er bat mich um meine Fehllisten von ** China und wollte mir im Gegenzug seine zusenden.

Habe ihm eine mail mit meinen Fehllisten geschickt aber bis heute keine Antwort erhalten.

Du sagst, dass die verdrehten Zeilen (Empfänger/Absender) keinen Einfluss auf die Übermittlung der Mail haben. Dann muss ich wohl oder übel davon ausgehen, dass die mail die ich bekam, doch eine Spam Mail war. Ich habe eine MSN Adresse. Die meisten e-mails, die im Spamblocker stecken bleiben, kann ich öffnen und falls nötig, als OK einstufen. Dann landen alle Mails von diesem Absender automatisch in meinem Postfach für Mails von Leuten, die ich kenne und denen ich vertraue.

Bei dieser Mail ging das nicht. Eine Möglichkeit wäre natürlich, dass sich in dieser e-mail ein Virus befand.

Sobald ich eine Antwort Mail bekomme, lasse ich es Dich wissen. Falls gewünscht, kann ich Dir den Namen des Absenders der Mail per e-mail durchgeben.

Gruss

Holger
 
Richard Am: 06.05.2008 22:56:39 Gelesen: 12052# 14 @  
@ chrisskywalker [#30]

Hallo Holger,

die Mail vom 02.05.08 an Dich war korrekt, die Mail-Adresse des Absenders soweit ich das sehen kann auch und ich kann keinen Fehler entdecken.

Inzwischen werden jeden Tag eine ganze Reihe von Kontakten über das Forum aufgenommen, heute waren es bisher 10 mit insgesamt 16 beteiligten Sammlern und ein weiterer der einen Kontaktwunsch an sich selbst geschickt hat, vermutlich um das System zu testen.

Die tatsächliche Zahl von Mails liegt um ein Vielfaches höher, da ein Erstkontakt über das Forum ja nur dann erforderlich ist, wenn die e-Mail des potentiellen Tauschpartners nicht bekannt ist. Nur diesen Erstkontakt über das Forum kann ich auf Wunsch nachprüfen.

Viele Tauschpartner sind schon aus dem Forum bekannt, mit anderen gab es vorher bereits Kontakte und schließlich gibt es noch ein Leben außerhalb des Internets, zum Beispiel auf Tauschtagen, die von einigen Sammlern aus diesem wenn immer möglich besucht werden.

Schöne Grüsse, Richard
 
chrisskywalker Am: 06.05.2008 23:28:09 Gelesen: 12048# 15 @  
@ Richard [#31]

Hallo Richard,

Also wenn ich Dich richtig verstehe, war der Erstkontakt per e-mail des Philaseiten Mitgliedes mit mir korrekt. Also keine Unregelmässigkeiten.

Dann frage ich mich doch, warum diese mail in meinem Spamblocker stecken blieb.
Darf ich Dich um einen Gefallen bitten?

Kannst Du mir, (als Test), eine e-mail zur Kontaktaufnahme über die Philaseiten.de schicken? Falls Deine "Test mail" auch in meinem Spamblocker stecken bleibt, muss ich meine Einstellungen ändern.

Danke für Deine freundliche Hilfe!

Gruss
Holger
 
Werner Am: 06.05.2008 23:45:14 Gelesen: 12043# 16 @  
@ chrisskywalker [#18]

@ Richard [#31]

Hallo Holger, hallo Richard,

heute ist bei mir das selbe passiert. Bei einer Anfrage eines Mitgliedes war ich selbst der Absender. Bin erst drauf gekommen, da ich auf Antworten gegangen bin und meine Antwort wieder selbst bekommen habe.

Meine neuerlich Antwort gab ich dann mit Weiterleiten auf !!

Ist das erst Mal so passiert.

Nette Grüsse aus Wien,

Werner
 
Richard Am: 07.05.2008 22:53:36 Gelesen: 12011# 17 @  
@ chrisskywalker [#15]

Hallo Holger,

Testnachricht ist heute um 22.45 an Dich raus.

@ Werner [#16]

Hallo Werner,

Du hast gestern am 06.05.08 zwei Nachrichten erhalten:

um 18.44 wegen Hongkong und
um 20.04 wegen Iban und BIC = Bankdaten.

Die Angabe 'heute' ist zu wenig, ich brauche die exakte Zeit, die auf der Nachricht steht.

Liebe Freunde,

lasst bitte dem Webmaster noch einige Tage Zeit. Die Programmierung der kostenfreien Philaseiten Privat Auktionen hat nicht mehrere Tage sondern mehrere Wochen gedauert, weil wir immer noch am verbessern und erweitern der Darstellungen und Funktionen waren und sind.

Ich möchte ihm nicht immer 'zwischendurch' andere Aufgeben geben, weil sonst garnichts fertig wird.
 
Tabaluga Am: 03.04.2012 07:53:02 Gelesen: 11166# 18 @  
Philaseiten: Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern

Moin, Moin !

Wie kann ich mit Mitgliedern Kontakt aufnehmen ?

