zurück

Verkäufer

Schwaneberger Verlag GmbH
Angebotsdetails

Mitteleuropa 2017 (EK 1)

102. Auflage, in Farbe

 

9783954022014
 

1312
 

2017
 

deutsch

Schwaneberger Verlag GmbH

68.00 Euro
 

0.00 Euro
 

-
 

 

Mitteleuropa 2017 (EK 1)

Inhalt:

Liechtenstein, Österreich, Schweiz, Slowakei, Tschechische Republik, Tschechoslowakei, Ungarn, UNO Genf, UNO Wien, Westungarn.


Beschreibung:

- Festeinband mit Lesebändchen
- Viele neue Abarten bei Österreich
- Bewertungsänderungen im gesamten MICHEL, besonders bei Zähnungsabarten aus Österreich und bei fast allen Marken aus der österreichischen Levante
- Deutliche Preiserhöhungen z.B. im Bereich der liechtensteinischen FDC und bei ungezähnten Marken aus der Slowakei
- Textliche Ergänzungen und Verbesserungen bei vielen Gebieten, vor allem bei der Schweiz
- Noch mehr hochauflösende Farbabbildungen
- Rund 16 800 Abbildungen und etwa 75 000 Preisnotierungen
- Neuheiten-Katalogisierung bis MiR 3/2017


Es tut sich viel im neuen MICHEL-Mitteleuropa 2017. Sollte man geglaubt haben, die wohletablierten Sammelgebiete in diesem Band seien langweilig geworden, so kann man sich hier leicht eines Besseren belehren lassen. Der aufmerksame Sammler wird eine Fülle von Informationen der unterschiedlichsten Art finden, die ihm bei dem Ausbau seiner Sammlung helfen. Denn Briefmarkensammeln ist kein statisches Hobby, in dem Änderungen nur mit der Geschwindigkeit eines langsam fließenden Gletschers vorkommen. Vielmehr findet auch der Briefmarkensammler immer wieder neue Aspekte, mit denen er sich beschäftigen kann.

Neue Bewertungen findet man bei vielen Gebieten, die meisten wahrscheinlich bei Liechtenstein. Dort gibt es Erhöhungen auch im Bereich der FDC. Weitere Schwerpunkte für Bewertungsänderungen sind unter anderem Zähnungsabarten bei Österreich, ebenso das große Gebiet der österreichischen Levante. Glücklich schätzen können sich auch die Besitzer ungezähnter Abarten der Slowakei, um nur einige Gebiete zu nennen.

Viele Sammler sehen zwar zuerst nach den Preisen der Briefmarken, aber diese sind nur ein Teil des Wissens, das man zum erfolgreichen Aufbau einer Briefmarkensammlung benötigt. Mindestens genau so wichtig sind die Informationen, die man in den Beschreibungstexten zu den einzelnen Briefmarkenausgaben findet. Auch auf diesem Gebiet weist der neue MICHELMitteleuropa 2017 viele Verbesserungen auf.

Als kleine Auswahl: 64 neu aufgenommene Abarten bei Österreich. Bei der Schweiz gibt es eine sehr große Anzahl textlicher Verbesserungen in den verschiedenen Kategorien, mit denen MICHEL eine Briefmarke beschreibt. Bei der Tschechoslowakei konnten in den Jahrgängen 1946–1954 die Bogenformate eingefügt werden. Soweit neue Auflagezahlen bekannt wurden, wurden sie eingetragen.

Ach ja, die neuen Briefmarken wurden auch berücksichtigt, und zwar bis zu den in MICHEL-Rundschau 3/2017 veröffentlichten. Mit einem Abonnement der MICHEL-Rundschau ab Heft 4 /2017 kann man sich nicht nur über die weiteren Neuausgaben informieren, sondern findet auch sonst Neuigkeiten aus der Philatelie und viele interessante Beiträge über Briefmarken. Um dies alles zu ermöglichen, haben viele Hände im In- und Ausland mitgewirkt. Ihnen allen danken wir für ihren uneigennützigen Einsatz.

Ihnen als Sammler wünschen wir viel Vergnügen mit diesem Band, in dem Sie hoffentlich etwas Neues für Ihre Sammlung finden.


Produktinformation:

Edition: 102. Aufl., in Farbe
Seiten: 1312
Format: 155 mm x 230 mm, Hardcover
Verlag: Schwaneberger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: 7 April 2017


Portofreie Lieferung innerhalb Deutschlands für Philaseiten Mitglieder bei Bestellung über Philabuch.de
Bilder zum Angebot


Kaufen ist nur als angemeldetes Philaseiten.de Mitglied möglich.

Sie können Sie hier anmelden. Wenn Sie noch kein Philaseiten.de - Mitglied sind, können Sie sich hier registrieren. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts.