zurück

Verkäufer

Peter N. Morgen
Angebotsdetails

Militärsanitätsdienstliche Aktivitäten in Berlin 1870-1945


Salzmann, Hans-Werner, Essen

9-78396-430005

450

2019

deutsch

www.morgana-edition.de

37.50 Euro

0.00 Euro

-

3-4 Tage

Militärsanitätsdienstliche Aktivitäten in Berlin 1870-1945
450 Seiten, 1000 Farbabbildungen, Format 17,5 x 24,5, gebunden mit Festeinband
Preis 37,50 Euro - Morgana-Edition Peter Morgen

Diese Studie zum Sanitätsdienst in Preussen führt in eine Gegend mit gleich drei Garnisonen. Natürlich hatten beide Residenzstädte, Berlin und Potsdam, jeweils eine, doch konnte sich auch Spandau Garnisonsstadt nennen. Zum Auftakt wird die Entwicklung des Sanitätsdienstes von der Antike bis in die Neuzeit dargestellt, ehe das Sanitätswesen in Preussen behandelt wird, dieses wird unter der besonderen Berücksichtgung der drei Garnisonsstädte dargestellt.

Umfassend werden die während des Ersten und Zweiten Weltkrieges entstandenen sanitätsdienstlichen Einrichtungen dargestellt. Wie schjon in früheren Veröffentlichungen gelingt es, gleichzeitig Post,- Heimat- und Militärgeschichte in Preussen gleichzeitig zu erzählen.

Auch mancher Berliner dürfte überrascht feststellen, wie viele Lazarette in Berlin bestanden, mitunter in der unmittelbaren Nähe des eigenen Wohnortes. Dass das Militär jeden verfügbaren Raum nutze, belegt u.a. die Einrichtung eines Reservelazaretts im "Kunstgewerbemuseum" im heutigen Kreuzberger Martin-Gropius-Bau während des Ersten Weltkrieges.

Als Illustrationen dienen neben Feldpostbelegen auch Ansichtskarten, architektonische Zeichnungen, Landkarten und Fotos.
Auch wer dem Militär nicht viel Interesse entgegen bringt, liest dieses Buch mit Gewinn. T.B.
Bilder zum Angebot


Kaufen ist nur als angemeldetes Philaseiten.de Mitglied möglich.

Sie können Sie hier anmelden. Wenn Sie noch kein Philaseiten.de - Mitglied sind, können Sie sich hier registrieren. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.