Ich möchte mit einigen Mitgliedern persönlichen Kontakt aufnehmen wenn ich dann ihre Email Adresse anklicke öffnet sich ein Fenster von Yahoo Mail und Google Mail damit komme ich nicht weiter. Ich persönlich habe ein web.de E mail Adresse hat das was damit zu tun ?

mfg
Jens
 
JFK Am: 03.04.2012 08:58:15 Gelesen: 11145# 19 @  
@ Tabaluga [#18]

Moin Jens,

--> ich klicke Deinen Namen Tabaluga an.
--> Dann erscheint Deine bei Philaseiten hinterlegte Mailadresse.
--> Wenn ich die anklicke, habe ich Dein Mail vorliegen.
--> Alternativ könnte ich auch die Adresse in mein Mailprogramm eingeben.

Grüße
JFK
 
Dieter Am: 03.04.2012 10:13:51 Gelesen: 11130# 20 @  
Ich habe damit auch keine Probleme, wenn ich den Namen anklicke in der oberen Zeile, kommt alles vom Mitglied. Anschließend gehe ich auf seine Adresse und ich habe alles um eine Mail zu schreiben und Kontakt zu bekommen.

Es grüßt Dieter
 
Postgeschichte Am: 03.04.2012 11:03:36 Gelesen: 11119# 21 @  
@ Tabaluga [#18]

Wenn Du damit nicht zurecht kommst, kopiere doch einfach die Mailadresse und füge sie dann in dein email-Programm ein.

Gruß
Manfred
 
Rore Am: 03.04.2012 11:05:56 Gelesen: 11118# 22 @  
@ Tabaluga [#18]

Mir geht es genauso wenn ich die E-Mail anklicke kommt outlook und das habe ich nicht.

Gruß
Rore
 
lueckel2010 Am: 03.04.2012 13:59:09 Gelesen: 11089# 23 @  
@ Tabaluga
@ Rore

Moin

Warum wieder einmal etwas "mit Gewalt hochkochen"? Macht es doch einfach so, wie von meinen "Vorgängern" (JFK, Dieter, Postgeschichte) vorgeschlagen.

Es funktioniert, sogar bei mir!

Noch einen schönen Tag und viel Erfolg beim E-Mail-Schreiben,

lueckel2010
 
Rore Am: 03.04.2012 14:07:20 Gelesen: 11086# 24 @  
@ lueckel2010 [#23]

Hier wird nichts hochgekocht, wenn ich einen Namen anklicke und dann auf die Mail Adresse erscheint outlock.

Gruß
Rore
 
lueckel2010 Am: 03.04.2012 14:25:54 Gelesen: 11084# 25 @  
@ Rore

Wenn ich Ihren Nicknamen "Rore" anklicke, erscheint tatsächlich nur "Rore, Mitglied seit: 16.02.2012".

Diese "umfangreichen Daten" kann man tatsächlich nicht anmailen!

lueckel2010
 
JFK Am: 03.04.2012 14:55:22 Gelesen: 11076# 26 @  
@ Rore [#24]

Tatsächlich - lueckel2010 hat recht - da kann man doch nur die Mitglieder anmailen, die ihre Daten etwas üppiger darstellen und eine Mailadresse hinterlegt haben.

@ Tabaluga [#18]

Sorry Jens,

diese Möglichkeit hatte ich natürlich nicht berücksichtigt.

In ganz dringenden Fällen (Konflikt/Notfall) würde ich ganz charmant, liebreizend und höflich bei Brigitte nachfragen, ob sie vielleicht helfen kann, eine Verbindung herzustellen. Dies setzt natürlich voraus, daß man diesen Weg nur im Sonderfall geht und sich mit Brigitte auch gut stellt, denn sie hat wahrlich mehr zu tun, als den "Durchlauferhitzer" für alle unsere Kontaktwünsche zu spielen, meine ich. Und dann muß das Wunschmitglied ja auch noch den gleichen Wunsch hegen und selbst Interesse an einem Infoaustausch haben.

Eine weitere Möglichkeit ist sicherlich eine Verabredung zum Mailaustausch über den Philachat.

Sonnige Nachmittagsgrüße vom Niederrhein
Jürgen (JFK)
 
DL8AAM Am: 03.04.2012 17:18:57 Gelesen: 11024# 27 @  
@ JFK [#26]

Nee, ist schon OK. Jens schreibt ja:

> öffnet sich ein Fenster von Yahoo Mail und Google Mail

Dieses Fenster kommt nicht, wenn man den Namen im Kopf (oberhalb) der Nachricht anklickt, sondern schon eine Ebene später wenn man bereits den Namen angeklickt hat und nun auf die Emailadresse selbst klickt.



Normalerweise steht in diesem Fenster die Emailadresse in Klartext, aber NUR wenn das Mitglied diese auch freigeschaltet hat, wenn hier nichts steht bekommt man die Emailadresse so leider nicht raus.

Um nun das eigene Emailprogramm (d.h. nicht Yahoo! oder Googlemail) nutzen zu können, muss man diese Adresse wahlweise a) per Hand abschreiben oder b) per Maus kopieren. Letzeres geht u.a. damit: Cursor auf die Adresse & rechte Maustaste 1x klicken, dann öffnet sich ein "E-Mailadresse kopieren"-Fenster > das anklicken.


Anschließend ins eigene Emailprogramm gehen und dort a) manuell die Adresse eintippen bzw. b) per Maus einfügen. Copy-and-Paste geht aber auch ;-)

Gruß
Thomas
 
Richard Am: 03.04.2012 19:32:21 Gelesen: 10991# 28 @  
@ JFK [#26]

In ganz dringenden Fällen (Konflikt/Notfall) würde ich ganz charmant, liebreizend und höflich bei Brigitte nachfragen, ob sie vielleicht helfen kann, eine Verbindung herzustellen. Dies setzt natürlich voraus, daß man diesen Weg nur im Sonderfall geht und sich mit Brigitte auch gut stellt, denn sie hat wahrlich mehr zu tun, als den "Durchlauferhitzer" für alle unsere Kontaktwünsche zu spielen, meine ich.

Hallo Jürgen,

wir machen das schon mal, aber wirklich nur in Ausnahmefällen, denn die Betreuung von 2.500 Mitgliedern neben den Berufen von Brigitte und mir ist kaum zu schaffen.

Nur einen Tauschwunsch zu übermitteln, machen wir nicht, und wir gehend auch nicht der Beschwerde nach, dass ein Mitglied 5 Euro aus irgendeinem Geschäft seit einer Woche schuldig geblieben ist.

Wer schon einmal so viele Mitglieder nebenberuflich betreut hat, wird dafür Verständnis haben.

@ alle

Als vermutlich einzige deutschsprachige Philatelieseite kann jedes Mitglied selbst bestimmen, welche Informationen von den anderen Mitgliedern, und nur von diesen, zu sehen sind. Wer keinerlei Informationen freigeben möchte, wird schon seine Gründe haben, schliesst sich damit aber weitgehend aus dieser Philatelie Community (Gemeinschaft) aus.

Wer seine normale Mail nicht bekannt geben möchte, kann eine Philaseiten Mail verwenden. Ist in einer Minute angelegt, kostet nichts und bringt Kontakte sowohl von und zu den anderen Mitgliedern, wie auch weltweit außerhalb des Forums. Auch diesen Service hat sonst keine deutschsprachige Philatelie Seite. Einfach ausprobieren.

Mails und Postadressen bitte aktualisieren

Wir haben im März dieses Jahres über 100 Mitglieder per Brief angeschrieben und um ihre e-Mail Adresse gebeten, da Kontrollmails unzustellbar zurück kamen. Das hat neben viel Zeit auch etwa 80 Euro für Papier, Umschläge und Sondermarken Frankatur gekostet.

Ohne eine korrekte Postadresse und ohne eine korrekte e-Mail Adresse ist keine Mitgliedschaft möglich, diese wurde von uns für die gut 80 Mitglieder per Ende März beendet. Bitte denken Sie daran, uns geänderte Postadressen und Mails mitzuteilen, am besten durch Änderung unter "meine Philaseiten".

Einen Vorteil hat diese Aktion schon: Die "Karteileichen" werden damit aussortiert.

Schöne Grüsse, Richard
 
Tabaluga Am: 03.04.2012 21:14:18 Gelesen: 10962# 29 @  
@ JFK [#26]

Tatsächlich - lueckel2010 hat recht - da kann man doch nur die Mitglieder anmailen, die ihre Daten etwas üppiger darstellen und eine Mailadresse hinterlegt haben.

Irgendwie versteh ich Bahnhof Deine wie meine E Mail Adressen sind doch gleich und egal was ich anklicke das in Beitrag 62 gezeigte Fenster erscheint.

hier meine Mail Adressen

[Mails redaktionell gelöscht, bitte nicht ins Forum, da wird diese weltweit durch die Suchmaschinen abgegriffen]

bitte schick mir mal eine Nachricht mal sehen was passiert.

mfg
Jens
 
stephan.juergens Am: 03.04.2012 21:43:04 Gelesen: 10953# 30 @  
@ Rore [#24]

Setzt Du noch eines dieser uralt Betriebssysteme wie Windows XP oder Windows 98 ein, bei denen ein eMail Programm namens Outlook Express vorinstalliert war, welches aber nicht konfiguriert war?

Dann solltest du vielleicht mal hingehen und Thunderbird runterladen und installieren.

Oder zumindestens Outlook Express einmal konfigurieren.
 
Rore Am: 03.04.2012 22:01:44 Gelesen: 10942# 31 @  
@ stephan.juergens [#30]

Hatte Outlook mal auf dem PC, aber es häuften sich die Mails, die dann alle gelöscht werden mußten, das war echt nervend.

Gruß
Rore
 

Das Thema hat 31 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2  oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.